Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
27.07.2018 - Kunstfestival "Confluentes III" in Koblenz
Koblenz. Zum Kunstfestival Confluentes III stellen internationale Künstler ihre Werke zum Thema „Grenzen aufbrechen“ vor. Die insgesamt zwölf Künstler aus Deutschland, China, Estland, Frankreich, Italien und Russland werden dabei nicht nur das Ludwig Museum sondern auch andere sehr unterschiedliche Orte mit in das Projekt einbinden, gestalten und zum Leben erwecken. Die besondere Ausstellung kann vom 29. Juli bis 12. August bestaunt werden und ist eine Fortsetzung der Vorgängerprojekte aus den Jahren 2002 und 2005. In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt auf der Kunst, die in den städtischen Raum hineinwirkt. Das Deutsche Eck beispielsweise wurde von Künstlern aus Estland und Russland umgestaltet. Verse des Dichters Clemens Brentano sind auf den Stufen des Kaiser-Wilhelm-Denkmals zu sehen. Erstmalig ist die Seilbahn in Koblenz Ausstellungsort, die russische Künstlerin Ilya Pusenkoff präsentiert in einer Gondel ihre Videoarbeit zum diesjährigen Thema. In der St. Kastor Basilika können u.a. die italienische Werke im zusammenspiel mit Schwarzlicht angesehen werden. Eine weitere Premiere ist die Einzelaustellung des chinesischen Künstlers Zhang Fangbai in Kombination mit Arbeiten von René Böll, einer der bedeutendsten Tuschemaler außerhalb Chinas. Die Ausstellungseröffnung findet am Sonntag, 19. Juli um 15 Uhr im Ludwig Museum in Koblenz statt, an der auch die ausstellen Künstler dran teilnehmen.

Durch Abspielen dieses Videos erkennst Du die Nutzung von Cookies bei youtube an. 
Weitere Informationen

Umfrage

1.000 Euro für jeden - Sollte es ein bedingungsloses Grundeinkommen geben?

Ja, finde ich gut.
Nein, sowas brauchen wir nicht.
Ist mir egal.
Anzeige
Service
Anzeige
 
Kommentare
Gasuwe:
Wenn das ein deutscher Täter gewesenen wäre hätte man das als erstens erwähnt.

Ja zum Klimaschutz

Uwe Klasen:
Da nur die Hälfte des jährlich emittierten CO² in der Atmosphäre verbleibt, beträgt der gesamte deutsche Anteil 0,04 % an den globalen CO²-Emissionen. Im Übrigen ist 2018, nach 2017 und 2016, das dritte Jahr in Folge mit Abkühlung (!) (lt. NASA-Daten), trotz Weltweit steigenden CO²-Emissionen!
Uwe Klasen:
Die Steuerlast nimmt kontinuierlich zu, laut Daten der OECD nimmt Deutschland, zumindest, bei Steuern und Abgaben eine Spitzenposition ein. --- Dazu ein Satz aus dem politischen Testament von „Friedrich der Große“ (1712 – 1768): „Also ist es recht und billig, daß jeder Privatmann zu den Staatskosten beiträgt, aber er soll nicht sein halbes Einkommen mit dem Herrscher teilen.“
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen