Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
07.03.2019 - Deutschlands schlauster Schüler gesucht
Es sind die Besten der Besten, die am kommenden Wochenende beim Bundesfinale „Wirtschaftswissen im Wettbewerb“ dabei sein dürfen. Die regionalen Siegerinnen und Sieger aus ganz Deutschland treffen in Montabaur aufeinander. Bei dem Wirtschaftsquiz treten jährlich rund 25.000 Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen gegeneinander an. Dabei steht das Wissen aus den Bereichen Wirtschaft, Politik, Internationales, Finanzen und Digitalisierung im Fokus. Der Wettbewerb, der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt wird, soll dazu beitragen die Jugendlichen mit diesen Themen in Berührung zu bringen und idealer Weise das Interesse daran zu wecken. Es gilt insgesamt 30 Multiple-Choice-Fragen zu beantworten. Schulen und Wirtschaftsjunioren kommen sich so näher – die eine oder andere Partnerschaft ist auf diesem Weg bereits entstanden. Nicht mehr lange, dann ist das Geheimnis gelüftet, wer den Titel „Deutschlands schlauster Schüler“ in diesem Jahr erhält. Die feierliche Preisverleihung findet in diesem Jahr am Raiffeisencampus in Dernbach statt.
Anzeige
Kommentare
Uwe Klasen:
Windräder töten täglich 5 bis 6 Milliarden Insekten! Eine aktuelle Studie des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) „Interference of Flying Insects and Wind Parks“ vom 30.10. 2018 kommt nun zu dem Ergebnis, dass in den deutschen Windparks, mit ca. 25.000 Windkraftanlagen, etwa 1.200 Tonnen Insekten oder ca. 50 kg an Insekten pro Windkraftanlage und Jahr getötet werden.

Treibt in Plaidt ein Hundehasser sein Unwesen?

Lothar Schmitz:
Habe vor ca. 2 Jahren jemand dort beobachtet, der vergiftete Köder ausgelegt hat. Es handelte sich eine mir bekannte, und keineswegs um eine geistig verwirrte Person. Habe die Polizei benachrichtigt und diesen auch vor Ort die Adresse des Täters genannt. Hatte leider den Eindruck, dass man es bei einem erhobenen Zeigefinger beliess.
Lesetipps
GelesenBewertet