Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Blick aktuell - Kaisersesch Lokalsport

Lokalsport aus Kaisersesch

Mit der vorläufigen Bestzeit für die Vorjahressieger im Land-Audi #1 ist der erste Tag des ADAC Zurich 24h-Rennens gestern Abend zu Ende gegangen. Die Crew im Audi R8 LMS, in der Christopher Mies (Heiligenhaus)... mehr...

Deutscher Eck-Cup beim Fußballverband Rheinland e. V.

4 500 Euro für die Initiative Kinderglück

Mülheim-Kärlich. Zum mittlerweile neunten Mal luden Lotto Rheinland-Pfalz und der Fußballverband Rheinland zum alljährlichen „Deutschen Eck-Cup“: Auf den Fußballplätzen des Schul- und Sportzentrums Mülheim-Kärlich traten insgesamt 24 Firmenteams aus Koblenz und Umgebung gegeneinander an. Die Besonderheit dabei: Bei jeder Mannschaft muss während der gesamten Spielzeit immer mindestens eine Frau auf dem Platz stehen. mehr...

Alte Herren traten beim Verbandsgemeindeturnier an

Die Mannschaften lieferten sich spannende Duelle

Kaisersesch. Bei schönstem Fußballwetter lieferten sich die Alte Herren Mannschaften beim traditionellen Turnier der Verbandsgemeinde Kaisersesch spannende Duelle. In diesem Jahr hatte der SV Hambuch 1976 e. V. eingeladen, der mit seiner Mannschaft den zweiten Platz belegte. Im Endspiel hatten die Kaisersescher beim Elfmeterschießen die Nase vorne und konnten so den Wanderpokal der Verbandsgemeinde aus den Händen des Beigeordneten Benedikt Oster, MdL, entgegennehmen. mehr...

LG HSC Gamlen - RSC Untermosel: Sportliche Erfolge in unterschiedlichen Laufdisziplinen

Bahn-Meisterschaften und Langstreckenläufe

Gamlen/Klotten. Strecken von 3000 Metern bis 51,4 Kilometern waren in den letzten beiden Wochen angesagt. Irma und Robert Gotto waren auf den Extrem-Distanzen am Start beim Eifel-Marathon in Waxweiler und eine Woche später beim „Erlebnis-Arathon“ in Bad Neuenahr. In Waxweiler beim Eifelmarathon war Robert Gotto beim Ultra-Marathon über 51,4 km auf der Strecke und kam nach 5:00:14 Std. / Platz 15 / 1. M60 ins Ziel. mehr...

Der Erlös der Veranstaltung ist für caritative Zwecke bestimmt

Kirche und Fußball

Laubach. Kirche und Fußball – wie passt das zusammen? Die Firmlinge des Jahres 2018 und die Pfarreiengemeinschaft Kaisersesch wollen dies am Samstag, 23. Juni in Laubach demonstrieren. Los geht es um 16:30 Uhr mit einem Gottesdienst zum Thema „Fußball“, der von Pater Roman in der Kirche in Laubach gefeiert wird. Zu dieser Messe dürfen alle gerne im Fußball-Outfit erscheinen. Um 17:15 Uhr geht es dann weiter mit dem Torwandschießen neben der Laubacher Kirche. mehr...

Koblenz. Die wieder aufgelegte Deutschland Tour der Radprofis startet am 23. August 2018 am Deutschen Eck. Doch dieses Großereignis kam nur durch die Hilfe namhafter Sponsoren zustande. Jetzt fand die... mehr...

Koblenz/Moselkern. Über 125 Läuferinnen und Läufer starteten gestern in Koblenz zum 14. Hospizlauf entlang der Mosel. Das Ziel ist wie jedes Jahr Trier, wo unter der Schirmherrschaft von Bischof Dr. Stephan Ackermann die Athleten am Samstag gegen Mittag erwartet werden. mehr...

Jugendsportwochenende und 4. Integratives Spielfest in Forst

Spannende Turniere auf bestens vorbereiteten Sportanlagen

Forst. Am zweiten Juniwochenende veranstaltete die Jugendspielgemeinschaft Brachtendorf – Brohl – Forst – Hambuch – Kaifenheim ihr mittlerweile traditionelles und über die Grenzen des Fußballkreises Hunsrück-Mosel bekanntes Jugendfußball-Turnierwochenende. Auf dem Programm standen in diesem Jahr sechs Fußballturniere von den Bambini bis hin zur B-Jugend. Nach intensiver und guter Vorarbeit der Verantwortlichen... mehr...

Großes Fußballfest in Brachtendorf

Der Nachwuchs stand im Mittelpunkt

Brachtendorf. 300 Jugendfußballmannschaften spielten beim Fußballfest um große und kleine Pokale. Die „Blauen Jungs“ des SV Brachtendorf hatten ihren kleinen Fußballplatz in der Dorfmitte zum Bachstadion gemacht. Insbesondere die kleinen Fußballer der Bambini, der F-Jugend und der E-Jugend standen im Mittelpunkt des Fußballfestes. O-Ton der Blauen Jungs: „Nur durch die Jugendarbeit können wir den Fußball im ländlichen Raum erhalten.“ mehr...

SG Monreal/Düngenheim/Urmersbach - Abteilung Fussball / Kreisliga D-Süd Rhein/Ahr

Das 100. Tor nach nur 30 Sekunden

Ettringen. Am letzten Spieltag der Saison war die SG Düngenheim zu Gast in Ettringen. Nach nur 30 Sekunden überwand Jonas Wilhelmi den Torwart der Gastgeber und schoss sein Team mit dem nunmehr 100. Saisontreffer in Führung. In der Folge sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel. Beide Mannschaften erspielten sich ihre Chancen, konnten diese jedoch nicht in Tore ummünzen. In der 35. Minute wurden dann die Fehler der Düngenheimer mit dem Ausgleich bestraft. mehr...

Kurfürst-Balduin-Realschule plus und Fachoberschule Kaisersesch

Fußballturnier der Abschlussklassen 9/10

Kaisersesch. Beim Fußballturnier der Abschlussklassen 9/10 konnten die Lehrer ihren Titel vom letzten Jahr erneut behaupten. Im Endspiel gegen die Klasse 10a siegten sie mit einem knappen 4:3. Das Spiel stand bis zuletzt auf des Messers Schneide. In einem ebenfalls spannenden Spiel um den 3. Platz trennten sich beiden die Klassen 10b und 10c nach regulärer Spielzeit 2:2 Unentschieden. Die Entscheidung musste ein Neunmeter-Schießen bringen. mehr...

Sportartikel aus der Region
gesucht & gefunden
Service
Kommentare
Uwe Klasen :
Wer, wie z.B. die Sozialverbände, zu den wirtschaftlichen Gewinnern dieser "Asylpolitik" gehört, kann schon nur aus Eigeninteresse diese Unterstützen. Da bedarf es keiner langen Begründung wie hier Kund getan!
juergen mueller:
Was heutzutage so alles eine Pressemitteilung wert ist. Da wird jemand, alkoholisiert, gleich zu etwas abgestempelt, was noch garnicht bewiesen ist und womöglich nur aus einer Alkohollaune heraus geschah. Sicherlich ein öffentliches Ärgernis und zugleich für die ausführende Hand auch lebensbedrohlich. Aber ein Aufreger? Finde ich nicht. Da regen sich wieder Zweibeiner über etwas auf, was sie mit Sicherheit, zwar nicht öffentlich (oder doch?), aber zumindest zuhause im stillen Kämmerlein oder einem sonstigen stillen Örtchen selbst schon einmal "gehändelt" haben. Da ging jemandem ganz einfach nur der TRIEB durch, was der TRIEBfahrzeugführer ja auch sofort erkannt hat, der ja sehr genau hingeschaut haben muss.
ROTMILAN:
Für alle, die nicht das geistige Niveau von EIKE e.V. und Herrn Uwe Klasen erreicht haben - soll heißen: Das Zusammenfallen von zwei/mehreren Ereignissen bedeutet noch keine Wechselbeziehung der Ereignisse und erst recht noch keine Ursache/Ursächlichkeit für ein bestimmtes Ereignis - eine bestimmte Erscheinung in der Natur. Herr Klasen leugnet den Klimawandel durch jedenfalls überwiegend menschliche Einflüsse auf dem geistigen Niveau von Scheinwissenschaftlichkeit. Was sich klug anhören soll, ist nicht zwangsläufig klug aus sich heraus. Die Analyse von Frau Dr. Etscheidt ist zutreffend. Wer dies in Zweifel zieht mit "Argumenten" der dargestellten "Güte" von Herrn Klasen, wird auch nicht in Zweifel ziehen, dass die Erde eine Scheibe sei.
Uwe Klasen :
Klimawandel, Starkregen: Eine Koinzidenz ist noch keine Korrelation und bedeutet erst recht noch keine Kausalität
Regionale Kompetenzen

 
Lesetipps
GelesenBewertet