Mayener Suppenküche spricht eine große Anerkennung allen „Mitmachern“ aus

Hilfsaktionen vor Ort finden anerkennende Unterstützung

02.01.2017 - 09:14

Mayen. Zum Finale des Gründungsjahres der Mayener Suppenküche können deren Akteure ein erfreuliches Zwischenergebnis resümieren: Die Grundidee, hilfsbedürftigen Kindern zu einer warmen Mittags-Mahlzeit zu verhelfen, findet anerkennende Unterstützung in der Öffentlichkeit. Dies geschieht nicht nur mit Worten, sondern auch mit Taten. So konnten die „Suppenküchler“ jetzt eine großzügige symbolischen Scheckübergabe der Mayener Firma MMG-Aluminium-AG durch deren Handelsbevollmächtigten Dirk Meid erleben und eine gut gefüllte Spendendose des Reformhauses Reinhard entgegennehmen.



Hilfe vor Ort motiviert...


„Wir haben einfach das Suppenküchen-Projekt für gut befunden, auch als Unterstützungsziel für eine Hilfe vor Ort“, sind sich beide Unternehmen unabhängig voneinander einig. Die Unterstützung von Hilfsaktionen für Kinder und Jugendlichen sind für beide Betriebe kein „Neuland“. Dass beispielsweise der Verein „Starke Kinder e.V., Hüllkorst“ auf der Homepage der MMG-AG verlinkt ist, lässt darauf schließen, dass das Mayener Alu-Unternehmen für soziale Projekte nicht nur ein Ohr, sondern auch ein Herz hat.

Gleiches gilt für das Mayener Reformhaus Reinhard. An einem Weihnachtsmarkt-Wochenende bot das Reformhaus kostenlos 100 Portionen Kartoffelsuppe an mit dem Ergebnis einer gut gefüllten Spendendose für die Aktivitäten der Mayener Suppenküche. Oliver Reinhard und seine Mitarbeiterinnen Silvia Michels und Tatjana Buller wurden am Suppenstand hierbei unterstützt durch Suppenküche-Mitglieder. „Es hat einfach Spaß gemacht, mit dabei zu sein bei so einer tollen Aktion“, bekennen sich Gabi und Helmut Wingender zu ihrem Engagement. „Dass wir solche Mitmacher-Unterstützung unserer Mitglieder erleben dürfen, macht uns alle glücklich und motiviert uns auch weiterhin“, gibt Franz Käs die Meinung seines Vorstand-Teams wieder.


Angekündigte „Wiederholungstaten“


Eine solche Mitmacher-Motivation ist offenbar auch bei der MMG-AG und dem Reformhaus Reinhard weiterhin gegeben. Aus beiden Unternehmen heißt es, dass die jetzige Unterstützungsaktion keine Einmaligkeit besitzt. Eine symbolische Scheckübergabe durch das Mayener Alu-Unternehmen wird sich wohl im jährlichen Rhythmus wiederholen.

Das Reformhaus Reinhard hat als Teilnehmer an einer landesweiten Vita-Nova Spendenaktion die Mayener Suppenküche als örtliches Spendenziel benannt. Ab Februar werden im Reformhaus Tüten mit verschiedenen Artikeln für eine Spende von 15 Euro angeboten, wobei der Tüten-Inhalt ein Mehrfaches dieses Betrages wert ist. PRESS

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
06.01.2017 10:16 Uhr
Irmgard Holm

******* SUPER ******



Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

- Anzeige -Ein neuer dm-Markt und ein dm Corona- Schnelltest-Zentrum eröffnen in der Moselweißer Straße

Gleich zwei Neueröffnungen in Koblenz

Koblenz. Am Donnerstag, 22. April, öffnete der sechste dm-Markt in Koblenz in der Moselweißer Straße 113. Auf rund 700 Quadratmeter Verkaufsfläche bietet der neue dm-Markt mit mehr als 12.500 Produkten eine breite Auswahl aus den Bereichen Schönheit, Pflege, Baby und Kleinkind, Foto, Ernährung und Gesundheit. Vor dem dm-Markt eröffnet zeitgleich ein Corona-Schnelltest-Zentrum von dm. Hier können sich Bürgerinnen und Bürger kostenfrei von geschulten Mitarbeitern testen lassen. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Der Frühling kommt: Wo befinden sich Eure Lieblingsausflugsziele im BLICK aktuell-Land?

Eifel
Ahr
Mittelrhein
Mosel
Westerwald
Andere
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare
juergen mueller:
Ja, nicht nur in bekannten Problemvierteln sondern auch in Rübenach lodert es. Wer, was sich von einer solchen Aktion was verspricht (oder nicht), wird es wohl selbst nicht wissen. Man kann nur spekulieren, wen und was denjenigen zu einem solchen Vorgehen antreibt. Registriert man, was sich an Jugend...
S. E. K. :
Kann ich nur bestätigen. Bin mit ärztlicher Bescheinigung in Prio-Gruppe 2 (seltene Erkrankung; siehe Öffnungsklausel STIKO zu Einzelfallentscheidung). Impftermin muss vom Gesundheitsamt Siegburg zugeteilt werden. Bekomme einfach keine Antwort vom Gesundheitsamt Siegburg. Vielen Dank auch...so fühlt...

Nach 158 Jahren: MGV Oberlahnstein löst sich auf

S. Schmidt:
‚Danser encore‘: Protest mit Musik - Orchester, Chöre, Bands und Musikschulen werden aufgelöst, in Fashmobs versammeln sich Musiker, Tänzer, Sänger nun an öffentlichen Orte um mit dieser musikalischen Protestwelle auf ihre Probleme aufmerksam zu machen. Diese Art des Protestes startete vor zehn Tagen...
juergen mueller:
Ja, so wird es RÜBENACH auch irgendwann ergehen. Kein Nachwuchs, weil durch neuzeitliches Denken Prioritäten anders gesetzt werden, was man in die alten Köpfe nicht hineinbekommt, die in einer Welt leben, die nicht mehr der Wirklichkeit entspricht, was man nicht wahrhaben will. NEUZEIT - etwas, was...
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlenKommentiert