Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Neuste Nachrichten aus Rheinland-Pfalz

Remagen. Der ehemalige Remagener Güterbahnhof ist verkauft. Die Stadt Remagen, die vor gut zwei Jahren das Gebäude als mögliche Flüchtlingsunterkunft kaufte und sanierte, hat nun das Gebäude an das Unternehmen Pirmin Jung, Deutschland GmbH verkauft. mehr...

Weitere Artikel

Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz zu Asylbewerberleistungen

Zahl der Berechtigten 2017 weiter gesunken

Bad Ems. Am Jahresende 2017 erhielten nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Rheinland-Pfalz 12.381 Männer und 6.744 Frauen Regelleistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz. Gegenüber dem Vorjahr reduzierte sich die Zahl der Berechtigten um 12.815 beziehungsweise 40 Prozent. mehr...

Unterstützung bei vielfältigen
Anliegen und Problemen

Integrationswerkstatt Remagen: Hilfe für Geflüchtete

Unterstützung bei vielfältigen Anliegen und Problemen

Remagen. Einmal im Monat verwandelt sich die Kulturwerkstatt Remagen in der Kirchstraße 5 in eine Integrationswerkstatt. An jedem letzten Dienstag eines Monats treffen sich geflüchtete Menschen aus vielen... mehr...

Trinkwasser: Nicht nur im
Sommer lebenswichtig!

Stadtwerke Mayen geben Tipps, die helfen, ausreichend zu trinken

Trinkwasser: Nicht nur im Sommer lebenswichtig!

Mayen. Bei heißen Temperaturen die Pflanzen im Garten zu tränken oder die Blumen auf dem Balkon zu versorgen, ist selbstverständlich. Denn die Natur zeigt mit hängenden Blumenköpfen und vertrockneten Blättern ihren „Durst“ ganz klar an. mehr...

Katzenschutzfreunde Rhein-Ahr-Eifel e.V.

Verschmuster Kater Spike sucht liebevolle Menschen

Schalkenbach. Der hübsche Kater Spike, geboren Juni 2008, wurde leider abgegeben, weil er sich nicht mehr mit seinem Kumpel vertragen hat. Deshalb soll er in Alleinhaltung vermittelt werden. Spike kennt Freigang, allerdings nur im hauseigenen Garten. Er würde auch gerne zu Zweibeinern einziehen, die viel Zeit haben, sich um ihn zu kümmern. Er ist ein sehr verschmuster Kerl, lieb und anschmiegsam. Spike sieht eigentlich nicht aus, als wäre er schon zehn Jahre alt. mehr...

Landesbetrieb Mobilität teilt mit

B 412 Talbrücke Wehr: Änderungen in der Verkehrsführung

Wehr. Wie bereits angekündigt, wird es auch in diesem Jahr bei Großveranstaltungen auf dem Nürburgring zu Änderungen in der Verkehrsführung kommen. Die seit Mitte Februar eingerichtete Ampelregelung wird dabei für diese Zeit außer Kraft gesetzt. Für die Veranstaltung „ADAC Truck GrandPrix“ wird die Verkehrsführung wie folgt geändert: mehr...

Landrat Dr. Jürgen Pföhler zum 1125-jährigen Bestehen Ahrweilers

Ein Lebkuchenbaum zum Geburtstag

Ahrweiler. Beim Festakt zum 1125-jährigen Bestehen Ahrweilers im April übergab Landrat Dr. Jürgen Pföhler bereits das erste Geschenk zum Ortsjubiläum: eine Abschrift der ersten urkundlichen Erwähnung. Das zweite Geschenkfolgte jetzt. Als dauerhafte Erinnerung stiftete der Landrat einen Katsurabaum, den er am Mittwoch gemeinsam mit Ortsvorsteher Peter Diewald und Rudi Frick, Beigeordneter der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, am Grünstreifen neben dem Ahrweiler Ahrtor einpflanzte. mehr...

Politik

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Aufatmen können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Firma Heizung Sanitär Herschbach in der Ringener Straße in Bad Neuenahr. Das Landeskriminalamt in Mainz hat soeben Entwarnung... mehr...

Trägerversammlung des Jobcenters Landkreis Ahrweiler

Ziel ist es, Arbeit und Menschen zusammenführen

Kreis Ahrweiler. Seit Mai vergangenen Jahres hat Daniel Stellmacher-Huck das Jobcenter Landkreis Ahrweiler kommissarisch geleitet. Damals übernahm er die Nachfolge von Theo Krayer, der als Geschäftsführer des Jobcenters Westerwald nach Montabaur gewechselt ist. Kürzlich hat die Trägerversammlung Stellmacher-Huck für weitere fünf Jahre im Amt des Geschäftsführers bestätigt. Zu den ersten Gratulanten zählte Landrat Jürgen Pföhler. mehr...

CDU Kreisverband Ahrweiler

Fahr- und Sicherheitstraining

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Der CDU Kreisverband Ahrweiler bietet am Sonntag, 18. November wieder ein Fahr- und Sicherheitstraining auf der Fahrtrainingsanlage Grafschaft in Lantershofen an. Anmeldungen sind bei der CDU-Kreisgeschäftsstelle, Bossardstraße 3 in Bad Neuenahr-Ahrweiler, Tel. (0 26 41) 50 80, Fax (0 26 41) 3 16 71 oder per E-Mail sabine.loehndorf@cdu-aw.de möglich. mehr...

Der Neubau der Pfaffendorfer Brücke

Mehrkosten für Fuß- und Radwege seien zu hoch

Koblenz. Nach Schätzung der Stadtverwaltung wird der Neubau der Pfaffendorfer Brücke ungefähr 58 Millionen Euro kosten. Auf einen Antrag der Ratsfraktion der Grünen, die Brücke doch noch mit baulich getrennten Radwegen zu versehen, hat die Stadtverwaltung in ihrer Stellungnahme den Ratsmitgliedern empfohlen, den Antrag zur Anpassung der Planungen abzulehnen. Als Grund nannte die Stadt Mehrkosten von ungefähr dreieinhalb Millionen Euro. mehr...

Lokalsport

Koblenzer Drachenbootsportler mehrfache Deutsche Meister

Zahlreiche Podestplätze und Titel

Koblenz/München. Die diesjährigen Deutschen Meisterschaften im Standarddrachenboot fanden auf der altehrwürdigen und geschichtsträchtigen Olympiaregattastrecke von München statt. Und nicht nur das traumhafte Wetter und die tollen Bedingungen brachten die angereisten Koblenzer Paddler zum Strahlen. Vielmehr waren es die zahlreichen Podestplätze und Titel, auf die Sportler aus allen drei Koblenzer Vereinen mit dem Team der Neckardrachen zurückblicken können. mehr...

Internationale DRV-Junioren-Regatta in Hamburg

Überraschungssieg im Leichtgewichtsvierer

Koblenz/Hamburg. Die Internationale DRV-Junioren-Regatta mit über 1000 Teilnehmer/innen stellt nicht nur regelmäßig den Höhepunkt der Regatta-Saison in Hamburg dar, sondern ist auch die größte Junioren-Regatta in Deutschland. mehr...

FV Rheingold Rübenach bildet Lotto-Tippgemeinschaft

„Alles für den Verein“

Rübenach. Eine Gruppe von Anhängern des FV Rheingold Rübenach hat eine Lotto-Tippgemeinschaft gegründet und finanziert wöchentlich einen System-Tippschein im Samstags-Lotto. Soweit eigentlich nichts Außergewöhnliches. Jedoch hat diese Tippgemeinschaft sich zum Ziel gesetzt, die Gewinne aus diesem Tippschein der Fördergemeinschaft des FV Rheingold Rübenach zukommen zu lassen. mehr...

Wirtschaft

- Anzeige -BNI (Business Network International): Unternehmer helfen sich gegenseitig

Netzwerk steigert Umsätze

Koblenz. Die drei Buchstaben BNI (Business Network International) stehen für wirtschaftlichen Erfolg: Zum internationalen Unternehmer-Netzwerk für Geschäftsempfehlungen gehört seit knapp vier Jahren auch das „Chapter Deutsches Eck“ in Koblenz. Die hier organisierten regionalen Unternehmerinnen und Unternehmer haben durch Empfehlungen intern rund 20 Millionen Euro zusätzlichen Umsatz erzielt. „Damit... mehr...

Anzeige

Praxis für psychologische Beratung in Ringen eröffnet

Ringen. Eine Praxis für psychologische Beratung hat in Ringen neu eröffnet. Patricia Nicolaysen, zertifizierte psychologische und systemische Beraterin mit zusätzlicher Fachrichtung Burnout Prävention und zertifizierte Entspannungspädagogin, betreibt die Praxis in Räumen am Fauviller Ring 1 (1. Stockwerk über der Apotheke). mehr...

Termine

Bund der Vertriebenen Bad Neuenahr-Ahrweiler

Monatsversammlung

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Am Mittwoch, 4. Juli findet die Monatsversammlung des Bundes der Vertriebenen um 15.30 Uhr im Hotel Krupp, Poststraße statt. Es wird um zahlreiches Erscheinen gebeten, da eine Rückschau auf die im Juni durchgeführte Ausflugsfahrt nach Birgel und Bad Münstereifel gehalten wird. Nach der Begrüßung und Eröffnung durch die 1. Kreisvorsitzende können alle Anwesenden mit Geschichten,... mehr...

„60-Plus-Bus“ macht Ferien

Fahrdienst pausiert im Sommer

Remagen. Urlaubsbedingt steht der Fahrdienst vom 9. bis zum 26. Juli nicht zur Verfügung. Der „60-Plus-Bus“ ist ab Montag, 30. Juli wieder montags, mittwochs und donnerstags von 9 bis 13 Uhr unterwegs. Für den Fahrdienst wird der Bus des Jugendbahnhofes genutzt, bei diesem stehen keine Einstieghilfen für gehbehinderte Personen zur Verfügung. Die Beförderung erfolgt nur innerhalb der Stadt Remagen mit allen Stadtteilen. mehr...

Der Ortsvorsteher informiert

Sitzung des Ortsbeirates

Remagen-Oedingen. Der Ortsvorsteher lädt zur Sitzung des Ortsbeirates Oedingen am Mittwoch, 4. Juli, um 19 Uhr, in die Gaststätte „Em Dörp“ (ohne Gaststättenbetrieb), Wachtbergstraße 69, 53424 Remagen-Oedingen ein. Folgende Tagesordnung ist vorgesehen: Bekanntgabe nichtöffentlicher Beschlüsse, Vorlage der Niederschrift über die zwölfte öffentliche Sitzung vom 28. März, Bürgerfragestunde, Haushalt 2019 sowie Mitteilungen und Anfragen. mehr...

neues format
Anzeige
Multimediales Lesen
Regionale Kompetenzen

 
gesucht & gefunden
Kommentare
Uwe Klasen :
Wer, wie z.B. die Sozialverbände, zu den wirtschaftlichen Gewinnern dieser "Asylpolitik" gehört, kann schon nur aus Eigeninteresse diese Unterstützen. Da bedarf es keiner langen Begründung wie hier Kund getan!
juergen mueller:
Was heutzutage so alles eine Pressemitteilung wert ist. Da wird jemand, alkoholisiert, gleich zu etwas abgestempelt, was noch garnicht bewiesen ist und womöglich nur aus einer Alkohollaune heraus geschah. Sicherlich ein öffentliches Ärgernis und zugleich für die ausführende Hand auch lebensbedrohlich. Aber ein Aufreger? Finde ich nicht. Da regen sich wieder Zweibeiner über etwas auf, was sie mit Sicherheit, zwar nicht öffentlich (oder doch?), aber zumindest zuhause im stillen Kämmerlein oder einem sonstigen stillen Örtchen selbst schon einmal "gehändelt" haben. Da ging jemandem ganz einfach nur der TRIEB durch, was der TRIEBfahrzeugführer ja auch sofort erkannt hat, der ja sehr genau hingeschaut haben muss.
ROTMILAN:
Für alle, die nicht das geistige Niveau von EIKE e.V. und Herrn Uwe Klasen erreicht haben - soll heißen: Das Zusammenfallen von zwei/mehreren Ereignissen bedeutet noch keine Wechselbeziehung der Ereignisse und erst recht noch keine Ursache/Ursächlichkeit für ein bestimmtes Ereignis - eine bestimmte Erscheinung in der Natur. Herr Klasen leugnet den Klimawandel durch jedenfalls überwiegend menschliche Einflüsse auf dem geistigen Niveau von Scheinwissenschaftlichkeit. Was sich klug anhören soll, ist nicht zwangsläufig klug aus sich heraus. Die Analyse von Frau Dr. Etscheidt ist zutreffend. Wer dies in Zweifel zieht mit "Argumenten" der dargestellten "Güte" von Herrn Klasen, wird auch nicht in Zweifel ziehen, dass die Erde eine Scheibe sei.
Uwe Klasen :
Klimawandel, Starkregen: Eine Koinzidenz ist noch keine Korrelation und bedeutet erst recht noch keine Kausalität
Service
Anzeige
Lesetipps
GelesenBewertet