BLICK aktuell - Neuste Nachrichten aus Rheinland-Pfalz

Rech. Die Fußgänger- und Fahrradbrücke am „Recher Herrenberg“ ist endlich aufgelegt. In der Nacht vom 26. auf den 27. April wurde die Edelstahlbrücke auf den Widerlagern installiert. Nach der Vorgeschichte zeichnete sich jedoch neuer Ärger bereits ab. mehr...

Kreis-Chorverband lädt zum 25. Schulchöre-Singen

Grundschulchöre treten gemeinsam auf

Kreis Ahrweiler. Das 25. Schulchöre Singen findet am 7. Juni im Konzertsaal des Kurparks Bad Neuenahr statt. Einlass ist ab 15 Uhr, Beginn um 16 Uhr, der Eintritt ist frei. Vor 15 Uhr ist für Besucher und Angehörige kein Einlass möglich, da die „Jungstars“ sich noch einsingen und mit Technik und Bühne vertraut werden wollen. Durch Baumaßnahmen im Konzertsaal ist das Platzangebot leicht eingeschränkt. mehr...

Landesversammlung West des Deutschen BundeswehrVerbandes

Die Basis bestimmt den Kurs - „Lahnsteiner mischen mit“

Lahnstein. Trotz Trendwenden bei Personal und Material läuft nicht alles glatt bei der Bundeswehr: Noch immer hakt es bei der Gestaltung von familiengerechten Diensten, der Umsetzung der Soldatenarbeitszeitverordnung, bei Infrastruktur und Beihilfe. Verbesserungen sind oft nur durch Überzeugungskraft und hartnäckige Forderungen zu erreichen. Dazu hat jetzt die Basis der größten Interessensvertretung der Bundeswehr, des Deutschen BundeswehrVerbandes (DBwV) das Wort. mehr...

Thürer Wiesen als Wohlfühlort für Mensch und Tier

In der Ruhe liegt die Kraft

Thür. Dieses Foto eines Graureihers in den Thürer Wiesen erreichte die BLICK aktuell-Redaktion. In dieser ereignisreichen Zeit zeigt sich hier ein Bild der Stille und Gelassenheit. mehr...

Politik

Koblenz/Region. Nachdem am 20.03.2017 eröffneten Verfahren gegen die beiden Brandstifter, Pascal F. und Julian E., aus der Pellenz wurde die Hauptverhandlung am 04. und 05. April in Koblenz fortgesetzt. mehr...

Informationsveranstaltung zur Belebung der Höhrer Innenstadt

Innenstadt soll aktiv belebt werden

Höhr-Grenzhausen. Jüngst lud Stadtbürgermeister Michael Thiesen zu einem Informationsabend in das Restaurant ‚Moritz Enoteca‘ ein, um mit Bürgermeister Thilo Becker, den Beigeordneten der Stadt sowie einem geladenen Personenkreis von Gewerbetreibenden und Immobilienbesitzern aus der Höhrer Innenstadt zum Thema der Innenstadtbelebung zu diskutieren. Den Leitfaden der Diskussionsrunde bildete ein detaillierter... mehr...

Neuer Mitarbeiter im Rathaus der Stadt Höhr-Grenzhausen

Unkrautvernichtung giftfrei und ohne Chemie

Höhr-Grenzhausen. Aufgrund des Verbotes von Herbiziden stellt sich die effiziente Unkrautvernichtung in der Stadt und den Ortsgemeinden als sehr aufwendig dar. Von Frühjahr bis Herbst mussten die Bauhofmitarbeiter bislang mit konventionellen Maßnahmen in einem Zyklus von drei bis vier Wochen dem Unkraut immer wiederkehrend zu Leibe rücken. Nun soll ein neuer Infrarot-Unkrautvernichter Abhilfe schaffen,... mehr...

Stadtverwaltung Bad Neuenahr-Ahrweiler teilt mit

Mobile Geschwindigkeitskontrollen

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Für die Sicherheit im Straßenverkehr plant die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler an den nachfolgenden Stellen Geschwindigkeitskontrollen: Stadtteil Bad Neuenahr: Lindenstraße, Kreuzstraße; Ahrweiler: Walporzheimer Straße. mehr...

Lokalsport

Koblenz. Wie an jedem der nun kommenden Wochenenden war ein Teil der RMW Motorsport-Mannschaft zum ADAC Kart Cup im bayerischen Ampfing zu Gast. Das Koblenzer Familienoberhaupt Rudi Wangard betreibt mit seinen Söhnen Michael und Christian bereits seit 29 Jahren Kartsport. mehr...

Turngemeinde Oberlahnstein

„run up 2017“

Oberlahnstein. Das Rhein-Lahn-Stadion wurde jüngst wieder zum Läufer-, Walker-, Nordic-Walker-Treff zur jährlichen Lauferöffnung. Den ganzen Winter über hatten die Laufbegeisterten der Turngemeinde Oberlahnstein fleißig im Rhein-Lahn-Stadion trainiert. Bei Wind und Wetter, auch bei Regen, Sturm und Schnee wurden die Runden gedreht. Endlich wurde nun wieder die Frühjahrs- und Sommersaison eröffnet.... mehr...

Tennis-Club „Grün-Weiß“ e.V. Bad Hönningen

Nachwuchsförderung

Bad Hönningen. Auch in diesem Sommer bietet der Tennisclub Bad Hönningen in Zusammenarbeit mit der Tennisschule jaja für Bad Hönninger Kindergarten- und Grundschulkinder einen kostenlosen Schnupperkurs für das Tennisspiel an. Dabei werden die Kinder Schritt für Schritt locker und mit Spaß unter Aufsicht der staatlich geprüften Tennislehrer an das Tennisspiel herangeführt. Ziel des Kurses ist es, nach... mehr...

Tennis-Club „Grün-Weiß“ e.V. Bad Hönningen

Freiluft-Saison eröffnet

Bad Hönningen. Traditionsgemäß eröffnete der Tennisclub Bad Hönningen auch in diesem Jahr die Freiluftsaison wieder am Ostermontag. Auch wenn an diesem Tag fast noch Winterkleidung gefragt war, blicken die Bad Hönninger Tenniscracks doch optimistisch in die Zukunft. Zur Saison-Eröffnungsfeier füllte sich rasch das Clubhaus und Vereinsvorsitzender Bamberg konnte an diesem Nachmittag mit einem Glas Sekt zahlreiche Mitglieder und Gäste herzlich willkommen heißen. mehr...

Wirtschaft

Mädchen besuchten am Girls’Day das Westnetz-Ausbildungszentrum in Saffig

Zum Lötkolben gegriffen

Saffig. Der innogy-Verteilnetzbetreiber Westnetz in Saffig öffnete vor Kurzem seine Türen für neun junge Mädchen ab der fünften Klasse. mehr...

- Anzeige -Zurück ins aktive Leben mit wegweisender Technologie

Für das Verstehen in Gesellschaft

Neuwied. Stefan Saul, Fachgeschäftsleiter bei Becker Hörakustik in Neuwied weiß: Im Restaurant, bei Familienfeiern oder einfach im allgemeinen Alltagstrubel – in Situationen, in denen viele Personen und Nebengeräusche aufeinandertreffen, fällt es Menschen mit Hörminderung besonders schwer, mehreren Sprechern gleichzeitig zu folgen und selbst aktiv am Gespräch teilzunehmen. Wissenschaftliche Studien... mehr...

- Anzeige -AOK-MehrWert 2017: Der Gesundheitspreis für Unternehmen

AOK fördert Initiativen mit 28.000 Euro

Mainz. Veränderte Anforderungen an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter rücken das Thema „Gesundheit am Arbeitsplatz“ zunehmend in den Fokus betrieblicher Personalpolitik. Ein gesundheitsgerechter Arbeitsplatz ist für Zufriedenheit und Wohlbefinden der Mitarbeiter von wesentlicher Bedeutung; vermittelt er doch indirekt Wertschätzung für den Einzelnen und steigert die individuellen Gesundheitspotenziale der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. mehr...

Termine

Ortsgemeinde Urbach

Freibadinfos

Puderbach. Viele Arbeiten wurden schon erledigt, manches ist noch zu tun. Die Freunde des Bades sind deshalb zu zwei weiteren Arbeitseinsätzen eingeladen: Es wird sich am 6. und am 13. Mai jeweils um 9 Uhr getroffen. Gemeinsam sorgen wir dafür, dass unser „Strandbad“ zur Saison ein einladendes Bild hat. Saisonstart ist für den 15. Mai geplant. Voraussetzung ist die geeignete Witterung, mehr...

Arbeiterwohlfahrt Ortsverein Lahnstein

Fahrt zum Kölner Zoo

Lahnstein. Die Arbeiterwohlfahrt Ortsverein Lahnstein veranstaltet am 6. Mai eine Fahrt in den Kölner Zoo. Der Bus nach Köln fährt wie folgt ab: 8:40 Uhr Lahnstein Martinsiedlung, 8:45 Uhr Lahnstein Dr. Weber Haus, 8:47 Uhr Lahnstein Südallee, 8:50 Uhr Lahnstein Mitte, 8:52 Uhr Lahnstein Evangelische Kirche, 8:55 Uhr Lahnstein Kirchplatz, Kugel, 9 Uhr Niederlahnstein Bahnhof. mehr...

St. Johannes Grundschule Erpel

Mitgliederversammlung

Erpel. Die diesjährige Mitgliederversammlung des Vereins der Freunde und Förderer der St.-Johannes-Grundschule Erpel e.V. findet am Dienstag, 23. Mai um 19.30 Uhr in der Grundschule Erpel statt. In der Versammlung werden die Verantwortlichen über die im abgelaufenen Jahr 2016 geleistete Arbeit informieren und gleichzeitig einen Ausblick auf die geplanten Aktivitäten des Fördervereins vermitteln. Tagesordnung:... mehr...

gesucht & gefunden
Kommentare
Dörflinger André:
Betr. Deutsche Sprache: 28.4.17 Ist mir schlicht schleierhaft, wieso man nur von "Reanimation" statt WIEDERBELEBUNG und anderswo auch nur von "Herz-" "Transplantation" statt "Herz-""VERPFLANZUNG" spricht/schreibt ?!? Hat denn die Menschheit sooo wenig Sprachgefühl? , um das nicht selber zu merken? Wer... und weshalb will uns solchen unnötigen Wort-unschatz aufnötigen?
Uwe Klasen:
Energiewende immer erfolgreicher: 6,3 Millionen Benachrichtigungen von Stromlieferanten an Haushalte, welche mit der Bezahlung ihrer Stromrechnungen im Verzug sind. Zusätzlich ca. 1,6 Mio. Haushalte, denen der Auftrag für die Stromsperre durch den zuständigen Netzbetreiber bereits zugestellt wurde (Zahlen: Monitoring-Bericht Bundesnetzagentur 2016).
Uwe Klasen:
Einfachste Lösung: Das EEG und sonstige Abgaben auf Strom und Energie abschaffen, schon wird die sogenannte Energiearmut (2016 waren mehr als 300.000 Haushalte betroffen) geringer.
Uwe Klasen:
Aber nicht wenn die Stromproduktion über die sogenannten "erneuerbaren Energien" stattfinden soll. Neuestes Beispiel für das scheitern der sogenannten "Energiewende" ist Pellworm (Quelle: https://tinyurl.com/l8wh2kr)! Wenn schon in solch einem kleinen Rahmen nicht durchführbar, wie soll dann Deutschland im gesamten darauß versorgt werden?
Service
Regionale Kompetenzen

 
Anzeige
Lesetipps
GelesenBewertet
Anzeige