Junge Alte Große Mayener KG zog bei Jahreshauptversammlung Bilanz und blickte voraus

Vorbereitungen für Lukasmarkt-Bude laufen auf Hochtouren

26.09.2022 - 07:52

Mayen.Zuversichtlich und voller Vorfreude blickte nun die Junge Alte Große Mayener Karnevalsgesellschaft (JAG) bei ihrer Jahreshauptversammlung in die nahe Zukunft: Der Lukasmarkt steht kurz bevor und dort werden die Karnevalisten ihre Gäste endlich wieder an ihrer beliebten Bude mit ihrem köstlichen Orangenpunsch und vielem mehr bewirten. Und auch die für den 12.11.2022 geplante Sessions-Eröffnung in der Brückenstraße lässt hoffen, dass wieder ein Stückweit närrischer Alltag zurückkehrt. „Die vergangenen beiden Jahre“, betonte der 1. Vorsitzende Thorsten Draeger in seiner Begrüßung, „haben uns einiges abverlangt, Vereinsaktivitäten waren nur bedingt durchführbar. Aber wir alle haben es gemeinsam gemeistert“. Und so konnte Geschäftsführerin Anika Heitmann den anwesenden Vereinsmitgliedern in der Gaststätte „Hubertusruh“ von einigen Highlights der vergangenen Monate berichten, die erfreulicher Weise wieder möglich waren. Neben einer schaurig schönen Halloweenwanderung, der Sessions-Eröffnung unter freiem Himmel, dem Engagement beim Mayener Weihnachtszauber und zwei weiteren Wanderungen, u.a. gemeinsam mit den Feuerwehrmöhnen rundum Mayen, fanden regelmäßige Stammtische jeweils am ersten Freitag im Monat statt.

Nachdem die Kassenprüferinnen, Martina Dams und Rita Spurzem, der 1. Kassiererin Corinne Koblitschek eine korrekte und vorzügliche Kassenprüfung bescheinigt hatten und der Vorstand somit entlastet werden konnte, waren turnusgemäß einige Vorstandspositionen zur Wahl ausgeschrieben. Vorab verabschiedet wurde das geschätzte Vorstandsmitglied Rolf Spurzem, der aus beruflichen Gründen nicht mehr für eine Wiederwahl zur Verfügung stand. Thorsten Draeger dankte ihm im Namen des Vorstandes für die gute Zusammenarbeit und überreichte ihm ein Abschiedspräsent.

Bei den Neuwahlen wurde Thorsten Draeger (1. Vorsitzender), Anika Heitmann (1. Geschäftsführerin), Corinne Koblitschek (1. Kassiererin), Stephan Ackermann (1. Projektleiter), Ricarda Custor (3. Beisitzerin) und Ute Weiner-Mertz (Pressewartin) in ihre Vorstandspositionen wiedergewählt. Neue 1. Beisitzerin ist Martina Dams.

Herzlich gratulieren konnte Vorsitzender Thorsten Draeger an diesem Abend noch Ingrid Günther, Karin Wilhelmi und Sabine Rudolph. Alle drei wurden für ihre 11-jährige Mitgliedschaft in der JAG geehrt.

Mit einem dreifachen „Mayen Mayoh“ endete eine harmonische Jahreshauptversammlung, die Auftakt für ein hoffentlich wieder geselligeres Jahr in der Vereinsgeschichte der JAG werden wird.

Pressemitteilung

Junge Alte Große

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Fotogalerie: Weihnachtsmarkt in Sinzig

Sinzig. Der Weihnachtsmarkt am zweiten Adventswochenende in Sinzig ist mit seinem Hüttendorf immer wieder ein Anziehungspunkt. Aber auch der Mittelaltermarkt lockt mit seinem Angebot und besonderen Aktionen. Impressionen vom vorweihnachtlichen Markttreiben zeigen wir in unserer Fotogalerie. mehr...

Fotogalerie: Nikolausmarkt in Remagen

Remagen. Der Remagener Nikolausmarkt zeichnet durch seine familiäre Atmosphäre aus, wozu die Gruppen, Vereine und Institutionen der Stadt beitragen. Neben einem Angebot für die Adventszeit und für Weihnachten bieten die Stände für interessierte Besucher auch Infos über ihre Arbeit und ihr Engagement. Einige Eindrücke vom traditionellen Nikolausmarkt in Remagen zeigen wir in unserer Bildergalerie. mehr...

Anzeige
 

Bürger- und Heimatverein Waldorf gibt neuen Band zur Ortsgeschichte heraus

Streifzüge durch die Waldorfer Geschichte II

Waldorf. Unter dem Titel „Streifzüge durch die Waldorfer Geschichte II“ gibt der Bürger- und Heimatverein Waldorf e.V. nach „Waldorf im Zweiten Weltkrieg“, „Streifzüge durch die Waldorfer Geschichte I“, „Worte sind wie Tauperlen“ sowie den beiden Bildbänden „Waldorf in alten Bildern“ nun die sechste Ergänzungsschrift zur 1996 erschienenen Dorfchronik heraus. Ähnlich dem Heimatjahrbuch des Kreises... mehr...

Vg-Rat Brohltal

Gremium tagt

Burgbrohl. Am Donnerstag, den 15. Dezember um 15 Uhr findet die 15. Sitzung des Verbandsgemeinderates Brohltal im Schlosshotel Burgbrohl, Auf der Burg 1 statt. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem der Neubau eines gemeinsamen Feuerwehrgerätehauses für die Feuerwehren Kempenich, Spessart und Engeln, die Haushaltssatzung 2023, die Erweiterung des bestehenden Gewerbegebietes in Kempenich sowie die Abnahme des Jahresabschlusses 2021 und Erteilung der Entlastung sowie eine Einwohnerfragestunde. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
juergen mueller:
CDU in der "DENKFARBIK". Wie gut, dass mich keiner denken hören kann....
Sabine Weber-Graeff:
Das dieser Stadtrat es nun nicht sonderlich mit Grünflächen hat,sollte mittlerweile eigentlich jedem Bürger bekannt sein, Die Befürchtung,dass diese Parkplätze bereits im Vorgriff auf eine "LAGA" 2030 errichtet worden sind,ist nicht von der Hand zu weisen.Das Versprechen eines Provisoriums versehe ich...
juergen mueller:
Ein Bruch der Tarifverträge ist noch gelinde ausgedrückt. Wer es soweit kommen lässt, dass die Beschäftigten für etwas büßen sollen, was sie nicht im geringsten verschuldet haben, der sollte sich allen ernstes fragen, wie es möglich ist, dass es überhaupt soweit kommen konnte, obgleich man sowohl in...
juergen mueller:
Kurzfristig bekanntgewordene Liquiditätsprobleme? Das Wort kurzfristig muss man sich erst einmal auf der Zunge zergehen lassen. Die Stadt Koblenz u. der Landkreis Mayen-Koblenz sind mit jeweils 25% beteiligt. Man schaue sich einmal die BETEILIGUNGSBERICHTE der STADT KOBLENZ der vergangenen Jahre an. Das...
Service