Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell

Höhr-Grenzhausen. Als am Sonntag der Morgen graute, war eines klar: Es sollte kein grauer Morgen werden und bei strahlendem Sonnenschein sowie bestem Turnierwetter richtete der Reitverein Kannenbäckerland (RVK) erfolgreich seinen Reitertag WBO auf der Reitanlage am Flürchen aus. mehr...

Weitere Artikel
Tiptoi-Medien und Burgtürme erweitern das Angebot

Stadtbücherei Selters investiert in junge Leser

Tiptoi-Medien und Burgtürme erweitern das Angebot

Selters. Die Stadtbücherei Selters erweitert ihre Kinderecke um ein Regal aus zwei Burgtürmen mit Torbogen. Darin werden die neuen Tiptoi-Medien (Spiele, Stifte und Bücher) präsentiert und aufgestellt.... mehr...

Drei Chöre der Pfarrei St. Anna geben ein gemeinsames Konzert

111 Klangvolle Stimmen

Marienrachdorf. Es begann damit, dass Chorleiter und Organist Fraser Gartshore eine Zusage für seine drei Chöre der Pfarrei St. Anna erhielt, am Samstag, 8. September den Festgottesdienst zum Tag der Ehejubiläen im Limburger Dom musikalisch zu begleiten. mehr...

Marktplatz wird zur Küche

Selterser Stadtfest lädt zum Mitbrutzeln ein

Marktplatz wird zur Küche

Selters. Am Sonntag, 2. September, blickt Selters nicht nur in die heimischen Töpfe, sondern auch weit über den Tellerrand hinaus. Beim Stadtfest „Selters bruzzelt“ werden lokale und internationale Gerichte angeboten, aber immer zum Mitmachen. mehr...

Ein großer Tag für die Kleinen

Festtag für die Jugendfeuerwehr Krümmel/Sessenhausen

Ein großer Tag für die Kleinen

Krümmel/Sessenhausen. Zwei Orte, nämlich Krümmel und Sessenhausen feierten ihre Jugendfeuerwehr zu deren 25-jährigen Bestehen. Im Jubiläumsjahr wurde das Fest am Sportplatz in Sessenhausen ausgetragen, weil das Dorfgemeinschaftshaus in Krümmel aktuell saniert und renoviert wird. mehr...

Ein perfekter Familiensonntag

Spielplatzfest in Ötzingen

Ein perfekter Familiensonntag

Ötzingen. Das Spielplatzfest, das in Ötzingen erstmals veranstaltet wurde, war angekündigt als „perfekter Familiensonntag“ - und genau das wurde es auch. Der Wettergott sorgte für strahlenden Sonnenschein und rückte den toll geschmückten Spielplatz ins rechte Licht. mehr...

Anzeige

Ortsausschuss des Kirchenorts Helferskirchen

Ausflug führte nach Mainz

Helferskirchen. Der alljährliche Tagesausflug, organisiert vom Ortsausschuss des Kirchenorts Helferskirchen, führte in diesem Jahr in die Landeshauptstadt Mainz. Die Frauen wurden von der Landtagsabgeordneten Gabriele Wieland von der CDU eingeladen. Morgens gegen 9 Uhr ging es los in Richtung Mainz. mehr...

Lesesommer in der katholischen öffentlichen Bücherei Herschbach

Kleine Leseratten wurden belohnt

Herschbach. Was kann man alles während den Sommerferien machen? Vor dieser Frage stehen jedes Jahr immer wieder viele Kinder. Man kann mit den Eltern nach Mallorca fliegen, man kann aber auch ins Herschbacher Schwimmbad gehen. Egal, was man auch macht: Lesen kann man überall. Und das haben über 40 Kinder in Herschbach getan. Sie haben mindestens drei Bücher der katholischen öffentlichen Bücherei St. mehr...

MGV „Frohsinn“ Staudt

Verein macht auf sich aufmerksam

Staudt. Mit fast 30 Sängern und seinem Dirigenten Tristan Meister zog der MGV „Frohsinn“ Staudt vergangenen Freitag als „MGV-Express“ durchs Dorf. An drei vorher markierten Haltestellen im Bergfeld, der Wiesenstraße und am Nordring gab es ein Mini-Konzert und anschließend die Gelegenheit zum Gespräch. Die Resonanz der Ortsbevölkerung auf dieses Angebot war groß. Mit Stehtischen, Bänken und Getränken wurden die Männer vom Frohsinn erwartet. mehr...

Anzeige
Politik

Öffnungszeiten des SPD Wahlkreis- und Bürgerbüros

Sprechzeiten Bürgerbüro

Wirges. An das SPD-Abgeordnetenbüro von MdB Gabi Weber und MdL Dr. Tanja Machalet in der Bahnhofstraße 24/Hans-Schweitzer-Platz, 56422 Wirges, können sich alle Bürgerinnen und Bürger, die Fragen haben und/oder Unterstützung benötigen, gerne wenden; insbesondere in Gesundheits-, Sozial-, Renten- oder Asylfragen. mehr...

