Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Neuste Nachrichten aus Rheinland-Pfalz

Nürburg. Am Sonntag, 8. Juli, wird der Nürburgring wieder zum Mekka für alle Fans von verbranntem Gummi, glänzendem Lack und dröhnenden Motoren. Mit einem umfangreichen Programm rund um 1/8-Meile-Rennen,... mehr...

Weitere Artikel
Nachwuchs zu Gast bei den Römern

Carneval Comité Oberlahnstein e.V. (CCO)

Nachwuchs zu Gast bei den Römern

Lahnstein. Kinder und Jugendliche, die im CCO aktiv sind, werden einmal im Jahr von ihrem Verein zu einem besonderen Erlebnistag eingeladen. So standen schon Zoobesuche, Ausflüge in Erlebnisparks, Wanderungen, Grillabende und vieles mehr auf dem Programm. mehr...

Tolle Leistungen beim Mini-Internationalen

Leichtathletik beim TSV Moselfeuer Lehmen

Tolle Leistungen beim Mini-Internationalen

Lehmen. Beim traditionellen Mini-Internationalen auf dem Koblenzer Oberwerth waren mit Silas Etzkorn, Jannik Aldekamp, Moritz Etzkorn und Lucia Sturm auch vier Athleten des TSV Moselfeuer Lehmen am Start. mehr...

Außerordentliche Mitgliederversammlung bei der Karnevalsgesellschaft Unkel 1930 e.V.

Neue Vorstandsmitglieder

Unkel. Der neugewählte Vorstand der Karnevalsgesellschaft Unkel 1930 e.V. geht nach der außerordentlichen Mitgliederversammlung motiviert in die Vorbereitungen für die nächste Karnevalssession. Die Rücktritte des Zweiten Vorsitzenden und des Geschäftsführers machten satzungsbedingt eine außerordentliche Mitgliederversammlung notwendig. mehr...

Schulentlassfeier in der Genoveva-Schule

„Anker lichten, ein neuer Lebensabschnitt beginnt!“

Mayen. Kürzlich versammelten sich Schüler, Eltern, Freunde und Lehrer der Genoveva-Schule in der Kapelle des St. Elisabeth Klinikums, um gemeinsam mit Diakon Thomas Thomiczny in feierlicher Atmosphäre ihren Schulentlassgottesdienst zu feiern. In diesem Jahr fanden der Gottesdienst und die Feierlichkeiten rund um das Thema `Anker lichten, ein neuer Lebensabschnitt beginnt´ statt: Die Schüler verlassen... mehr...

DLRG Bad Honnef-Unkel e.V. auf Jugend- und Ausbilderfahrt

Von Unwetter überrascht

Unkel. Ein abwechslungsreiches Wochenende in der Luxemburgischen Schweiz, Orientierung im Wald und in der Stadt, Kanufahren auf der Sauer, Schwimm- und Ausbildungstraining im fließenden Gewässer und Freibad: Das war der Plan für die diesjährige Jugend- und Ausbilderfahrt der DLRG-Ortsgruppe Bad Honnef-Unkel. Teilgenommen haben 17 Mitglieder aus der Gruppe der aktiven ehrenamtlichen, überwiegend jugendlichen Mitarbeiter in Ausbildung und Einsatz. mehr...

Politik

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Aufatmen können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Firma Heizung Sanitär Herschbach in der Ringener Straße in Bad Neuenahr. Das Landeskriminalamt in Mainz hat soeben Entwarnung... mehr...

SPD-Gemeinderatsfraktion Urmitz

Besichtigung des neuen Kann-Werk in Urmitz

Urmitz. „Wohl eines der größten und modernsten Terrassenplattenwerke Deutschlands“, mit diesen Worten begann die Besichtigung des neuen Kann- Werkes in Urmitz, die die Mitglieder der Urmitzer SPD- Ratsfraktion und Gäste in der vergangenen Woche unternahm. Unter fachkundiger Führung des technischen Geschäftsführers der KANN Baustoffwerke, Dr. Matthias Liersch konnten sich die staunenden Fraktionsmitglieder... mehr...

Abgeordnete Winter: Steuerfreigrenze für Vereine soll angehoben werden

Ampel-Koalition startet Initiative

Neuwied. „Die Vereine im Stadt und Landkreis Neuwied können sich auf eine steuerliche Entlastung freuen, wenn eine Initiative der Ampel-Koalition im Bundesrat beschlossen wird“, sagt der Abgeordnete Winter anlässlich einer neuen Entscheidung des rheinland-pfälzischen Kabinetts. mehr...

Gedenkstätte Synagoge in der Schweigelstraße

SPD-Fraktion übernimmt Patenschaft zur Pflege

Rheinbach. „Die SPD-Ratsfraktion wird die Patenschaft zur Pflege der Gedenkstätte Synagoge in der Schweigelstraße übernehmen“, erklärten gemeinsam Martina Koch, Vorsitzende der SPD-Ratsfraktion, und Dietmar Danz, Vorsitzender der SPD Rheinbach. mehr...

Lokalsport

TanzSportClub Neuwied e.V.

Weltmeisterschaftsempfang für TSC-Neuwied Tanzpaar

Neuwied. Claudia Bleidt und Thomas Broszey, eines der besten Turnierpaare des Tanzsportclubs Neuwied, haben sich in diesem Jahr für die Weltmeisterschaft in den Altersgruppen II (ab 45 Jahre) und III (ab 55 Jahre) qualifiziert und auch erfolgreich teilgenommen. mehr...

