Stellungnahme zu JGV Ringen der SPD Grafschaft

Eine Schande für die Grafschaft

Eine Schande für die Grafschaft

Die Vereinsführung des JGV Ringen hat sich von dem Vorfall im Rahmen des Junggesellenfestes distanziert und zeigt Flagge. Foto: Hanna Trocha

04.06.2024 - 11:12

Grafschaft. Nie wieder ist jetzt! Wie aktuell dieser Aufruf ist, zeigen die rassistischen und rechtsradikalen Auswüchse auf dem Junggesellenfest in Bölingen. Die SPD Grafschaft ist entsetzt und verurteilt dieses Verhalten auf das Schärfste. Dass es sich hierbei nicht um eine Lappalie oder einen „dummen Jungenstreich“ handelt, zeigt die Tatsache, dass die Staatsanwaltschaft und der Staatsschutz ermitteln.

Alle Demokratinnen und Demokraten sind aufgerufen, sich jetzt laut gegen solche Pöbeleien zu wehren. Es darf nichts relativiert oder verharmlost werden. Nur so hat auch das Naziregime entstehen können: Niemand wollte damals so genau hinschauen und sehen, wohin sich Deutschland bewegt.

Die Gemeinde fördert - auch durch unsere Initiative - die Grafschafter Vereine bei der Durchführung ihrer Feste mit hohen Zuschüssen. Es liegt aber auch in der Verantwortung der Veranstalter, solche Entgleisungen wie in Bölingen zu verhindern. Dieses grundsätzliche Vertrauen in unsere Vereine haben wir nach wie vor. Nach unseren Informationen hat die Vereinsführung des JGV in der Nacht auch sofort reagiert und distanziert sich heute klar und eindeutig. Das ist gut!

Pressemitteilung

SPD Grafschaft

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
12.06.2024 13:00 Uhr
juergen mueller

@Woll: Modalverben sind im Deutschen u.a. die Verben dürfen, können, müssen u. wollen. Diese Verben benötigen normalerweise ein weiteres Verb im Infinitiv. Modalverben ändern den Inhalt einer Aussage - es ist zum Beispiel ein Unterschied, ob jemand etwas tun muss oder darf. "Ungemütlich" wird es, wenn etwas nicht zusammenpasst, z.B. wenn wir "können" - aber nicht "wollen".
Sie können offensichtlich nicht.



09.06.2024 10:28 Uhr
Heiner Woll

Eure weltfremden und selbstherrlichen Kommentare zu lesen, ist eigentlich schon fast nen Muss in der Comedy. Ganz grosses Kino, da weiss man mit wem man gar nicht diskutieren kann, und niemals auch nur wollte.



08.06.2024 15:16 Uhr
juergen mueller

@Weber: Sie haben recht. man ist nicht automatisch intelligent, nur weil man Bücher liest. Nur, wenn man keine liest, zeugt das auch nicht gerade von Intelligenz, vor allem, wenn es sich um eine Lektüre von Herrn Wegner/Publizist handelt.
Äussert man sich über ihn, wäre es sinnvoll u. intelligenzfördernd, zumindest eines seiner Bücher gelesen zu haben.



07.06.2024 08:57 Uhr
K. Schmidt

Wenn man die Berichte des Veranstaltenden Vereins liest, hatte man erst durch die Ermittlungen und die sich darauf stürzenden Medien überhaupt von dem Vorfall erfahren. Da waren mehrere Hundert Jugendliche, und die Anzeige bzw. Ermittlungen richten sich nichtmal gegen eine Handvoll davon. Die Grafschafter SPD ist wahrscheinlich insgeheim richtig froh, sich kurz vorm Wahltag mit höchst betroffener Miene das Thema noch oben auf die Wahlkampffahnen schreiben zu können, in einer anderen Pressemeldung hat man ja auch gleich den Ortsvorsteher dafür verantwortlich machen wollen, was ein Blödsinn. Das ist keine Schande für 10.000 Einwohner, die Grafschaft kippt auch nicht nach rechts, das ist eine Tat sehr weniger Täter, die es normal zu ahnden gilt, und mehr dann aber auch nicht. Durch diese Geilheit, solche Dinge auszuschlachten, stellt man den echten Extremismus in den Hintergrund. Da sollte man auch in Wahlkampfzeiten mal das Hirn einschalten, bevor man jeden Pups zur Presse gibt.



06.06.2024 16:50 Uhr
Amir Samed

Hallo @Rolf Weber, es tut mir aufrichtig Leid, aber sie können sich die Mühe sparen mit Hr. juergen mueller auch nur den Versuch einer sachlichen Diskussion zu starten. Sein bevorzugter "Diskussionsstil" ist eher die Rabulistik. Deshalb Antworte ich ihm seit einiger Zeit nicht mehr direkt. Schade eigentlich, Diskussionen dienen ja grundsätzlich dem gegenseitigen Verständnis und Respekt, dem Austausch von Standpunkten.



06.06.2024 16:27 Uhr
Rolf Weber

Man ist nicht automatisch intelligent, nur weil man einige Bücher gelesen hat. Wo waren Ihre Aufrufe, als Bushido und Co. unsere Jugend mit ihren Gewaltaufrufen überzogen haben? Wo ist Ihr Post, wenn Herr Böhmermann im öffentlich-rechtlichen Rundfunk von Keulen spricht? Wo ist Ihr Post, wenn "Die Partei" wieder vom Töten plakatiert? Das System ist erkennbar. Wenn es der Sache dient, ist es Meinungsfreiheit, und wenn nicht, wird der unbescholtene Bürger mit NS-Verbrechern gleichgesetzt. Ein Vorteil für Sie: Sie sparen sich die Mühe einer Diskussion.



06.06.2024 16:06 Uhr
Peer Mertens

In Mannheim sterben Menschen und ganz Deutschland diskutiert über Betrunkene die dummes Zeug gröhlen...klasse.



06.06.2024 14:16 Uhr
juergen mueller

Ist das politische u. mediale Hysterie, wenn man rassistische u. rechtsradikale Äusserungen anprangert?
Auf dem Junggesellenfest in Bölingen hat dies tatsächlich stattgefunden Herr Samed, etwas, was NICHT zu verniedlichen oder zu bagatellisieren ist.
Ich habe einige Bücher von Wegner gelesen (Sie auch?)



04.06.2024 14:25 Uhr
Amir Samed

Der Publizist Dushan Wegner schreibt dazu: "Man betrachte etwa derzeit die politische und mediale Hysterie – bis hin zur faktischen und expliziten Aufhebung des Rechtsstaats –, wenn ein paar Leutchen angetrunken und vermutlich auch ironisch »Ausländer raus« und »Deutschland den Deutschen« singen, und im Vergleich dazu das dröhnende politische Schweigen, wenn euphemistisch »Pro-Palästina-Demonstranten« genannte Integrationsversager durch die Hauptstadt marschieren und dabei »Berlin soll brennen« brüllen. Die öffentliche politische Debatte in Deutschland ist derart geheuchelt und verlogen, dass eine Korrektur schlicht nicht möglich erscheint."



Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Haus der Familie Puderbach: Homepage-Thema im August

Familiensommer

Puderbach. Endlich sind die Sommerferien da! Das heißt für viele auch Urlaubszeit. Aber nicht jede Familie kann es sich finanziell leisten in den Urlaub zu fahren. Gestiegene Energiekosten und Spritpreise sowie höhere Lebensmittelpreise führen dazu, dass viele Familien nur wenig oder kein Geld in der Urlaubskasse haben. Deshalb nehmen sie von einer Urlaubsreise Abstand und verbringen den Sommer lieber zuhause. mehr...

Vorschulkinder im Wald - und Wildpark

Sinzig. Früh morgens ging es los. Alle Vorschulkinder der Kita Spatzennest trafen sich an einem Freitagmorgen am Bahnhof in Sinzig. Gemeinsam wollten alle mit dem Zug in den Wildpark nach Rolandseck fahren. Mit Warnwesten und Erkennungsbuttons ausgestattet verabschiedeten sich alle rasch von ihren Eltern und schon konnte die spannende Zugfahrt losgehen. Am Eingang des Wildparks bekam jedes Kind genügend Tierfutter für die bevorstehenden Tiere. mehr...

Event+
 

Abschlussfeier des Maxi-Clubs in der integrativen Kindertagesstätte St. Hildegard

„Aufstehen und aufeinander zugehen“

Sinzig. „Aufstehen und aufeinander zugehen“, diese Liedzeilen läuteten das Fest der neuen Schulkinder ein. Der Abschied von der integrativen Kindertagesstätte St. Hildegard in Ringen ist in jedem Jahr ein großer Schritt für die Vorschulkinder und deren Eltern. So wurde die Feier am Vormittag mit einem Wortgottesdienst im Gemeinschaftshaus der Caritas in Grafschaft-Ringen von Gemeindereferentin Mechthilde Ruppert eröffnet. mehr...

