CDU Ratsmitglieder Karthause - Leo Biewer

Bundestagswahlkampf läuft auf vollen Touren

Bundestagswahlkampf
läuft auf vollen Touren

V.li. Monika Artz, Josef Oster und Leo Biewer.Foto: Ruediger Brennig

14.03.2017 - 15:09

Koblenz-Karthause. Ratsherr Leo Biewer und Stadträtin Monika Artz trafen sich zum wiederholten Male mit dem CDU Bundestagskandidat Josef Oster, um die breit angelegte Kampagne der CDU Karthause abzustimmen. Dabei steht der Dialog mit den Bürgern im Vordergrund. Die monatlichen Bürgersprechstunden der CDU Karthause immer dienstags, 11. April, 9. Mai, 27. Juni, 18. Juli, 29. August, und 12. September um jeweils 17 Uhr im Cafe Sonnenschein der de Hayeschen Stiftung werden den Bürgern die Gelegenheit geben, direkt mit dem CDU Bundestagskandidaten Josef Oster und den Stadträten Leo Biewer und Monika Artz ins Gespräch zu kommen.

Ratsherr Leo Biewer betont, dass auch der Straßenwahlkampf nicht zu kurz kommen wird. Am Samstag, 6. Mai um 10 Uhr wird dieser mit einem Werbestand vor dem REWE-Markt Karthause gestartet. CDU Bundestags-Kandidat Josef Oster und das Mitglied des Europaparlamentes Dr. Werner Langen werden gemeinsam mit Leo Biewer und Monika Artz im Rahmen des „Europa Tages“ mit der Bevölkerung die Europa Politik der CDU erörtern. Weitere Info Stände der CDU Karthause zu einzelnen Sachthemen mit dem CDU Bundestagskandidaten Josef Oster werden folgen.

In den Sommerferien werden CDU Bundestagskandidat Josef Oster und Ratsherr Leo Biewer einzelne Haushalte der Karthause besuchen und für die CDU Politik mit Bundeskanzlerin Angela Merkel an der Spitze zu werben. Der Vorsitzende der CDU Karthause ergänzte, dass die Karthäuser CDU darüber hinaus Bürgerversammlungen zu bundespolitischen Themen, die die Bevölkerung bewegen, anbieten wird.

CDU Bundestagskandidat Josef Oster und die CDU Karthause freuen sich auf einen engagierten und erfolgreichen Bundestagswahlkampf, damit die bisherige gute Arbeit von Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem stellvertretenden Vorsitzenden der CDU Bundestagsfraktion Dr. Michael Fuchs fortgesetzt werden kann. Michael Fuchs sagte Leo Biewer zu, sich im Karthäuser Bundestagswahlkampf persönlich gemeinsam mit Josef Oster zu engagierten.

Pressemitteilung der

CDU Karthause

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
17.03.2017 15:21 Uhr
juergen mueller schrieb:

Sozial, Christlich und Gerecht.
Rheinlandpfälzische Abgeordnetendiäten steigen um 1017 EURO monatlich ... unter anderem.
Der Selbstbedienungsladen "Steuertopf" ist prall gefüllt u. da wurde es wieder mal Zeit für eine kräftige Abzocke. Die Folge: Jährliche Kosten von rund "1,6 Millionen Euro".
Der zweifelhafte/verzweifelte Vergleich von SPD,CDU,FDP u. Grünen mit der gleich zur Verfügung stehenden Begründung, man läge im Ranking der Diäten vergleichbarer Landtage auf einem hinteren Platz stinkt schon vom Ansatz her, weil diese sich nicht vergleichen lassen, weil in einigen Ländern Steuerfreipauschalen gelten. Dieser Griff in den Steuertopf hebt die MdL in die Besoldungsgruppe A 16 für Beamte, die Besoldung für einen Bürgermeister der kleinsten Verbandsgemeinde Rhld-Pfalz. Sich mit dessen Aufgaben- u. Verantwortungsbereich sowie Entscheidungsbefugnis auf gleiche Höhe zu hieven, ist dreist, unverschämt und völlig deplaziert.
Aber Demut zu zeigen war ja noch nie Ding der Politik.



14.03.2017 17:00 Uhr
juergen mueller schrieb:

Ja, ich auch - auf vollen Touren.
Kann mich kaum noch retten, die ganzen Dialoge und Versprechungen zu analysieren. Denn das muss ja, um die Spreu vom Weizen zu trennen. Und, ja, Spreu gibt`s bereits jede Menge. weiß kaum wohin damit. Ausgesondert habe ich erst einmal "sozial" und "christlich" und natürlich damit verbundene Gerechtigkeit, die ja sehr wichtig ist, zumindest im Wahlkampf. kommt immer gut an und gibt auch immer Gelegenheit darüber nachzudenken, WAS der oder die damit gemeint haben.
Aber das erfährt man ja dann auch nach den Wahlen und ist bass erstaunt, WAS der oder die darunter verstehen - z.B. wenn DU 11,75 Euro Rentenerhöhung erhältst und "der oder die MdB" ihre Diätenerhöhung (hat nichts mit Abnehmen zu tun) von ca. 800 Euro ... monatlich ... oder eine Erhöhung der Kosten für Büro, Material, Angestellte etc. von 5000 auf 10 000 Euro erhöht wird.
Aber, ist ja egal - sind nur Steuergelder.
Aber, da lauf ich auf vollen Touren.



Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
 
Weitere Artikel

Mädchen besuchten am Girls’Day das Westnetz-Ausbildungszentrum in Saffig

Zum Lötkolben gegriffen

Saffig. Der innogy-Verteilnetzbetreiber Westnetz in Saffig öffnete vor Kurzem seine Türen für neun junge Mädchen ab der fünften Klasse. mehr...

Fußgänger- und Radfahrerbrücke in Rech wurde „eingehoben“

Brücke sorgt weiter für Verdruss

Rech. Die Fußgänger- und Fahrradbrücke am „Recher Herrenberg“ ist endlich aufgelegt. In der Nacht vom 26. auf den 27. April wurde die Edelstahlbrücke auf den Widerlagern installiert. Nach der Vorgeschichte zeichnete sich jedoch neuer Ärger bereits ab. Insbesondere der Eigentümer des historische Bahnhofsgebäudes hat für die Bauausführung kein Verständnis und ist sauer über diesen Schildbürgerstreich. mehr...

Ortsgemeinde Urbach

Freibadinfos

Puderbach. Viele Arbeiten wurden schon erledigt, manches ist noch zu tun. Die Freunde des Bades sind deshalb zu zwei weiteren Arbeitseinsätzen eingeladen: Es wird sich am 6. und am 13. Mai jeweils um 9 Uhr getroffen. Gemeinsam sorgen wir dafür, dass unser „Strandbad“ zur Saison ein einladendes Bild hat. Saisonstart ist für den 15. Mai geplant. Voraussetzung ist die geeignete Witterung, mehr...

Weitere Artikel

Waldökostation des Umweltamtes Koblenz veranstaltet Workshop

Naturfotografie im Stadtwald

Koblenz. Am Freitag, 5. Mai lädt die Waldökostation des Umweltamtes interessierte Hobbyfotografen zu einem Workshop zur Naturfotografie ein. Ausgerüstet mit eigener digitaler Spiegelreflexkamera werden die Teilnehmer Schönheiten aus Flora und Fauna des Stadtwaldes Remstecken im Bild festhalten. Die Ergebnisse werden im Anschluss auf Großleinwand begutachtet und besprochen. Die Teilnehmenden sollten mit der Bedienung ihrer Kamera vertraut sein und dürfen auf viele Tipps und Tricks gespannt sein. mehr...

Kreis-Chorverband lädt zum 25. Schulchöre-Singen

Grundschulchöre treten gemeinsam auf

Kreis Ahrweiler. Das 25. Schulchöre Singen findet am 7. Juni im Konzertsaal des Kurparks Bad Neuenahr statt. Einlass ist ab 15 Uhr, Beginn um 16 Uhr, der Eintritt ist frei. Vor 15 Uhr ist für Besucher und Angehörige kein Einlass möglich, da die „Jungstars“ sich noch einsingen und mit Technik und Bühne vertraut werden wollen. Durch Baumaßnahmen im Konzertsaal ist das Platzangebot leicht eingeschränkt. mehr...

Turngemeinde Oberlahnstein

„run up 2017“

Oberlahnstein. Das Rhein-Lahn-Stadion wurde jüngst wieder zum Läufer-, Walker-, Nordic-Walker-Treff zur jährlichen Lauferöffnung. Den ganzen Winter über hatten die Laufbegeisterten der Turngemeinde Oberlahnstein fleißig im Rhein-Lahn-Stadion trainiert. Bei Wind und Wetter, auch bei Regen, Sturm und Schnee wurden die Runden gedreht. Endlich wurde nun wieder die Frühjahrs- und Sommersaison eröffnet.... mehr...

Weitere Artikel

Thürer Wiesen als Wohlfühlort für Mensch und Tier

In der Ruhe liegt die Kraft

Thür. Dieses Foto eines Graureihers in den Thürer Wiesen erreichte die BLICK aktuell-Redaktion. In dieser ereignisreichen Zeit zeigt sich hier ein Bild der Stille und Gelassenheit. mehr...

Landesversammlung West des Deutschen BundeswehrVerbandes

Die Basis bestimmt den Kurs - „Lahnsteiner mischen mit“

Lahnstein. Trotz Trendwenden bei Personal und Material läuft nicht alles glatt bei der Bundeswehr: Noch immer hakt es bei der Gestaltung von familiengerechten Diensten, der Umsetzung der Soldatenarbeitszeitverordnung, bei Infrastruktur und Beihilfe. Verbesserungen sind oft nur durch Überzeugungskraft und hartnäckige Forderungen zu erreichen. Dazu hat jetzt die Basis der größten Interessensvertretung der Bundeswehr, des Deutschen BundeswehrVerbandes (DBwV) das Wort. mehr...

Informationsveranstaltung zur Belebung der Höhrer Innenstadt

Innenstadt soll aktiv belebt werden

Höhr-Grenzhausen. Jüngst lud Stadtbürgermeister Michael Thiesen zu einem Informationsabend in das Restaurant ‚Moritz Enoteca‘ ein, um mit Bürgermeister Thilo Becker, den Beigeordneten der Stadt sowie einem geladenen Personenkreis von Gewerbetreibenden und Immobilienbesitzern aus der Höhrer Innenstadt zum Thema der Innenstadtbelebung zu diskutieren. Den Leitfaden der Diskussionsrunde bildete ein detaillierter... mehr...

gesucht & gefunden
Kommentare
Dörflinger André:
Betr. Deutsche Sprache: 28.4.17 Ist mir schlicht schleierhaft, wieso man nur von "Reanimation" statt WIEDERBELEBUNG und anderswo auch nur von "Herz-" "Transplantation" statt "Herz-""VERPFLANZUNG" spricht/schreibt ?!? Hat denn die Menschheit sooo wenig Sprachgefühl? , um das nicht selber zu merken? Wer... und weshalb will uns solchen unnötigen Wort-unschatz aufnötigen?
 
Regionale Kompetenzen

 
Service
Lesetipps
GelesenBewertet