LG Laacher See veranstaltet zum zehnten Mal gemeinsam mit der Polcher Bäckerei den „Lohner’s Vulkan-Marathon“

Atemberaubender Lauf in atemberaubender Kulisse

20.03.2017 - 11:08

Polch/Mendig. Am Montag, 1. Mai, startet die Laufgemeinschaft Laacher See zum mittlerweile zehnten Mal gemeinsam mit der Polcher Bäckerei „Die Lohner’s“ als Kooperationspartner und Namensgeber den „Lohner’s Vulkan-Marathon“ in Mendig. Start und Ziel ist wie immer das Kreissportgelände an der Fallerstraße. Im Rahmen einer Pressekonferenz in der Backschule des Polcher Unternehmens stellte die LG durch ihren Vorsitzenden Klaus Jahnz das genaue Programm vor. „In der Vergangenheit hat alles perfekt geklappt, das wird auch in diesem Jahr wieder der Fall sein. Für den Verein ist es eine bekannte Übung, für Mendig immer etwas Besonderes“, blickte Stadtbürgermeister Hans Peter Ammel voller Vorfreude auf die traditionelle Veranstaltung. „Die LG Laacher See präsentiert Mendig, die Stimmung ist nicht zu toppen. 1600 oder 1700 Aktive samt Anhang wollen versorgt sein, und bei der LG sind alle in besten Händen.“ Diesem Urteil schloss sich der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Mendig an. „Es ist ein atemberaubender Lauf in atemberaubender Kulisse. Die Vulkan-Landschaft ist ein Erfolgsgarant, die Läufer können die Mystik der Region mitnehmen“, verdeutlichte Jörg Lempertz. „Bei über 150 Helfern ist der Lauf das beste Beispiel dafür, wie lebendig ein Ehrenamt auch in der Leichtathletik sein kann. Die höheren Mächte sind nur beim Wetter im Spiel. Hoffen wir mal, dass wir von der eisigen Kälte des vergangenen Jahres diesmal verschont bleiben.“ Dass sich diese Veranstaltung bei zahlreichen Läufern und Walkern einer ständig wachsenden Beliebtheit erfreut, liegt wohl nicht zuletzt auch an dem attraktiven Rahmenprogramm, das von der LG Laacher See und den „Lohner‘s“ gemeinsam mit vielen weiteren namhaften Sponsoren angeboten wird. Nachdem im vergangenen Jahr 1620 Männer, Frauen und Kinder mit von der Partie waren, hoffen die Veranstalter in diesem Jahr auf noch mehr Teilnehmer. 2008 waren es 602, im Jahr 2010 schon 1006 und 2015 bereits 1461 Teilnehmer. „Das Mendiger Sport-Event zählt inzwischen zu den größten in der Region“, so Jahnz. „Allerdings muss auch die Organisation mit wachsen, damit wir einen reibungslosen Ablauf garantieren können.“


Laufen und Walken für die ganze Familie


Nach dem Erfolg der vergangenen beiden Jahre können die Sportler auch diesmal bei einem Marathon über 42,195 Kilometer auf die Strecke gehen. 2015 waren 66, ein Jahr später 88 Marathonis am Start. Diesmal soll eine dreistellige Zahl erreicht werden. Die Siegerin im vergangenen Jahr, Doris Marquardt, lief nach 3:20:46 Stunden ins Ziel. Nach 2:54:09 Stunden gewann 2016 Lokalmatador Ingo Neumann (Spvgg Nickenich) bei den Männern. Beide Zeiten sind die aktuellen Streckenrekorde. Gemäß dem Motto „Laufen und Walken für die ganze Familie“ gibt es für alle, die sich sportlich betätigen wollen, außer dem Marathon ein breit gefächertes Angebot: Angefangen von den Bambini (Jahrgang 2012 und jünger) über Schüler bis zu Männern und Frauen können alle mitmachen, die Spaß am Laufsport haben oder das Nordic Walking oder das Walking bevorzugen. Ob es sich dabei um den Marathon handelt oder um eine Strecke von 21.100 Metern (Halbmarathon) beziehungsweise 10.000 oder 5000 Meter: Die landschaftlich reizvollen Strecken führen über Asphalt-, Wald- und Feldwege. Auch die Preise bei der Siegerehrung können sich sehen lassen: So gibt es zum Beispiel für die ersten drei Athleten jeder Altersklasse (männlich und weiblich) beim Halbmarathon je ein Gutschein-Abo über wöchentlich fünf „ofenfrische Lieblinge“ für den Zeitraum von einem Jahr für Erstplatzierte, von einem halben Jahr für Zweitplatzierte und von drei Monaten für Drittplatzierte. Zusätzlich erhalten die Gesamtsieger beim Marathon, beim Halbmarathon, über 10.000 Meter und beim „Jedermannlauf“ über 5000 Meter einen Sonderpreis.