Anzeige
 
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte
Koblenzer
Parkhäuser noch sicher?

Koblenzer Parkhäuser noch sicher?

Koblenzer Parkhäuser noch sicher?

Koblenz. Immer wieder berichten Menschen aus Koblenz, insbesondere Frauen, bei den zahlreichen AfD-Bürgergesprächen, dass sie sich in Parkhäusern der Stadt unsicher fühlen. Eine kleine Anfrage des Landtagabgeordneten... mehr...

Der Ortsbeirat Ramersbach ist bereit

Der Ortsbeirat Ramersbach ist bereit

Ramersbach. Auch im Stadtteil Ramersbach hat sich nach der Kommunalwahl im Juni nun der neue Ortsbeirat in seiner ersten Sitzung am 15. Juli konstituiert. Bürgermeister Guido Orthen ernannte dabei erneut... mehr...

Besuch des Bildungscampus in Sinzig

Besuch des Bildungscampus in Sinzig

Sinzig. Kurz vor den Sommerferien setzte die SPD-Landtagsfraktion ihre Reihe #FraktionImAhrtal fort. Gemeinsam mit Susanne Müller (MdL), Florian Maier (MdL) und der Fraktionsvorsitzenden Sabine Bätzing-Lichtenthäler wurde „Bila“ – der Bildungscampus in Sinzig besucht. mehr...

U19 kommt vom
RC Wanderlust Arzheim

Mountainbike Cross Country

U19 kommt vom RC Wanderlust Arzheim

Arzheim. Kürzlich fanden im Rahmen des Bauhauscups in Hirzweiler die Landesverbandsmeisterschaften im Mountainbike Cross Country (MTB XCO) statt. Die hohen Temperaturen von über 30 Grad machten das Rennen besonders herausfordernd und verlangten den Teilnehmern alles ab. mehr...

LESETIPPS
GelesenNeueste
Kommentare

Erwin Rüddel: Straßen stärken

Helmut Gelhardt:
Herr Erwin Rüddel, MdB (CDU), hat sich absolut redlich den Titel ' Mega-Bodenversiegelnder-Straßenverkehrs-Dinosaurier der Dekade ' verdient. Herr MdB Rüddel hat den "Club of Rome" auch nach mehr als 50 Jahren noch nicht verstanden bzw. will ihn nicht verstehen: "In einer endlichen...
Dr. Peter Herold:
Danke, Jürgen Müller und H.M. Pilartz, dass Sie diesen Unfug anprangern. Nahezu sämtliche Aussagen dieses "Artikels" sind sachlich falsch und zeugen lediglich von der fachlichen Unkenntnis der Autoren. Man muss die Frage stellen, warum so etwas unreflektiert veröffentlicht wird. Was solche Artikel anrichten,...
H. M. Pilartz:
Was für ein Unfug! Als wären Bundesländer wie Sachsen, Brandenburg und Niedersachsen Wildnis.... Dort hat man 15 Jahre Vorsprung mit Wolfserfahrungen, und geht entsprechend gelassen damit um. Die zuständige Amtstierärztin des Kreises Lüchow-Dannenberg hat unlängst ausführlich dargelegt, wie problemlos...
Mueller Juergen:
Anforderungen des Tourismus, Landschaftsästhetik, Erhalt der Kulturlandschaft. Da gehört der Wolf nicht hin. Wenn Mensch von Erhalt u. Ästhetik spricht ist schon etwas faul u. zwar ganz gewaltig. Fakt ist doch, dass Mensch nichts neben sich duldet, was nicht in sein Konzept passt, was ihn stört, ja...
Peter :
Habe ich irgendwas verpasst? Oder was soll 'demokratischen Fraktionen im Landtag' bedeuten? Gibt es denn dort auch 'undemokratische Fraktionen ' und wenn ja, wie sind die denn dort hin gekommen? Und wer legt fest, wann eine Fraktion 'demokratisch' und wann 'undemokratisch' genannt wird? Fragen über...
Amir Samed:
Für Millionen Menschen, traumatisierte Kinder, ruinierte Existenzen, bedeutete das Corona-Regiment den Bruch ihres Grundvertrauens in den Staat. Die veröffentlichten Protokolle des Robert-Koch-Instituts zeigen ganz klar auf, das eine absolut verantwortungslose Politik die Bevölkerung zu Lockdowns und...
Haftnotiz+
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service