Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Fußball-Bezirksliga Mitte, 21. Spieltag

Sascha Engelmeier trifft und vergibt

TuS Fortuna Kottenheim - FC Cosmos Koblenz 2:2 (0:1)

25.03.2019 - 09:48

Kottenheim. Die Hoffnungen auf den Klassenverbleib in der Fußball-Bezirksliga Mitte haben für Aufsteiger TuS Fortuna Kottenheim einen erheblichen Dämpfer bekommen: Im Kellerduell mit dem FC Cosmos Koblenz kam das Schlusslicht vor 90 Zuschauern auf dem Kunstrasenplatz im Kottenheimer Waldstadion nicht über ein 2:2 (0:1) hinaus.

Sascha Engelmeier rettete in der ersten Minute der Nachspielzeit zumindest einen Zähler. „Wir alle wussten, dass wir drei Punkte holen mussten, aber einstellungstechnisch haben wir die erste Halbzeit völlig verschlafen“, ärgerte sich Linksverteidiger und Co-Trainer Mario Zäck, der den an Grippe erkrankten Trainer Stefan Mohr vertrat. An der Außenlinie übernahm der verletzte Stürmer Sascha Gräf diese Aufgabe.

Bereits nach sechs Minuten gingen die Gäste in Führung: Eine Hereingabe des starken Nico Kerschbaum drückte Alper Tuna Dogan aus kurzer Distanz über die Linie.

Nur 120 Sekunden später hätten die spielerisch überlegenen Gäste schon auf 2:0 stellen können, doch Hussein Jeha scheiterte an der Latte. Die Gastgeber strahlten im ersten Abschnitt nur einmal so etwas wie Torgefahr aus: Ein Kopfball von Johannes Theisen, zunächst als Stürmer aufgeboten, klatschte an den linken Pfosten (11.).

Kurz nach Wiederanpfiff erhöhte der erst in der Nachspielzeit der ersten Hälfte eingewechselte Deniz Bürü, wiederum nach Vorarbeit von Kerschbaum, auf 0:2 (49.). Danach bauten die Gäste aber mehr und mehr ab, Kottenheim übernahm das Kommando und glaubte wieder an sich. Einen Engelmeier-Freistoß fischte Cosmos-Torhüter Yannik Dreidoppel aus dem Winkel (56.). Sechs Minuten später zeigte der junge Schlussmann seine größte Rettungstat, als er einen Foulelfmeter von TuS-Kapitän Philipp Franzen abwehren konnte. Jan Malte Schröter war zuvor von Gabriel Petrovici von den Beinen geholt worden, Schröter musste verletzungsbedingt sogar ausgewechselt werden. Theisen leitete mit dem 1:2-Anschlusstreffer die Aufholjagd ein (76.). Die Cosmos-Abwehr hatte einen Freistoß von David Schmitz nicht aus der Gefahrenzone befördern können, Theisen brauchte nur noch abzustauben. Dramatisch ging es dann in der Schlussphase zu. Hervé Gilles Loulouga verpasste mit einem Lattentreffer die endgültige Entscheidung (90.), praktisch im Gegenzug köpfte Engelmeier eine gefühlvolle Flanke von Tobias Traubenkraut zum 2:2-Ausgleich ins Netz (90. + 1). Wenige Sekunden vor Ablauf der dreiminütigen Nachspielzeit hätte Engelmeier zum Held werden können, doch allein vor dem Tor versagten ihm nach einem weiteren Schmitz-Freistoß die Nerven.

„Natürlich sind wir jetzt alle enttäuscht, aber wir werden den Kopf nicht in den Sand stecken. Der Abstand zum ersten Nichtabstiegsplatz beträgt weiterhin nur vier Punkte. Durch unsere Steigerung nach der Pause haben wir uns das Unentschieden verdient, mit etwas mehr Glück hätten es sogar drei Zähler werden können“, analysierte Zäck die Partie und richtete den Blick auch gleich wieder nach vorn: „Bei der SG Elztal sah unsere Rechnung eigentlich nur einen Punkt vor, nun müssen wir am Samstag in Gering eben gewinnen.“


Statistik


TuS Fortuna Kottenheim: Bastian Müller, Johannes Prinz, Tobias Traubenkraut, Sascha Engelmeier, Mario Zäck, Jan Malte Schröter (63. Max Weiler-Tersch), Stefan Berresheim, Lukas Moog (71. Lars Assenmacher), Philipp Franzen, David Schmitz, Johannes Theisen.

Schiedsrichter: Niclas Berg (Sohren).

Zuschauer: 90.

Torfolge: 0:1 Alper Tuna Dogan (6.), 0:2 Deniz Bürü (49.), 1:2 Johannes Theisen (76.), 2:2 Sascha Engelmeier (90. + 1).

Besonderheit: Cosmos-Torhüter Yannik Dreidoppel hält einen Foulelfmeter von Philipp Franzen (62.).

Nächste Aufgabe für die TuS Fortuna Kottenheim: am Samstag, 30. März, um 17.30 Uhr bei der SG Elztal.

Nächste Aufgabe für den FC Cosmos Koblenz: am Samstag, 30. März, um 17 Uhr gegen Ata Sport Urmitz.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Fahrlässige Brandstiftung durch Entsorgen von Heizungspellets

Pellets verursachten Flächenbrand in Kobern-Gondorf

Kobern-Gondorf. Zu einem größeren Flächenbrand in einem Hang kam es, weil verkohlte Pellets dort deponiert wurden. Eine Anwohnerfamilie hatte die Reste ihrer Heizungspellets über den Grundstückszaun in den Hang gekippt. Wohl noch vorhandene Brandnester in Verbindung mit Sonne in den felsigen Hang sorgte für die Entstehung des Brandes, der eine Fläche von ca. 300 qm umfasste. Man sei glaubhaft bei... mehr...

Weitere Berichte
Heizungspumpe:
Stromfresser im Keller

Energietipp der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz

Heizungspumpe: Stromfresser im Keller

Kreis Neuwied. Im Heizungskeller schlummert oft großes Ein-sparpotenzial. Die Heizungsumwälzpumpe transportiert das warme Wasser vom Heizkessel zu den Heizkörpern oder der Fußbodenheizung, damit es in den Wohnräumen warm wird. mehr...

Ein nicht alltägliches Event

Kunst-Workshops in der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz

Ein nicht alltägliches Event

Koblenz. Ein nicht alltägliches Event bietet die Kunstakademie Rheinland im Haus der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz an. Im Rahmen der dort präsentierten Kunstausstellung Rhine Art werden am Samstag, 27.... mehr...

Gemeindeverwaltung Wachtberg

Integration des Schülerspezialverkehrs

Berkum. Die Gemeindeverwaltung Wachtberg lädt die Erziehungsberechtigten von Schülerinnen und Schülern der Wachtberger Grundschulen, der kommenden Schulneulinge sowie der Hans-Dietrich-Genscher-Schule... mehr...

Politik

Ergebnisse zur Feldstärkenmessung in Wallersheim im Bereich der Grundschule liegen vor

Werte liegen um den Faktor 1000 unter den Grenzwerten

Wallersheim. Im August 2018 beantragte die CDU Fraktion eine Feldmessung gem. § 5 der 26. BImSchV im Bereich der Hochspannungsleitungen, entlang der geplanten Ultranet-Strecke im Koblenzer Stadtgebiet, durchzuführen. mehr...

Wanderung entlang
des Streuobstwiesenwegs

FWG Kettig lädt ein

Wanderung entlang des Streuobstwiesenwegs

Kettig. Passend zur beginnenden Kirschblüte lädt die FWG Kettig alle Interessierten zu einer Wanderung entlang des Streuobstwiesenwegs am Sonntag, 5. Mai um 11 Uhr ein. Während der Wanderung beantwortet FWG-Vorstandsmitglied und Landwirtschaftsmeister Werner Schmorleitz Fragen zum Obstanbau. mehr...

