Blick aktuell - Immobilien

21.10.2013 - 12:45

Stadtverwaltung Remagen

Weihnachtsbäume gesucht

ratingratingratingratingrating(0)

Remagen. Wer im Garten oder auf dem eigenen Grundstück eine schöne Tanne oder Fichte von acht bis zwölf Meter Höhe hat, und plant, diese zu entfernen, kann sich bei Interesse mit dem Bauhof der Stadt Remagen in Verbindung setzen. Eventuell kann dieser Baum dann als Weihnachtsbaum einen Ortsteil der Stadt Remagen schmücken. Tel. (0 26 42) 90 30 81.

Pressemitteilung der

Stadtverwaltung Remagen

Weitersagen

  • Twitter
  • Facebook

Artikel bewerten

ratingratingratingratingrating
Kommentare
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Weitere Artikel
30.10.2014 - 10:48

(0)


Person aus Rhein-Mosel-Fachklinik vermisst

Harald Ehrig auf der Flucht

Vermisster benötigt dringend medizinische Hilfe

rig auf der Flucht

Koblenz. Seit Sonntag, 19. Oktober, wird der 64 Jahre alte Harald Heinrich Ehrig vermisst, der sich als Patient in der Rhein-Mosel-Fachklinik in Andernach aufhielt. Zuletzt gesehen wurde er an diesem Tage, gegen 19.30 Uhr, im Krankenhaus. In der Nacht zum Montag, 20. Oktober, dürfte er dieses mit unbekanntem Ziel verlassen haben. Alle bisherigen Such- und Fahndungsmaßnahmen verliefen ergebnislos. Herr Ehrig bedarf dringender ärztlicher Hilfe und ist auf Medikamente angewiesen. mehr...

30.10.2014 - 10:30

(0)


Bombenentschärfung Koblenz Güls

Wer ist von der Evakuierung betroffen?

on der Evakuierung betroffen?

Koblenz. Bei Arbeiten im Neubaugebiet von Koblenz Güls ist am Dienstag eine amerikanische Fliegerbombe von 500kg mit einem Sprengradius von 1000 Metern entdeckt. Die Entschärfung soll am Freitag stattfinden. Ab 16 Uhr werden Lautsprecherdurchsagen in Güls, auf die Evakuierung hinweisen. Bis 17 Uhr müssen alle Bewohner das Evakuierungsgebiet verlassen haben. Die Behörden führen anschließend nochmals Kontrollgänge durch, um die Gegend zu evakuieren. Um circa 19 Uhr beginnt der Kampfmittelräumdienst dann mit der Entschärfung. mehr...

30.10.2014 - 17:02

(0)


Nachtreffen der Ferienfreizeit Ameland

Erinnerungen an Ameland

Dia Show & Film am Samstag, 15. November

Miesenheim. Die Ferienfreizeit der Pfarreiengemeinschaft Plaidt / Saffig / Miesenheim veranstaltet am Samstag, 15. November, um 17.30 Uhr im Pfarrsaal St.Kastor Miesenheim ihr Nachtreffen. Während der 14 Tage auf der Insel sind über 1000 Bilder und ein Film der Aktivitäten wie z.B. Inselrallye, Nachtwanderung, Fahrradtouren, Strandbesuche, SingStar, Abschlussdisco und vielem mehr entstanden. Wie jedes Jahr hatten alle Teilnehmer inkl. Betreuer und Küchenteam wieder viel Spaß bei allen Unternehmungen. Alle Teilnehmer/innen sind mit ihren Familien und Freunden zum Nachtreffen eingeladen. mehr...

30.10.2014 - 16:55

(0)


Überraschende Entwicklung am Ring:

Zweite und dritte Kaufpreisrate bezahlt

NR Holding AG neue Mehrheitsgesellschafterin bei der Käuferin

d dritte Kaufpreisrate bezahlt

Nürburg. Seit einigen Stunden kochen die Gerüchte wieder einmal in Sachen „Nürburgring-Verkauf“ hoch. Nachdem Anfragen von BLICK aktuell erst unbeantwortet blieben, bestätigten die Verwalter des Nürburgrings soeben, dass der Kaufvertrag mit der Käuferin, der capricorn NÜRBURGRING Besitz GmbH (CNBG), plangemäß umgesetzt wurde: „Das Geld ist bereits bei den Verwaltern eingegangen. Die neue Mehrheitsgesellschafterin der CNBG, die NR Holding AG, wird neben der Mitgesellschafterin, der GetSpeed GmbH und Co KG, als finanzstarke und langfristige Partnerin dem Nürburgring die Möglichkeit geben, sein vorhandenes Potential zu nutzen. mehr...

30.10.2014 - 16:51

(0)


Keine Hinweise auf vorsätzliche Brandstiftung!

Containerbrand am Flughafen Hahn

Flughafen Hahn. Ob das Feuer durch elektrostatische Aufladung mit entsprechender Funkenbildung, durch eine weggeworfene Zigarettenkippe oder sonstigen unsachgemäßen Umgang mit Feuer fahrlässig entstand, lässt sich nach den Untersuchungen der Brandermittler der Kriminaldirektion Koblenz nicht mehr feststellen. Fest steht allerdings, dass es absolut keine Hinweise darauf gibt, dass der Container-brand am Flugplatz Hahn vorsätzlich gelegt wurde, bei dem am gestrigen Abend, 29. Oktober, gegen 19.30 Uhr, eine Person schwere Verletzungen am Bein davontrug. Der Mann befindet sich nach wie vor in stationärer Behandlung. mehr...