Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Großartiges Frühlingskonzert der Chorgemeinschaft Niederzissen

Erfrischende musikalische Frühlingsgrüße erklangen in der Bausenberghalle

25.03.2019 - 16:08

Niederzissen. Beim diesjährigen Frühlingssingen der Chorgemeinschaft Niederzissen präsentierten die Gastgeber den zahlreich erschienenen Freunden der Chormusik einen bunten Melodienreigen. In der bis auf den letzten Platz gefüllten Bausenberghalle wurden die erwartungsfrohen Gäste nicht enttäuscht. Der Chorgemeinschaft Niederzissen ist es mit der Auswahl der Chöre erneut gelungen, eine gesunde Mischung anzubieten, die gesanglich für jeden etwas im Repertoire hatte. Großartiger Chorgesang in den unterschiedlichsten Stilrichtungen wurde von den gemischten Chören und reinen Männerchören dargeboten. Zahlenmäßig große Chöre, aber auch kleinere Formationen boten auch in diesem Jahr wieder „Chormusik vom Feinsten“ und ließen das Publikum oftmals in Beifallsstürme ausbrechen. Der Chorgesang erwärmte schnell die Herzen der Gäste und ließ beim Publikum fröhliche Frühlingsstimmung keimen. Die Sängerinnen und Sänger ebneten so dem Frühling den Weg und sorgten mit ihren Liedbeiträgen für allerbeste Frühlingslaune.

So konnten Nicole Schönhofen und Maria Schmidt, die gekonnt durch das Programm führten, besonders u. a. Bürgermeister Johannes Bell, Ortsbürgermeister Rolf Hans mit Gattin, als „kirchlichen Vertreter“ Pater Jino Matthews, Pfarrer i. R. Hans-Peter Müssenich und den Gemeindereferenten Rainer Schönhofen und den Kreischorverbandsvorsitzenden Günter Nerger auch im Namen der Präsidiumskollegin Bettina Gros begrüßen. In der frühlingshaft dekorierten Bausenberghalle eröffnete sodann der Männerchor der Chorgemeinschaft Niederzissen im „Matrosen-Outfit“ unter der Dirigentin Eugenia Buling den Liederreigen. Entsprechend der Kleidung war dann auch die Liedauswahl. Nach dieser erfrischenden Einstimmung durfte sich anschließend Johannes Decker freuen, der für 25 Jahre aktive Singtätigkeit im Männerchor Niederzissen geehrt wurde. Der Vorsitzende des Kreischorverbandes Günter Nerger überreichte dem langjährigen und beliebten Sänger im Namen des Kreischorverbandes eine Urkunde und die Silberne Ehrennadel des Chorverbandes Rheinland-Pfalz. Er erinnerte in seiner Laudatio an die Anfänge der aktiven Singtätigkeit und auch an einige Begebenheiten der Hobbys des bis vor einem Jahr in Niederzissen praktizierenden Arztes sowie dessen selbstlose Einsätze bei „den Ärmsten der Armen“ in den Slums von Bangladesch. Im Namen der Chorgemeinschaft überreichte Abteilungsleiter Björn Pfeif ein Präsent.

Der MGV Adenauer Land (Vorsitzender Robert Schlicht) erfreute sodann gemeinsam mit Sängern des MGV Ulmen-Auderath die Gäste gekonnt mit ihren Liedern. Die Dirigentin Monika Meyer kündigte Beiträge aus einem als Projektchor geschaffenen Programm zu einem Benefizkonzert zu Jahresbeginn an. Bei dem Medley „Seemannsträume“ begeisterte Helmut Schmitt mit seiner Bass-Bariton-Stimme als Solist und der Chor ließ Fernweh aufkommen, wobei er bei seiner musikalischen Reise auch einen Schlenker nach Piräus machte und Lilli Marleen mit einbezog, bevor er zum Abschluss gemeinsam mit Damen des Chor 2000 Ulmen eine Hommage an die Stadt Köln erklingen ließ mit „Du bes die Stadt“. Der gemischte „Chor 2000 Ulmen“ (Vorsitzender Erik Meides) startete swingend mit dem Medley „Horch was kommt von draußen rein“. Unter der Leitung von Monika Meyer schloss der Chor mit „Irving Berlin’s America“ seinen Vortrag. Auch der MGV „Eintracht“ Westum (Vorsitzender Erwin Ritterrath) wusste zu gefallen. Unter dem Dirigat von Andrea Ernst schlossen die Sänger des MGV Westum die erste Programmhälfte ab. Der gemischte Chor Eintracht Birresdorf (Vorsitzende Erika Schwingen) zeigte unter dem Dirigat von Mariano Julian Galussio ebenfalls eine tolle Gesangsdarbietung. Mit „What a wonderful world“ wurde man den Zugaberufen gerecht. Ein weiteres Highlight stellte der Auftritt des MGV Wiesemscheid (Vorsitzender Peter Scheid) dar. Schmunzelnd kündigte Dirigent Guido Nisius die Beiträge an und sorgte hierbei schon für Heiterkeit. Die wurde bei jedem Liedbeitrag gesteigert. Da war natürlich noch eine Zugabe fällig. Zur Freude der Zuhörer zauberte man noch schnell eine weitere Strophe von „Branntewein, Feuerwasser, Schnaps“ aus dem Hut. Mit A-Capella-Gesang vom Feinsten bewies sodann der Wohnzimmerchor Kempenich unter der Leitung von Kerstin Hoffmann, was in ihm steckt. Toll, zu was sechs Männer und sieben Frauen (einschl. der Dirigentin) gesanglich fähig sind.