Es war ein voller Erfolg

Ortsteilbegehung der CDU Karthause

Es war ein voller Erfolg

Karthause. Anlässlich der traditionellen CDU Ortsteilbegehung im Stadtteil Karthause konnte der Vorsitzende Leo Biewer erneut hochkarätige Teilnehmer begrüßen. Bürgermeisterin Ulrike Mohrs und Baudezernent... mehr...

Sport
Zuschauermagnet Kazmirek
führt Deichmeeting-Feld an

Deichmeeting 2019 wirft seine Schatten voraus

Zuschauermagnet Kazmirek führt Deichmeeting-Feld an

Neuwied. Arthur Abele gewann im vergangenen Jahr Gold bei der Europameisterschaft, Kai Kazmirek belegte bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro Platz vier und sicherte sich 2017 WM-Bronze – Ergebnisse wie diese zeigen, dass Deutschland zu den absoluten Top-Nationen im Zehnkampf gehört. mehr...

Ohne Gegentor fürs
Finalturnier qualifiziert

Vorrundenturnier der Fußball-Kreismeisterschaft der Grundschulen des Kreises MYK

Ohne Gegentor fürs Finalturnier qualifiziert

Weißenthurm. Nicht nur die Mädchen der Grundschule Weißenthurm spielen erfolgreichen Fußball, auch die gemischte Mannschaft mit den besten Fußballern und einer Fußballerin zeigten beim Vorrundenturnier... mehr...

Wirtschaft

Arbeiten am Stromnetz

Geplanter Stromausfall

Staudt. Am Sonntag, 5. Mai, wartet die Energienetze Mittelrhein (enm) das Stromnetz in Staudt. Für diese Arbeiten schaltet die enm, die Netzgesellschaft in der Unternehmensgruppe Energieversorgung Mittelrhein... mehr...

Neuen Chefarzt und neue
Leitende Ärztin begrüßt

- Anzeige -Dr. Büchter und Dr. Türoff neu am St. Nikolaus-Stiftshospital

Neuen Chefarzt und neue Leitende Ärztin begrüßt

Andernach. „Die Einführung von zwei neuen Ärzten in wichtigen Führungspositionen ist für ein Krankenhaus ein besonderes Ereignis“, sagte Geschäftsführerin Cornelia Kaltenborn. Das St. Nikolaus-Stiftshospital begrüßte Dr. mehr...

- Anzeige -Nettebad eröffnet die Liegewiese

Sonnenschein und Schwimm- vergnügen kombinieren

Mayen. Der April hält in diesem Jahr schon viele Sonnentage mit angenehmen Temperaturen bereit. Klar, dass alle Menschen nach draußen und die warmen Temperaturen genießen möchten. Im Nettebad Mayen kann... mehr...

 
Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Wie feiert ihr zu Hause das Osterfest?

Gemeinsam Eier bemalen oder färben
Das Zuhause mit Osterhasen und Zweigen schmücken
Einen Osterzopf oder Osterlamm backen
Ostereier verstecken und suchen
Osternester basteln
Bei uns wird Ostern nicht gefeiert
zusteller gesucht
 
 
Kommentare
Lukaas:
War ein super schönes Treffen gewesen. Vielen Dank
Helmut Gelhardt:
Sebastian Hebeisen hat das Richtige gesagt! Lassen wir Herr Klasen toben. Das ist unerheblich. Helmut Gelhardt, Mitglied des Sozialverbands KAB
Uwe Klasen:
Wir dürfen Europa weder den linken Spaltern und Gleichmachern, noch dem Toben der zentralistischen Planwirtschaft überlassen!
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen
Anzeige Online bestellen

Geben Sie Ihre Anzeige in wenigen Schritten einfach selbst auf - Rund um die Uhr auf unserer Online-Anzeigenaufgabe! Wählen Sie hier einfach die passende Rubrik aus.