Der Ur-Löhndorfer Rudolf Schäfer.starn im Alter von 87 Jahren

Trauer um einen aktiven Mitbürger

Trauer um einen
aktiven Mitbürger

Der Ur-Löhndorfer Rudolf Schäfer.starn im Alter von 87 Jahren. Foto: privat

28.08.2018 - 14:36

Im Alter von 87 Jahren starb in seinem Geburtsort Löhndorf Rudolf Schäfer. Er war ein aktiver Mitbürger und der letzte Vertreter, der noch von 1959-1969 im Gemeinderat der ehem. selbstständigen Gemeinde Löhndorf war. In diese Zeit fielen die Verhandlungen zum Auseinandersetzungsvertrag, den er mitentwarf.


In der 50er Jahren war er Feuerwehrhauptmann und auch Präsident vom Junggesellenverein St. Georg. 1959 heiratete er seine Frau Christel. Drei Töchter gingen aus der Ehe hervor.

Der leidenschaftliche Sänger war über 65 Jahre Mitglied des Kirchenchores und viele Jahre dessen Vorsitzender. Er war über 50 Jahre aktiver Sänger des Männergesangvereines. Bei beiden Chören war er noch bis vor 14 Tagen immer bei den Proben dabei. Als Vorstandsmitglied der Jagdgenossenschaft suchte er immer wieder den Konsens.

Sein dorfgeschichtliches Wissen brachte er gerne mit kleineren Anekdoten zu Gehör.

In den 70er Jahren erlernte er noch den Beruf des Vermessungstechnikers.

Rudolf Schäfer der Ur-Löhndorfer hat sich um seinen Heimatort und die Gemarkung Löhndorf sehr verdient gemacht. Die Dorfgemeinschaft würdigt sehr die Beteiligung und aktive Gestaltung in unserem Ort, sowie das ehrenamtliche Engagement des Verstorbenen.

Volker Holy,

Ortsvorsteher für Löhndorf

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Nächtliche Vollsperrung auf der A61 bei Koblenz

Sattelzug stand in Flammen

Koblenz. Auf der A61 geriet in der Nacht vom 18.06. auf 19.06. gegen 01:00 Uhr ein Sattelzug in Brand. Der Sattelzug, bestehend aus LKW und Kühlauflieger, befuhr die Autobahn zwischen den Anschlussstellen Rheinböllen und Laudert in Fahrtrichtung Norden. Beladen war der Kühlauflieger mit Lebensmitteln. Durch die Feuerwehr konnte der Brand unter Kontrolle gebracht werden. Wegen der Rauchentwicklung... mehr...

DRK Bad Breisig

Blutspende

Bad Breisig. Der nächste Blutspendetermin in Bad Breisig findet am Donnerstag, 15. Juli von 17 bis 20.30 Uhr in der Lindenschule, Rheintalstraße 35 - 39 statt. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Thema Gendersprache: Was haltet Ihr davon?

Das ist wichtig und richtig!
Völliger Quatsch!
Ist ok, aber nicht überall!
Mir ist das egal.
773 abgegebene Stimmen
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare
juergen mueller:
Kontraproduktives Gelaber, nichts weiter. Jeder glaubt von sich aus an dass Lewentz,daran teilgenommen, es ausreicht, einen Machtwechsel herbeizuführen. Teil einer ausgefeilten Wahlkampfstrategie ist jedoch nur wo nicht zählt, an was man glaubt, sondern wie man diesen Glauben am Besten verkaufen kann....
juergen mueller:
Hört, hört. Jung, erfahren, engagiert - SPD. Ein tolles Angebot an die Wähler*innen. Ist ja schließlich Wahlkampf. Trotzdem - das Gesülze bleibt das Gleiche. Mitgestalten, Voranbringen. O-Ton Herr Rudolph: "Ich habe Lust". Ich schon lange nicht mehr Herr Rudolph. Und mit der SPD schon garnicht. Ein...
juergen mueller:
Man begrüßt und hofft mal wieder. Vor 2 Jahren beschlossene Entwurfvariante zu teuer - geänderter Variante muss Stadtrat noch zustimmen - Verwaltung "beabsichtigt" Förderprogramm des Bundes zu nutzen. Das Förderprogramm/Sonderprogramm ist befristet bis zum 31.12.2021. Bis Ende 2021 fördert der Bund...
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen