Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Nachrichten aus der Region

Top-thema

Sinzig. Es ging hoch her im KRUPP Medienzentrum, als in guter karnevalistischer Tradition die närrischen Souveräne des Erscheinungsgebiets der Heimatzeitung BLICK aktuell ihre Aufwartung machten. Eine... mehr...

Weitere Berichte

Workshop des Pflegestützpunktes Rhein/Mosel

„Musik – ein anderer Zugang“

Dieblich. Musik ist Lebenselement und kann einen Zugang zu dementiell erkrankten und kognitiv veränderten Menschen ermöglichen. Musik kann aktivieren, beruhigen und als Kommunikationsmittel eingesetzt werden. „Musik – ein anderer Zugang“ - wenn Worte nicht mehr (er-)reichen“, ist der Titel eines Workshops, den Daniela Kiefer-Fischer, Musikgeragogin aus Winningen in Zusammenarbeit mit Claudia Bellmund... mehr...

Förderverein St. Kastor Macken e.V.

Besuch des „Evensong“

Macken. Der Förderverein „St. Kastor Macken e.V.“ besucht am Sonntag, 1. März den Koblenzer Evensong um 17 Uhr in der Basilika St. Kastor in Koblenz. mehr...

Kinderparty in der Bad Breisiger Jahnhalle

„Tanzen, Toben, Spielen, Lachen, Spaß haben“

Bad Breisig. Am Karnevalssonntag stand die Jahnhalle ganz im Zeichen des närrischen Nachwuchses. Biggi Geef und ihre beiden Helferinnen Charlotte Bouhs und Laura Herter hatten sich jede Menge Mitmachspiele und -tänze für die Kids überlegt. Traditionell steht der Breisiger Kinderkarneval ganz unter dem Motto „Tanzen, Toben, Spielen, Lachen, Spaß haben“. Und dass haben die Kinder mit ihren Familien in vollen Zügen genossen. mehr...

Weitere Berichte

Sitzung zur neuen Jugendarbeit in Wolken

Tag der offenen Tür im Jugendraum

Wolken. Kürzlich fand im großen Sitzungssaal im Bürgerzentrum in Wolken eine Sitzung zur neuen Jugendarbeit in Wolken statt. Veranstaltet wurde dies von Jugendpflegerin, Nora Hilt und Bürgermeister Walter Hain in Kooperation mit dem Jugendpfleger der Verbandsgemeinde Rhein-Mosel. mehr...

Dekanat Maifeld-Untermosel: Weltgebetstag aus Simbabwe

„Steh auf und geh!“

Polch. Das Motto des Weltgebetstages 2020 lädt ein, uns den Erfahrungen, den Freuden und Nöten, den Sorgen und Hoffnungen, dem Glauben der Frauen aus Simbabwe zu öffnen, sie anzuhören. Dabei spürt man den Stolz der Frauen auf ihr Land. mehr...

Kulturinitiative „Lehmensart“

Fastenveranstaltung „Plastik fasten!“

Lehmen. „Wie können wir im Alltag auf einfache Weise auf Plastik verzichten? Lernen wir es zusammen am 12. März in Lehmen. Bei der diesjährigen Veranstaltung in der Fastenzeit wird sich bei Kulturinitiative „Lehmensart“ alles um Plastik drehen.“ mehr...

Politik
Mehr Klarheit in
der Bildungspolitik

Kreisvorstand der FDP Neuwied traf sich

Mehr Klarheit in der Bildungspolitik

Buchholz. Der erweiterte Kreisvorstand der Freien Demokraten im Kreis Neuwied hat auf seiner letzten Sitzung den Kurs der kommenden Monate geebnet. Neben der Vorbereitung des Kreisparteitags am Samstag, 29. Februar wurde auch der Bezirksparteitag vorbereitet. mehr...

Der neue Vorstand stellt sich vor

Ortsverein der SPD Unkel & Bruchhausen hat gewählt

Der neue Vorstand stellt sich vor

Unkel. Zugegeben, die Veröffentlichung ist etwas spät. Umso besser ist es, berichten zu können, dass der neu gewählte Vorstand der SPD seit dieser Wahl nicht in Dornröschenschlaf gefallen ist, sondern einige Meetings und Aktionen getätigt hat. mehr...