Ortsgemeinde Niederelbert

Instandsetzung des Sportplatzes ist Thema

Niederelbert. Die nächste öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsgemeinderates der Ortsgemeinde Niederelbert findet statt am Donnerstag, 23. August um 19.30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses, Hauptstraße 21, 56412 Niederelbert. mehr...

Verbandsgemeinde Montabaur

Rechnungsprüfung steht an

Montabaur. Die nächste öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses des Verbandsgemeinderates Montabaur findet statt am Donnerstag, 23. August um 17 Uhr im Besprechungszimmer Nr. 238, Konrad-Adenauer-Platz 8, 56410 Montabaur. mehr...

Anzeige
Lokalsport

Swisttal. Das Benefizturnier „Kick it for Uganda“ am Samstag, 25. August findet auf der Gemeinschaftssportanlage Buschhoven/Morenhoven statt. Nach drei erfolgreichen Jahren auf dem Kunstrasen der Sportfreunde Ippendorf, feiert der Kick für den guten Zweck dieses Jahr seine Premiere in Swisttal. mehr...

Der DFB-Pokal in der Saison 2018/19 - 1. Runde - aktuell

Schnelle Tore entschieden die Partie zugunsten der Gäste

Koblenz. Schnell entschieden war die Partie von Rot-Weiß Koblenz in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen Fortuna Düsseldorf. Genauer gesagt ganze zwölf Minuten brauchte der Bundesligaaufsteiger um dem Oberligisten seine Grenzen aufzuzeichnen. Dann da führte der DFB Pokalsieger von 1979 und 1980 bereits mit 2:0. Dodi Lukebakio (9., 12.) traf im Doppelpack und sorgte somit schnell für Entspannung auf der Düsseldorfer Trainer. mehr...

JSG Nickenich/Eich/Kell

Neue Trikots für die C1-Jugend

Nickenich. Trainer Alexander Hähner und Betreuer Frank Groß freuten sich mit ihrer Mannschaft über die neuen Trikots von Provinzial-Geschäftsstellenleiter Lorenz Königsfeld, dessen Neffe Lars in der Mannschaft mitspielt. Leider waren beim Fototermin aufgrund der Ferien noch einige Spieler und Trainer im Urlaub. „Vielfach fehlt es an den finanziellen Mitteln, unsere Kinder und Jugendlichen mit Trikots... mehr...

Wirtschaft

Region Rhein-Eifel. Jeden Freitag treffen sich rund 35 Unternehmer um 6.30 Uhr morgens im Seehotel Maria Laach zum gemeinsamen Netzwerken. Das Chapter „Rhein-Eifel“ des „Business Network International“, kurz BNI, besteht seit gut einem Jahr und konnte nun den ersten Meilenstein erreichen. mehr...

-Anzeige-Jetzt für die neuen AOK-Premiumkurse anmelden

Ein vielfältiges Angebot an kostenfreien Kursen

Kreis Mayen-Koblenz. In der Gruppe fällt bekanntlich vieles leichter: So unterstützt die Gesundheitskasse alle, die aktiv etwas für ihr Wohlbefinden und ihre Gesundheit tun möchten: Die neuen AOK-Premiumkurse starten jetzt und werden von qualifizierten AOK-Expertinnen und -Experten durchgeführt. mehr...

-Anzeige-Ausbildung bei der SHD-Unternehmensgruppe

Elf neue Auszubildende

Andernach. Elf neue Azubis starteten am 1. August 2018 ihre Ausbildung in der SHD-Unternehmensgruppe. mehr...

-Anzeige-Vorträge, Kultur, Gesundheit, EDV und Sprachen bei der VHS

Start in das neue Herbst/Winter Semester

Lahnstein. Die neuen Kurse der VHS-Lahnstein in den Bereichen: Vorträge, Kultur, Gesundheit, EDV und Sprachen starten am Montag, 3. September. mehr...

Termine

Vortrag in der Aula des Klosters

Das alte und neue Maria Laach

Maria Laach. Ein spannender Vortrag findet seine unmittelbare Fortsetzung am kommenden Donnerstag, 23. August, ab 20 Uhr, auf einstimmigen Wunsch vieler Zuhörer. Die Besucher waren am vergangenen Donnerstag von Benediktiner-Pater Basilius Sandner und seinem historischen Vortag „Das alte und das neue Maria Laach“ so begeistert, dass sie auf die Fortsetzung „Die Geschichte Maria Laachs von der Säkularisation bis zum Heute“ nicht bis zur nächstjährigen Laacher Festwoche warten wollen. mehr...

