Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK

BLICK aktuell - Neuste Nachrichten aus Rheinland-Pfalz

Koblenz. Bei ihrem Tag der offenen Schule nahmen die Ludwig Fresenius Schulen in Koblenz­Moselweiß durch den Verkauf von Kuchen, Handsalbe, Ansteckblumen und mehr Selbstgemachtem 1.050 Euro ein. Bereits zum zehnten Mal gingen die Erlöse dieser Veranstaltung an das Koblenzer Frauenhaus. mehr...

Schüler der Fachoberschule in Kobern-Gondorf beim „05er Business-Club“

Konzepte für die Erste Liga entwickelt

Kobern-Gondorf. Bereits im November 2016 erhielten die Fachoberschüler der Realschule plus und Fachoberschule Untermosel eine Aufgabenstellung rund um die Marketing-Events des „05er Business-Clubs“. Aufgabe war es, ein Veranstaltungskonzept für ein Marketing-Event des Fußball-Bundesligaclubs Mainz 05 zu entwickeln. Im Zentrum standen dabei die Ideenfindung und die Machbarkeitsprüfung, also die Fragestellung, ob die gemeinsam entwickelten Ideen überhaupt umsetzbar sind. mehr...

Schwerer Verkehrsunfall in Rheinbach-Peppenhoven

Frontal in Gegenverkehr gerast: Zwei Schwerverletzte

Rheinbach. In den Nachmittagsstunden des 22. März ereignete sich in Rheinbach-Peppenhoven in Höhe der Ortseingangs ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Gegen 15.30 Uhr geriet ein 36-jähriger PKW-Fahrer, der über die L493 aus Richtung Rheinbach kam, in Höhe des Ortseingangs Peppenhoven aus bisher unbekannter Ursache in den Gegenverkehr und stieß frontal mit einen entgegenkommenden PKW zusammen. Der... mehr...

Steinewerfer auf der Karthause

Haustüren und Küchenfenster mit Steinen zertrümmert

Koblenz. Insgesamt vier Anzeigen wegen Sachbeschädigung bearbeitet derzeit die Polizeiinspektion Koblenz 1. Ersten Ermittlungen zufolge waren Unbekannte in der vergangenen Nacht in den Straßen „Am Flugfeld“, „Kiefernweg“, „Pappelweg“ und „Karthäuserhofweg“ unterwegs und zertrümmerten durch gezielte Steinwürfe zwei Haustüren und zwei Küchenfenster. Durch die zerstörten Glasscheiben entstand ein Schaden von mehreren Eintausend Euro. mehr...

Politik

Koblenz. Von 50 auf 250 - so steigerte sich die Teilnehmerzahl der Europafreunde, die am Sonntag um 14 Uhr auf dem Jesuitenplatz in Koblenz zum zweiten Treffen zusammengekommen waren. Koblenz ist die... mehr...

CDU-Ortsverband Macken

Fahrt nach Rhens und Brey

Macken. Der CDU-Ortsverband Macken lädt für Freitag, 31. März Mitglieder und Sympathisanten zu einer informativen und geselligen Fahrt nach Brey und Rhens ein. Hier wollen sich die Teilnehmer zunächst in Brey und anschließend in Rhens bei Vertretern des Schwesterorts- beziehungsweise Schwesterstadtverbandes über Sehenswürdigkeiten, Entwicklungen und das gemeindliche Leben informieren. Zum Abschluss... mehr...

Programm „Integration durch Sport“ des Landessportbundes Rheinland-Pfalz

Für sechs Flüchtlinge aus Dieblich ging es „ab auf die Piste“

Bolsterlang. „Ab auf die Piste“ hieß es für sechs iranische und syrische Flüchtlinge aus Dieblich, zwei Betreuer und gleichzeitig FSJler des Programms „Integration durch Sport“ und drei weitere Teilnehmer im Alter zwischen 20 und 40 Jahren. Sie hatten sich zusammen gefunden, um gemeinsam nach Rettenberg zu reisen und dort das Skigebiet Bolsterlang zu befahren. Mit dem FSJ-Projekt von Adam Cowen und... mehr...

CDU-Politiker beim Ortstermin an der B 256 in Plaidt:

Mechthild Heil fragt nach Ausbauplänen

Plaidt. „Seit langem herrscht Einigkeit darüber, dass der Ist-Stand der Bundesstraße 256 bei Plaidt den aktuellen und künftig weiter steigenden Verkehrsbelastungen nicht mehr gewachsen ist“, so Mechthild Heil (CDU). Von diesem Umstand überzeugte sich die Bundestagsabgeordnete nun gemeinsam mit der CDU-Landtagsabgeordneten Hedi Thelen und dem Bürgermeister der Verbandsgemeinde Pellenz, Klaus Bell, erneut bei einem Ortstermin an der Ampelkreuzung der B 256 Höhe Ortsdurchfahrt Plaidt. mehr...

Lokalsport

TV Bassenheim - Handball

Die kommenden Spiele

Bassenheim. Für die Handballer des Turnvereins Bassenheim stehen wieder spannende Begegnungen auf dem Spielplan. mehr...

HSG Rheinbach-Wormersdorf, C-Jugend

Tim Sandmann zeigte sich als Rückhalt zwischen den Pfosten

Rheinbach. Die C-Jugend der HSG Rheinbach-Wormersdorf konnte am letzten Spieltag der Saison in der Handball-Verbandsliga beim SSV Nümbrecht Handball einen 41:19 (19:8)-Kantersieg einfahren. Der Vizemeister aus der Glasstadt drückte von Beginn an dem Spiel seinen Stempel auf und konnte zunächst mit 6:1 (6.) in Führung gehen. Gestützt auf eine gute Defensivarbeit mit einem starken Tim Sandmann (17 Paraden)... mehr...

Wirtschaft

Koblenz. Es gibt zwei Möglichkeiten, am Rosenmontag Spaß zu haben - entweder wie gewohnt beim Rosenmontagszug oder alternativ im Media Markt, wo der Karneval der Schnäppchen tobt. „Riesige Auswahl, närrische... mehr...

Im Landkreis Cochem-Zell leisten mehr als 36 Prozent der Befragten ihren Anteil

Energiewende stößt auf hohe Akzeptanz

Cochem. Die Energiewende stößt bei den Bürgern im Landkreis Cochem-Zell auf eine höhere Akzeptanz als im Bundesgebiet. mehr...

-Anzeige-röhrig-Neuheiten-Hausmesse ging über zehn Tage

Kulturbühne verloste 100 Ausflüge

Treis-Karden. Einzigartig waren die Gewinnchancen bei der zehntägigen röhrig-Neuheiten-Hausmesse. So verloste die röhrig-form-Kulturbühne 100 Kulturausflüge und Events in der Region. Viele Gewinner erlebten in Köln das beeindruckende Konzert „Best of Bläck Fööss“, mit Bustransfer von vielen Orten der Region. Noch bis Donnerstag, 13. April, kann jeder mitmachen bei der Verlosung zur Eröffnung des 333. Hagebaumarkts in Deutschland. mehr...

-Anzeige-Gardinenstudio Petry

Neue Geschäftsräume in Polch

Polch. Das mobile Gardinenstudio des Unternehmens „Gardinen Petry“ ist seit vielen Jahren auf dem Maifeld und darüber hinaus bekannt. Elvira und Klaus Petry bieten Kunden, und solchen, die es werden wollen, nun einen weiteren Service an: Seit dem 20. März 2017 ist Gardinen Petry mit einem Ladenlokal in der Polcher St. Georgen-Straße vertreten. Dort haben die Kunden die Möglichkeit, sich aus über 150 unterschiedlichen Stoffen genau das Richtige für die Dekoration ihrer Fenster auszusuchen. mehr...

Termine

Rollerfreunde Kottenheim

Fahrzeugsegnung

Kottenheim. Die Rollerfreunde Kottenheim organisieren eine Fahrzeugsegnung am Sonntag, 2. April um 11 Uhr auf dem Schulhof in Kottenheim. Es sind alle Fahrzeuge, ob Fahrrad oder Traktor, Autos, Motorräder und natürlich Motorroller zu dieser Segnung eingeladen. mehr...

Familie & Beruf e.V.