Medenrunde beim TC Nörtershausen/Udenhausen e.V. 1980

Gemischt U10 und Herren werden Meister

Nörtershausen. Den krönenden Abschluss hat die Gemischt U10 in Waldesch gemacht. Auch in ihrem fünften Spiel gegen die SG Waldesch blieben die jüngsten SpielerInnen mit 7:7 ohne Niederlage und konnten die Tabellenführung erfolgreich verteidigen. mehr...

Wirtschaft

-Anzeige-MediaMarkt Bonn&Bornheim schenken Kunden die Mehrwertsteuer

Jetzt satte 19 Prozent sparen!

Bonn/Bornheim. „Der Jubel rollt“, die große Aktion von MediaMarkt zur Fußball-Weltmeisterschaft, geht weiter. Vom 18. bis einschließlich 25. Juni wird bei zahlreichen Produkten von Samsung der Prozentsatz der Mehrwertsteuer einfach rausgekickt. „Das heißt im Klartext: An der Kasse werden 19 Prozent vom aktuellen Kaufpreis abgezogen“, erklärt Geschäftsführer Dirk Schwaderlapp. mehr...

-Anzeige-Filiale zwei Wochen fest in Azubihänden

Filiale zwei Wochen fest in Azubihänden

Rheinbach. Vor 200 Jahren erblickte Visionär und Reformer Friedrich Wilhelm Raiffeisen das Licht der Welt. Vor einer Woche übernahmen die Azubis im Raiffeisenhaus in Rheinbach für 14 Tage das Regiment unter dem Motto „200 Jahre – wir leben die Idee weiter“. Dabei sei der Genossenschaftsgedanke nicht aus den Augen zu verlieren, meinte Vorstandsmitglied Burkhard Kraus und zitierte den berühmten Gründervater: „Was einer nicht vermag, das vermögen viele.“ mehr...

-Anzeige-Sängerhof in Meckenheim feierte den Rosenmarkt

250 Rosensorten erblühten auf 20.000 Quadratmetern in voller Pracht

Meckenheim. Nicht nur die Meckenheimer Blütenkönigin Anna Mahnig fand sich in ihrem edlen Kleid inmitten eines Rosenbouquets wieder, auch die mehr als 15.000 Gäste des traditionellen Rosenmarktes im Sängerhof in Meckenheim konnten gar nicht genug bekommen von den etwa 250 Rosensorten, die auf dem 20.000 Quadratmeter großen Gelände des stilvollen Gartencenters zu voller Pracht erblüht sind. Zudem wartete... mehr...

Termine

Arbeitskreis Familienforschung

Familiengeschichte aufarbeiten

Mayen. Der Arbeitskreis „Familienforschung“ trifft sich regelmäßig bei der Verbandsgemeindeverwaltung Vordereifel. Es handelt sich hierbei um einen offenen Arbeitskreis, dem sich jeder, der Interesse an seiner Familiengeschichte hat, anschließen kann. mehr...

Hümmericher Senioren

Hütten- wanderung

Hümmerich. Am Donnerstag den 5. Juli findet die monatliche Wanderung der Hümmericher Seniorengemeinschaft statt. Dieses Mal nicht nur für Senioren, sondern für Jung und Alt und alle Interessierten. Der Grund ist eine besondere Wanderung, die um Hümmerich herum von Wanderhütte zu Wanderhütte verläuft. Ein besonderes Highlight wird der Besuch des neuen Bienenlehrpfades sein. mehr...

neues format
Anzeige
Multimediales Lesen
Regionale Kompetenzen

 
gesucht & gefunden
Kommentare
J. Holstein:
Es steht zu hoffen, dass die Planer bei einer zukunftsfähigen Lösung für die Innenstadt nicht ausschließlich für das Verkehrsmittel Auto planen. Während man in vielen Städten ja bereits verzweifelt überlegt wie man Belastung in den Innenstädten verringern kann, sollte man in Sinzig aus den Fehlern der Vergangenheit lernen und bei der Planung den Fokus auf die emissionsfreien Verkehrsmittel Fahrrad und Füße richten. Eine Anbindung an den Bahnhof oder die Ahr muss in Sinzig nun definitiv nicht auf Autoverkehr ausgerichtet sein - zum Glück sind es ja jeweils nur wenige hundert Meter! Mit einem vernünftigen, funktionierenden Leihradkonzept, echten Radwegen und einer autofreien Anbindung an Wanderstrecken könnte Sinzig seine Attraktivität als touristisches Ziel zukunftsfähig ausbauen.
Michael Daum:
CDU fordert...so so. Wer fordert, sollte eigentlich auch bezahlen. Das hat man hier auch mit überreichlich viel Steuergeld der Bürger (nicht der CDU) getan. Erst das Objekt überteuert kaufen, dann für viel Geld abreißen und sich dann zum Fototermin aufbauen. So einfach geht Poltik. Aber wenn man einen Goldesel namens Bürger hat, dann ist das ja alles kein Problem. Dann noch ein Brunnen auf der Verkehrsinsel? Möchte mal wissen, wie der bei diesem Verkehr nach 2-3 Jahren aussieht. Wahrscheinlich genau so wie die vor Jahren "begrünten" Überquerungshilfen, von denen heute nur noch der Schotter übrig ist. Aber schöner Schein ist ja ohnehin das, was die Stadt am besten kann.
Uwe Klasen :
Klimawandel, Starkregen: Eine Koinzidenz ist noch keine Korrelation und bedeutet erst recht noch keine Kausalität
Service
Anzeige
Lesetipps
GelesenBewertet