Archiv
Ausgabe
Jahr
Monat
Tage
0 - 27 von 27 Artikel

Bezirksverband der Koblenzer FDP zu Integrationsministerin Anne Spiegel (Grüne)

18.02.2018 - 10:15h

Liberale fordern Rücktritt

mehr...

Waldbauverein Mayen Koblenz

18.02.2018 - 09:30h

Mitgliederversammlung

mehr...

-Anzeige-4 x 2 Eintrittskarten zu gewinnen

16.02.2018 - 11:00h

10. Reitsportmesse

Koblenz. Die in der Koblenzer Arena alle zwei Jahre stattfindende Reitsportmesse (10. und 11. März) genießt nicht nur in der regionalen und überregionalen Reiter- und Pferdeszene ein hohes Ansehen, sondern auch in der diesbezüglichen Produkt- und Dienstleistungsbranche großer Nachfrage. 70 Aussteller bzw. Firmen aus ganz Deutschland und dem nahen Ausland haben ihr Kommen zur Koblenzer Messe zugesagt. „Mittlerweile ist die Messefläche der CGM Arena in Koblenz komplett ausgebucht. Dass wir schon Wochen vor der Messe mit unseren Messeflächen ausgebucht waren hat uns sehr gefreut und macht uns auch stolz. Dass die Branche die kleine aber feine Reitsportmesse in ihren etablierten Kreis aufgenommen hat ist überragend“, so der Veranstalter. mehr...

Gemeinden und Vereine beim Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ gefragt

18.02.2018 - 10:51h

Welches Dorf schafft es aufs Siegertreppchen?

mehr...

Streuobstinitiative der Integrierten Umweltberatung

18.02.2018 - 10:40h

Obstbäume richtig schneiden

mehr...

Kreislaufwirtschaft des Landkreises Mayen-Koblenz

18.02.2018 - 10:35h

Abfallgebührenbescheide werden versandt

mehr...

Tausch- und Verschenkmarkt MYK

18.02.2018 - 10:31h

Besser Tauschen und Verschenken

mehr...

- Anzeige -5 x 2 Eintrittskarten zu gewinnen

16.02.2018 - 16:00h

„The Living Paper Cartoon“

mehr...

Mitgliederversammlung des Koblenzer Brasilienvereins e. V.

15.02.2018 - 13:46h

Spender unterstützten mit 160.000 Euro KoBra-Projekte

mehr...

Ein Jahr neues Bildungszentrum des DRK-Kreisverbandes Mayen-Koblenz

15.02.2018 - 13:30h

9.000 Teilnehmer in über 600 Lehrgängen

mehr...

Bündnis 90/DIE GRÜNEN

15.02.2018 - 13:23h

Kreismitgliederversammlung

mehr...

Kreismusikschule fährt mit 5 Teilnehmern zum Landeswettbewerb

15.02.2018 - 13:15h

Erfolgreiche Schüler bei „Jugend musiziert“

mehr...

Tennisverband Rheinland

15.02.2018 - 13:08h

Bambini-Cup

mehr...

Tennisverband Rheinland

15.02.2018 - 12:22h

Kneip holt sich den Titel nach 20 Jahren Pause

mehr...

- Anzeige -Fahrsicherheitstraining zu gewinnen

16.02.2018 - 15:30h

Sicher durch den Winter!

mehr...

- Anzeige -3 x 2 Eintrittskarten zu gewinnen

16.02.2018 - 14:00h

Golden Ace – Meister der Täuschung

mehr...

Genoveva-Schule

15.02.2018 - 11:37h

Kunterbunte Karnevalsfeier

mehr...

Tierheim Mayen

15.02.2018 - 11:06h

Ronny das Powerpaket

mehr...

Bundesregierung will Luftqualität mit ticketlosem ÖPNV verbessern

14.02.2018 - 13:39h

Kostenloser Nahverkehr

mehr...

De-/Montage von Höchstspannungsleitungen über dem öffentlichen Verkehrsraum

14.02.2018 - 12:20h

Landstraßen gesperrt

mehr...

Aus dem Polizeibericht

12.02.2018 - 13:14h

Sachbeschädigung am Pkw

mehr...

Aus dem Polizeibericht

12.02.2018 - 13:07h

Verkehrsunfallflucht

mehr...

Nach 22 Jahren übergibt Walter Lingerhand das Ehrenamt

12.02.2018 - 12:57h

Ältester Bachpate geht in „Rente“

mehr...

Theatergruppe Reißzwecke

12.02.2018 - 12:48h

Aufführungen verschoben

mehr...

94-jährige Bewohnerin nach Hausbrand in Ochtendung wohlauf

12.02.2018 - 12:26h

Defekte Heizdecke setzt Bett in Brand: 15-Jähriger hat alles richtig gemacht

Ochtendung. Bei dem Brand in Ochtendung am Freitag, 9. Februar, bei dem eine 94-jährige alleinlebende Frau mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert werden musste, haben die Ermittlungen der Kriminalinspektion Mayen zu einem technischen Defekt als Ursache des Brandes geführt. Brandursächlich dürfte eine eingeschaltete Heizdecke gewesen sein, die im Bett letztlich die Matratzen und das Bettzeug in Brand setzte. Durch Brandzehrung und Raucheinwirkung ist das Haus derzeit nicht bewohnbar. Bemerkenswert ist aber das aufmerksame Verhalten eines 15-jährigen Jungen aus der Nachbarschaft, der gg. 23.20 Uhr auf ein Geräusch aufmerksam wurde, das er zunächst nicht zuordnen konnte. Letztlich sensibilisierte der Junge seine Mutter und beide gingen der Geräuschquelle solange nach, bis sie in ca. 30 Meter Entfernung das Geräusch als Signal des Rauchmelders eines Nachbarhauses identifizieren konnten. Beide koordinieren sofort die Rettungsmaßnahmen, weitere Nachbarn wurden hinzugerufen und letztlich konnte so die 94-Jährige, die sich im Erdgeschoß an ein auf Kipp stehendes Fenster geflüchtete hatte, instruiert werden, die verschlossene Haustür zu öffnen. Die Feuerwehr Ochtendung musste unter Atemschutz in das rauchgefüllte Obergeschoß eindringen und konnte das Feuer, das mittlerweile das ganze Schlafzimmer erfasst hatte, löschen. Die 94-Jährige wurde mittlerweile wieder aus dem Krankenhaus entlassen. Die Polizei betonte in ihrer Pressemeldung noch einmal die Wichtigkeit von intakten und mehrfach im Haus verbauten Rauchmeldern, die zu echten Lebensrettern werden können. Sie suchte den jungen Mann auch persönlich auf, um ihm für sein konsequentes Verhalten zu loben und ihm zu danken. mehr...

0 - 27 von 27 Artikel
Anzeige
Lesetipps
GelesenBewertet
Anzeige