Blick aktuell - Immobilien

09.10.2013 - 08:47

Stadt Koblenz

Weihnachtsbäume gesucht

ratingratingratingratingrating(0)

Koblenz. Weihnachten kommt immer so plötzlich, sagt der Volksmund. Um sich nicht überraschen zu lassen, hilft gute Vorbereitung. So geht der städtische Eigenbetrieb Grünflächen und Bestattungswesen bereits jetzt auf planvolle Suche nach geeigneten Weihnachtsbäumen für die Koblenzer Plätze. In der Stadt werden bis zu 40 Weihnachtsbäume in der Größe zwischen sieben und zehn Metern aufgestellt. Wer auf Privatflächen über entsprechende Nadelbäume verfügt, möchte sich bitte mit dem Eigenbetrieb in Verbindung setzen. Am besten via E-Mail an: Gert.Wieprecht@stadt.koblenz.de oder unter Tel. (02 61) 9 14 85 59.

Pressemeldung

der Stadt Koblenz

Weitersagen

  • Twitter
  • Facebook

Artikel bewerten

ratingratingratingratingrating
Kommentare
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Weitere Artikel
22.12.2014 - 20:48

(0)


Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten bei Kaifenheim

Auto fuhr unerlaubt vom Unfallort

Kaifenheim. Am Montag, 22. Dezember kam es gegen 15.44 Uhr auf der A 48 Fahrtrichtung Koblenz bei der Auffahrt Kaifenheim zu einem Verkehrsunfall mit zwei leichtverletzten Personen und unerlaubtem Entfernen vom Unfallort. Ein dunkelfarbener Kleinwagen fuhr an der Auffahrt Kaifenheim auf die A 48 in Richtung Koblenz auf. Hier soll er unmittelbar vom Beschleunigungsstreifen auf den linken Fahrstreifen gewechselt sein, wodurch ein dort fahrender 50-Jähriger PKW-Führer gezwungen war nach rechts auszuweichen, um ein Auffahren zu vermeiden. Er fuhr beim Ausweichen auf einen rechts fahrenden Pkw auf, und kollidierte anschließend... mehr...

22.12.2014 - 20:48

(0)


Diebe klauen hochwertiges Motorrad in Koblenz

Harley-Davidson gestohlen

Koblenz. Diesen Diebstahl eines hochwertigen Motorrades in Koblenz hatten die Diebe wohl sehr gut geplant und vorbereitet. Tagelang dachte der Eigentümer, es wäre sein Bike, welches mit einer Plane abgedeckt in dem Garage stand. Doch bei genauerem Hinschauen stellte er fest, dass es sich hier lediglich um ein Gestell aus Dachlatten handelte. Die Harley, eine schwarz/rote Electra Glide Ultra Classic, mit dem amtlichen Kennzeichen: KO-U 1, wurde zwischen dem 12. und Freitag, 19. Dezember, aus der Garage eines Anwesens in der Trierer Straße gestohlen. Diese Maschine, mit diversen Airbrush-Motiven und individuellen Umbauten... mehr...

22.12.2014 - 19:00

BLICK aktuell TV

BLICK aktuell TV: Das Musical Mamma Mia in Bad Neuenahr

uell TV: Das Musical Mamma Mia in Bad Neuenahr

Bad Neuenahr. Am Sonntag, den 4. Januar gastiert die Show „Mamma Mia“ im Kurhaus von Bad Neuenahr. Das Musical ist weltweit mit elf Ablegern erfolgreich und begeistert nicht nur ABBA-Fans mit tollen Melodien, Kostümen und einer großartigen Tanzperformance. Erleben Sie A Tribute to Abba – The Music Show am 4. Januar um 18 Uhr im Theater vom Kurhaus in Bad Neuenahr. Tickets hierzu gibt’s bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und im Internet unter eventim.de. mehr...

22.12.2014 - 16:00

(0)


Filmbesprechung

„Siegfrieds Fluch - Das Rheinland und der Erste Weltkrieg“

Achim Konejung bringt einen Dokumentarfilm über das Rheinland und den Ersten Weltkrieg heraus

ds Fluch - Das Rheinland und der Erste Weltkrieg“

Region. Seinen kenntnisreich dokumentierten und reich bebilderten Band „Das Rheinland und der Erste Weltkrieg“ hat Achim Konejung, 1957 in Krefeld geboren und seit 20 Jahren in Müddersheim bei Vettweiß lebender Autor, Musiker und Kabarettist, schon vor Jahresfrist vorgestellt. Rückblickend auf den Beginn des Ersten Weltkriegs vor hundert Jahren widmet der Autor und Vorsitzende der „Konejung Stiftung: Kultur“ dem Rheinland nun auch einen Dokumentarfilm. Im „Siegfrieds Fluch - Das Rheinland und der Erste Weltkrieg“ genannten Film leuchtet Konejung unter Verwendung privater Fotos und seltener Filmaufnahmen das Rheinland... mehr...

22.12.2014 - 13:53

(0)


HwK Koblenz ehrt Sieger aus dem Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks

Stolz auf Fachkräfte-Elite

 Fachkräfte-Elite

KOBLENZ. „Wir sind stolz auf Sie, auf unsere Fachkräfte-Elite“, begrüßte Kurt Krautscheid, Präsident der Handwerkskammer (HwK) Koblenz, auch im Namen von Hauptgeschäftsführer Alexander Baden und des Vorstands der HwK, die Sieger des diesjährigen Leistungswettbewerbs des Deutschen Handwerks im HwK-Zentrum für Ernährung und Gesundheit (ZEG). „Sie haben in den letzten Monaten herausragende Leistungen erbracht und sich in Wettbewerben auf Kammer-, Landes- oder Bundesebene als Beste unter Gleichen durchgesetzt. Der Leistungsvergleich fordert heraus und spornt an, die eigene Leistungsfähigkeit zu verbessern. Sie haben verstanden,... mehr...