Blick Aktuell - Termine

Termine

Ökumenische Hospizgruppe Rheinbach-Meckenheim-Swisttal

Mit der Trauer nicht allein

Swisttal. Die Ökumenische Hospizgruppe e.V. lädt Trauernde herzlich ein, sich mit anderen Menschen in ähnlicher Situation auszutauschen oder einfach nur in verständnisvoller Runde zuzuhören. Begleitet werden die Nachmittage von geschulten Trauerbegleiterinnen, die stets ein offenes Ohr für ihre Gäste haben. mehr...

Heimat- und Verschönerungsverein Buschhoven (HVV) lädt ein

Führung durch die Quarzwerke Witterschlick

Buschhoven. Buschhovener hören sie oft, aber sehen sie nicht: Die Arbeiten in der „Kiesgrube Witterschlick“ mitten im Kottenforst. Dies kann sich jetzt ändern: mehr...

Kunstforum 99 Rheinbach

Jour fixe im Glasmuseum

Rheinbach. Das KUNSTFORUM ´99 Rheinbach lädt wieder alle Kunstinteressierten zu seinem turnusmäßigen Jour fixe am 9. Mai um 19 Uhr ins Glasmuseum Rheinbach ein. mehr...

CDU-Swisttal lädt ein

Radtour mit Oliver Krauß

Swisttal. CDU-Landtagskandidat Oliver Krauß lädt am 7. Mai, 11 Uhr, zu einer Radtour durch Swisttal ein. Gestartet wird am Peter-Esser-Platz in Heimerzheim. Von dort wird dem Radweg entlang der L 163, vorbei an der Unterkunft der Bundespolizei, nach Dünstekoven gefolgt. Es geht weiter über die Waldstraße durch den Kottenforst bis zum Eisernen Mann. Über den Waldweg geht es schließlich zum Forsthaus Buschhoven. mehr...

Stadt Rheinbach

Aufstellen des Maibaums

Rheinbach. Zur Aufstellung des Maibaumes durch die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Rheinbach am Samstag, 30. April um 18 Uhr am Windmühlenturm in Rheinbach, Prümer Wall, lädt Bürgermeister Stefan Raetz alle Rheinbacher Einwohnerinnen und Einwohner ein. mehr...

Weitere Termine

Erster Mieler Dorfflohmarkt

50 Aussteller bieten ihre Sachen

Miel. Am 30. April zwischen 11 und 17 Uhr ist es soweit, 50 Mieler Aussteller räumen ihre Keller, Dachböden oder Garagen, um ihre schönen, nicht mehr selbst genutzten Sachen wie Kleidung, Hausrat, Spielsachen und Nippes im ganzen Dorf anzubieten. Bei einer Tasse Kaffee, Stückchen Kuchen, Waffeln, Herzhaftem oder auch ein Gläschen Sekt an den Ständen lässt es sich in Ruhe stöbern. mehr...

Birkenverkauf in Rheinbach

Maibäume für jedermann

Rheinbach. Traditionell werden an den beiden Abenden vor dem 1. Mai wieder Maibäume von der Forstbetriebsgemeinschaft Rheinbacher Höhen an Interessierte abgegeben. Schöne Birken zum selber aussuchen und abmachen stehen wieder sehr reichlich zur Verfügung. mehr...

St. Martin Rheinbach

Alleinerziehende tauschen sich aus

Rheinbach. Wer den Austausch mit anderen Alleinerziehenden sucht, kann am Donnerstag, 4. Mai, von 14.30 bis 16 Uhr in die Tageseinrichtung Liebfrauenwiese (Lurheck 18) nach Rheinbach kommen. Manchmal ist es gar nicht so einfach, alleinerziehend zu sein. mehr...

kfd Swisttal-Heimerzheim

„Der Mai ist gekommen“

Heimerzheim. „Der Mai ist gekommen“: Unter diesem Motto steht die Veranstaltung der kfd Swisttal-Heimerzheim am Montag, 8. Mai, ab 19 Uhr im Katholischen Pfarrzentrum in der Bornheimer Straße. mehr...

Damenkomitee Odendorf-Essig

So schön ist der Mai

Odendorf/Essig. Wie jedes Jahr lädt das Damenkomitee Rot-Weiß Odendorf-Essig 1950 e.V. am Sonntag, 30. April um 18 Uhr alle Bürgerinnen und Bürger zum 29. Maibaumaufstellen und Maiansingen auf den Zehnthofplatz in Odendorf ein. mehr...

Städtisches Gymnasium Rheinbach

Autorenlesung aus „Meine Krone in der Asche“

Rheinbach. Am Dienstag, 2. Mai, stellt die jüdische Zeitzeugin Hanna Zack Miley, eingeladen von RHEINBACH LIEST, ihr Buch „Meine Krone in der Asche“ im Rheinbacher Stadttheater, Königsberger Str. 29, vor. mehr...

Ortsausschuss Flerzheim

Maibaum wird aufgestellt

Flerzheim. Der traditionelle Maibaum wird am Montag, 1. Mai um 16 Uhr auf dem Dorfplatz aufgestellt. Dieses Jahr wird der Mai mit den Junggesellen, dem Fanfarenkorps Rot-Weiß Flerzheim, der Grundschule, den kleinen Strolchen und Stimmen des Männergesangsvereines begrüßt. mehr...

gesucht & gefunden
Kommentare
Uwe Klasen:
Einfachste Lösung: Das EEG und sonstige Abgaben auf Strom und Energie abschaffen, schon wird die sogenannte Energiearmut (2016 waren mehr als 300.000 Haushalte betroffen) geringer.
 
Regionale Kompetenzen

 
Service
Lesetipps
GelesenBewertet