Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Mannschaften des TTC Karla beenden Saison

Leichter Sieg der „Ersten“ gegen Moselweiß

Leichter Sieg der „Ersten“ gegen Moselweiß

Mit dem glatten Sieg gegen Moselweiß beendete die 1. Mannschaft eine erfolgreiche Saison (v. l.): Justus Ulrich, Domenic Wamig, Marvin Krupp, Marco Zabbei, Peter Klöckner und Stefan Ockenfels. Foto: privat

16.04.2019 - 11:26

Lantershofen. Mit dem 9:2-Sieg gegen den Tabellenletzten TV Moselweiß I beendete die 1. Mannschaft des TTC Karla eine überaus erfolgreiche Saison. Hatte man sich als Aufsteiger nur den Klassenverbleib in der 1. Bezirksliga zum Ziel gesetzt, so bedeutet der fünfte Platz mit 21:15 Punkten das bestmögliche Ergebnis. Am Saisonende war Schlusslicht Moselweiß kein ernsthafter Gegner. Nur an der Spitze waren die Gäste stark besetzt. Trotzdem mussten sich beide Spitzenspieler Stefan Ockenfels beugen, und auch Peter Klöckner feierte einen Einzelsieg. Am mittleren und unteren Paarkreuz dominierten die Karla-Spieler auf der ganzen Linie.


Damen: TTC Karla - TTF Asbacher Land II 7:7


Durch den Punktgewinn gegen die Gäste aus dem Westerwald verbesserte sich das Damenteam noch um einen Rang und nimmt im Schlussklassement der 1. Rheinlandliga einen guten sechsten Platz mit 14:22 Punkten ein. Damit wurde die zeitweise drohende Abstiegsgefahr sicher gebannt. Das Remis gegen die Asbacher Reserve entsprang einer tollen Leistung des Spitzenduos Patricia Rech und Mona Scholz. Mit je drei Einzelsiegen und einem gemeinsamen Doppelerfolg retteten sie im Alleingang das Remis. Für ihre exzellente Vorstellung ernteten sie von allen Seiten viel Lob.

Nach der Partie fanden sich beide Teams bei der Saisonabschlussfeier des TTC Karla noch für ein paar gemütliche Stunden ein.


TTC Karla II - TuS Kottenheim II 8:8


Zum Abschluss durfte sich die 2. Mannschaft über den zweiten Punktgewinn freuen. Im letzten Spiel der Saison konnte man bis auf den in der Rückrunde fehlenden Peter Hellenthal endlich einmal die verbliebene Stammformation aufbieten. Gegen den bisherigen Tabellenvierten hätte es aber sicherlich nicht zu einem Remis gereicht, wären die Gäste nicht mit zweifachem Ersatz angetreten. Gegen diese Ersatzleute erzielten Andreas Lafontaine und Ersatzspieler Max Hebestreit eine mühelose 4:0-Bilanz. Weitere Zähler markierten die Doppel Friedhelm Sebastian/Max Hebestreit und Christian Drescher/Frank Powelz sowie Thomas Uerz und Friedhelm Sebastian im Einzel. Für die „Zweite“ ging damit eine enttäuschende Saison zu Ende. Mit 2:34 Punkten muss sie als abgeschlagenes Schlusslicht die Rückkehr in die Kreisliga antreten.


TTG Kalenborn/Altenahr II - TTC Karla III 9:4


Die Niederlage beim Titelträger der Kreisliga kostete die 3. Mannschaft einen Tabellenplatz, da der punktgleiche TuS/PSV Bad NeuenahrAhrweiler II aufgrund des besseren Spielverhältnisses die „Dritte“ noch überflügelte und mit 21:11 Punkten auf Platz vier verwies. Die Chancen der Grafschafter auf einen Punktgewinn bei den Kombinierten waren sowieso gering und sanken zudem noch, als feststand, dass Spitzenspieler Uwe Fischer fehlen würde. Erfolge für die Gäste sprangen nur durch das Doppel Benedikt Baums/Simon Münster sowie Klaus Scholz, Simon Münster und Oliver Retterath im Einzel heraus.


TuS/PSV Ahrweiler III - TTC Karla V 8:2


Die 5. Mannschaft bekam die Spielstärke des Tabellenzweiten aus der Kreisstadt zu spüren und bezog eine deutliche Niederlage. Nur Gottfried Schneider und Helmut Kappen konnten sich einmal durchsetzen. Dennoch kann die „Fünfte“ mit dem sechsten Platz zufrieden sein, wenn auch das Punktverhältnis von 9:19 dürftig ist.


TuWi Adenau II - TTC Karla VI 8:1


Die 6. Mannschaft war beim Tabellendritten absolut machtlos und kassierte eine dem Spielverlauf entsprechende glatte Niederlage. Dieter Schäfer rettete wenigstens den Ehrenpunkt. Mit dem vierten Platz in der Abschlusstabelle der 2. Kreisklasse mit 13:15 Punkten erfüllten sich die Erwartungen der „Sechsten“ aber dennoch.


TTC Karla VII - TTC Kripp III 8:0 TTC Karla VII - SG Sinzig VII 7:7


Die 3:1 Punkte aus den beiden letzten Spielen bescherten der 7. Mannschaft bei einem Gesamtpunktverhältnis von 21:19 einen guten sechsten Platz im Endklassement. War die Partie gegen Schlusslicht Kripp noch eine klare Angelegenheit, so musste man sich gegen die Kombinierten aus Sinzig und Ehlingen mit einer Punkteteilung begnügen. Dabei wussten Benedikt Fabritius und Ralf Münch mit je zwei Einzelsiegen und einem gemeinsamen Doppelerfolg zu gefallen.


DJK Müllenbach III - TTC Karla VIII 3:8


Einen Überraschungserfolg brachte die 8. Mannschaft aus der Eifel mit. Vor allem die Höhe der Niederlage führte beim Vizemeister der 4. Kreisklasse zu Frust, waren doch dadurch alle Hoffnungen auf einen Titelgewinn dahin. Die Glanzlichter bei der „Achten“ setzten Hartwig Münch mit drei Einzelsiegen und einem Doppelerfolg sowie Wolfgang Klöckner mit zwei Einzelsiegen. Je einen Zähler steuerten Max Kallweitt und Markus Powelz bei. Da die 8. Mannschaft häufig nicht in Bestbesetzung antreten konnte, geht der fünfte Platz mit 23:13 Punkten am Ende vollauf in Ordnung.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Am Karfreitag wurde in Wirges in zwei Kapellen eingebrochen

Zeugen gesucht: Vandalismus an zwei Kapellen

Wirges. Am Karfreitag, 19. April, um 19.49 Uhr kam es in Wirges in der Kolpingstraße und der Christian-Heibel-Straße zu zwei Sachbeschädigungen an dortigen Kapellen. Bei der Kapelle an der Kreuzung Kapellenstraße / Christian-Heibel-Straße wurde die hölzerne Tür eingetreten und bei der Kapelle in der Kolpingstraße wurde ebenfalls die Tür, als auch eine Skulptur erheblich beschädigt. Beide Schäden dürften bei insgesamt ca. mehr...

Karfreitag am Nürburgring: 225 Geschwindigkeitsüberschreitungen

20.000 Besucher am „Carfriday“

Nürburg. Am Nürburgring trafen sich am Karfreitag geschätzt weit über 20.000 „Besucher“ zum alljährlichen Treffen an Karfreitag. Die Polizei Adenau war ebenfalls am Nürburgring präsent. mehr...

Weitere Berichte
Heizungspumpe:
Stromfresser im Keller

Energietipp der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz

Heizungspumpe: Stromfresser im Keller

Kreis Neuwied. Im Heizungskeller schlummert oft großes Ein-sparpotenzial. Die Heizungsumwälzpumpe transportiert das warme Wasser vom Heizkessel zu den Heizkörpern oder der Fußbodenheizung, damit es in den Wohnräumen warm wird. mehr...

Ein nicht alltägliches Event

Kunst-Workshops in der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz

Ein nicht alltägliches Event

Koblenz. Ein nicht alltägliches Event bietet die Kunstakademie Rheinland im Haus der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz an. Im Rahmen der dort präsentierten Kunstausstellung Rhine Art werden am Samstag, 27.... mehr...

Gemeindeverwaltung Wachtberg

Integration des Schülerspezialverkehrs

Berkum. Die Gemeindeverwaltung Wachtberg lädt die Erziehungsberechtigten von Schülerinnen und Schülern der Wachtberger Grundschulen, der kommenden Schulneulinge sowie der Hans-Dietrich-Genscher-Schule... mehr...

Politik

Ergebnisse zur Feldstärkenmessung in Wallersheim im Bereich der Grundschule liegen vor

Werte liegen um den Faktor 1000 unter den Grenzwerten

Wallersheim. Im August 2018 beantragte die CDU Fraktion eine Feldmessung gem. § 5 der 26. BImSchV im Bereich der Hochspannungsleitungen, entlang der geplanten Ultranet-Strecke im Koblenzer Stadtgebiet, durchzuführen. mehr...

Wanderung entlang
des Streuobstwiesenwegs

FWG Kettig lädt ein

Wanderung entlang des Streuobstwiesenwegs

Kettig. Passend zur beginnenden Kirschblüte lädt die FWG Kettig alle Interessierten zu einer Wanderung entlang des Streuobstwiesenwegs am Sonntag, 5. Mai um 11 Uhr ein. Während der Wanderung beantwortet FWG-Vorstandsmitglied und Landwirtschaftsmeister Werner Schmorleitz Fragen zum Obstanbau. mehr...

