Fußball-Kreispokal der Ligen A/B

SG Hocheifel Reifferscheid steht im Finale

TuS Fortuna Kottenheim war beim 0:6 (0:3) im Adenauer Eifelstadion völlig chancenlos

SG Hocheifel Reifferscheid steht im Finale

Sebastian Lauermann brachte die SG Hocheifel Reifferscheid mit seinem Treffer zum 1:0 auf die Siegerstraße. Foto: privat

19.04.2017 - 09:13

Adenau. Die SG Hocheifel Reifferscheid hat das Halbfinalspiel um den Fußball-Kreispokal der Ligen A/B gegen die TuS Fortuna Kottenheim deutlich mit 6:0 (3:0) gewonnen und hat dadurch den Finaleinzug perfekt gemacht.

Im Adenauer Eifelstadion war die Mannschaft von Trainer Mario Etteldorf von der ersten Sekunde an das dominantere Team und übte schnell Druck aus.

Der Heimmannschaft war deutlich anzumerken, dass sie um jeden Preis in das Finale einziehen wollte.

Nach elf Minuten stellte der hervorragende Innenverteidiger Sebastian Lauermann die Weichen auf Heimsieg, als er im Strafraum aus einem Gefühl heraus mit seinem schwächeren linken Fuß abzog und den Ball unhaltbar ins Tor beförderte. Die Gäste aus Kottenheim, die in den vergangenen Wochen mit einer beeindruckenden Siegesserie auf sich aufmerksam gemacht hatten und in der Liga noch vor der SG Hocheifel platziert sind, fanden überhaupt kein Mittel gegen die hochkonzentriert agierende Etteldorf-Elf. Die baute die Führung in der 20. Minute aus, als Lukas Knelke kaltschnäuzig zum 2:0 vollstreckte. Weitere zehn Minuten später spielte Rechtsverteidiger Frank Wiese einen klugen Diagonalpass auf Knelke, der erneut vor dem Tor die Nerven behielt und sehenswert zum 3:0 traf.

Da der einzige gefährliche Torschuss der Gäste in der 40. Minute von SG-Torwart Michael Lußem stark pariert wurde, ging es mit dem 3:0 in die Pause.

Nach Wiederanpfiff agierten die Gastgeber etwas abwartender, ohne jedoch die Spielkontrolle aus der Hand zu geben. Allen voran die Defensive stand enorm sicher, wobei gerade Moritz Hoffmann auf der linken Abwehrseite eine schlichtweg herausragende Leistung zeigte und jeden Zweikampf für sich entschied. Insgesamt ließen die Kombinierten keine einzige wirklich gefährliche Offensivaktion der Gäste mehr zu.


Zum dritten Mal


In der 71. Minute durfte sich Knelke zum dritten Mal in die Torschützenliste eintragen, nachdem er von einer schönen Kombination zwischen Martin Hertel und Luca Dederichs profitierte und den Ball aus spitzem Winkel flach in der langen Ecke unterbrachte.

Spätestens nach diesem Treffer war der Widerstand der TuS vollends gebrochen, die SG erarbeitete sich noch eine Vielzahl an guten Einschussmöglichkeiten.

Wenige Minuten nach seiner Einwechslung war es dann Tom Wolff, der den Ball im dritten Anlauf aus kürzester Distanz über die Linie drückte, nachdem er zuvor zweimal am gut reagierenden Torhüter der Gäste gescheitert war.

Der Schlusspunkt war drei Minuten vor Schluss SG-Kapitän Christoph Schumacher vorbehalten: Eine flache Hereingabe von Knelke beförderte er mit einem Grätschschritt ins Tor und machte damit das halbe Dutzend voll. Unmittelbar nach dem Schlusspfiff konnten die Etteldorf-Schützlinge ihren Erfolg feiern und den Einzug ins Pokalfinale bejubeln. Auch die anwesenden Zuschauer zeigten sich begeistert von der Leistung der Mannschaft. Alles in allem ist dieser tolle Erfolg als eminent wichtig einzustufen, da sich das Team dank eines souveränen Auftritts sicherlich selbst ein absolutes Saisonhighlight zum Abschluss der Spielzeit beschert hat.

Gegen einen überraschend harmlosen Gegner war jedem einzelnen Spieler vollends anzumerken, dass er den absoluten Siegeswillen hatte. Zu der sehr guten Einstellung gesellten sich dann auch noch ein hervorragendes Kombinationsspiel und eine hohe Effizienz im Abschluss. Das Finale wird am Samstag, 20. Mai, in Gönnersdorf stattfinden. Dort wird die SG Hocheifel Reifferscheid auf die SG Westum/Löhndorf treffen, die sich überraschenderweise gegen den favorisierten Ahrweiler BC durchsetzen konnte und auswärts mit 2:0 gewann.

