Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK

Club für Bildung und Freizeit besuchte Amazon in Koblenz

1000.000 Pakete an einem Tag

1000.000 Pakete an einem Tag

Die Teilnehmer vor dem Eingang von Amazon.Foto: privat

13.10.2015 - 11:41

Koblenz. An einem verregneten Herbstvormittag besuchte eine Gruppe vom „Club für Bildung und Freizeit e.V. Vallendar“ Amazon in Koblenz. Jedoch störte uns das Wetter nicht, da sämtliche Betriebshallen klimatisiert waren.

Das Logistikzentrum in Koblenz wurde im September 2012 eröffnet. Mit 110.000 Quadratmetern oder 17 Fußballfeldern an Lagerfläche stellt Koblenz eines der größten deutschen Logistikzentren von Amazon. Während der fast zweistündigen Führung konnte sich die Gruppe einen Eindruck von den Arbeitsabläufen in den riesigen Hallen verschaffen. Ein Operations-Manager und zwei seiner Mitarbeiter führten uns hinter die Kulissen des Koblenzer Versandzentrums und zeigten Stationen wie das Palettenland oder die Lagerorte für Lebensmittel. Von der Wareneingangsbuchung über die Abteilungen Pick und Pack bis hin zum Versand der Bestellungen wurden uns die einzelnen Stationen durch Beispiele erklärt. Beeindruckend ist die chaotische Lagerführung, welche in Koblenz angewandt wird. Darunter versteht man, dass der überwiegende Teil der Artikel nicht in vorher festgelegten Regalen gelagert wird. Nach dem Eingang der Waren werden diese in freien Regalen eingelagert. Jedes Regal hat einen Code, der bei der Belegung mit dem neuen Artikel gescannt wird. Dadurch registriert der Rechner, dass zum Beispiel ein bestimmtes Buch sich in dem Regalfach „XYZ“ befindet. Hierdurch wird ein immenser Lagerraum gespart.

Überraschend war auch die Vielzahl der Transportbänder in den einzelnen Stationen. Am Tag werden über 100.000 Pakete abgefertigt. Trotz der Unterstützung einer speziellen Software sind doch noch Mitarbeiter erforderlich. In Koblenz arbeiten circa 1.800 Personen in zwei Schichten an sechs Tagen pro Woche, wodurch Amazon in Koblenz und Umgebung ein wichtiger Arbeitgeber geworden ist. Ein großes Augenmerk wird auf die Sicherheit und dadurch auch auf die Gesundheit der Menschen gerichtet. Innerhalb der einzelnen Abteilungen rotieren die Mitarbeiter untereinander. Durch den Wechsel der Arbeitsplätze innerhalb einer Gruppe werden die Aufgaben interessant gestaltet und auch der Gesundheit kommt dies letztendlich zugute.

Durch die interessante Führung konnten wir uns davon überzeugen, wie Amazon binnen kurzer Zeit - eine morgens eingehende Bestellung wird meistens am gleichen Tag verschickt - Aufträge erledigt. Und all dies basiert auf der Idee des Amerikaners Jeff Bezos, Bücher über ein elektronisches Buchgeschäft zu verkaufen. Das erste Buch wurde im Jahre 1994 in einer Garage verpackt und verschickt. Nach eigenen Angaben hat Amazon als Marktführer des Handels im Internet die weltweit größte Auswahl an Büchern, CDs und Videos. Nach der Führung waren sich alle einig, dass man solch ein Logistiksystem nicht erwartet hatte.


Rheumakur in Abano


Von Samstag, 24. Oktober bis Freitag, 6. November fahren wir nach Abano zur Rheumakur. Treffpunkt für den Bustransfer zum Flughafen: Parkplatz am Rhein, Vallendar. Abfahrt: 13 Uhr.


Wintersportreise nach Tannheim


Wintersportreise nach Tannheim im Tannheimer Tal, von Sonntag, 17. Januar bis Sonntag, 24. Januar 2016: Wir bitten die angemeldeten Teilnehmer unserer Wintersportreise, eine Anzahlung von 200 Euro vorzunehmen.


Informationsstellen


Unsere Informationsstellen sind wie folgt besetzt: jeden Mittwoch von 9 bis 12 Uhr im Clubheim Höhrer Straße 10 (Ecke Grönerstraße), Tel. (02 61) 67 16 76 und von 17 bis 18 Uhr auf dem Mallendarer Berg, nur über Tel. (01 74) 8 27 54 53 erreichbar.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare

Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Weitere Artikel

Bundeswehrstandort Lahnstein erfährt weitere Aufwertung

Wirtschaft in der gesamten Region profitiert

Lahnstein. Nach den anfänglichen Befürchtungen, die die Bundeswehrstrukturreform auch in Lahnstein ausgelöst hatte, erfolgt nun anscheinend erneut eine deutliche Aufwertung des Standortes. Der Präsident des Bundesamtes für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw), Harald Stein, bestätigte gegenüber Oberbürgermeister Peter Labonte, dass weitere 800 Dienstposten seiner Behörde in die Lahnsteiner Deines-Bruchmüller-Kaserne verlegt werden. mehr...

Bürgergespräch in Koblenz

Sicherheit in Alt- und Innenstadt

Koblenz. Bürgermeisterin Marie-Theres Hammes-Rosenstein lädt alle Interessierten für Dienstag, 7. Juni, 18 Uhr, zu einem Bürgergespräch in das Rathaus der Stadt Koblenz ein (Historischer Rathaussaal, Raum 101, Willi-Hörter-Platz 1, Koblenz). Bei dem Bürgergespräch können Themen erörtert werden, die die allgemeine Sicherheitslage der Alt-/Innenstadt betreffen. Pressemitteilung mehr...

TSV Lay empfängt die Lotto-Elf zum Benefizspiel

„Wir spielen für Hermann Lewentz“

Koblenz-Lay. Am Donnerstag, 9. Juni, kommt die Lotto-Elf mit vielen Stars nach Koblenz-Lay. Die Fußball-Prominentenmannschaft wird um 19 Uhr unter anderen mit Wolfgang Overath und Europameister Stefan Kuntz gegen eine Ü40-Auswahl des TSV Lay antreten. Jetzt gab es für die Presse Hintergrundinformationen und Einblicke in diese besondere Veranstaltung. mehr...

JGV Rieden

Übertragung der Fußball EM

Rieden. Anlässlich der am 10. Juni beginnenden Fußball Europameisterschaft in Frankreich hat der Jungesellenverein Rieden wieder einmal eine Übertragung dieser Veranstaltung vorbereitet. Es werden wie in den letzten Jahren die Spiele der deutschen Nationalmannschaft sowie das Endspiel übertragen. Einlass ist jeweils eine Stunde vor Anpfiff in der Riedener Gemeindehalle. Für Essen und Getränke sorgt der JGV Rieden. mehr...

TuS Gladbach lädt ein

Sporttage stehen an

Gladbach. Auch in diesem Jahr lädt der Turn- und Sportverein zu den traditionellen Sporttagen ein. Am 3. und 4. Juni wird auf dem Sportplatz Gladbach für zwei Tage voller Unterhaltung gesorgt sein. Los geht es am Freitag ab 18 Uhr mit dem traditionellen Turnier für Betriebsmannschaften, bei dem erneut zahlreiche Firmen um den Titel kämpfen werden. Am Samstagmorgen sind dann die Kleinsten gefragt.... mehr...

SC Concordia Saffig

Erfolgreicher Saisonabschluss

Saffig. Vor kurzem standen für beide Senioren Mannschaften des SC Concordia Saffig die letzten Saisonspiele an. Die Zweite Garnitur empfing im Abstiegskampf den SV Ochtendung. Direkt im Anschluss ging es für die Erste gegen den Tabellendritten SG Ettringen. Für den SVO galt es nach dem letzten Strohhalm zu greifen. Nur mit einem eigenen Punktgewinn und einer gleichzeitigen Niederlage der SG Mendig III hatte man noch Chancen auf den Relegationsplatz. mehr...

AWO Ortsverein Sinzig

Mitglieder- versammlung

Sinzig. Die Arbeiterwohlfahrt (Ortsverein Sinzig) lädt alle Mitglieder zu einer Mitgliederversammlung am Samstag, 4. Juni ein. Die Versammlung findet in der Zeit von 11 bis 13 Uhr im Hennes-Schneider-Haus statt. Neben dem Tätigkeits- und Kassenbericht sowie einem Jahresrückblick werden einige Ehrungen vorgenommen. Für Eltern, die ihre Kinder bei der Sommerfreizeit anmelden möchten, erfolgt die Anmeldung umgehend nach Beendigung der Sitzung. mehr...

Feuerwehr Bendorf informiert

Objektsuche im Rhein gemeinsam erfolgreich geübt

Urmitz. Im Rahmen der ersten diesjährigen Boots-Gemeinschaftsübung der Feuerwehreinheiten aus Bendorf und Kaltenengers, unterstützt von der DLRG Ortsgruppe Andernach wurde das Orten und Auffinden von Gegenständen mittels Sonartechnik intensiv geübt. Nach einer theoretischen Einweisung in die Sonar-Technik durch René Toller (DLRG), der intensiv auf die Geräteeinstellungen der drei baugleichen Lowrance... mehr...

Kommentare
Andrea Djifroudi:
Eine solche Berichterstattung erleichtert die Aufklärungsarbeit über das Thema Stammzellspende: Wer sich wie Stefan Bernardy als potenzieller Lebensretter in die Datei der Stefan-Morsch-Stiftung aufnehmen lassen möchte, kann dies bei den gemeinsamen Blutspende- und Typisierungsterminen tun, die die Stefan-Morsch-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem DRK-Blutspendedienst West und den DRK-Ortsvereinen bzw. Kreisverbänden anbietet: 31.05.2016, 16.00 bis 20.00 Uhr, 56220 Urmitz, Peter-Häring-Halle, Kaltenengerser Str. 5 08.06.2016, 16.30 bis 20.30 Uhr, 56751 Polch, In der Maifeldhalle, Dechant-Riegel-Straße
Tina:
Die Pokalvergabe war absolut gerechtfertigt, uns da ich jedes Jahr dabei bin kann ich auch sagen das es immer andere Autos sind. Klar ist das eigene Auto in den eigenen Augen immer das beste, aber das ist eben der eigene Geschmack. Wer nur wegen einem Pokal kommt, und die 3Tage Spaß Musik und super liebe Menschen nicht würdigt, der kann natürlich zu kurz kommen. ;-)
Don-Perroni:
Die Pokal vergabe war nach meine Meinung alles Fake. Bin maßlos schockiert, habe noch nicht mal in den Top 20 geschafft obwohl bei mein Fahrzeug mehr Leute als sonst wo Fotografiert habe! sogar bei der Fahrzeug Präsentation so eine Menschen menge war bei keine der andere Fahrzeug! Die Bewertung von die Jury war für mich garantier abgekartet! weil das immer die selber sind die jedes Jahr kommen die ein Pokal bekommen, die Neuer haben keine Chance. Das waren parteiische Jury die nur auf Persönliche Fahrzeug Stande! Eigentlich erfühlte mein Dodge alle Kreterin, Zustand 2,Weltweit nur 3 stück bekannt als 4T HT mit M.Schaltung Originalität und Moto umgebaute Kofferraum mit Leder und Persönlichkeit! Na ja der Dodge war ja so SCHEISSE so Richtig Scheisse deshalb werde ich mich hier auch nicht mehr sehen lassen, und ich kann nur davon abraten. Ich Ärger mich jetzt noch das ich 2 Tage dar war! Ich glaube so wie die aussahen bewerten sie ehe ein rollende Metall Mülltonne für den ersten Platz

„Kindersenf für die Kinder“

Die Senf Dealer:
Vielen Dank für diesen tollen Artikel es bedanken sich Die Senf Dealer aus Rheinbach Kirsten Schulz und Oliver Siebenhaar
Regionale Kompetenzen
 
Lesetipps
GelesenBewertet