Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Friede, Freude,... Rock am Ring!


Rock am Ring 2019 auf dem Nürburgring verlief ohne größere negative Vorkommnisse

Friede, Freude… Rock & Metall

Nürburg. 2019 war ein fantastisches Jahr für alle auf dem Nürburgring: Veranstalter, Fans, Staff und Helfer erlebten gemeinsam ein Wochenende, bei dem nicht nur das Wetter fast immer mitspielte, sondern auch sonst alles stimmte. mehr...

Wie ein Dachdecker auf der Walz den Ring rockte

Echte Freundschaft unter Rockern

Nürburg. BLICK aktuell begegnete auf Rock am Ring 2019 in der Menge Benedikt Hofmann. Der junge Mann fiel auch unter den extravaganten Rockfans auf, denn er trug klar erkennbar die Kleidung eines Gesellen auf der Walz. Und tatsächlich war der 21-jährige Dachdecker acht Monate zuvor aufgebrochen, um sich drei Jahre und einen Tag „den Wind um die Nase wehen zu lassen“ sowie andere Menschen, Länder und Arbeitsstellen kennenzulernen. mehr...

Rock am Ring 2019 - Tag 1

Premiere: Die Bearpit Karaoke Stage am Ring

Einmal vor 3.000 Zuschauern singen …

Nürburg. Dieser Traum ging für viele Zuschauer bei Rock am Ring 2019 überraschend in Erfüllung. Denn aus dem Mauerpark in Berlin kam in diesem Jahr eine Premiere zu Rock am Ring: die Bearpit Karaoke Stage. Moderator Joe Hatchiban ist seit zehn Jahren mit seinem mobilen Sound-System auf einem Lastenfahrrad in Berlin unterwegs und gastiert jeden Sonntag im Amphitheater des Mauerparks. Über 5.000 Songs... mehr...

„Facts and Figures“ von Rock am Ring 2019

Beeindruckendes und Skurriles

Nürburg. Dass ein Festival mit 85.000 Zuschauern auf einer der faszinierendsten Rennstrecken weltweit mit internationalen Rock- und Metal-Größen überwältigend ist, verwundert wohl kaum. Doch wie beeindruckend die Leistung ist, ein derart riesiges Spektakel aus dem Nichts zu erschaffen und all die Menschen zu versorgen, die Campingplätze einzurichten, die Stars zufrieden zu stellen, Sanitäter, Staff... mehr...

Brandschützer ziehen ein positives Fazit nach Rock am Ring 2019

Ruhiges Festival für die Feuerwehr

Nürburg. Insgesamt wurden während der Brandsicherheitswache, die am Mittwochmorgen begann und am Montagnachmittag endet, 14 Einsätze abgearbeitet. Im Jahr zuvor waren es 17. Probleme mit Gaskartuschen, wie sie im Campingbereich verwendet werden, erforderten drei Mal ein Eingreifen der Feuerwehr. Außerdem brannten zwei Müllcontainer, ausgelöst durch weggeworfene Grills. Einer dieser Brände wurde durch aufmerksame Festivalcamper vor Eintreffen mit einer Gießkanne abgelöscht. mehr...

Ökumenisches Kirchenzelt bei „Rock am Ring“

Starker Kaffee und offene Ohren

Nürburg. „Aber wenn man mal ins Gespräch kommt, merken viele, dass wir einfach ganz offen und ganz normale Leute sind“, sagt Sonja Greten. Die Quiddelbacherin ist ehrenamtlich bei „Gott am Ring“ engagiert. Das Kirchenzelt bietet während des Festivals „Rock am Ring“ Hilfe in unterschiedlichen Lebenslagen: vom Kaffee-Entzug bis zum seelsorgerischen Gespräch. Über Gott kann auf dem Campingplatz am Nürburgring gesprochen werden – muss aber nicht. mehr...

DRK zieht Bilanz nach Einsatz bei Rock am Ring 2019

Ein Festival ohne besondere Zwischenfälle

Nürburgring. Keine besonderen Zwischenfälle während Rock am Ring 2019 meldet die Einsatzleitung der Sanitäts- und Rettungsdienstkräfte vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) am Nürburgring. Bis Sonntag, 8. Juni, 18 Uhr, wurden von den Rotkreuzlern rund 3.900 Hilfeleistungen in den Sanitätsstationen auf dem Festivalgelände durchgeführt. Der DRK-Rettungsdienst am Nürburgring transportierte davon etwa 800 Personen zu weiteren Behandlungen überwiegend in das am Nürburgring liegende Krankenhaus nach Adenau. mehr...

Rock am Ring 2019 Samstag

Bilanz zu „Rock am Ring“ am Nürburgring

Friedliches Rock am Ring neigt sich dem Ende zu: „Wir sind sehr glücklich!“

Nürburgring. Auf der offiziellen Pressekonferenz zu Rock am Ring 2019 begrüßte ein bestens gelaunter Organisator André Lieberberg die anwesende Presse. „Wir sind mit dem Verlauf glücklich und zufrieden“, kommentierte er den Ablauf des Festivals bis zum Sonntagnachmittag, „Mit fast ausverkauften  85.000 Besuchern haben wir das letzte Jahr noch einmal um etwa 25.000 übertroffen und das Festival für 2020 gesichert. mehr...

Verkehrsunfall bei Anreise zu Rockfestival „Rock am Ring“

Kollision: Ein Verletzter und zwei zerstörte Autos

Wirft/Kirmutscheid. Zwei völlig zerstörte Fahrzeuge und eine verletzte Person. Die „Kirmutscheider Kreuzung“ (B257/L10) mit ihren Gefahren und Tücken forderte am Rock am Ring-Wochenende wieder ihren Tribut. Auf Grund eines Verkehrsunfalls kam es zu einer erheblichen Behinderung des Anreiseverkehrs auf der stark belasteten Zufahrtsstraße zum Festival. Die Polizei arbeitete mit Hochdruck an der Verkehrsunfallaufnahme... mehr...

Rock am Ring – Tag 2

Echte Rocker sind wasserfest

Nürburgring. Der zweite Tag von Rock am Ring 2019 begann für Viele nach einer viel zu kurzen Nacht. Arch Enemy und Bones MC & RAF Camora  entließen ihr Publikum erst weit nach 3 in die Nacht. Und bis zum Zelt war es für manche noch eine kleine Wanderung, wenn sie nicht einen der begehrten Pendelbusplätze ergattern konnten. Von den Partys auf den Campingplätzen gar nicht erst zu sprechen … mehr...

Rock am Ring 2019

Ein zäher Start nach „hammergeiler“ Nacht

Nürburgring. Der erste Festivaltag von Rock am Ring 2019 startete etwas zäh und bei ungewohnt kühlen Temperaturen. Das Gelände füllte sich nur langsam, was zum Teil sicher an den, Zitat, „hammergeilen Partys“ auf den Campingplätzen rundherum in der Nacht zuvor gelegen hat. Viele hatten allerdings auch schlichtweg Probleme, zum Festivalgelände zu kommen. Die Pendelbusse waren oft ab der ersten angefahrenen... mehr...