Anmeldungen online möglich


Die Online-Anmeldung ist bereits freigeschaltet. Diejenigen, die sich (online) bis Sonntag, 23. April, anmelden, erhalten eine persönliche Startnummer und zahlen weniger. Außerdem gibt es ein Gratislos für die große Verlosung. Nachmeldungen (bis 30 Minuten vor dem Start des jeweiligen Wettbewerbs) sind gegen eine Zusatzgebühr möglich. Voranmeldungen und nähere Informationen unter: www.vulkan-marathon.de oder www.lglaachersee.de beziehungsweise bei Klaus Jahnz, klaus@lglaachersee.de, Tel. (0 26 51) 7 69 07 oder (01 75) 2 96 21 72, und bei Simone Schmitz, Simone@lglaachersee.de, Tel. (0 26 32) 7 22 48, oder (01 51) 15 30 28 50.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
 
Weitere Artikel

23-Jähriger offenbar grundlos niedergeschlagen

Körperverletzung - Zeugen gesucht

Montabaur. In den frühen Morgenstunden des 23.04., gegen 04:35 Uhr, wurde ein 23-jähriger Mann Opfer einer Körperverletzung. Der stark alkoholisierte Mann war Gast einer Kneipe in der Kirchstraße in Montabaur. Hier wurde er von einem bislang unbekannten männlichen Jugendlichen offenbar grundlos geschlagen. Der Täter war nach Angaben des Geschädigten mit einer Gruppe von vier weiteren Personen unterwegs gewesen. mehr...

TC Grafschaft e.V. lädt zum Schach-Tennis ein

Ein Spiel mit Kraft und Köpfchen

Grafschaft. Steigender Beliebtheit erfreut sich eine Trendsportart, die es bereits zur Austragung von Europameisterschaften gebracht hat: Es handelt sich um den Duathlon aus körperlicher Bewegung und geistigem Know-how, vereint in der Kombination Tennis und Schach. Longline und Cross, Antäuschen und Passieren sind nur einige der Gemeinsamkeiten der Einzeldisziplinen, die beide ein hohes Maß an Reaktionsschnelligkeit, Vorausberechnung und Intuition erfordern. mehr...

Passionskonzerte Montabaurer Kantorei und Cappella Taboris

Textbegegnung zwischen Alessandro Scarlatti und Johann Sebastian Bach

Montabaur/Alsbach. Mit einem für Karfreitag in der evangelischen Kirche eigentlich ungewohnt sattem Orchesterklang begann die Johannespassion des barocken Komponisten Alessandro Scarlatti, der die Leidensgeschichte Jesu in dramatische und bewegende Musik umgesetzt hat. Die Montabaurer Kantorei und die Cappella Taboris meisterten dieses Werk gemeinsam unter der bewährten Leitung von Dekanatskantor... mehr...

Weitere Artikel

Verletzte nach Versprühen von Pfefferspray in Cochemer Diskothek

Pfeffersprayattacke bei Abifete

Cochem. Gegen 01.45 Uhr wurde der PI Cochem am So., 23.04., über Notruf mitgeteilt, dass in der Diskothek „Königstheke“, in der an diesem Abend eine Abi-Finanzierungsparty stattfand, Pfefferspray versprüht worden sei. Bei Eintreffen der Streifen befanden sich ca. 200 Personen vor der Diskothek, von denen eine Vielzahl über Atemwegs- und Augenreizungen klagten. Durch das DRK wurden insgesamt sieben Personen... mehr...

Russisch intensiv bei der KVHS

Russisch lernen

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Freie Plätze meldet die Kreis-Volkshochschule Ahrweiler (KVHS) noch in dem vom 5. bis 7. Mai in Bad Neuenahr-Ahrweiler stattfindenden Russisch-Intensivseminar. Interessierte, die zum ersten Mal Russisch lernen möchten, erwerben hier anhand alltäglicher Sprechsituationen Grundkenntnisse im Verstehen und Sprechen. Natürlich werden auch die Schriftzeichen des kyrillischen Alphabets erarbeitet, und man erfährt Wissenswertes über die russische Kultur und Lebensart. mehr...

Weitere Artikel

FBS Andernach

Baby-Schwimmen

Andernach. Am 5. Mai beginnt um 8.30 Uhr und um 9 Uhr ein Schwimmkurs für Babys von vier bis 24 Monaten. Hier ist Spaß und Spiel im und mit Wasser für Klein und Groß angesagt: die Kinder verlieren durch spielerische Gewöhnung die Scheu vor dem Wasser und nehmen im Wasser bewusst das Körpergefühl wahr. Die Motorik wird gefördert und durch den Einsatz von Schwimmscheiben wird der natürliche Bewegungsdrang des Kindes unterstützt. mehr...

TSC Nentershausen

Tänzer gesucht

Nentershausen. Der TSC Nentershausen sucht Tänzerinnen und Tänzer für das Showtanz-Team der Formation inTakt. mehr...

TV 06 Bad Neuenahr

Birnen-Rundwanderweg

Bad Neuenahr. Die Aprilwanderung des TV 06 Bad Neuenahr findet am Sonntag, 30. April statt. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Bahnhof in Bad Neuenahr. Der abwechslungsreiche Weg beginnt auf dem Rotweinwanderweg und führt entlang des historischen Hohlwegs „Schwallhüll“, durch den Ort Lantershofen zum Birnensortengarten, wo Bäume mit 30 Birnensorten in Blüte stehen. Vorbei am „Assbacher Hof“ endet der leichte, etwa 9 km lange Rundgang wieder auf dem Rotweinwanderweg. mehr...

gesucht & gefunden
Kommentare

Wanderer zieht es zurück in die Natur

Kramer:
Sehr geehrte Frau Puderbach ! Sehr professionell , Herzlichen Dank. Freundlichst H.Kramer
 
Regionale Kompetenzen

 
Service
Lesetipps
GelesenBewertet