Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK

BLICK aktuell - Neuste Nachrichten aus Rheinland-Pfalz

Koblenz. 400 Menschen trafen sich am vergangenen Sonntag auf dem Jesuitenplatz in Koblenz unter dem Motto „Restons Ensemble“ („Wir bleiben zusammen“). Die Absicht: Europa hörbar und sichtbar machen und für ein starkes solidarisches und liebenswertes Europa zu werben. mehr...

Benefizkonzert mit „Reel Bach Consort“ in Sankt Anna

Bach meets Irish Folk

Bachem. Als der Bonner Kirchenmusiker Hubert Arnold einen Folkmusiker wie Tom Kannmacher in seine Kirche holte, lag irgendwann die Frage in der Luft: „Wie hätte eine Bachische Familienfeier in einem Irish Pub geklungen?“ Was vor zehn Jahren als fixe Idee begann, hatte bald im Reel Bach Consort Gestalt angenommen: Ein stattliches Ensemble mit vielfältiger Instrumentation, das meiste traditionell irisch:... mehr...

Verein „Leben mit Autismus e.V.“

Autismus-Therapie-Praxis in der Kreisstadt eröffnet

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Nachdem sich im Jahre 2013 unter der Leitung von Andrea Hupperich und Thomas Röder die „Selbsthilfegruppe für Eltern von Kindern mit Autismus-Spektrum-Störung (ASS) in Bad Neuenahr-Ahrweiler gebildet hatte, war schnell klar, dass es in der Region einen großen Bedarf an Hilfs-, Therapie- und Betreuungsangeboten gibt. Rasch wuchs die Selbsthilfegruppe auf über 50 Mitglieder an, die im Rahmen regelmäßiger Gruppentreffen zusammenkamen. mehr...

Letztes Konzert der Wiener-Klassik-Saison

Große Empfindsamkeit und schöne Melodien

Bad Neuenahr. „Das war mal etwas anderes,“ stellte Heribert Beissel am Ende des Abschlusskonzerts der Wiener-Klassik-Reihe 2016/2017 im Kurtheater von Bad Neuenahr fest. Zuvor hatte der Chefdirigent mit „seiner“ Klassischen Philharmonie Bonn Johannes Brahms Symphonie Nr. 3 in F-Dur interpretiert. Und nicht nur das: Auch Carl Maria von Webers Ouvertüre zur Oper „Oberon“ und Max Bruchs Konzert für Violine und Orchester Nr. mehr...

Politik

Region. Der Osten Afrikas erlebt eine beispiellose Dürre. Die Lage in Gegenden wie dem Südsudan, dem Norden Kenias und dem Süden Äthiopiens ist verheerend und katastrophal. Hunderttausende im Osten des afrikanischen Kontinents sind vom Hungertod bedroht. mehr...

BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN Ortsverband Vallendar

Mit Frauenpower in den Wahlkampf

Vallendar. Die Mitglieder des GRÜNEN Ortsverbandes Vallendar wählten auf ihrem Treffen in Urbar einen neuen Vorstand. Carmen Bohlender aus Vallendar, GRÜNE Stadträtin und Beigeordnete der Verbandsgemeinde, wurde zur neuen Sprecherin gewählt. Neu im Vorstandsteam als Sprecherin ist die Studentin Leonie Halter, ebenfalls aus Vallendar. Roland Wagner wurde als Schatzmeister wiedergewählt. mehr...

CDU Sinzig

Mitgliederversammlung im Sinziger Schloss

Sinzig. Die Mitgliederversammlung des CDU Stadtverbandes zur Aufstellung der CDU-Kandidatin beziehungsweise des CDU-Kandidaten für die Bürgermeisterwahl 2017 in Sinzig findet statt am Mittwoch, 5. April, 19.30 Uhr, im Sinziger Schloss, Barbarossastraße 35, Sinzig. Folgende Tagesordnungspunkte sind vorgesehen: Eröffnung und Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit und Genehmigung der Tagesordnung,... mehr...

SPD-Stadtratsfraktion

Bürger- sprechstunde

Sinzig. Die Mitglieder der SPD-Fraktion im Sinziger Stadtrat treffen sich am Dienstag, 4. April zu ihrer nächsten Fraktionssitzung in der Winzergaststätte in Bad Bodendorf, Hauptstraße. Vor ihren Sitzungen bietet die Fraktion Bürgerinnen und Bürgern regelmäßig die Gelegenheit zu einem Gespräch Die SPD-Stadträte Günter Martin und Hartmut Tann halten sich dazu an diesem Tage um 17.30 Uhr bereit. Es wird zur Vorbereitung der Gespräche um Anmeldung unter Tel. mehr...

Lokalsport

TuS Oberwinter hat

F-Junioren machen Boden gut

Oberwinter. Die F-Junioren, verstärkt von den demnächst aus der Bambini-Gruppe nachrückenden Spielern, hatten im Walter-Assemnacher-Stadion die JSG Dernau II zu Gast. Das Partie lief zum großen Teil in eine Richtung, nämlich zum Tor der Dernauer. Lediglich im Abschluss stockte es für die Oberwinterer oft noch etwas. Vereinzelte Vorstöße der Dernauer wurden von der Verteidigung gut kontrolliert oder schließlich vom debütierenden Torwart abgewehrt. mehr...

Boxsportclub Bad Neuenahr-Ahrweiler

Barbiere & El Figaro unterstützen mit neuen Trainingsanzügen

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Zur Rheinlandmeisterschaft am kommenden Wochenende werden die Athleten des Boxsportclubs Bad Neuenahr-Ahrweiler ganz neu ausgestattet. Die beiden Friseurmeister Benjamin Hanna und Carmine Romanelli, welche seit März 2015 ihren Betrieb in der Ahrhutstraße 24 erfolgreich führen, erklärten sich sofort bereit für die Boxer und Boxerinnen neue Trainingsanzüge zu stiften. „Unsere... mehr...

SG Landskrone Heimersheim

Sieg gegen SV Mayschoß

Heimersheim. Mit 3:0 setzte sich die SGL am vergangenen Sonntag gegen den SV Mayschoß durch. Dabei ging man zunächst skeptisch in die Partie, da man sich in der Vergangenheit gegen Teams aus den unteren Tabellenregionen oft schwer tat. Doch bereits nach 10 Minuten konnte das Team von Trainer Olaf Fuchs den Führungstreffer erzielen. Nach einem Ballgewinn von Julian Heimermann im Mittelfeld lief er auf das Tor der Gäste zu. mehr...

Wirtschaft

-Anzeige-Der Social Award wurde zum dritten mal verliehen

Social Award für Andrea Wittkopf

„Wir sind mehr als eine Bank!“ – dass dieser Ausspruch des Vorstandes der Kreissparkasse Ahrweiler (KSK) nicht nur für das Haus, sondern einmal mehr für seine Mitarbeiter gilt, zeigt die erneute Verleihung des „Social Award“ in beeindruckender Weise. Diese fand im Rahmen der KSK-Personalversammlung statt. Die beeindruckende Laudatio hielt Horst Gies, stellvertretender Vorsitzender des Verwaltungsrates der Sparkasse. mehr...

- Anzeige -Stadtwerke Andernach

Gäste am Weltwassertag Feuer und Flamme

Andernach. Der so genannte „Weltwassertag“ wird jedes Jahr am 22. März begangen. Rund 20 interessierte Gäste folgten der Einladung der Stadtwerke Andernach und waren anschließend begeistert vom Besuch im zentralen Wasserwerk. Der Weltwassertag 2017 steht unter dem Motto „Wasser und Abwasser“. In diesem Zusammenhang nutzen die Trinkwasserspezialisten der Stadtwerke die Gelegenheit, auf die große Bedeutung des Wassers als Lebensgrundlage aufmerksam zu machen. mehr...

- Anzeige -Modehaus DeLu präsentiert aktuelle Sommermode

Zwei Modeschauen zeigten neueste Trends und Farben

Andernach. Der Sommer kann kommen, denn zahlreiche Frauen verfolgten vergangene Woche gespannt die beiden Modenschauen bei DeLu. Das Andernacher Modehaus in der Bahnhofstraße präsentierte dabei die aktuelle Frühjahrs- und Sommerkollektion. Gekonnt moderiert von Ursula Breidenbach, zeigten die Models zu fetziger Musik, was in der kommenden Saison „aktuell“ ist. „Zarte Frühlingsfarben, pudrige Töne, aber auch warme Farben, das ist der Trend im Jahr 2017,“ so Breidenbach. mehr...

Termine

Ehemaliges Internatsgebäude

Calvarienberger Flohmarkt

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Nachdem der erste Flohmarkt auf dem Calvarienberg ein voller Erfolg war, geht es am 1. April in die zweite Runde. Auch diesmal werden Möbel, Porzellan oder sonstige Einrichtungsgegenstände, Bücher, Handarbeitsmaterialien und vieles mehr gegen eine Spende für die Schulstiftung Calvarienberg abgegeben. Der Flohmarkt findet zwischen 10 und 15.30 Uhr im Spielsaal des ehemaligen Internatsgebäudes und in weiteren Räumen auf der gleichen Ebene statt. mehr...

Grafschafter Kulturverein

Mitglieder- versammlung

Lantershofen. Zur ordentlichen Mitgliederversammlung bittet der Grafschafter Verein „Kulturlant“ seine Mitglieder am Mittwoch, 26. April, ab 20:30 Uhr. Die Versammlung findet in der Mehrzweckhalle (St. Ursula-Haus) in Lantershofen statt. Auf der Tagesordnung stehen Rechenschaftsberichte von Vorstand, Schatzmeister und der Kassenprüfbericht. Zudem berät die Versammlung über die Höhe des Jahresbeitrags. mehr...

St.Ursula-Haus/Mehrzweckhalle

„Dreck-weg-Tag“

Lantershofen. Es wird zum „Dreck-weg-Tag“ am Samstag, 1. April eingeladen. Getroffen wird sich um 10 Uhr an der St.Ursula-Haus/Mehrzweckhalle. Handschuhe, Müllsäcke und Eimer zum Aufsammeln werden zur Verfügung gestellt. Zu dieser Aktion werden auch Transportfahrzeuge benötigt, um den gesammelten Müll zum bereitgestellten Container an der Lambertushütte zu bringen. mehr...

gesucht & gefunden
Kommentare
juergen mueller:
Rechte und Möglichkeiten für Bürgerinnen und Bürger, Politik mitzugestalten und zu "Entscheiden"? Dies dürfte ein frommer Wunsch bleiben. Visualisieren und Verblenden sind hierfür keine guten Voraussetzungen. Ein guter Schritt dahin wäre ein "Bürger-Stadtrat", den ich mir vor allem für KOBLENZ wünschen würde, in dem aktive, politisch interessierte u. engagierte Bürger/innen tatsächlich mitgestalten u. "entscheiden" dürfen, somit oft desaströsen u. unverantwortlichen, steuerverschwendenden u. hoch verschuldenden Entscheidungen endlich ein Riegel vorgeschoben werden kann. Was für UNS gut und was nicht gut ist, sollte alleine Grund genug sein,Bürger/innen in Gremien wie z.B. einen BÜRGER-STADTRAT zu integrieren, die an der Quelle sitzen, keiner Partei angehören u. wissen, wo der Schuh drückt u. was abseits der Politik läuft.
Uwe Klasen:
Zitat: "Wir wollen unser Land wieder gerechter machen und dafür sorgen, dass alle Menschen einen fairen Anteil am wirtschaftlichen Wohlstand erhalten" ----- Die SPD hat in den letzten 19 Jahren 7 Jahre lang den Kanzler und 8 Jahre lang den Vizekanzler gestellt, regiert in den meisten Ländern und stellt die meisten Oberbürgermeister, wurde hier irgendwas verpasst?
Uwe Klasen:
Zitat: "...der schweigenden Mehrheit der Europa-Befürworter ..." --- Woher nehmen die Initiatoren dieser "Bürgerinitiative" dieses Wissen? Vielleicht wollen die Völker in Europa in freier Abstimmung (Volksabstimmungen) bei der Gestaltung der Union mitwirken? So wirkt alles "übergestülpt", die EU wird als fremdbestimmendes, bürokratisches Monster wahrgenommen, was sie in Teilen auch ist und aus diesem Grunde Reformbedürftig ist. Passiert hier nichts werden vielleicht noch weitere Länder einen Austritt in Erwägung ziehen. Und ein wenig an die eigene Nation zu appelieren ist auch nicht Falsch! Immerhin sind es einige, mitunter einzigartige, Gemeinsamkeiten die in den einzelnen Nationalstaaten noch für den gesellschaftlichen Zusammenhalt sorgen!
Service
Regionale Kompetenzen

 
Anzeige
Lesetipps
GelesenBewertet
Anzeige