Weihnachtsmarkt-Aktivitäten zugunsten des Hilfsprojektes „Mayener Suppenküche“

„Begeisterung für die gute Sache“ wurde gestärkt

proWIN-international überreichte Scheck in Höhe von 500 Euro

„Begeisterung für
die gute Sache“ wurde gestärkt

Unterstützender „Überraschungsbesuch“ mit Spendenscheck und gebefreudiger Nikolaus stärken die Motivation der Mayener Suppenküche-Akteure.Foto: PRESS

12.12.2016 - 10:59

Mayen. Im Lichterglanz des Mayener Weihnachtsmarktes leuchteten am Wochenende auch zwei Aktionen zur Unterstützung der Mayener Suppenküche. Das Reformhaus Deinhard bot leckere heimische Kartoffelsuppe auf Spendenbasis an und Waffeln, Kakao und Kaffee bildeten das Angebot eines Suppenküche-Weihnachtshauses auf dem Marktplatz. „Allen, die dies mit gutem Erfolg möglich machten, gilt unser tief empfundener Dank“, heißt es in einer ersten Reaktion des Suppenküchen-Vorstandes mit Blick auf die dabei geleistete Unterstützung hilfsbedürftiger Kinder, für die ein täglich warmes Mittagessen nicht selbstverständlich ist. Der Erfolg beider Aktionen wurde auf mehreren Schultern getragen. Gespendete Waren und Dienstleistungen bildeten dabei den Grundstock. „Das Mayener Reformhaus Deinhard sowie die Bäckerei Thielen sowie nicht nur unser Vorstand, sondern auch die Mitglieder unserer Suppenküche unterstützten uns hervorragend“, lässt Vorsitzender Franz Käs eine gestärkte Motivation der Mayener Suppenküche erkennen. Vor zwei Monaten konnte die Mittagessen-Versorgung bedürftiger Kinder aktiviert werden und deckt wohl erst teilweise die Bedarfslage bei erwarteten höheren Essens-Teilnehmer-Zahlen.



Spendabler Überraschungsbesuch


Umso erfreulicher sind überraschende Unterstützungs-Aktionen. Eine solche erlebten die Suppenküchen-Akteure bei einem „Besuch“ an ihrem Weihnachtsmarkt-Waffelhaus durch mehrere Damen des Direktvertriebs-Unternehmens „proWIN international“. Vom 1. September bis zum 10. Oktober rief das Illinger Unternehmen einen Charity-Wettbewerb aus mit dem Ziel, Kindern zu helfen. Mit dem Verkauf bestimmter Charity-Artikel erreichten die Mayener Damen des örtlichen Vertriebspartners die Möglichkeit, dass die Mayener Suppenküche als ihr ausgesuchtes „ganz persönliches Projekt“ mit insgesamt 500 Euro unterstützt wird. So konnte Petra Wagner im Namen ihrer proWIN-Kolleginnen einen entsprechenden 500-Euro-Scheck symbolisch überreichen. „Wir waren mit viel Feuereifer am Werk, unsere Kunden für die gute Sache zu begeistern. Toll, dass wir den Charity-Wettbewerb zugunsten des Hilfsprojektes der Mayener Suppenküche gewinnen konnten“. Folgende Damen haben diese Unterstützung mit ihrem bemerkenswerten Engagement erreicht: Petra Kluth-Helbach, Melanie Diewald, Natascha Egenolf, Andrea Arenz, Sabine Lengner, Sandra Hilger, Michaela Welsch, Stephanie Heintze, Nina Berg-Oster und Petra Wagner. Gerne reihte sich auch ein aktueller Zeitgenosse in rotem Bischofsgewand („PeDe“) gebefreudig in die Reihe der Unterstützer ein. PRESS

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Gesundheitsamt MYK stellt am 1. und 2. Mai Erfassungssystem um

MYK: Keine Veröffentlichung von Corona-Zahlen

Kreis Mayen-Koblenz. Ab dem 3. Mai kommt im Gesundheitsamt Mayen-Koblenz die bundeseinheitliche Software Sormas für das Kontaktpersonen-Management zur Bekämpfung der Corona-Pandemie zum Einsatz und löst damit die bisher eingesetzten Systeme ab. Aufgrund der erforderlichen Arbeiten können am Samstag, den 1. und Sonntag, den 2. Mai keine Infektions-Zahlen gemeldet werden. Eine der wichtigsten Änderungen... mehr...

- Anzeige -Ein neuer dm-Markt und ein dm Corona- Schnelltest-Zentrum eröffnen in der Moselweißer Straße

Gleich zwei Neueröffnungen in Koblenz

Koblenz. Am Donnerstag, 22. April, öffnete der sechste dm-Markt in Koblenz in der Moselweißer Straße 113. Auf rund 700 Quadratmeter Verkaufsfläche bietet der neue dm-Markt mit mehr als 12.500 Produkten eine breite Auswahl aus den Bereichen Schönheit, Pflege, Baby und Kleinkind, Foto, Ernährung und Gesundheit. Vor dem dm-Markt eröffnet zeitgleich ein Corona-Schnelltest-Zentrum von dm. Hier können sich Bürgerinnen und Bürger kostenfrei von geschulten Mitarbeitern testen lassen. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Der Frühling kommt: Wo befinden sich Eure Lieblingsausflugsziele im BLICK aktuell-Land?

Eifel
Ahr
Mittelrhein
Mosel
Westerwald
Andere
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare
juergen mueller:
Ja, nicht nur in bekannten Problemvierteln sondern auch in Rübenach lodert es. Wer, was sich von einer solchen Aktion was verspricht (oder nicht), wird es wohl selbst nicht wissen. Man kann nur spekulieren, wen und was denjenigen zu einem solchen Vorgehen antreibt. Registriert man, was sich an Jugend...
S. E. K. :
Kann ich nur bestätigen. Bin mit ärztlicher Bescheinigung in Prio-Gruppe 2 (seltene Erkrankung; siehe Öffnungsklausel STIKO zu Einzelfallentscheidung). Impftermin muss vom Gesundheitsamt Siegburg zugeteilt werden. Bekomme einfach keine Antwort vom Gesundheitsamt Siegburg. Vielen Dank auch...so fühlt...

Nach 158 Jahren: MGV Oberlahnstein löst sich auf

S. Schmidt:
‚Danser encore‘: Protest mit Musik - Orchester, Chöre, Bands und Musikschulen werden aufgelöst, in Fashmobs versammeln sich Musiker, Tänzer, Sänger nun an öffentlichen Orte um mit dieser musikalischen Protestwelle auf ihre Probleme aufmerksam zu machen. Diese Art des Protestes startete vor zehn Tagen...
juergen mueller:
Ja, so wird es RÜBENACH auch irgendwann ergehen. Kein Nachwuchs, weil durch neuzeitliches Denken Prioritäten anders gesetzt werden, was man in die alten Köpfe nicht hineinbekommt, die in einer Welt leben, die nicht mehr der Wirklichkeit entspricht, was man nicht wahrhaben will. NEUZEIT - etwas, was...
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlenKommentiert