Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Neuste Nachrichten aus Rheinland-Pfalz

Mainz. „Die ökologische Landwirtschaft in Rheinland-Pfalz wächst weiter: Inzwischen werden knapp zehn Prozent der landwirtschaftlichen Fläche ökologisch bewirtschaftet. Das ist ein großer Erfolg dieser Landesregierung“, sagte Umweltministerin Ulrike Höfken in Mainz. mehr...

Weitere Artikel
„Jugend und Parlament“

Ein Schüler der Region sammelt politische Erfahrungen in Berlin

„Jugend und Parlament“

Koblenz. Vier Tage lang übernahmen Jugendliche im Alter von 15 bis 20 Jahren das politische Geschäft in Berlin. Die 355 von Bundestagsabgeordneten nominierten „Nachwuchspolitiker“ debattierten im Rahmen... mehr...

Ronny Schöniger bei
12 Stunden Hohler Buckel

Spenden sammeln zugunsten der Nathalie Todenhöfer Stiftung

Ronny Schöniger bei 12 Stunden Hohler Buckel

Koblenz. Der beinamputierte Ronny Schöniger fuhr bereits mit dem mit dem Rad nach England. Der an Muskelatrophie, auch Muskelschwund genannt, leidende Sportler fasste 2007 den Entschluss, sein rechtes... mehr...

Polizei sucht 31-jährigen Vermissten aus Bonn

Wer hat Martin F. gesehen?

Bonn. Die Bonner Polizei sucht derzeit nach dem 31-jährigen Martin F. aus Bonn. Der letzte Kontakt zu dem Vermissten bestand am Sonntagabend, 3. Juli, an der elterlichen Wohnadresse in Königswinter. Derzeit liegen keine Anhaltspunkte für seinen aktuellen Aufenthaltsort vor. Da eine Eigengefährdung nicht ausgeschlossen werden kann, bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe. Martin F. wird wie folgt beschrieben: Etwa 172 cm groß, schlank, dunkelbraune, kurze Haare, Narbe am linken Ellenbogen. mehr...

WerthArt punktete mit drei Premieren-Künstlerinnen

Neue Gesichter und vielfältige Kunst

Wachtberg-Werthhoven. Vier ganz unterschiedliche Künstlerinnen und Künstler hatten sich während der 12. Wachtberger Kulturwochen im Pössemer Treff in Werthhoven zu einer Gemeinschaftsausstellung unter dem schönen Titel WerthArt zusammengefunden. mehr...

Gemeinde Wachtberg: Malerei, Skulpturen und Objekte

Zu sechst - Pas de deux im Atelier Moja

Wachtberg-Niederbachem. Jedes Jahr gibt es etwas Neues zu entdecken im Niederbachemer Atelier Moja von Monique Jacquemin und Michael Ansorge. Im Rahmen der 12. Wachtberger Kulturwochen hatten die beiden auch dieses Mal wieder interessante Gastkünstlerinnen und -künstler zu sich eingeladen. mehr...

Politik

Die CDU-Fraktion setzt sich mit den Lifeline-Flüchtlingen auseinander

Ein unzureichender Symbolbeschluss

Wachtberg. Die CDU-Fraktion im Wachtberger Gemeinderat bedauert außerordentlich, dass der Beschlussvorschlag von Bürgermeisterin Renate Offergeld, das Ergebnis eines teilweise leidenschaftlich geführten Meinungsaustausches über einen Antrag der Grünen, eine Familie von der in Malta festgesetzten „Lifeline“ zusätzlich in Wachtberg aufzunehmen, nur unzureichend und damit verzerrend wiedergibt. „Es ist... mehr...

Christian Altmaier - Mitglied der SPD-Stadtratsfraktion Koblenz

Stolperfallen nicht nur für Marathoni

Koblenz. Wenn am Sonntag, 2. September die Neuauflage des Koblenz-Marathons stattfindet, sollte auch die Laufstrecke in einem guten Zustand sein. Diese Meinung vertritt Ratsmitglied Christian Altmaier und machte eklatante Stolperfallen in der Verlängerung der Weinbergstraße in Lützel aus. mehr...

Gemeinderat Wachtberg streitet über Dringlichkeitsantrag

Flüchtlingsfamilie vom Schiff kann leider nicht aufgenommen werden

Wachtberg. Eigentlich stand bei der jüngsten Sitzung des Wachtberger Gemeinderats kein spannendes Thema auf der Tagesordnung. Doch dann bat Grünen-Fraktionschef Oliver Henkel darum, die Tagesordnung im Rahmen eines Dringlichkeitsantrags um den Punkt „Unterbringung einer ‚Lifeline‘-Flüchtlingsfamilie“ zu erweitern. Doch da gingen die Meinungen auseinander. mehr...