Beratungstag für WiedereinsteigerInnen

Puderbach. Das kostenfreie Beratungsangebot eröffnet erste konkrete berufliche Perspektiven nach der Familien- oder Pflegephase. Viele Frauen können nach längerer Abwesenheit vom Arbeitsmarkt ihre fachlichen Stärken und Fähigkeiten nur noch schwer einschätzen. Mit ihren Fragen sind die Expertinnen der Neuen Kompetenz bestens vertraut. Seit über 17 Jahren bietet die vom rheinland-pfälzischen Ministerium... mehr...

An Erminig im Alten Bahnhof

Plomadeg

Puderbach. An Erminig, Musique Celtique de Bretagne, präsentieren in Programm „Plomadeg“ am Samstag, 1. April um 20 Uhr im Alten Bahnhof Puderbach. Karten gibt es im Bürgerbüro der Verbandsgemeinde und bei Schreibwaren Zerres. Kontakt: www.puderbach-kultur.de, www.an-erminig.de. mehr...

gesucht & gefunden
Kommentare

1. Juden-Deportation vor 75 Jahren

Udo Klein:
Ich teile diese Meinung nicht. Ich persönlich ,Jahrgang 1954 , trage nicht eine direkte Verantwortung der Verbrechen der Nazi Gewaltherrschaft aber ich trage eine Verantwortung dafür, dass so etwas sich niemals wiederholt. Und es ist unsere Verantwortung immer wieder an diese Verbrechen zu erinnern und zu mahnen.
Counsel :
Es waren schlimme Zeiten. Aber: Die Allermeisten, und zumal die vielen Bürger mit Migrationshintergrund, angeblich 25 %, haben das Dritte Reich nicht erlebt. Es leben nur noch wenige Opfer, die als Kinder ins KZ kamen, und praktisch keine Täter mehr. Die Personen, die überhaupt noch eine Erinnerung haben können, über 80 Jahre alt. Und wenn Sie theoretisch an den Verbrechen beteiligt sein könnten, sind sie höchstens Jahrgang 1929 (bei Kriegsende 16Jahre alt) und heute 87 und älter. Da könnte man sich auch an die Verbrechen im 30jährigen Krieg "erinnern". Heutige Deutsche haben mit dem Holocaust so wenig zu tun wie mit der Ausrottung der Indianer oder den laut Altem Testament göttlich angeordneten Völkermorden an den Amalekitern, (Amoriter), Hethitern, Perissitern, Jebusitern und Hiwwitern. Heute wohnt der Tod vor allem im Nahen Osten.

Aliens belagern Bad Neuenahr

Ralf Kössendrup:
Leute, macht nicht so einen Aufstand, nur weil ich meinen Sternenflitzer dort geparkt habe. In Ahrweiler gab's einfach keinen freien Parklplatz. Bin mal gespannt, wie ihr das zur Landesgartenschau hinbekommen wollt, wo jetzt schon nicht genügend Parkplätze vorhanden sind.
juergen mueller:
STADTRAT beschließt KLIMASCHUTZKONZEPT und opfert dies zu Gunsten von großkopfernden Investitionen, die bisher nur eines gebracht haben: "SCHULDEN". KOBLENZ ist eine der drei schmutzigsten Städte in Rhld-Pfalz. STADTPOLITIK versteht unter Klimaschutz mehr GEWERBEFLÄCHEN = mehr INDUSTRIE = mehr ARBEITSPLÄTZE = mehr VERKEHR = mehr UMWELTSCHÄDIGUNG. Die Verantwortungslosigkeit der Stadtpolitik, und das betrifft insbesondere die im STADTRAT vertretenen Ratsmitglieder von CDU-SPD-FDP, die für dieses Konzept gestimmt haben, gegenüber der Bevölkerung ist sprichwörtlich u. zeugt nur von deren Arroganz u. Ignoranz einer ökologischen Verantwortung. Hier geht es immer nur um das bezahlte Schönreden von Menschen, die in ihrer intellektuellen Unvollkommenheit und vor lauter Selbstdarstellungsneurosen jegliche Realität für Natur u. Umwelt u. die Ängste der Bevölkerung verloren haben u. sich nur in den Dienst von Politik und Wirtschaft = PROFIT (auch für sich selbst) verantwortlich zeigen.
Service
Regionale Kompetenzen

 
Anzeige
Lesetipps
GelesenBewertet
Anzeige