Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
23. 04.2019 - Lastwagen fährt auf A 61 ins Stauende
Zu einem folgenschweren Unfall kam es heute Mittag auf der Bundesautobahn 61. Gegen 12.30 Uhr war ein Lastwagenfahrer mit seinem Sattelzug auf der A 61 in Fahrtrichtung Venlo unterwegs. Etwa 300 Meter vor dem Autobahnkreuz Meckenheim hatte sich ein Rückstau gebildet. Aus bislang ungeklärtem Grund fuhr der 50-Jährige Lkw-Fahrer von hinten auf einen am Stau-Ende stehenden Opel auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Opel nach vorne geschoben und kollidierte mit dem davor stehenden BMW. Dieser wurde unter das Heck eines weiteren Sattelzuges gepresst. Der BMW-Fahrer wurde so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb. Ein sofort hinzugerufener Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Beifahrerin des Verstorbenen und eine im Fond sitzende Jugendliche erlitten schwere Verletzungen. Rettungskräfte flogen die beiden Frauen mit einem Hubschrauber in eine Klinik. Sanitäter brachten auch die Opel Fahrerin in ein Krankenhaus, wo sie derzeit behandelt wird. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.
Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Ohne Prüfung aufs Motorrad: Was halten Sie von der Änderung der Führerscheinregelung?

Sehr gute Idee, ich bin dafür.
Nur unter bestimmten Voraussetzungen.
Solange es nur für Leichtkrafträder (125 ccm) gilt.
Nein, ich bin dagegen.
856 abgegebene Stimmen
 
Kommentare
Wallykarl:
Hier kann man Dr. Bollinger nur vollumpfänglich und uneingeschränkt zustimmen.

Ein Stückchen Heimat nach vorne bringen

Uwe Klasen:
Eine hervorragende Initiative, die eine Vorbildfunktion für viele Landesteile sein kann!