Fraktionen im Kreistag: „Der Weg ist frei für den von allen geforderten personellen Neubeginn“

Kreis Ahrweiler: Landrat Pföhler scheidet aus Amt aus

Kreis Ahrweiler: Landrat Pföhler scheidet aus Amt aus

06.09.2021 - 16:12

Kreis Ahrweiler. Landrat Dr. Jürgen Pföhler, der sich krankheitsbedingt nicht mehr im Dienst befindet, hat die Fraktionsvorsitzenden im Kreistag informiert, dass er vor wenigen Tagen einen Antrag auf dauerhafte Dienstunfähigkeit und damit auf Ausscheiden aus dem Amt gestellt hat. Damit kommt er auch der einstimmigen Forderung des Kreistages Ahrweiler in der Resolution vom 18. August 2021 nach. Der Antrag ist zur Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion geschickt worden. Es muss möglichst bald geprüft und festgestellt werden, ob dem Antrag stattgegeben wird und damit neu gewählt werden kann.


Damit wäre für die Fraktionen der Weg frei für den von allen geforderten personellen Neubeginn.

Darüber hinaus erspart man aber auch den von der Flutkatastrophe betroffenen Bürgerinnen und Bürgern ein aufwendiges und mit hohen Hürden versehenes Abwahlverfahren.

Gemeinsame Pressemitteilung

derFraktionen im

Kreistag Ahrweiler

Weitere Beiträge zu den Themen

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
11.09.2021 01:07 Uhr
juergen mueller

Mich würde nur interessieren, mit welcher Krankheit sich PFÖHLER für arbeitsunfähig erklärt, um noch einen draufzusetzen, auf Dienstunfähigkeit plädiert.
Im normalen Arbeitsleben dauert es Monate, wenn nicht Jahre, hier nennt man es Erwerbsunfähigkeit, gebunden an Voraussetzungen, die manch einer nur schwerlich erfüllen kann.
Politiker unterliegen anderen Voraussetzungen. Hier kann man sich, hat man Sch ... gebaut, sich aufgrund guter Beziehungen, mit einem mehr als fragwürdigen Attest auf`s Altenteil, gut dotiert, zurückziehen, mit Unterstützung seiner Partei.
Wundern darf es nicht, wenn das Verfahren der Staatsanwaltschaft ins Leere läuft und eingestellt wird.
Dieses Bild von PFÖHLER spricht Bände.



08.09.2021 21:03 Uhr
Robert Di Marco

Unmöglich dieser Typ. Und gleich bringt sich der nächste unmögliche Typ in Stellung...



Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Landesverband Friseure & Kosmetik unterstützt von derFlutkatastrophe betroffene Friseurbetriebe

„Ein Signal des Aufbruchs“

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Zu den zahlreichen von der Flutkatastrophe im Ahrtal stark betroffenen Unternehmen gehören auch 31 Friseurbetriebe. Beim Landesverband Friseure & Kosmetik Rheinland zögerte man nicht und initiierte mit einem gemeinsamen Aufruf des Zentralverbandes des deutschen Friseurhandwerks eine Spendenaktion, um zumindest die größte Not ein wenig zu lindern. Die große Resonanz überraschte... mehr...

Benefiz statt Zwiebelsmarkt

Wir rocken den Kurpark Bad Breisig

Bad Breisig. Vom 17. bis 19. September findet im Kurpark der Quellenstadt Bad Breisig eine Benefizparty zugunsten der Flutgeschädigten im Ahrtal statt. „So viel Unterstützung ist überwältigend“, stellen die Verantwortlichen des Vereins BREISIG.live fest. „Alle arbeiten unentgeltlich, der komplette Erlös fließt in die Kasse für die Opfer der Katastrophe.“ mehr...

Lesen Sie Jetzt:
solidAHRität Shop
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

Kommentare
Frau Heidtmann:
Sehr schöner Artikel Danke Ihnen. So ist er der Mann für alle Fälle :) ...
Peter Gregorius:
Ich wohne weit weg von diesem schlimmen Ereignis, aber wenn ich sehe welche Solidarität da vorherrscht, kann ich nur sagen: wir halten zusammen egal woher wir kommen, egal wohin wir gehen-wir alle sind Menschen und brauchen Unterstützung in der Not- und genau da zeigen wir wie zivilisiert wir in Deutschland...

„Sagen und Legenden aus der Eifel“

Mark Bloemeke:
Spannend! Schade, dass wir so weit weg sind, aber toll, dass es in dieser gebeutelten Region, kulturell wieder etwas zu erleben gibt....
 
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen