BLICK aktuell - Neuste Nachrichten aus Rheinland-Pfalz

Unkeler Kanuten als Punks im Zoch unterwegs

Let‘s fetz!

Unkel. Zu einer großen Gaudi wurde für rund 20 Mitglieder der Unkeler Kanujugend die Beteiligung am Rosenmontagsumzug der Kulturstadt am Rhein. In der Woche vor dem Zug wurde am Kanuheim auf dem Rheinbüchel mit der bekannten Fantasie und handwerklichem Können ein Bootsanhänger in einen Musik-Trailer verwandelt, auf dem dann eine ganze Band mit Gitarre, Schlagzeug, Strahlern, Lichtorgel und riesiger Boxenwand Platz fanden. mehr...

St. Stephanus Seniorenzentrum Polch

Helau, helau

Polch. Helau, helau hieß es an den närrischen Tagen auch im St. Stephanus Seniorenzentrum. Selbstverständlich darf da eine eigene Karnevalsfeier nicht fehlen. Pünktlich um 11.11. Uhr starteten die närrischen Feierlichkeiten. mehr...

Verein plus/minus 60 aktiv

Opernabend in Koblenz

Niederfell. Vor Kurzem besuchte eine Gruppe von Operninteressierten Richard Wagners kürzeste Oper, den „Fliegenden Holländer“, im Großen Haus in Koblenz. Da einige Mitglieder diese Wagner-Oper aus früheren Aufführungen bereits kannten, war es für sie besonders interessant, den „Fliegenden Holländer“ in der selten gespielten Urfassung von 1841 zu hören. mehr...

Politik

Neuwied. Der Landkreis Neuwied ist seit circa zehn Jahren Träger der Realschule plus in Neuwied – Niederbieber. Seit dieser Zeit wurden umfangreiche Investitionsmaßnahmen im Bereich der Gebäudesubstanz und dem Brandschutz durchgeführt. mehr...

Die Bauarbeiten haben begonnen

Urmitzer SPD-Fraktion besichtigt die Baustelle vor der Grillhütte

Urmitz. Auch wenn das Wetter aktuell alles andere als geeignet für Baustellen dieser Art ist, so haben nunmehr zwischenzeitlich die ersten Arbeiten auf dem ehemaligen Bolzplatz zwischen dem Wohnmobilstellplatz und der Tennisanlage in Urmitz begonnen. Grund genug für mehrere Mitglieder der SPD-Fraktion im Urmitzer Gemeinderat, sich zusammen mit Bürgermeister Bahl (SPD) vor Ort einen persönlichen Eindruck von der Neugestaltung des Platzes zu machen. mehr...

Ehrenamt sollte gewürdigt werden

Rheinbach. Der AfD Stadtverband Rheinbach hat einen Bürgerantrag an den Stadtrat der Stadt Rheinbach gestellt, das bürgerliche, ehrenamtliche Engagement durch die Einführung einer Ehrenamtskarte sichtbar zu würdigen. Ehrenamtskarte (Auszug NRW Landesregierung): Bürgerschaftliches Engagement verdient Anerkennung und Würdigung. Deshalb hat die nordrhein-westfälische Landesregierung zusammen mit Städten, Kreisen und Gemeinden des Landes eine landesweit gültige Ehrenamtskarte eingeführt. mehr...

FDP OV Swisttal

Ortsparteitag

Buschhoven. Vorstandswahlen stehen im Mittelpunkt des regulären Ortsparteitags, zu dem der Ortsvorsitzende Dr. Karl-Heinz Lamberty die Swisttaler FDP-Mitglieder einlädt. Nach zwei erfolgreichen Jahren als Vorsitzender kandidiert Lamberty erneut, wie auch sein Stellvertreter Philipp Euker. Die beiden Jahre waren gekennzeichnet durch einen großen Einsatz des Ortsverbandes bei den Wahlen zum Landtag und zum Deutschen Bundestag. mehr...

Lokalsport

Sinzig. Mohamed „Mo“ Abdallah ist wieder zurück am Rhein. Nachdem der 23jährige K1-Boxer, Welt- und Europameister Mitte letzten Jahres seinen Lebens- und Trainingsmittelpunkt in Amsterdam gefunden hatte, ist er wieder zurück in seiner Sinziger Heimat. mehr...

Volleyball-Abteilung des SV Rheinbreitbach

Damen bei den Alten Herren willkommen

Rheinbreitbach. Eine kleine Revolution haben die Alten Herren der Rheinbreitbacher Volleyballer beschlossen: Ab sofort sind auch Damen bei den Alten Herren willkommen. Ein entsprechender Antrag von Michael Schneider wurde von der Mitgliederversammlung einhellig unterstützt. „Wir sollten auch Damen, die Volleyball nicht als Wettkampfsport betreiben wollen, ermöglichen, bei uns Volleyball als Hobby auszuüben“, begründete Schneider seinen Antrag. mehr...

SV Rot-Weiß Queckenberg

Bures schwingt den Taktstock

Rheinbach-Queckenberg. Mit mächtig Schaum vor dem Mund reiste der SV Rot Weiß Queckenberg zum Rückrundenauftakt nach Odendorf. Zu frisch wahren noch die Wunden und zu tief die grausigen Erinnerungen an die desolate Vorstellung im Hinspiel, als man daheim mit 0:7 von TuS Odendorf II gehörig Dresche bezogen hatte. Als unmittelbar nach Anpfiff die Gastgeber loslegten, als gäbe es kein morgen und es bereits nach fünf Minuten im Watty-Kasten schepperte, schwante einem zunächst nichts Gutes. mehr...

RTV-M1883 - 2. Mannschaft

Enger Sieg im Spitzenspiel

Rheinbach. Die Vorzeichen standen nicht besonders gut vor diesem Spitzenduell in der Handball-Verbandsliga gegen den Tabellendritten aus Bardenberg. Coach Andreas Behr musste auf einige angeschlagene Stammkräfte verzichten, so wie auf den Top-Torschützen Lukas Schwolow, der seit dem Spiel in Aachen noch immer verletzungsgeplagt ist. Hilfe nahte aber aus der dritten Herrenmannschaft: Mike Ribbe und Christopher Grommes sollten die Lücken im Kader der zweiten Mannschaft füllen. mehr...

Wirtschaft

-Anzeige-Rheinbacher Optiker zum siebten Mal beim TOP 100 Optiker-Wettbewerb ausgezeichnet

Optik Firmenich durch Markus Lanz ausgezeichnet

Rheinbach. Der beliebte deutsche Moderator Markus Lanz zeichnete als Schirmherr die Gewinner des TOP 100 Optiker 2018/2019 Wettbewerbs aus und überreichte anlässlich der feierlichen Gala-Veranstaltung in Düsseldorf die Urkunden den strahlenden Preisträgern. Die Firma Optik Firmenich gehört auch in diesem Jahr erneut zu diesem Kreis. Michael Firmenich ist zu Recht stolz darauf, es seit 2006 ununterbrochen geschafft zu haben. mehr...

-Anzeige-Aktionstag bei der Firma 3H Automobile GmbH in Rheinbach

„Wir feiern unsere Besten“

Rheinbach. Der Frühling naht und Toyota lockte am Wochenende mit Angeboten. „Wir feiern unsere Besten“ stand auf der Einladung, wovon sich jeder vor Ort überzeugen konnte. Ein besonderes Angebot waren die Team Deutschland Sonder Modelle, mit einem Preisvorteil von bis zu 6150 Euro. Dazu zählen acht Hybridfahrzeuge die auch bei einer Probefahrt getestet werden konnten. Das Einstiegsmodell in der Hybrid-Klasse ist schon für unter 15.000 Euro zu bekommen. mehr...

-Anzeige-„Kulturbühnen Aktions-Samstag“ mit Vorverkauf Start und Überraschungen

Spektakuläre Verlosungs-Aktionen und Benefiz-Versteigerung

Treis-Karden. Jetzt sollte man sich schon den „Kulturbühnen-Aktionstag“ am Samstag, 10. März von 9 bis 18 Uhr vormerken. Verlost werden dann bei röhrig fantastische Eintrittskarten für kulturelle Top-Events aber auch für sonstige Highlights angefangen von Event- Schiffsrundfahrten bis zu Eintrittskarten für Freizeitparks. Ferner ist an diesem Tag dann Vorverkaufs-Start für neue Highlights im röhrig-forum... mehr...

Termine

Verbandsgemeindeverwaltung

Steuerberater- Sprechtag

Kaisersesch. Gemeinsam mit der Steuerberaterkammer Rheinland-Pfalz und der Verbandsgemeindeverwaltung Kaisersesch bietet das Starterzentrum des IHK-Büros Cochem einen Steuerberatersprechtag für Existenzgründer am 15. März ab 14 Uhr in den Räumlichkeiten der Verbandsgemeindeverwaltung Kaisersesch, Am Römerturm 2, 56759 Kaisersesch, an. Interessenten können ein kurzes Gespräch von maximal 45 Minuten... mehr...

Stadtrat Kaisersesch

Nichtöffentliche Sitzung

Kaisersesch. Am Mittwoch, 7. März um 17 Uhr findet in Kaisersesch, Am Römerturm 2, Konferenzraum der Verbandsgemeindeverwaltung, eine nichtöffentliche Sitzung statt. Die fünfte Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses des Stadtrates Kaisersesch befasst sich unter anderem mit einer Prüfungsangelegenheit. mehr...

Verein plus/minus 60 aktiv

Einblicke in die Abfallentsorgung

Niederfell. In 2013 sind insgesamt 36,6 Millionen Tonnen Müll in Deutschland angefallen. Im Durchschnitt erzeugte im Jahr 2013 jeder Deutsche einen Müllberg von 453 Kilo. mehr...

gesucht & gefunden
Kommentare
Joachim Rosenbach:
Toller Artikel, auch gilt ein DANK der Presse die uns den Karneval auch über die Grenzen von Höhr-Grenzhausen heraus transportiert, das man sieht in Höhr-Grenzhausen ist was los, da wird toller Karneval geboten. Das Jahr 2019 wird kommen und da simmer dabei un dat es Prima ....
Walter Heisser:
Super geschrieben,sehr detailiert,Dankeschön
Uwe Klasen:
Sehr geehrter Hr. Mueller, können Sie denn überhaut verifizierbare Belege für ihre Behauptungen anführen oder bleibt es, wie für gewöhnlich ihrerseits, beim Lamentieren und diffamieren anderer Kommentatoren?
juergen mueller:
Sie wiederholen sich (falsch) Herr Klasen und ich würde Ihnen empfehlen,wenn Sie sich schon (falsch) äußern,dass Sie sich für JEDEN Leser erst einmal verständlich ausdrücken.Den aktuellen Stand der Wissenschaft haben Sie außerdem verpasst.Im übrigen empfehle ich Ihnen,sich einmal mit der KLIMAGESCHICHTE überhaupt zu befassen,genauer gesagt mit dem Problem merklicher menschlicher Einflüsse auf unsere UMWELT und somit auch auf unser KLIMA.Zu Ihrer INFO:Das geht zurück auf das Seßhaft-Werden des Menschen bis hin zum Übergang zu intensiver Landwirtschaft,Viehzucht etc.u. natürlich weitergehend der Industrialisierung (abgesehen von den natürlichen Klimaänderungen).Der MENSCH hat durch Waldrodung,Agrar-/Weidewirtschaft,Bebauung,Abwärme-Erzeugung,Verkehrswege,Industrieanlagen,künstliche Bewässerung,trockenlegung von Sumpfgebieten etc.die Erdoberfläche negativ VERÄNDERT.Hinzukommt der Ausstoß (menschgemacht/verschuldet) von Stoffen/Gasen unterschiedlichster Art in die Athmosphäre.
Uwe Klasen:
Klimaschutz = quasi eine religiöse Bewegung ... es bleibt leider wie es ist, dass es in der Physik und in der Physikalischen Chemie kein einziges Experiment gibt, das den sog. "atmosphärischen Treibhauseffekt" belegen kann! Und in veröffentlichten Persistenzanalysen gibt es keinerlei Hinweis auf ein anthropogenes Signal, abgesehen vom städtischen Wärmeinseleffekt. Es ist offensichtlich, dass CO2 nicht der wesentliche Treiber der Temperaturen ist. Soviel zum aktuellen Stand der Wissenschaft!
Christoph Wagner:
Gute Sache!
Service
Regionale Kompetenzen

 
Anzeige
Lesetipps
GelesenBewertet