BLICK aktuell - Nachrichten aus der Region

Top-thema
Aktuelle Berichte

Architekten- und Ingenieurkammer richten Gutachterportal ein

Wiederaufbauhilfe der ISB: Ausfüllhilfen und Infos zu Gutachtern

Kreis Ahrweiler. Die Bewältigung der Flutfolgen in Rheinland-Pfalz geht Schritt für Schritt voran. Seit Ende Dezember ist das Verfahren, mit dem Betroffene Hilfezahlungen beantragen können, eröffnet. Für Gebäudeschäden sind im Antragsverfahren Begutachtungen vorgesehen. Dazu haben die Architektenkammer Rheinland-Pfalz und die Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz eine gemeinsame Portalseite im Internet freigeschaltet. mehr...

Wilfried Freischem aus Ahrbrück verarbeitet seine Erlebnisse nach der Flut in einer Kurzgeschichte

„Wir können nicht fassen, was kaum zu fassen ist“

Ahrbrück. Wie viele andere auch, wollte ich helfen. Aber Schaufel und Hacke bevorzugen doch eher junge Männer. Mit dem Auftrag, eine Seniorin in ärztliche Behandlung zu bringen, wurde ich einfach in eine rote Weste gesteckt. mehr...

Besuch der „Kleinsteins“ beim Ortsbürgermeister

In Kettig fährt jetzt ein „Kinderbus“

Kettig. Peter Moskopp staunte nicht schlecht, als einige Erzieherinnen der Kita „Arche Noah“ ihm einen Besuch abstatten wollten. Im Gepäck hatte sie die Kinder der Gruppe der „Kleinsteins“, die die Jungfernfahrt mit dem E-Turtle-Kinderbus nutzten, um Peter Moskopp ihre tolle Neuanschaffung zu präsentieren. mehr...

Die Gefahr von Verklausungen an Brücken soll vermindert werden

Flutgebiete: Brennholz darf nicht mehr draußen gelagert werden

Kreis Ahrweiler. Die schweren Schäden, die das Julihochwasser im Kreis Ahrweiler verursachten, sind oftmals nicht auf die Wassermassen zurückzuführen, sondern auf Treibgut, das von der Flut mitgerissen wurde. Das Material sammelte sich an Brückenpfeilern und staute so das Wasser. Solche Verklausungen verschärfen die Situation, da das Wasser nicht abfließen kann. Deshalb ist es in den Gebieten im Ahrtal,... mehr...

Polizei klärt Unfallflucht auf B42 bei Koblenz

Nach Unfall: Betrunkener Fahrer flüchtet zu Fuß über die Bundesstraße

Koblenz. Am Freitag, 22.10.2021, ereignete sich um 23:10 Uhr ein Unfall. Der 30-jährige Koblenzer Fahrzeugführer befuhr die B42 von Lahnstein und beabsichtigte nach Koblenz über die Südbrücke zu fahren. Dazu kam es nicht, da er in der Abfahrt nach links von der Straße abkam und mit seinem PKW in der Schutzplanke festhing. Durch den Aufprall wurden die Airbags ausgelöst, so dass zunächst ein PKW-Brand gemeldet wurde. mehr...

Besonderer Einsatz in Garten von leerstehendem Haus in Rheinbreitbach

Rheinbreitbach: Exotische Schlange beschäftigt Polizei und Experten

Rheinbreitbach. Am Samstag, 23.10.2021, um 16:00 Uhr, wurde der Polizei gemeldet, dass im Garten eines leerstehenden Hauses in Rheinbreitbach, Im Sand, eine ca. 3 Meter lange Schlange liegen würde. Der Mitteiler sendete der Polizei ein Foto, welches zur Begutachtung an einen vermeintlichen Experten weitergegeben wurde. Dieser gab Rückmeldung, dass die nicht einheimische Schlange vermutlich nicht giftig aber bissig sei. mehr...

Polizei sucht Zeugen nach Überfall auf Geschäft in Lahnstein

Oberlahnstein: Bewaffneter Räuber überfällt Videothek

Lahnstein. Am Samstagabend den 23.10.2021 gegen 21:30 Uhr kam es in einer Videothek in der Adolfstraße in Lahnstein zu einem Raubüberfall. Der Täter verlangte von der Kassiererin unter Vorhalt einer Pistole Bargeld. Im Verlauf der Tat versuchte die Mitarbeiterin, die Pistole aus der Hand des Täters zu schlagen. Es kam dann zu einer Schussabgabe durch den Täter. Zum Glück handelte es sich bei der Waffe um eine Schreckschusspistole. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Wir sind SupportAHR
solidAHRität Shop
Lesetipps
GelesenEmpfohlenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

Klaus Rinke:
Sehr guter erster Schritt für die Betroffenen.Und der Vorschreiben oben ......nur Rummotzen sonst nichts?Anstatt das zu Unterstützen erstmal nieder machen.Lachhaft so etwas.Es wird etwas Gutes Geschaffen und nur das zählt....
J.Thul:
Ich kann dem G. Friedrich zustimmen , das sind mehr Fertig- Garagen als was zum wohnen ! Da könnte man sich mehr einfallen Lassen ! Da wird man wirklich depressiv drin ! Ist ok für Bauarbeiter auf Großbaustelle in Afrika , aber nicht für die Senioren im Ahrtal..........
Manfred Jackl:
Was soll bitte der Negative Kommentar Hr/Fr Friedrich? Waren sie schon vor Ort und haben Sie es in Augenschein genommen? Anstatt dieses Engagement zu würdigen, fällt Ihnen nichts besseres ein, als es mies zu machen! Ich freue mich für die Senioren, dass diesen eine solche Möglichkeit geboten wird....
 
Service


Corona-Inzidenz Sinzig
 
Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der letzten 7 Tage
Quelle: Robert Koch-Institut (RKI), dl-de/by-2-0