SG Westum/Löhndorf D1

Gelungener Start in die neue Saison

28.09.2021 - 09:16

Westum-Löhndorf. Groß war die Freude aller Beteiligten, als im August der D1 der SG Westum/Löhndorf der Aufstieg in die Bezirksliga gelungen war. Doch es blieb keine Zeit, sich auf Lorbeeren auszuruhen, denn klar war von Anfang an, dass die Herausforderungen im Vergleich zur Kreisklasse, in der die 11-12-jährigen noch in der vergangenen Saison gekickt hatten, größere werden würden. Doch nachdem nun vier Spieltage absolviert sind, können die Jungs des Trainertrios Mark Reimsbach, Jürgen Deutsch und Stefan Motz selbstbewusst in die nächsten Partien gehen: Mit vier Punkten belegen „Die Blauen“ nunmehr einen Platz im Mittelfeld der Tabelle. Umso beachtlicher ist dies, nachdem die Westumer bereits ihre Spiele gegen die aktuell Tabellenersten und -zweiten bestritten, die beide bislang keine Punkte abgeben mussten.


1. Spieltag: Gleich zum Saisonstart hatten die Jungs eine weite Anfahrt in Kauf zu nehmen. Ziel war Bremm an der Mosel, wo es gegen die JSG Bremm ging. Reichlich nervös startete Westum und musste in diesem ersten Spiel schnell feststellen, dass sie für diesen Tag ihren Meister gefunden hatten. Durch ein sehr gutes und sicheres Zusammenspiel des Gegners kam die D1 nur selten zu Chancen und musste sich 1:6 geschlagen geben.

2. Spieltag: Zum ersten Heimspiel dieser Spielzeit empfing die SG Westum/Löhndorf die Mannschaft der JSG Remagen. Viele Zuschauer hatten sich zu diesem Lokalderby versammelt und gerade die Heimzuschauer wurden vom Spiel ihrer Mannschaft nicht enttäuscht. Bereits in der 12. Minute fiel das erste Tor der Gastgeber, jedoch nur fünf Minuten später köpfte Remagen zum Ausgleich ein. Nach der Halbzeit gab die Heimmannschaft noch einmal alles und konnte zum Ende einen sicheren 3:1-Sieg einfahren.

3. Spieltag: Es würde wohl knapp werden, so die einhellige Meinung mit Blick auf die Ergebnisse der ersten beiden Spieltage, nach denen der Gegner wohl auf Augenhöhe agieren würde. Und so wurde es auch das erwartete enge Spiel gegen die Mannschaft der JSG Dauner Land-Deudesfeld. Nachdem die erste Halbzeit noch torlos geblieben war, gingen die Gäste mit 0:1 in Führung. Doch wie auch in der Vergangenheit bereits öfter unter Beweis gestellt, behielten die Jungs der SG Westum/Löhndorf die Nerven und spielten ihr Spiel. Mit Erfolg: in der 56. Minute fiel das 1:1, das gleichermaßen das leistungsgerechte Endergebnis war.

4. Spieltag: Auswärts ging es nach Simmern, wo die SGler gegen die JFV Rhein-Hunsrück antraten. Der Gegner, der nach drei Spieltagen mit einer weißen Weste und einem Torverhältnis von 18:3 ins Spiel ging, wurde dann auch der erwartet schwere. Mit einem Doppelschlag gingen die Gastgeber schnell in Führung, doch die Westumer steckten nicht auf und erzielten den Anschlusstreffer. Danach entwickelte sich ein spannendes Spiel auf Augenhöhe. Rhein-Hunsrück erzielte zunächst einen weiteren Treffer, die Blauen verkürzten erneut, bevor das Spiel schließlich mit einem Endstand von 2:4 abgepfiffen wurde.