Es war ein voller Erfolg

Ortsteilbegehung der CDU Karthause

Es war ein voller Erfolg

Karthause. Anlässlich der traditionellen CDU Ortsteilbegehung im Stadtteil Karthause konnte der Vorsitzende Leo Biewer erneut hochkarätige Teilnehmer begrüßen. Bürgermeisterin Ulrike Mohrs und Baudezernent... mehr...

Sport
Zuschauermagnet Kazmirek
führt Deichmeeting-Feld an

Deichmeeting 2019 wirft seine Schatten voraus

Zuschauermagnet Kazmirek führt Deichmeeting-Feld an

Neuwied. Arthur Abele gewann im vergangenen Jahr Gold bei der Europameisterschaft, Kai Kazmirek belegte bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro Platz vier und sicherte sich 2017 WM-Bronze – Ergebnisse wie diese zeigen, dass Deutschland zu den absoluten Top-Nationen im Zehnkampf gehört. mehr...

Ohne Gegentor fürs
Finalturnier qualifiziert

Vorrundenturnier der Fußball-Kreismeisterschaft der Grundschulen des Kreises MYK

Ohne Gegentor fürs Finalturnier qualifiziert

Weißenthurm. Nicht nur die Mädchen der Grundschule Weißenthurm spielen erfolgreichen Fußball, auch die gemischte Mannschaft mit den besten Fußballern und einer Fußballerin zeigten beim Vorrundenturnier... mehr...

Großreinemachen in Wormersdorf

Bogenschützen Rheinbach

Großreinemachen in Wormersdorf

Wormersdorf. Laub fegen, vom Herbststurm „abgehängte“ Pfeilfangmatten reparieren und wieder anbringen, Scheibenständer neu ausrichten und um- und unfallsicher aufstellen, Strauchschnitt beseitigen, Rasen... mehr...

Wirtschaft

Arbeiten am Stromnetz

Geplanter Stromausfall

Staudt. Am Sonntag, 5. Mai, wartet die Energienetze Mittelrhein (enm) das Stromnetz in Staudt. Für diese Arbeiten schaltet die enm, die Netzgesellschaft in der Unternehmensgruppe Energieversorgung Mittelrhein... mehr...

Neuen Chefarzt und neue
Leitende Ärztin begrüßt

- Anzeige -Dr. Büchter und Dr. Türoff neu am St. Nikolaus-Stiftshospital

Neuen Chefarzt und neue Leitende Ärztin begrüßt

Andernach. „Die Einführung von zwei neuen Ärzten in wichtigen Führungspositionen ist für ein Krankenhaus ein besonderes Ereignis“, sagte Geschäftsführerin Cornelia Kaltenborn. Das St. Nikolaus-Stiftshospital begrüßte Dr. mehr...

- Anzeige -Nettebad eröffnet die Liegewiese

Sonnenschein und Schwimm- vergnügen kombinieren

Mayen. Der April hält in diesem Jahr schon viele Sonnentage mit angenehmen Temperaturen bereit. Klar, dass alle Menschen nach draußen und die warmen Temperaturen genießen möchten. Im Nettebad Mayen kann... mehr...

 
Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Wie feiert ihr zu Hause das Osterfest?

Gemeinsam Eier bemalen oder färben
Das Zuhause mit Osterhasen und Zweigen schmücken
Einen Osterzopf oder Osterlamm backen
Ostereier verstecken und suchen
Osternester basteln
Bei uns wird Ostern nicht gefeiert
zusteller gesucht
Anzeige
 
 
Kommentare
Helmut Gelhardt:
Sebastian Hebeisen hat das Richtige gesagt! Lassen wir Herr Klasen toben. Das ist unerheblich. Helmut Gelhardt, Mitglied des Sozialverbands KAB
Uwe Klasen:
Wir dürfen Europa weder den linken Spaltern und Gleichmachern, noch dem Toben der zentralistischen Planwirtschaft überlassen!
Antje Schulz:
Die AfD, die sich gerne als Opfer aufspielt, macht mal wieder mit Negativschlagzeilen auf sich aufmerksam. Interessant wäre auch zu erfahren, was Dr. Jan Bollinger, der Kreisvorsitzende der AfD Neuwied, dazu meint. Bollinger ist zugleich auch Parlamentarischer Geschäftsführer der AfD-Fraktion im rheinland-pfälzischen Landtag.
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen
Anzeige Online bestellen

Geben Sie Ihre Anzeige in wenigen Schritten einfach selbst auf - Rund um die Uhr auf unserer Online-Anzeigenaufgabe! Wählen Sie hier einfach die passende Rubrik aus.