Im Spiel gegen die TuS Fortuna Kottenheim konnten die zuletzt angeschlagenen Niklas Pauly, Kevin Pung und Sebastian Lauermann wieder mitwirken. Nicht mit von der Partie waren neben Simon Schmitz auch Cedric Kötting und Anh Nguyen (beide private Gründe).

SG Hocheifel Reifferscheid: Lußem, Wiese (79. Baur), Lauermann, Weiler, Hoffmann, Schumacher, Pung, Dederichs (79. Gördes), Hertel, Knelke, Pauly (70. Wolff).


Vorschau


Die SG Hocheifel Reifferscheid trifft am 23. Spieltag der Fußball-Kreisliga A Rhein/Ahr am Samstag, 22. April, zu Hause auf die SG Eich/Nickenich/Kell. Das Spiel findet um 16 Uhr im Adenauer Eifelstadion statt.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
 
Weitere Artikel

Jugendzentrum Andernach

Freiwillige schaffen Grundlage für Dirt-Bike-Strecke

Andernach. Zu den „Dirt-Bike-Aktionstagen“ trafen sich freiwillige Helfer und Mitarbeiter des Jugendzentrums, um Erdhügel für die neuen Rampen der Dirt-Bike-Strecke anzulegen. In einer gemeinsamen Aktion mit Kindern, Eltern und Jugendlichen wurden die Voraussetzungen geschaffen, damit die Dirt-Biker der hiesigen Szene nun mit dem „shapen“ beginnen können. Bei diesem Vorgang wird die rampe nach den Bedürfnissen der Biker präpariert. mehr...

Haus der Familie

Bunter Nachmittag am Weltkindertag

Andernach. Zum Weltkindertag hat das Haus der Familie gemeinsam mit dem Hort Farbkleckse und dem High5-Team einen bunten Nachmittag mit viel Programm rund um und in der Grundschule St. Stephan angeboten. Oberbürgermeister Achim Hütten begrüßte zu Beginn des Nachmittags die zahlreichen Kinder gemeinsam mit Bürgermeister Claus Peitz. Die Mädchen und Jungs nutzten die Gelegenheit und "löcherten" die beiden zunächst mit ihren Fragen. mehr...

Kath. Familienbildungsstätte

Pilates für Senioren

Andernach. Pilates ist ein ganzheitliches Gesundheitstraining, dass auf sanfte gelenkschonende Art und Weise die Muskulatur kräftigt und dehnt. Durch Pilates verbessert sich die Körperstabilität, das Gleichgewicht, die Beweglichkeit, die Funktionsfähigkeit der Gelenke und die Körperwahrnehmung. Ziel des Kurses ist es die Beweglichkeit zu erhalten und zu steigern um fit im Alltag zu sein. Die Übungen können alternativ zur Matte auf dem Stuhl/Hocker ausgeführt werden. mehr...

Weitere Artikel

Kath. Familienbildungsstätte

Nähkurs

Andernach. Kleidungsstücke und andere Dinge zu nähen erfordert kein besonderes Talent, sondern lediglich ein wenig Übung. Sie werden mit den Grundlagen des Nähens vertraut gemacht und in das Maschinennähen eingeführt. Auch gemeinsame oder individuelle Projekte werden besprochen- Sie lernen, nach Schnittmuster zu arbeiten oder eigene Kreativität zu entwickeln und umzusetzen. Der Kurs umfasst vier Treffen mittwochs von 17:30 bis 19:30 Uhr unter der Leitung von Birgit Stolt. mehr...

Freiwillige Feuerwehr Eich e. V.

Einladung

Eich. Am Samstag, 30. September ab 14:30 Uhr findet die Jahresabschlussübung der Freiwilligen Feuerwehr Eich statt. Übungsobjekt ist in diesem Jahr das Bürgerhaus. Am darauf folgenden Samstag, 1. Oktober, wird gemeinsam mit der Bevölkerung Erntedank gefeiert. Beginn ist um 9:30 Uhr mit einem gemeinsamen Gottesdienst in der Pfarrkirche Maria Geburt Eich. Die Gestaltung der Messe wird bereichert durch den Gemischten Chor "Frohsinn Eich" und den diesjährigen Kommunionkindern. mehr...

Die Gladiatoren des FLP-BOX-TEAM gastieren in der Stadt- und Kongresshalle Vallendar

Das FLP-BOX-TEAM Koblenz gibt seinen nächsten Kampftag bekannt

Vallendar. Dennis Ronert, „Der Bomber vom Rhein“ und Weltmeister des renommiertesten Boxverbandes IBF fing schon in sehr früher Jugend mit dem Kampfsport an. Er war elf Jahre jung als seine Mutter ihn zum FLP-BOX-TEAM brachte mit der Bitte ihn aufzunehmen. Er verbrachte den größten Teil seiner Jugend mit hochkarätigen Kämpfern und maß sich mit ihnen in unzähligen Sparringsrunden. Der Lohn für diesen harten Sport heimste er schon in sehr früher Jugend ein. mehr...

Weitere Artikel

SV Weitersburg

Jubiläumsvolkslauf lockte wieder zahlreiche Sportler nach Weitersburg

Weitersburg. Bei trockenem Wetter und angenehmen Temperaturen richtete der Lauftreff SV Weitersburg seinen 25. Volkslauf „Rund um Weitersburg“ aus. Zum zehnten Mal wurde auch wieder der Wüstenhofhalbmarathon angeboten. Gleichzeitig war in Weitersburg die Schlussveranstaltung des dritten VG Vallendar Cups. Ebenfalls wurde im Rahmen des Volkslaufs der erste Weitersburger Bogenbiathlon ausgetragen. Das insgesamt vierstündige Programm begann mit dem 200 Meter Bambinilauf. mehr...

Am kommenden Sonntag fallen auch in unserem Verbreitungsgebiet wichtige, personelle Entscheidungen:

Zwei OBs, vier Bürgermeister und ein Landrat werden gewählt

Am kommenden Sonntag, 24. September wird ein neuer Bundestag gewählt. Mit Spannung wird dabei erwartet, wer zukünftig Deutschland regieren wird: Herausforderer Martin Schulz von der SPD oder weiterhin Amtsinhaberin, Bundeskanzlerin Angela Merkel von der CDU. Aber auch in vielen Städten, Orten und Gemeinden, sogar in einem Landkreis in unserem Verbreitungsgebiet geht es darum, wer zukünftig auf dem Chefsessel sitzen und die Amtsgeschicke lenken wird. mehr...

TC Blau Gold Mallendarer Berg e. V.

Der TC Blau-Gold hatte eine erfolgreiche Medensaison 2017

Vallendar. Gestartet ist der TCM in der diesjährigen Medenrunde mit drei Jugendmannschaften: Mädchen U15, U18 und Jungen U18. Die Ergebnisse können sich sehen lassen: Meister und Aufstieg bei den Mädchen U18 – ohne Niederlage, lediglich mit einem unentschieden gegen den Bendorfer TV konnten sich die Mädchen den ersten Tabellenplatz in der C-Klasse sichern. Die fünf eingefahrenen Siege waren mehr als deutlich, die Gegner mussten in der Regel ein 0:14 schlucken. mehr...

gesucht & gefunden
Kommentare
Michael Daum:
Eine wichtige Info fehlt in diesem Beitrag: Wie viele interessierte Bürger haben denn an der Veranstaltung teilgenommen?
Armin Linden:
Ich muss Nicole777 abosolut beipflichten. Der Deutsche freiwillig, der Somalier auf PsychKG. etabliert incl. Vollpension. Ich habe seit Jahrzehnten, nicht soviele desolate Vorgänge, spéziell hier im AW Kreis erlebt. Alles schaut zu. Die KV. AW., Polizei & Gesundheitsämter halten sich alle generell fein säuberlich zurück. Die Polizei AW. könnte man glatt schliessen. Keiner merkt es mehr. Diese BRD & dieser L.K., ist bei "Lawrence von Arabien" Stilecht angekommen. Nur erhielt Peter O´Toole mehrere Oscars. Zustände wie bei Idi Amin im Kongo seinerzeit ! Hier funktioniert nur noch das Job-Center, Sachbearbeitung bis der Arzt kommt, Haft für Knöllchen u. GEZ.
Nicole777:
Der Deutsche ist also auf freiwilliger Basis in der Psychiatrie und der Somalier aufgrund des PsychKG eingewiesen. Beide begehen die gleiche Straftat und werden unterschiedlich behandelt. Wenn sich beide Männer in einer psychiatrischen Einrichtung befinden - egal ob freiwillig oder nicht -, gehe ich davon aus, dass BEIDE psychisch erkrankt sind. Diese Ungleichbehandlung erschließt sich mir nicht ...

Verdonk beim Länderspiegel

Marion Morassi:
Wahlkampfunterstützung durch einen öffentlich rechtlichen Sender, mit GEZ Gebühren?
Regionale Kompetenzen

 
Service
Lesetipps
GelesenBewertet