Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
22.06.2018 - Mendig und der SWR 4 luden zum Open Air
Mendig. Vor kurzem fand auf dem ehemaligen Flugplatz in Mendig ein vom SWR4 organisiertes Schlager Open Air Konzert statt. Rund 6.000 Schlagerfans erlebten auf dem Flugplatz Mendig einen tollen Abend mit den Top-Stars der Schlagerszene. Unter anderem waren Stars zu sehen wie Vincent Gross, der in kürzester Zeit den Schlagermarkt für sich eroberte. Den nötigen „Rückenwind“, so der Titel seines aktuellen Albums, erhielt er auch bei seinem Auftritt in Mendig von den meist jugendlichen Fans. Was wäre der deutsche Schlager ohne Howard Carpendale? Seit mehr als fünf Jahrzehnten begeistert er mit seiner unverwechselbaren Stimme und seinen unzähligen Hits, von denen er einige zum Besten gab. Ebenfalls im Sturm eroberte der Gute-Laune-Star aus der Schweiz, Beatrice Egli die Herzen der Fans. Ihre Bühnenshow im grünen Outfit, wurde begleitet von der Liveband, war atemberaubend und begeisterte mit Energie und Leidenschaft. Nach der Pause, in der sich die Schlagerfans an den zahlreichen Getränke- und Speisenständen stärken konnten, feierte Thomas Anders, der seine eigene Band mitgebracht hatte, sein Heimspiel. Der aus Mörz stammende Künstler lebt seit Jahren in Koblenz und freute sich, eine „nicht ganz so weite Anreise gehabt zu haben. Jung, modern und voller Temperament, das ist Vanessa Mai, deren Herz ganz besonders für den deutschen Schlager schlägt. Mit ihrem Tanz und aufregenden Outfit, dazu die bekannten Lieder, kaum jemanden hielt es dabei auf den Bänken. Es wurde getanzt, gesungen und gefeiert. Zum krönenden Abschluss gab sich Matthias Reim die Ehre und begeisterte ebenfalls das Publikum. Gemeinsam mit seinen Fans läutete er mit seinen bekannten Hits das Finale des überaus erfolgreichen SWR 4 Open Air auf dem Mendiger Flugplatz ein.

Durch Abspielen dieses Videos erkennst Du die Nutzung von Cookies bei youtube an. 
Weitere Informationen

neues Format
Service
Kommentare
juergen mueller:
Mit was sich die SPD auf einmal beschäftigt u.für was sie sich (angeblich) stark macht ist schon bemerkenswert, wenn man bedenkt, dass es sich um Themen handelt, die mittlerweile bereits Moos angesetzt haben. Das passiert, wenn einem der Arsch mit Grundeis geht und einem die Felle davon schwimmen. Diese kommunal-, landes- u. bundesweit grassierende Seuche ist das Ergebnis einer Politik, die mit "sozial" schon lange nichts mehr zu tun hat u.das Scheitern einer Partei offenbart, die an ihrer eigenen Verlogenheit zugrunde geht. Wenn ich mir unter diesem Aspekt die Arbeit der SPD-Fraktion in meinem Heimatort Koblenz Revue passieren lasse,dann wundert mich nichts mehr,egal,ob es die Stadt selbst betrifft oder die umliegenden,eingemeindeten Ortsteile,einschliesslich Rübenach,dem ich angehöre,der,obwohl Ratsangehörige hier ansässig,sich anstehenden Problemen quasi verschließen,anstatt die hier rührige Bürgerinitiative zu unterstützen u.mit ihr an einer Lösung zu arbeiten.
Rolf Horstkamp:
weltneuheit 31. 4. Aber immer ein schöner Ausflug
Lesetipps
GelesenEmpfohlen