Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK

Erfolgreiche Hundeführerscheinprüfung bei der Hundeschule OberHausTier

Vertrauen zwischen Hund und Halter zahlt sich aus

25.09.2013 - 08:51

Dünfus. Sechs Teams aus der Hundeschule OberHausTier absolvierten die Prüfung zum BHV-Hundeführerschein. Am Vormittag war die erste Aufgabe, die theoretische Prüfung zu bestehen. Zu 40 Fragen durften die Teilnehmer zeigen, über welches Wissen sie verfügen. Dabei ging es unter anderem um das Ausdrucksverhalten von Hunden, dessen Anatomie und um die Beziehung zwischen Mensch und Hund.


Das richtige Handling mit dem Hund


Nachdem diese Hürde von Allen genommen wurde, ging es mit der praktischen Prüfung weiter. Hund und Halter konnten zuerst auf dem Hundeplatz zeigen, dass sie ein gutes Team sind. Neben den Grundbefehlen wie Sitz und Platz, ging es um das richtige Handling mit dem Hund. Ihm wurden Pfoten, Augen und Ohren kontrolliert und auch das Anziehen eines Maulkorbes wurde geprüft. Wichtig war unter anderem zu zeigen, dass der Hund sich „abbrechen“ lässt. Er musste ein Leckerchen auf dem Boden ignorieren und sich bei einem schnellen Spiel unterbrechen lassen. Als die sechs Mensch-Hund-Teams diese Aufgabe bestanden hatten, ging es hinunter an die Mosel. In Cochem fanden die letzten beiden Teile der Prüfung statt. Zuerst durfte jeder Teilnehmer zeigen, dass er seinen Hund kontrolliert aus dem PKW aussteigen lässt. An der Uferanlage lag das Hauptaugenmerk darauf, zu demonstrieren, dass die Teams unterschiedliche Situationen meistern können. Dabei ging es nicht um blinden Gehorsam, sondern um Hunde, die sich von ihrem Halter führen lassen. Durch das Vertrauen, dass die Vierbeiner in ihre Menschen haben, ließen sie sich von Kindern streicheln, ignorierten Enten, die den Weg kreuzten, und reagierten souverän auf fremde Hunde.

Der nächste Prüfungsabschnitt erfolgte in der Innenstadt. Dort wurde ein Café-Besuch nachgestellt, mit dem Hund in eine Telefonzelle gegangen und der Gang zum Geldautomaten ausgeführt. Hier war vor allem der Hundeführer gefragt. Wichtig war, den Hund ruhig durch die Menge zu führen und Rücksicht zu nehmen. Nachdem auf dem Endertplatz die Hunde bei vielen Menschen, Radfahrern und Busverkehr zeigten, dass sie umweltsicher sind, erteilte die Prüferin die frohe Nachricht: „ Alle haben bestanden.“ Mit Stolz und Freude nahmen die Teilnehmer ihre Urkunden sowie eine Hundemarke des BHV für das Halsband entgegen. Stefan Oberhaus, Inhaber der Hundeschule OberHausTier, freute sich über den Erfolg seiner Schützlinge: „Mit positiver Bestärkung und einer vertrauensvollen Beziehung zwischen Hund und Halter haben wir dieses Ziel erreicht.“ Für das nächste Jahr ist eine weitere Hundeführerscheinprüfung geplant. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite www.oberhaustier.de

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare

Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.


Weitere Artikel

Flüchtlingsnetzwerk lädt ein

Integrationsveranstaltung

Ahrweiler. Zu einer Integrationsveranstaltung gemeinsam mit Arian Arifi, dem Flüchtlingsnetzwerk Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V. und verbundener Spendensammlung lädt das Flüchtlingsnetzwerk am 11. Februar in die Zehntscheuer in Ahrweiler, ab 14:30 Uhr ein. Für Kaffee, Tee und Gebäck ist gesorgt, Anmeldungen unter Tel. (0 1 76) 22 33 98 30 oder per E-mail Arian-Arifi-AW@t-online.de mehr...

Stadtverwaltung Bad Neuenahr-Ahrweiler

Info-Abend: Lokale Entwicklungs- und Aufwertungsprojekte

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler lädt gemeinsam mit der IHK Koblenz alle Eigentümer von Immobilien im zentralen Versorgungsbereich der Kreisstadt zu einer weiteren Informationsveranstaltung mit Diskussion ein. Das Treffen findet am Donnerstag, 9. Februar, um 19 Uhr im Rathaus, Hauptstraße 116, Sitzungssaal II, statt. Die Veranstaltung knüpft an den Informationsabend im Oktober... mehr...

JUZ „Zweite Heimat“

Überraschungskino

Höhr-Grenzhausen. Am Mittwoch, 25. Januar findet im JUZ „Zweite Heimat“ um 17 Uhr das „Überraschungskino“ statt. mehr...

Vortrag, Lesung und Gedächtnisausstellung in der ehemaligen Synagoge in Ahrweiler

Ein vielfältiges, beeindruckendes Werk

Ahrweiler. Mit einer Ausstellung, die über mehrere Wochen in einer Ahrweiler Verlagsniederlassung zu sehen war, hatte die Are-Gilde Johannes Friedrich Luxem gedacht. Als leuchtender Schlusspunkt dieser Würdigung ihres Ehrenmitglieds, das lange Zeit als Vorstandsmitglied und Vize-Präsident wirkte, richtete die Gilde ihm nun in der ehemaligen Synagoge einen Abend mit Vortrag, Lesung und Bilderpräsentation aus, den rund 120 Gäste wahrnahmen. mehr...

Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat

Familienfackelwanderung

Höhr-Grenzhausen. Nach Einbruch der Dämmerung werden wir die Fackeln anzünden und wir begeben uns auf eine Wanderung durch den winterlichen Wald. Sicher an Papas oder Mamas Hand können nicht nur die Kinder im Schein des Feuers den Wald in einem ganz anderen, spannenden Licht erleben. Fackeln sowie ein kleiner Imbiss mit warmen Getränken und Keksen werden gestellt. mehr...

Weitere Artikel

Generationswechsel beim RSV Sturmvogel Bad Neuenahr-Ahrweiler

Marc Wurms ist neuer Vorsitzender

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Vorsitzender Harald Liersch konnte am Sonntag 60 Mitglieder zur Jahreshauptversammlung des RSV Sturmvogel Bad Neuenahr-Ahrweiler begrüßen. In seinem Bericht über das vergangene Jahr konnte er viel Positives über die zwei Großveranstaltungen (Osterrennen und Radtouristik „Lust und Genuss im Ahrtal“) berichten. Das war nur möglich durch die Unterstützung der vielen Sponsoren... mehr...

Pfarreiengemeinschaft

Valentinsaktion

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Nicht nur der Karneval steht vor der Tür, sondern auch der Valentinstag. Und da hat die Pfarreiengemeinschaft Bad Neuenahr-Ahrweiler in den letzten drei Jahren gute Erfahrungen gemacht, mit einer Aktion, die in Wien schon lange Tradition hat: vor den Geschäften und in den Fußgängerzonen der Stadt werden „Liebesbriefe von Gott“ verteilt. Schön gestaltete rote Briefe, mit einem Text. mehr...

Traktorfreunde Kannenbäckerland e.V.

Erfolgreiche Weihnachtsbaumsammlung

Nun hat es endlich geklappt. Nachdem am 14. Januar die Weihnachtsbaumsammlung in Hillscheid wegen Schnee- und Eisglätte nicht stattfinden konnte, waren die Baumsammler nun am 21.1. unterwegs. Mit drei Fahrzeugen (2 Massey Ferguson Traktoren mit Hänger und ein Mercedes Benz LKW) konnten die Traktorfreunde bei strahlendem Sonnenschein wieder ein sehr stattliche Summe an Spenden einsammeln. 859,90 Euro werden in den nächsten Tagen an die Herzenssache vom SWR überwiesen. mehr...

Service
Regionale Kompetenzen

 
Lesetipps
GelesenBewertet