Dem Chor Grenzenlos der Chorgemeinschaft Niederzissen (Abteilungsleiter Gerwig Käse) war es vorbehalten, den Schlusspunkt unter ein großartiges Konzert zu setzen. Unter der Leitung von Dirigent Andreas Norren begeisterten die Sängerinnen und Sänger zum krönenden Abschluss.

WER

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Am Karfreitag wurde in Wirges in zwei Kapellen eingebrochen

Zeugen gesucht: Vandalismus an zwei Kapellen

Wirges. Am Karfreitag, 19. April, um 19.49 Uhr kam es in Wirges in der Kolpingstraße und der Christian-Heibel-Straße zu zwei Sachbeschädigungen an dortigen Kapellen. Bei der Kapelle an der Kreuzung Kapellenstraße / Christian-Heibel-Straße wurde die hölzerne Tür eingetreten und bei der Kapelle in der Kolpingstraße wurde ebenfalls die Tür, als auch eine Skulptur erheblich beschädigt. Beide Schäden dürften bei insgesamt ca. mehr...

Karfreitag am Nürburgring: 225 Geschwindigkeitsüberschreitungen

20.000 Besucher am „Carfriday“

Nürburg. Am Nürburgring trafen sich am Karfreitag geschätzt weit über 20.000 „Besucher“ zum alljährlichen Treffen an Karfreitag. Die Polizei Adenau war ebenfalls am Nürburgring präsent. mehr...

Weitere Berichte
Heizungspumpe:
Stromfresser im Keller

Energietipp der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz

Heizungspumpe: Stromfresser im Keller

Kreis Neuwied. Im Heizungskeller schlummert oft großes Ein-sparpotenzial. Die Heizungsumwälzpumpe transportiert das warme Wasser vom Heizkessel zu den Heizkörpern oder der Fußbodenheizung, damit es in den Wohnräumen warm wird. mehr...

Ein nicht alltägliches Event

Kunst-Workshops in der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz

Ein nicht alltägliches Event

Koblenz. Ein nicht alltägliches Event bietet die Kunstakademie Rheinland im Haus der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz an. Im Rahmen der dort präsentierten Kunstausstellung Rhine Art werden am Samstag, 27.... mehr...

Gemeindeverwaltung Wachtberg

Integration des Schülerspezialverkehrs

Berkum. Die Gemeindeverwaltung Wachtberg lädt die Erziehungsberechtigten von Schülerinnen und Schülern der Wachtberger Grundschulen, der kommenden Schulneulinge sowie der Hans-Dietrich-Genscher-Schule... mehr...

Politik

Ergebnisse zur Feldstärkenmessung in Wallersheim im Bereich der Grundschule liegen vor

Werte liegen um den Faktor 1000 unter den Grenzwerten

Wallersheim. Im August 2018 beantragte die CDU Fraktion eine Feldmessung gem. § 5 der 26. BImSchV im Bereich der Hochspannungsleitungen, entlang der geplanten Ultranet-Strecke im Koblenzer Stadtgebiet, durchzuführen. mehr...

Wanderung entlang
des Streuobstwiesenwegs

FWG Kettig lädt ein

Wanderung entlang des Streuobstwiesenwegs

Kettig. Passend zur beginnenden Kirschblüte lädt die FWG Kettig alle Interessierten zu einer Wanderung entlang des Streuobstwiesenwegs am Sonntag, 5. Mai um 11 Uhr ein. Während der Wanderung beantwortet FWG-Vorstandsmitglied und Landwirtschaftsmeister Werner Schmorleitz Fragen zum Obstanbau. mehr...

Es war ein voller Erfolg

Ortsteilbegehung der CDU Karthause

Es war ein voller Erfolg

Karthause. Anlässlich der traditionellen CDU Ortsteilbegehung im Stadtteil Karthause konnte der Vorsitzende Leo Biewer erneut hochkarätige Teilnehmer begrüßen. Bürgermeisterin Ulrike Mohrs und Baudezernent... mehr...

Sport
Zuschauermagnet Kazmirek
führt Deichmeeting-Feld an

Deichmeeting 2019 wirft seine Schatten voraus

Zuschauermagnet Kazmirek führt Deichmeeting-Feld an

Neuwied. Arthur Abele gewann im vergangenen Jahr Gold bei der Europameisterschaft, Kai Kazmirek belegte bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro Platz vier und sicherte sich 2017 WM-Bronze – Ergebnisse wie diese zeigen, dass Deutschland zu den absoluten Top-Nationen im Zehnkampf gehört. mehr...

Ohne Gegentor fürs
Finalturnier qualifiziert

Vorrundenturnier der Fußball-Kreismeisterschaft der Grundschulen des Kreises MYK

Ohne Gegentor fürs Finalturnier qualifiziert

Weißenthurm. Nicht nur die Mädchen der Grundschule Weißenthurm spielen erfolgreichen Fußball, auch die gemischte Mannschaft mit den besten Fußballern und einer Fußballerin zeigten beim Vorrundenturnier... mehr...

Großreinemachen in Wormersdorf

Bogenschützen Rheinbach

Großreinemachen in Wormersdorf

Wormersdorf. Laub fegen, vom Herbststurm „abgehängte“ Pfeilfangmatten reparieren und wieder anbringen, Scheibenständer neu ausrichten und um- und unfallsicher aufstellen, Strauchschnitt beseitigen, Rasen... mehr...

Wirtschaft

Arbeiten am Stromnetz

Geplanter Stromausfall

Staudt. Am Sonntag, 5. Mai, wartet die Energienetze Mittelrhein (enm) das Stromnetz in Staudt. Für diese Arbeiten schaltet die enm, die Netzgesellschaft in der Unternehmensgruppe Energieversorgung Mittelrhein... mehr...

Neuen Chefarzt und neue
Leitende Ärztin begrüßt

- Anzeige -Dr. Büchter und Dr. Türoff neu am St. Nikolaus-Stiftshospital

Neuen Chefarzt und neue Leitende Ärztin begrüßt

Andernach. „Die Einführung von zwei neuen Ärzten in wichtigen Führungspositionen ist für ein Krankenhaus ein besonderes Ereignis“, sagte Geschäftsführerin Cornelia Kaltenborn. Das St. Nikolaus-Stiftshospital begrüßte Dr. mehr...

- Anzeige -Nettebad eröffnet die Liegewiese

Sonnenschein und Schwimm- vergnügen kombinieren

Mayen. Der April hält in diesem Jahr schon viele Sonnentage mit angenehmen Temperaturen bereit. Klar, dass alle Menschen nach draußen und die warmen Temperaturen genießen möchten. Im Nettebad Mayen kann... mehr...

 
Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Wie feiert ihr zu Hause das Osterfest?

Gemeinsam Eier bemalen oder färben
Das Zuhause mit Osterhasen und Zweigen schmücken
Einen Osterzopf oder Osterlamm backen
Ostereier verstecken und suchen
Osternester basteln
Bei uns wird Ostern nicht gefeiert
zusteller gesucht
Anzeige
 
 
Kommentare
Helmut Gelhardt:
Sebastian Hebeisen hat das Richtige gesagt! Lassen wir Herr Klasen toben. Das ist unerheblich. Helmut Gelhardt, Mitglied des Sozialverbands KAB
Uwe Klasen:
Wir dürfen Europa weder den linken Spaltern und Gleichmachern, noch dem Toben der zentralistischen Planwirtschaft überlassen!
Antje Schulz:
Die AfD, die sich gerne als Opfer aufspielt, macht mal wieder mit Negativschlagzeilen auf sich aufmerksam. Interessant wäre auch zu erfahren, was Dr. Jan Bollinger, der Kreisvorsitzende der AfD Neuwied, dazu meint. Bollinger ist zugleich auch Parlamentarischer Geschäftsführer der AfD-Fraktion im rheinland-pfälzischen Landtag.
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen
Anzeige Online bestellen

Geben Sie Ihre Anzeige in wenigen Schritten einfach selbst auf - Rund um die Uhr auf unserer Online-Anzeigenaufgabe! Wählen Sie hier einfach die passende Rubrik aus.