Sport

Spielbericht der dritten Mannschaft der Tischtennis-Freunde Remagen

Der Pokaltraum geht weiter

Remagen. Die dritte Mannschaft reiste in der Aufstellung Peer Stobbe, Matthias Baldauf und Josef Pfützenreuter zur Viertelfinal-Begegnung im Herren E-Pokal zum SV Eintracht Eich III. Das Ziel war klar gesteckt: Ein Sieg zum Erreichen des Halbfinals sollte es werden. mehr...

Angstparkett besiegt –
endlich aufs Podest

Marianne Hansen und Hartmut Brosell ertanzten sich in allen fünf Disziplinen den dritten Platz

Angstparkett besiegt – endlich aufs Podest

Remagen. Marianne Hansen und Hartmut Brosell, der auch beim Postsportverein Remagen (PostSV) in der Tanzsportabteilung unterrichtet, starten im Tanzturniersport in den fünf Standarttänzen für den PostSV. Kürzlich ging es in Witten in der zweithöchsten Amateurklasse an den Start. mehr...

Jugendtrainer ausbildung beim SC Bad Bodendorf

Juniorentrainer des SCB nutzen die Winterpause zur Fortbildung

Jugendtrainer ausbildung beim SC Bad Bodendorf

Bad Bodendorf. Nachdem bereits im Januar das Modul „Basiswissen“ beim dezentralen Lehrgang in Nickenich absolviert wurde, gingen die drei Nachwuchstrainer kurz vor Karneval für den „Teamleiter Kinder“ zum Fußballverband Rheinland nach Oberwerth. mehr...

Wirtschaft
Kommen! Hören! Gewinnen

- Anzeige -BECKER Hörakustik lädt zum Hör-Erlebnistag ein

Kommen! Hören! Gewinnen

Mayen. Nie wieder Batterien wechseln? Gibt es tatsächlich die Muckibude fürs Gehör? Gibt es Möglichkeiten, das Hören und Verstehen in geräuschvoller Umgebung zu optimieren? Antworten auf diese Fragen,... mehr...

Messeauftritt im neuen Design

- Anzeige -Touristik Bad Ems-Nassau e.V.

Messeauftritt im neuen Design

Bad Ems - Nassau. Im neuen Corporate Design präsentiert sich derzeit die „Touristik Bad Ems – Nassau“ auf In- und ausländischen Touristikmessen. Hierbei stehen die touristischen Themen Wandern, Rad & Wasser, Genuss & Kultur, Wellness & Gesundheit sowie die Veranstaltungen im Focus der Präsentation. mehr...

 
Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Was halten Sie von einem generellen Rauchverbot in der Öffentlichkeit?

Ich bin dafür.
Nein, sowas geht zu weit.
Mir egal.
aktuelle Beilagen
 
 
Kommentare
juergen mueller:
Ja - das Ordnungsamt ist viel mehr als nur "Knöllchen". Dafür braucht es auf dem Foto keiner mediengeiler politischer Vertreter, die keinen Anlaß auslassen, mit ihrer gestellten Anwesenheit darauf hinzuweisen, dass ohne sie nichts geht - ein Trugschluß, den noch nicht jeder begriffen hat. Man sonnt sich halt bei jeder Gelegenheit in Situationen, die anscheinend ohne künstlich politisch inszenierte Sonneneinstrahlung offensichtlich verblassen würden. Und die Farbe offenbart es dann doch - man bleibt halt "blass".
juergen mueller:
Wenn einem die Felle davon schwimmen, dann greift man halt nach etwas, was man mit seiner (un)sozialen Einstellung Jahrzehnte ganz einfach wissentlich ignoriert hat. Seit wann interessiert die SPD-Fraktion unter dem Fraktionsvorsitz von Lipinski-Naumann MENSCHEN mit niedrigen/mittleren Einkommen? Bisher konnten mit deren unverhohlenen Zustimmung Investoren ohne Rücksicht auf eine "soziale Quote" bauen auf Teufel komm raus. Diese plötzliche vermeintlich soziale Kehrtwende stinkt nur noch. Das einzig sinnvolle Instrument war bisher nur das, dessen Töne in den eigenen Kram passten. Diese Schleimer- u.Anbieterei um Wählerstimmen ist nur noch erbärmlich.
Marcel Iseke:
Die "jetzigen gefährlichen Einfahrten" sind dann nicht mehr gefährlich? Der Radweg muss einfach komplett freigegeben werden, für die Sicherheit unserer Fahrradfahrer, der Reduzierung des PKW Verkehrs, mehr Bewegung im Alltag, CO2 Reduktion und und und. Keine halben Sachen!!
Lesetipps
GelesenEmpfohlen
Service