Zum Kader der Westumer D1 gehören in dieser Saison: Dion Ademaj, Fabrice Brungs, Konstantin Deurer, Fabian Deutsch, Aaron Dünker, Koray Gunes, Milan Karadal, Nikolas Klein, Joel Kündgen, Rayan Mamdouh, Luca Pelzer, Berat Ramaj, Bastian Reimsbach, Paul Schulz, Max Stieler.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Erdgas in Kürze in weiteren Bereichen von Bad Neuenahr-Ahrweiler verfügbar

Erdgas: Wiederversorgung im Ahrtal schreitet weiter voran

Bad Neuenahr. Weitere Teile von Bad Neuenahr, Ahrweiler und Walporzheim können in Kürze wieder mit Erdgas versorgt werden. Die Monteure der Energienetze Mittelrhein (enm) nehmen am Mittwoch, 27. Oktober, die Sektoren 8d (unter anderem Hauptstraße und Ravensberger Straße) und 11c (unter anderem Wilhelmstraße). wieder in Betrieb. Am Donnerstag, 28. Oktober, folgt dann der Sektor 10b (Teile von Walporzheim)... mehr...

Erlös eines Sponsorenlaufs geht an die Grundschule Bad Neuenahr

Grundschule aus Ostfriesland hilft dem Ahrtal

Bad Neuenahr. „Mama, Herr Münzel hat mich heute gefragt, ob du eine Grundschule oder eine Kita im Ahrtal kennst, für welche unserer diesjähriger Spendenlauf eine besonders große Hilfe ist?“ Die Mutter ist gerührt. Das Thema Flutkatastrophe ist Mitte September 2021 nicht mehr in den Medien präsent. Kaum wer in Aurich weiß, dass die Mutter von Clarissa Plate gebürtig aus dem Ahrtal kommt. Die Bilder der Zerstörung haben die beiden von Freunden und Familie geschickt bekommen. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
solidAHRität Shop
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

Kommentare
Gerda Nehls:
Da der Nabu strickt gegen das Aufräumen war und ist, sollte der Nabu jetzt mal einen Teil der verursachten Schäden/ Kosten übernehmen. Treibgut war in erster Linie eben altes liegengelassenes Gehölz/ Bäume, nicht gemähte Ufer usw. Jetzt unterschreiben lassen, dass sie für die Zukunft für die Schäden...
Tobias Hilken (Bremen):
Habt ihr für den Schwachsinn einen Berater gebraucht? Oder ist das euch beim Würfeln eingefallen. ...
P. Müller:
Wer kommt bitte auf einen solchen Unsinn? Wie um alles in der Welt soll Brennholz das Problem sein, wenn ganze Häuser und Totholz an den Brücken hängen. Manchmal habe ich den Eindruck, die Welt ist echt am Ende!...
Tom:
Ich finde den Kommentar von J. Thul mehr als bedenklich. Die in seinen Augen depressiv machenden Fertig-Garagen sind "... ok für Bauarbeiter auf einer Großbaustelle in Afrika". Traurig, traurig :-( Er gehört zu den vielen Menschen, die solche Initiativen einfach mal mies machen. Eine Art Hobby gelangweilter...
Klaus Rinke:
Sehr guter erster Schritt für die Betroffenen.Und der Vorschreiben oben ......nur Rummotzen sonst nichts?Anstatt das zu Unterstützen erstmal nieder machen.Lachhaft so etwas.Es wird etwas Gutes Geschaffen und nur das zählt....
J.Thul:
Ich kann dem G. Friedrich zustimmen , das sind mehr Fertig- Garagen als was zum wohnen ! Da könnte man sich mehr einfallen Lassen ! Da wird man wirklich depressiv drin ! Ist ok für Bauarbeiter auf Großbaustelle in Afrika , aber nicht für die Senioren im Ahrtal..........
Gertie :
Aha wusste nicht dass dass Brennholz am Stück gelagert wird . Sorry es ist doch eher dass nicht wegräumen von Unterholz am wassernähe, 25 cm brennholzstücken können sich nicht so verkanten . Da sucht man wieder ein schuldige anstatt mal die Augen auf zu machen. Was macht man mit Autos,Containern ,Mülltonnen...
A.Hoffmann:
Ergreifende Bilder aber der Bildanzeige hätte man eine Funktion zum ausblenden hinzufügen müssen...
 
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen