BLICK aktuell - Neuste Nachrichten aus Rheinland-Pfalz

Koblenz. Der Verein „Mehr Demokratie“ ging mit dieser einer ungewöhnlichen Aktion an das Löhrrondell und stellte dort den „Spiegel der Gesellschaft“ mit der Überschrift „...wer bestimmt im ganzen Land?“ auf. mehr...

Aus dem Polizeibericht...

Mit Tretroller Autoscheiben eingeschlagen

Koblenz. Durch Mitarbeiter des Ordnungsamtes der Stadt Koblenz wurde der Polizei am Mittwoch, 26. Juli mitgeteilt, dass sich im Bereich der Römerstraße zwei Jugendliche an Autos zu schaffen machten. Die beiden jungen Männer schlugen gegen 22 Uhr mit einem City-Tretroller die Scheiben eines dort geparkten roten Nissan-Micra mit Koblenzer Kennzeichen und eines grauen Ford-Focus mit KH-Kennzeichen ein. mehr...

Pfarrei St. Nikolaus in Königsfeld feiert Pfarrfest

Otmar Fechler feiert sein 50-jähriges Priesterjubiläum

Königsfeld. Der Pfarrgemeinderat der Pfarrei St. Nikolaus in Königsfeld lädt am Sonntag, 6. August zum diesjährigen Pfarrfest rund um die ehrwürdige Pfarrkirche in Königsfeld ein, um im Kreise von frohen und lustigen Gläubigen ein paar frohe, unterhaltsame Stunden zu genießen. mehr...

Plaidter Geschichtsverein

Geschichtsträchtiger Wein

Plaidt. Der Verein hat schon 2005 an die alte Weinbautradition in Plaidt angeknüpft. Auch in diesem Jahr steht den Mitgliedern, guten Freunden und Bekannten wieder eine „kleine“ Menge 2016er „Plaidter Rotwein“ - es ist ein Cuvée - zur Verfügung. Er ist auf der Flasche und ist zu haben bei Wolfgang Horch, Im Vogelsang 1 in Plaidt, Tel. (0 26 32) 66 39 oder per E-Mail: info@plaidter-geschichtsverein.de. mehr...

Politik

Puderbach. Dr. Thomas Griese, Umweltstaatssekretär des Ministeriums für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten war jüngst zur Kläranlage „Hölzches Mühle“ in der Verbandsgemeinde Puderbach gekommen und... mehr...

Gewerbeverband Waldbreitbach

Podiumsdiskussion mit den Bürgermeisterkandidaten

Kurtscheid. Der Gewerbeverband Waldbreitbach e.V. lädt am Donnerstag 10. August um 19 Uhr zu einer Podiumsdiskussion mit den Bürgermeisterkandidaten für die künftige Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach in die Wiedhöhenhalle nach Kurtscheid ein. Teilnehmer sind Hans-Werner Breithausen (SPD) und Christian Robenek (CDU). Esther Bender (Bündnis 90 / Die Grünen) ist leider verhindert. Durch die Diskussion führt Ralf Grün. mehr...

SPD-Senioren-Arbeitsgemeinschaft 60plus

„Gründungsvater“ geehrt

Ahrweiler. Das hat es in der SPD und seinen Arbeitsgemeinschaften im Landkreis Ahrweiler bisher noch nicht gegeben: Für seine jahrzehntelange Tätigkeit als Vorsitzender und Vorstandsmitglied wurde Horst Zlobinski (Kirchdaun) jetzt der Ehrenvorsitz der SPD-Senioren-Arbeitsgemeinschaft 60plus übertragen. Keinem anderen SPD-Mitglied im Kreis Ahrweiler wurde bisher eine ähnliche Ehre zuteil. mehr...

Lokalsport

TuS Koblenz

TuS Koblenz trägt Pokalspiel gegen Dynamo Dresden in Zwickau aus

Koblenz. Die Partie zwischen der TuS Koblenz und Dynamo Dresden in der ersten Runde des DFB-Pokals wird am Freitag, 11. August 2017, um 19 Uhr im‚ Stadion Zwickau ausgetragen. Das heimische Stadion Oberwerth steht der TuS Koblenz aktuell wegen umfangreicher Baumaßnahmen nicht zur Verfügung. Trotz größter Bemühungen der TuS Koblenz, der intensiven Unterstützung des DFB und der Koblenzer Stadtspitze ist es dem Verein nicht gelungen, eine Spielstätte in der Nähe von Koblenz zu finden. mehr...

Der Zucht-, Reit- und Fahrverein Dierdorf lädt ein

Sport und Information beim Spring- und Dressurfestival

Dierdorf. Ein Festival des Reitsports steht bevor: Von Freitag bis Sonntag, 4 bis 6. August, tummelt sich auf der Anlage des Reitvereins Dierdorf alles, was in der hiesigen Szene Rang und Namen hat. Den Zuschauern wird anspruchsvollster Sport bis auf höchstes Niveau geboten. Aber auch die Einsteiger im reiterlichen Turniersport kommen auf ihre Kosten. In den kleinen Prüfungen haben die weniger erfahrenen Spring- und Dressurreiter die Möglichkeit, ihre Künste unter Beweis zu stellen. mehr...

Wirtschaft

-Anzeige1. Mittelrhein-Unternehmerforum am 12. August 2017 in der Rhein-Mosel-Halle

„Damit die Zukunft eine Zukunft hat“

Koblenz. Willkommen zum 1. Mittelrhein-Unternehmerforum heißt es am 12. August 2017 von 9 bis 18 Uhr in der Rhein-Mosel-Halle in Koblenz. Veranstalter Raphael Stenzhorn hofft, den Teilnehmern einige wertvolle Werkzeuge an die Hand geben zu können, die sie geschäftlich weiterbringen. So sollen Unternehmern, Führungskräften und Personalmanagern Wege aufgezeigt werden, Begeisterung für Job, Firma und Produkte zu entwickeln und sie vorzuleben, um Kunden und Mitarbeiter mit ihr zu infizieren. mehr...

Ambulante Dienste Kloster Ebernach imGespräch mit Ambulantem Pflegedienst Thönnes

Vertrauensvolle und gute Zusammenarbeit

Cochem. Im Rahmen der Kooperationsvereinbarung von Kloster Ebernach und dem Ambulanten Kranken- und Altenpflegeteam Thönnes aus Pommern trafen sich jüngst zwei Vertreterinnen der Ambulanten Dienste „Vor Ort mit der Geschäftsführerin Mechthild Thönnes in Pommern. Das Pflegeteam Thönnes unterstützt die Ambulanten Dienste „Vor Ort“ von Kloster Ebernach bei der verordneten Behandlungspflege ihrer Kunden. mehr...

- Anzeige -

Neueröffnung am angestammten Platz

Kaisersesch. Mehr als zwei Wo-chen haben Karl Oster und seine Lebensgefährtin Galya Markova Tag und Nacht gearbeitet – und das Ergebnis kann sich sehen lassen: Gemeinsam mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern haben sie in kürzester Zeit die „Metzgerei Oster“ in der Cochemer Straße 7 in Kaisersesch für die Neueröffnung bereitgemacht. Jetzt gibt es in der Auslage allerlei herzhafte Wurst- und Fleischwaren aus eigener Schlachtung aus der Region. mehr...

Termine

Bau- und Friedhofsausschuss

Sitzung

Niederzissen. Eine Sitzung des Bau- und Friedhofsausschusses Niederzissen findet am Montag, 7. August um 18 Uhr in der Bausenberghalle Niederzissen statt. mehr...

KVHS aktuell

Zumba-Kurs

Kempenich. Die Kreis-Volkshochschule Ahrweiler bietet Zumba-Kurse in Kempenich an. Zumba kombiniert klassisches Workout mit lateinamerikanischen Rhythmen und soll den ganzen Körper trainieren, verbessert Ausdauer, Beweglichkeit, Koordination und stärkt die Muskulatur sowie das Herz-Kreislauf-System. Die Tänzer bewegen sich dabei zu südamerikanischer Musik. Beginn: Montag, 21. August um 19 Uhr. mehr...

KVHS aktuell

Kreativ werden - aber wie?

Kempenich. Was ist ein Aquarell? Wie malt man mit Pastell? Was ist abstrakte Malerei? Diese und viele andere Fragen rund um die Malerei und das kreative Arbeiten beantwortet eine informative Abendveranstaltung der Kreis-Volkshochschule in Kempenich am Montag, 28. August um 19 Uhr. Stefanie Hartung stellt in ihrem Atelier in der Beunstraße die gängigsten Materialien wie Aquarell, Acryl, Öl, Pastell,... mehr...

gesucht & gefunden
Kommentare
Uwe Klasen:
So wie es derzeit ist, hier sei als schlechtestes Beispiel der Fraktionszwang genannt, kann es einfach nicht weitergehen! Das sollten endlich auch die Politiker in Bund und Ländern erkennen und entsprechende Regelungen für die aktive Mitbestimmung der Bürger in die Wege leiten! Vorbild Schweiz!
juergen mueller:
In Braubach`s "vielbefahrener" Ortsdurchfahrt gilt nunmehr Tempo 30. Dies dürfte sich jedoch nicht auf das Verkehrsaufkommen auswirken, das nach wie vor bestehen bleibt. Hier in RÜBENACH besteht das gleiche Problem, wo tagtäglich PKW, BUSSE und SCHWERLASTVERKEHR seit Jahrzehnten mitten durch den Ort fahren u. das in einem Maße (was tagtäglich durch eine eigens von der Bürgerinitiative erworbene u. installierte Meßanlage registriert wird), zu deren Lösung es nur eine einzig verwertbare Lösung gibt: "Die einer ORTSUMGEHUNG". Tempo 30 ändert an der Situation "VERKEHRSAUFKOMMEN" überhaupt nichts, sondern führt nur dazu, dass sich (vor allem zu den Hauptverkehrszeiten) lange Stau`s mit stehenden Fahrzeugen bilden, stehende Fahrzeuge mit laufendem Motor, die Lärm verursachen u. mit ihren Abgasen die Luft verpesten, was besonders an heissen u. schwülen Tagen, wo sowieso innerhalb des Ortes die Luft "steht", zu spüren ist.
juergen mueller:
Glaubt man den Ausführungen zum Nachdenken von Herrn Klasen, dann wäre es allen CO"-Jüngern angeraten, auch an dieser radelnden Veranstaltung zum Klima- und Umweltschutz nicht teilzunehmen, denn nach seiner These trägt auch die Ausatemluft (nicht nur vorne), insbesondere bei Dauerbelastung zu einem erhöhten Ausstoß an CO2 u. damit zur Erderwärmung bei. Das müsste dann ja auch auf z.B. sexuelle Betätigungen zutreffen, oder? Also auch einstellen. Aber WAS ist mit UNSEREM Energieverbrauch (Fabrikmaschinen, Autos, Computer, Handys, Küchengeräte etc.)? Diese Energie wird erzeugt durch Verbrennung von Kohle, Öl, Gas = CO2. Wald- Grünflächen, die CO2 speichern, schrumpfen/verschwinden - mehr Ackerland u.Viehwirtschaft, da der Mensch weltweit immer mehr Fleisch isst = mehr Rinder/Schweine, die Unmengen von Methan-/Treibhausgas in die Luft rülpsen/furzen. Ich finde - wer radelt sündigt nicht u. wenn er dabei auch mal kräftig ausatmet oder ein Fürzchen lässt - der Umwelt wird`s nicht schaden.
Service
Regionale Kompetenzen

 
Anzeige
Lesetipps
GelesenBewertet