Blick aktuell - Immobilien


27.01.2014 - 09:13

FK Schultheis-Brauerei on Tour

Brauerei- Besichtigung

Termin: 15. bis 17. Oktober

ratingratingratingratingrating(0)

Weißenthurm. Der Freundeskreis Schultheis-Brauerei Weißenthurm/Koblenz macht eine dreitägige Busreise vom 15. bis 17. Oktober zur Besichtigung der Großbrauerei Wernesgruener in Wernesgrün im Vogtland, auch Gang durch die großen Stallungen mit edlen Kaltblütern. Das 1436 gegründete Unternehmen gehört heute zur Bitburger Braugruppe. Stadtführung und weitere Sehenswürdigkeiten unterwegs. Zwei Übernachtungen im Hotel Falkenstein in Falkenstein, Gäste willkommen. Anmeldungen: Berni Schuhen, Tel. (0 26 31) 5 54 73 oder Martin Kleinsteuber, Tel. (0 26 32) 4 49 03.

Weitersagen

  • Twitter
  • Facebook

Artikel bewerten

ratingratingratingratingrating
Kommentare
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Weitere Artikel
30.08.2015 - 19:00

(0)


Open-Air-Benefizkonzert auf dem Gelände der Ideenwerkstatt

Die Band MAM begeisterte die vielen Gäste

MAM begeisterte die vielen Gäste

Rheinbach. Bis zum Parkplatz in der Nähe des Himmeroder Hofes hörte man die bekannten Klänge von BAP. Es war aber nicht die Originalband von BAP, sondern die BAP-Cover-Band MAM, vielen bekannt von den Auftritten bei "Kultur im Hof". Die Stimme von Sänger Klaus Drotbohm klingt tatsächlich wie die des Frontmann von BAP, Wolfgang Niedecken. „Ich kann es nicht erklären, aber es ist so“, kommentiert Drotbohm. Die Fan-Gemeinde von MAM ist groß und so entschied sich der Geschäftsführer der Firma CRUSE aus Wachtberg (Spezialmaschinenhersteller wie z.B. großformatige Scanner), Jens Becker, die Cover Band nach Rheinbach einzuladen... mehr...

30.08.2015 - 18:30

(0)


Termine in Rheinbach

Gesprächscafé für Trauernde

Rheinbach. Die Ökumenische Hospizgruppe e.V. lädt Trauernde ein, sich mit anderen Menschen in ähnlicher Situation auszutauschen oder einfach nur in verständnisvoller Runde zuzuhören. Begleitet werden die Nachmittage von geschulten Trauerbegleiterinnen, die stets ein offenes Ohr für ihre Gäste haben. Jeder Besucher ist willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und das Angebot ist kostenfrei. Das Café findet jeden 1. und 3. Montag im Monat von 15 bis 17 Uhr im Haus am Römerkanal, Römerkanal 11, 53359 Rheinbach statt. Im September kann dieses Angebot am Montag, 7. und 21., genutzt werden. Weitere Informationen sowie einen Termin für ein Einzelgespräch unter Tel. mehr...

30.08.2015 - 18:01

(0)


Aus dem Polizeibericht...

Tödlicher Unfall bei Dieblich

 Unfall bei Dieblich

Dieblich. Am Sonntag, 30.August, gegen 12.10 Uhr, kam es an der o. a. Örtlichkeit zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Zwei italienische Kleinwagen befuhren den rechten von drei Fahrstreifen. Kurz vor der Raststätte „Mosel-West“, an einer Steigung, fuhr ein deutscher PKW ungebremst auf den zweiten, langsam vorausfahrenden Kleinwagen auf. Durch den heftigen Aufprall wurde der Beifahrer aus dem Fahrzeug, durch das Dach (PKW mit Faltdach und ohne Sicherheitsgurte) geschleudert. Der 49jährige, männliche, italienische Staatsbürger erlag noch vor Ort an seinen Verletzungen. Der männliche, italienische Fahrer des Kleinwagens erlitt eine nicht lebensgefährliche Schädelverletzung. mehr...

30.08.2015 - 17:30

(0)


Caritasverband lädt ein

Rollator Training

Vortrag am 20. September

Gelsdorf. Das dreiteilige kostenlose „Rollator Training“ des Caritasverbandes Rhein-Mosel-Ahr e.V. richtet sich an Rollator-Nutzer, Angehörige, Ehrenamtliche in der Seniorenarbeit, Pflegekräfte sowie an alle Interessierte. Am Dienstag, 29. September um 14.30 Uhr informiert im Katholischen Pfarrheim, Bonner Straße 30, in Grafschaft-Gelsdorf Cornelia Brodeßer von der Verkehrswacht Kreis Ahrweiler e.V., worauf es beim Kauf eines Rollators ankommt, welches Zubehör sinnvoll bzw. überflüssig ist und was bei Pflege und Service zu beachten ist. Die Praxisteile finden dort montags am 19. und 26. Oktober 2015 ebenfalls von 14.30 bis 16 Uhr statt. mehr...

30.08.2015 - 17:30

(0)


Sportjugend im KSB Rhein-Sieg e.V. informiert

Die Jugend treibt zu wenig Sport

Ergebnisse des 3. Kinder- und Jugendsportberichts liegen vor

Rhein-Sieg-Kreis. In einer umfangreichen Studie in Zusammenarbeit mit der Krupp-Stiftung kamen Sportwissenschaftler, Pädagogen, Mediziner und Soziologen zu der Erkenntnis, dass sich Kinder und Jugendliche zu wenig bewegen. Der frühere Vereinssport am Nachmittag wurde durch die langen Schultage verdrängt. Zwar ist Sport, wie im Bericht dargestellt, nach wie vor das beliebteste Unterrichtsfach sowie auch die beliebteste Freizeitaktivität von Kindern und Jugendlichen, wie 80 Prozent der Minderjährigen angaben, aber trotzdem leiden sie unter Bewegungsmangel. Dies habe gravierende soziale und gesundheitliche Folgen. So beobachten... mehr...