Lokalsport

Nach dem Rücktritt von Hans Molitor als Vorsitzender des TuS Mayen Fußball e.V.:

Walter Heusel übernimmt kommissarisch

Mayen. Aus gesundheitlichen Gründen sah sich der 1. Vorsitzende des TuS Mayen, Hans Molitor, vor kurzem gezwungen, sein Amt an der Spitze des Traditionsvereins niederzulegen. Seit Dezember 2012 hatte Molitor die Geschicke des TuS Mayen als Vorsitzender geleitet. Für seinen unermüdlichen Einsatz dankt der TuS Mayen dem ehemaligen Vorsitzenden besonders. „Wir danken Hans Molitor für ein Engagement.... mehr...

TuS Ahrweiler in der LG Kreis Ahrweiler

Ganz starker Auftritt für Majtie Kolberg

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Sehr zufrieden konnte Majtie Kolberg (TuS Ahrweiler in der LG Kreis Ahrweiler) mit ihrem Trainer Leo Monz-Dietz auf ihren ersten Einsatz bei einer internationalen Meisterschaft auf Weltniveau zurückblicken. Die 18-jährige Schülerin hatte zwar die deutschen Farben schon bei zwei Hallenländerkämpfen gegen Frankreich und Italien vertreten, doch eine U20-Weltmeisterschaft mit Athleten... mehr...

Neuzugang beim FV Rot-Weiß Erpel

Daniel Bürder trainiert die erste Mannschaft

Erpel. Nach zwei erfolgreichen Jahren hat Trainer Eskandar Zamani den FV Erpel in Richtung Bayer Leverkusen verlassen und wird dort als Co-Trainer die Bundesliga-Damenmannschaft betreuen. Der FV Erpel bedankte sich bei ihm und wünschte ihm für die Zukunft alles Gute. mehr...

Wirtschaft

Region Rhein-Eifel. Jeden Freitag treffen sich rund 35 Unternehmer um 6.30 Uhr morgens im Seehotel Maria Laach zum gemeinsamen Netzwerken. Das Chapter „Rhein-Eifel“ des „Business Network International“, kurz BNI, besteht seit gut einem Jahr und konnte nun den ersten Meilenstein erreichen. mehr...

- Anzeige -Informationstag im Autohaus Kempen Löhr Automobile Vertriebs GmbH in Meckenheim

Informationstag für die neuen Auszubildenden

Meckenheim. 18 Auszubildende starten zum 1. August ihre Ausbildung im Autohaus Kempen in Meckenheim in den technischen Berufen Kfz-Mechatroniker/in, Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker/in, Fahrzeuglackierer/in sowie kaufmännisch Automobilkaufmann/-frau und die Fachkraft für Lagerwirtschaft. Mit insgesamt 39 Auszubildenden ist Autohaus Kempen der größte Ausbildungsbetrieb der Gruppe. mehr...

- Anzeige -125 Jahre Soendgen Keramik

Eine erfolgreiche Mischung aus Moderne und Tradition

Grafschaft-Gelsdorf. Ein besonderes Jubiläum hatte kürzlich die Firma Soendgen Keramik zu feiern. Seit nunmehr 125 Jahre besteht der Hersteller von Keramikgefäßen und blickt somit auf eine enorme Tradition zurück. Als im Jahre 1893 Johann Peter Söndgen seinen kleinen Betrieb in Wachtberg-Adendorf gründete, hätte er sicherlich nicht gedacht, dass sich sein Unternehmen vom beschaulichen Töpferbetrieb zu einem „Global Player“ entwickelt. mehr...

- Anzeige -Beliebtes Friseurgeschäft in Bad Neuenahr mit neuer Inhaberin

Bewährtes Konzept wird beibehalten und weiterentwickelt

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Seit nunmehr fast 20 Jahren besteht das von Friseurmeisterin Elfi Zerres gegründete Friseurgeschäft „La façon Coiffeur“ in der Bad Neuenahrer Lindenstraße 24 und kann somit auf eine beachtliche Tradition zurückblicken. Ebenfalls von Anfang an im „La façon“-Team dabei ist Ergül Lorca Ros, die jetzt im Rahmen einer Feierstunde mit Stammgästen, Freunden und Familie den beliebten Friseursalon übernommen hat. mehr...

Termine

VBO Oberbachem e.V. lädt ein

Sommerfest

Wachtberg. Der Verein für Brauchtumspflege und Ortsverschönerung Oberbachem e. V. veranstaltet sein jährliches Sommer-Familienfest am Samstag, 4. August ab 16 Uhr auf dem Dorfplatz in Oberbachem. Dazu sind alle Mitglieder und Freunde des Vereins herzlich eingeladen. Es wird Spiel, Spaß und Unterhaltung für Groß und Klein geben. Für die jüngsten Gäste wird eigens eine Hüpfburg aufgestellt. Auch für Speis und Trank wird reichlich gesorgt sein. mehr...

Autorenlesung in Rheinbach

Dieser Sommer in Triest

Rheinbach. Der Meckenheimer Autor Udo Weinbörner präsentiert am Donnerstag, 9. August um 19.30 Uhr in der Öffentlichen Bücherei St. Martin, Lindenplatz, seine Neuerscheinung „Dieser Sommer in Triest“. Der Roman entführt den Leser nach Triest, Muggia und Grado, in die Karstregion. Die Geschichte handelt von der Handchirurgin Viktoria Faber, die in einer Lebenskrise in Triest strandet. Ein besonderer... mehr...

kfd Leubsdorf

Ausflug führt nach Münster

Leubsdorf. Der Jahresausflug der kfd Leubsdorf führt am 18. August nach Münster. Hierzu sind auch Nichtmitglieder herzlich eingeladen. Die Abfahrt ist um 7.30 Uhr ab Parkplatz B 42. Nach einem gemeinsamen Frühstück unterwegs ist für 11.30 Uhr eine einstündige Stadtrundfahrt mit dem Bus geplant. Ein Reiseführer wird zusteigen und den Teilnehmern die Sehenswürdigkeiten von Münster zeigen. Danach haben... mehr...

neues Format
Anzeige
Multimediales Lesen
Regionale Kompetenzen

 
gesucht & gefunden
Kommentare
Jörg Zschimmer:
Im Gegensatz zur zum Beispiel Braunkohlesubvention, werden die genannten Vereine nicht subventioniert. Das CO2 zur Photosynthese wichtig ist, ist nur bis zu bestimmten Konzentrationen richtig, danach geh der Ertrag rabide zurück - aber daran kann man ja dann den Flüchtlingen die Schuld geben...
Uwe Klasen :
Die Subventionsabgreifer und unsozialen Energieverteurer diskutieren wohl darüber wie sie die Verbraucher noch mehr schröpfen können! P.S. Kohlenstoffdioxid ist elementar Wichtig für die Photosynthese!
Uwe Klasen :
Ein Termin an einem Wochenende wäre vielleicht von Vorteil gewesen, so sind Berufstätige Radfahrer im Nachteil und gerade deren Erfahrungen und Kenntnisse könnten zusätzliche Informationen erbringen.
juergen mueller:
Das weiss man längst,dass die Stadt auf Radfahrer nicht eingestellt ist u.sich als TOP-Stadt mit der höchsten Arbeitsdichte in Rhld-Pfalz,damit verbunden eine Verkehrsdichte,Tendenz steigend,die mit der vielgepriesenen Attraktivität u.einer positiven Wahrnehmung nicht mehr viel gemein hat ... u.das Ende der Gier nach noch mehr Arbeitsplätzen ist nicht abzusehen, im Gegenteil.Dafür muss ein Stadtteil wie RÜBENACH bluten unter der Last einer unzumutbaren Verkehrsdichte mit all ihren negativen Folgen,auch gesundheitliche u.einem Entzug von Freizeit-/Erholungswert durch Flächennachfrage zur weiteren Ansiedlung von Gewerbe u.Industrie.Die neue Pfaffendorfer Brücke wird "natürlich mit einem breiten Radweg ausgestattet?" Ja,weiss man ebenfalls - mit unzureichenden 30 cm!Dieser angelaufene Paradigmenwechsel (besonders wichtig gehaltene Entwicklungen,Umbrüche) hat sich damit spätestens erledigt.Die Politik hat halt die Macht Vertrautheit zu zerstören.
Olaf Erdmann:
Der sich rsant vollziehende Wandel in unserer Gesellschaft ist weder eine Laune noch Verlust von Pietät, sondern Teil des Gesamtgesellschaftslichen Veränderungsprozesses. Friedhöfe z.B. markieren für mich die unüberbrückbare Linie zwischen "Sein und Nichtsein", zwischen "Leben und Tod", zwischen "Zeit und Ewigkeit". Alle Menschen kennen diese Grenze, die das Leben vom Tod, die die Lebenden von den Toten trennt und deutlich unterscheidet. Ein offener Dialog in unserer Gesellschaft zu diesem Thema ist daher ein hohes GUT.
Service
Anzeige
Lesetipps
GelesenBewertet