Mayener Suppenküche e.V. sagt Danke

„Wundertüten“ und Tombola unterstützen hilfebedürftige Kinder

Spendenaktionen des Reformhauses Reinhard und der Ontex-Mitarbeiter verhelfen bedürftigen Kindern zu einer kostenlosen warmen Mahlzeit

10.04.2017 - 08:53

Mayen. „Wundertüten unterstützen Aktivitäten für bedürftige Kinder“ konnte man kürzlich über „Helfende Hände im Blick“ lesen. „Als die ersten Kunden bei uns im Mayener Reformhaus nach einer ‚Wundertüte‘ nachfragten, war uns hier dieser Begriff noch nicht geläufig für unsere ‚Spendentaschen‘- Aktion“, freute sich Silvia Michels über den guten Zuspruch der Spendenaktion im Reformhaus Reinhard. In diesem Jahr war diese Aktion in Mayen dem Hilfsprojekt des gemeinnützigen Vereins „Mayener Suppenküche e.V.“ gewidmet. Andernorts wurden andere Projekte durch die örtlichen Vita-Reformhäuser bedacht.


„Unsere Kunden konnten für 15 Euro Einkaufstaschen erwerben, die gut gefüllt waren mit attraktiven Reformhauswaren zum vielfachen Wert des Einkaufspreises – und die Kunden haben ganz gut mitgemacht bei dieser Aktion. Deren Erlös kommt in Mayen vollständig den hilfebedürftigen Kindern unserer Region (über die Mayener Suppenküche) zugute“, konnte Reformhaus-Leiter Oliver Reinhard jetzt das erfreuliche Spendenergebnis bekanntgeben: „Mit immerhin 1.175 Euro haben wir das Ergebnis anderer Reformhaus -Hilfsaktionen merklich übertroffen“, benannte er als Beispiel eines weiteren Spendenziels „die Stiftung Bärenherz in Wiesbach, die wir aber auch weiterhin unterstützen.“ Ein Novum des Reformhauses Reinhard bildet zudem die kostenpflichtige Abgabe von Einkaufstüten an Kunden, deren Erlös vollständig der bereitstehenden Spendendose mit der Aufschrift „Mayener Suppenküche“ zugeführt wird.


Weitere Aktion „für einen guten Zweck“


Die Ideen bei der Unterstützung eines „guten Zweckes“ gehen glücklicherweise nicht aus. Die Mayener „Ontex Engineering“- GmbH hat bei ihrer Weihnachtsfeier eine interne Tombola veranstaltet. Dabei wurden die Lose – und somit auch Gewinne – gegen eine Spende vergeben. Dabei stand der Wunsch im Fokus, das Spendenaufkommen „für einen guten Zweck an eine Einrichtung in der Region“ weiterzuleiten. Eine Ideensammlung bei den Ontex-Mitarbeitern zum Spendenziel führte zur Entscheidung, den Gesamterlös von 300 Euro diesmal an die Suppenküche weiterzugeben.

„Das Ziel, hilfebedürftigen Kindern zu einer kostenlosen warmen Mahlzeit zu verhelfen, findet glücklicherweise gute Unterstützung“, bedankt sich Franz Käs – auch im Namen seiner Vorstandskollegen und rührigen Mitgliedern für die „Bereitschaft, mit dabei zu sein beim gemeinsamen gemeinnützigen Tun.“

PRESS

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
10.04.2017 11:48 Uhr
Herbert Müller

Ein großes Lob an die Suppenküche.
Vor 3 Wochen habe ich von einer Bekannten selbst erfahren, dass ihr Kind dorthin zum Essen geht. Sie lobte das Team und ist dankbar für dieses Angebot. Da sie Alleinerziehende Mutter ist, wäre ihr Geld sehr knapp um frische Lebensmittel und Gemüse jeden Tag zu kochen.



Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Gesundheitsamt MYK stellt am 1. und 2. Mai Erfassungssystem um

MYK: Keine Veröffentlichung von Corona-Zahlen

Kreis Mayen-Koblenz. Ab dem 3. Mai kommt im Gesundheitsamt Mayen-Koblenz die bundeseinheitliche Software Sormas für das Kontaktpersonen-Management zur Bekämpfung der Corona-Pandemie zum Einsatz und löst damit die bisher eingesetzten Systeme ab. Aufgrund der erforderlichen Arbeiten können am Samstag, den 1. und Sonntag, den 2. Mai keine Infektions-Zahlen gemeldet werden. Eine der wichtigsten Änderungen... mehr...

- Anzeige -Ein neuer dm-Markt und ein dm Corona- Schnelltest-Zentrum eröffnen in der Moselweißer Straße

Gleich zwei Neueröffnungen in Koblenz

Koblenz. Am Donnerstag, 22. April, öffnete der sechste dm-Markt in Koblenz in der Moselweißer Straße 113. Auf rund 700 Quadratmeter Verkaufsfläche bietet der neue dm-Markt mit mehr als 12.500 Produkten eine breite Auswahl aus den Bereichen Schönheit, Pflege, Baby und Kleinkind, Foto, Ernährung und Gesundheit. Vor dem dm-Markt eröffnet zeitgleich ein Corona-Schnelltest-Zentrum von dm. Hier können sich Bürgerinnen und Bürger kostenfrei von geschulten Mitarbeitern testen lassen. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Der Frühling kommt: Wo befinden sich Eure Lieblingsausflugsziele im BLICK aktuell-Land?

Eifel
Ahr
Mittelrhein
Mosel
Westerwald
Andere
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare
juergen mueller:
Ja, nicht nur in bekannten Problemvierteln sondern auch in Rübenach lodert es. Wer, was sich von einer solchen Aktion was verspricht (oder nicht), wird es wohl selbst nicht wissen. Man kann nur spekulieren, wen und was denjenigen zu einem solchen Vorgehen antreibt. Registriert man, was sich an Jugend...
S. E. K. :
Kann ich nur bestätigen. Bin mit ärztlicher Bescheinigung in Prio-Gruppe 2 (seltene Erkrankung; siehe Öffnungsklausel STIKO zu Einzelfallentscheidung). Impftermin muss vom Gesundheitsamt Siegburg zugeteilt werden. Bekomme einfach keine Antwort vom Gesundheitsamt Siegburg. Vielen Dank auch...so fühlt...

Nach 158 Jahren: MGV Oberlahnstein löst sich auf

S. Schmidt:
‚Danser encore‘: Protest mit Musik - Orchester, Chöre, Bands und Musikschulen werden aufgelöst, in Fashmobs versammeln sich Musiker, Tänzer, Sänger nun an öffentlichen Orte um mit dieser musikalischen Protestwelle auf ihre Probleme aufmerksam zu machen. Diese Art des Protestes startete vor zehn Tagen...
juergen mueller:
Ja, so wird es RÜBENACH auch irgendwann ergehen. Kein Nachwuchs, weil durch neuzeitliches Denken Prioritäten anders gesetzt werden, was man in die alten Köpfe nicht hineinbekommt, die in einer Welt leben, die nicht mehr der Wirklichkeit entspricht, was man nicht wahrhaben will. NEUZEIT - etwas, was...
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlenKommentiert