Blick aktuell - Ransbach-Baumbach Lokalsport

Lokalsport aus Ransbach-Baumbach

Koblenz. Die wieder aufgelegte Deutschland Tour der Radprofis startet am 23. August 2018 am Deutschen Eck. Doch dieses Großereignis kam nur durch die Hilfe namhafter Sponsoren zustande. Jetzt fand die... mehr...

Neue Jugendordnung: Vollversammlung stellt Weichen für eine gute Zukunft

Ralph Alt ist neuer Vorsitzender der Sportjugend Rheinland

Koblenz. Die Sportjugend Rheinland hat einen neuen Vorsitzenden. Auf der Vollversammlung der Jugendorganisation des Sportbundes Rheinland wurde Ralph Alt (Winningen) einstimmig in dieses Amt gewählt. Alt tritt die Nachfolge von Christian Zilliken (S. Johnann) an, der nach einer nur einjährigen Amtszeit für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung stand. Neue stellvertretende Vorsitzende ist Patricia... mehr...

Erster Kannenbäcker Frühjahr-Cup Jugendfußball ein voller Erfolg

230 Tore - Kids kickten was das Netz hielt

Hilgert. Fleißig waren bei zauberhaftem Frühlingswetter am vergangenen Samstag nicht nur die Waldameisen, sondern auch die vielen Kids beim ersten Frühjahrs-Cup Jugendfußball in Hilgert. Die Spielgemeinschaft der Jugend Ransbach-Baumbach und Hilgert, die seit rund einem Jahr in dieser Konstellation aktiv ist, rief mit dieser Veranstaltung ein neues gemeinschaftliches Turnier ins Leben. Und dies mit vollstem Erfolg, denn der Verein konnte 28 Anmeldungen teilnehmende Mannschaften verzeichnen. mehr...

Fußball in der Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach

Türkiyemspor düpiert Haiderbach

VG Ransbach-Baumbach. Ein großer Schritt in Richtung Klassenerhalt gelang der SG Nauort/Ransbach mit dem 3:1-Erfolg über die SG Puderbach. Die Gäste dagegen rutschen nun immer weiter ab und haben aktuell nur zwei Punkte Luft zum ersten Abstiegsplatz. Zumindest konnte Puderbach bis zur 71. Minute von einem Teilerfolg träumen. Die Führung der Gäste von Tim Fettelschoß (12.) hatte Karsten Schneider (35.) ausgleichen können. mehr...

Selbsthilfegruppe für Betroffene mit Lipödem

Gründungstreffen in Koblenz

Koblenz. Die Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS / Der Paritätische) gründet eine Selbsthilfegruppe für Menschen, die an einem Lipödem erkrankt sind. Das erste Treffen findet am Montag, 14. Mai 2018 um 16 Uhr im gemeindepsychiatrischen Zentrum der Stiftung Bethesda Koblenz, Bogenstraße 53a im Konferenzraum statt. mehr...

Westerwaldkreis erhält Zuwendung vom Land

858.000 Euro für eine bessere Anbindung

Westerwaldkreis. Der Landkreis Westerwald erhält für die Fahrbahninstandsetzung im Zuge der Kreisstraße (K) 56 von Großseifen bis nach Höhn eine Zuwendung in Höhe von 858.000 Euro, wie Verkehrsminister Dr. Volker Wissing mitgeteilt hat. mehr...

Bildungswerk des Landesportbunds bietet Motorradreise an

Alpen-Tour mit individuellem „Kümmerservice“

Montabaur. Das Bildungswerk des Landessportbunds bietet vom 24. bis 28. Juni allen Motorradfahrern, die auf der Suche nach einem Gruppenerlebnis mit viel individuellem Freiraum sind, eine Tour in den Alpen. Spaß und Sicherheit in Einklang zu bringen, ist seit über 15 Jahren das Anliegen von Markus Böhm, der für die Entstehung und die ständige Weiterentwicklung dieser Tour verantwortlich ist. mehr...

Vortragsreihe zur Geschichte der Stadt Montabaur

Die Zeit der Glaubenskriege

Montabaur. „Die Stadt Montabaur zur Zeit der Glaubenskriege 1555 bis 1648“. So lautet der Titel eines Geschichtsvortrags, zu dem die Stadt Montabaur am Mittwoch, 25. April, um 19 Uhr in die Bürgerhalle im alten Rathaus einlädt. Referent Dr. Paul Possel-Dölken spannt den zeitlichen Bogen von der Reformation über den Dreißigjährigen Krieg bis zum Westfälischen Frieden. Er beleuchtet die Stadtgeschichte vor dem Hintergrund dieser Ereignisse. mehr...

gesucht & gefunden
Service
Kommentare
Bartus Huisman:
Hallo wir haben bei BMG Wohnmobile im Januar ein super Wohnmobil gekauft ein Corado T447 model 17 klasse der Verkäufer ist ein sehr nette und ein seriösen Verkäufer und preis ist super An schauen lohnt sich

Rechtspopulismus entgegnen

Uwe Klasen:
Hier stellt sich als erstes die Frage: Was ist Rechtspopulismus? Wie wird dieser definiert? Gemeinhin, so stellen es die Medien und Grundsätzlich auch die Politik dar, sind alle und alles Rechtspopulistisch die nicht den durch die eben genannten vorgegebenen Maßgaben (Sprache (hier: z.B. Genderismus) oder unbedingte Toleranz für alles und jeden) folgen. Menschengruppen definieren sich durch bestimmte Gemeinsamkeiten wie z.B. Sprache und Kultur. Hier zu behaupten das jeder, der den durch Medien und Politik vorgegebenen Gedankengut nicht folgt, automatisch ein Rechtspopulist sei ist Falsch und negiert bzw. diffamiert Andersdenkende, dies ist die wirkliche Gefahr für eine Demokratie und gefährdet den Zusammenhalt unserer Gesellschaft!
Uwe Klasen:
Zitat:"... wenn die Gesellschaft den Wolf will ..." --- Es stellt sich hier die Frage, wer ist die Gesellschaft? Sind es wir alle, als Gemeinschaft oder doch nur einige wohlmeinende Menschen, denen die Lebensweise des Wolfes vor dem Allgemeingut Tierrecht (hier: die gerissenen Tiere) gilt? Was passiert, wenn ein Wolf, aus welchen Gründen auch immer, einmal einen Mensch angreift? Die Wälder werden Heutzutage gerne als Naherholungsorte genutzt, Menschen, die Wandern und sonstigen Sport darin treiben, könnten einem oder mehreren Wölfen vielleicht ins Beuteschema passen. Setzen wir heute schon gewisse, ideologiefreie, Maßstäbe im Zusammenleben Wolf - Nutztiere - Mensch, dann kann es funktionieren, dass diese Tiere sich dauerhaft und mit geringstmöglichen Problemen wieder ansiedeln.
Regionale Kompetenzen

 
Lesetipps
GelesenBewertet