DVG Mendig - Vortrag

Entstehung von Vulkan-Fossilien

Mendig. Fossilienfreunden, die sich für versteinerte Überreste vorzeitlicher Pflanzen und Tiere aus der vulkanischen Eifel begeistern, stellt der Diplom-Biologe und promovierte Geologe Dr. Georg Waldmann seine neuesten Forschungsergebnisse vor. Er wird am Freitag, 7. September, 19 Uhr im Dr. F.X. Michels-Institut der DVG auf der Mendiger Museumsmeile, Brauerstraße 5, berichten. Sein Thema „Fossilien in vulkanischen Ablagerungen: Entstehung und Auffindung.“ mehr...

FBS Mayen

Aktuelle Kursankündigung

Mendig. Die Katholische Familienbildungsstätte Mayen startet am 18. Oktober einen neuen BABIZEIT-Kurs in Mendig. Unter der Leitung von Susanne Landvogt-Ludwig können interessierte Eltern mit Babys, die in den Monaten Juni-August geboren wurden teilnehmen. Die Treffen finden wöchentlich in den Räumen der Ev. Kirchengemeinde in Mendig statt. In den BABIZEIT-Treffen steht das Spiel mit dem Kind im Vordergrund. mehr...

neues Format
Multimediales Lesen
Regionale Kompetenzen

 
gesucht & gefunden
Kommentare
juergen mueller:
Alleinerziehende unterstützen ist das eine (und förderlich) - Frühkindliche Bildung f.d.Zukunft geistig,moralisch (was ausgerechnet die Politik damit meint???),kulturell,körperlich das Andere.Die Politik spricht i.d.Zusammenhang von sozialen,kognitiven Kompetenzen,Steigerung der Lernfähigkeit,lebenslanges Lernen,Bildung über gesamte Lebenszeit,Lernmotivationen.Sogen.LERNORTE (Kita`s) müssen bestimmte Dimmensionen aufweisen,die unsere Politiker,neben anderen von ihnen geforderten,frühkindlichen Erfordernissen auf der Grundlage einer Elementarbildung selbst vermissen lassen u.sich in elementare Dinge des Lebens einmischen u.durch Vorgaben bestimmen wollen,wo es langzugehen hat.Kinder älterer Generationen wurden mit Werten aufgezogen,die die Politik nicht mehr kennt,es ist etwas aus ihnen geworden ohne das Einmischen der POLITIK.Die Zeiten haben sich geändert u.unsere Werte auch.Was früher waren Zeit,Aufmerksamkeit,Ehrlichkeit,Loyalität u.Bestreben zählt heute nicht mehr.
juergen mueller:
Durch digitale Bindung (alleine diese Wortwahl ist absurd) Kindern eine Zukunft ermöglichen."Unser Ziel - WIR - pflichtbewusst - RULAND lässt nichts aus und "bildet" sich auch noch etwas darauf ein.Was nützt es einem Kind,wenn es lesen u.schreiben gelernt hat,aber das Denken anderen überlassen muss.Grass ausgedrückt:Schule ist jenes Exil,in dem der Erwachsene das Kind solange hält,bis es imstande ist,in der Erwachsenenwelt zu leben,ohne zu stören.Digitale Bindung bindet Kinder nur an eines:an Technik-Computer,Spielekonsole,Playstation etc.u.verhindert den Blick für Realität,Umwelt u.Natur.Es darf nicht verwundern,wenn ein Kind auf die Frage,ob es in seinem Leben eine (Ver)Bindung gibt,antwortet:Ja,mein LADEKABEL.Kindern nicht einfach nur Lesen beibringen,sondern das Gelesene/Gehörte zu hinterfragen u.zwar alles zu hinterfragen.Digitalisierung hat nichts mit guter Bildung zu tun,sie erleichtert sie vielleicht.Und,Herr RULAND:Einbildung ist auch eine Bildung.
Uwe Klasen:
Zitat Juergen Mueller: „…aber noch nie konnten so viele Menschen von der Arbeit die sie haben, gar nicht leben…“ --- 1988 betrug das durchschnittliche Netto-Einkommen eines deutschen „Standardhaushaltes“ umgerechnet 24.500 €, im Jahr 2016 waren es nur noch 24.000 €, wobei die Kaufkraft 1988 doppelt so hoch war wie 2016. Da seitdem die Löhne gestiegen sind, kann hieran sehr gut erkannt werden, wie die Vermehrung / Erhöhung von Steuern und Abgaben zu einer schrittweisen Verarmung privater Haushalte führt!
juergen mueller:
Ein starkes Europa der Menschlichkeit.Immer diese nichtssagenden, süffisanten Äusserungen einer Partei,die schon lange nicht mehr in der Lage ist,überzeugend zu klingen,etabliert in einem auch von ihr etablierten System,in dem es nur um Wirtschaftlichkeit,Profit,Konsum u.beruflichen Erfolg geht,ein System,in dem der politische Mensch zuerst sein soziales Denken u.letztendlich seine,ja,Menschlichkeit,verloren hat,weil alles,was er sagt,verlogen ist.Slogan wie:"Gut mit der SPD:Verkehr u.Ortsentwicklung - So geht Zukunft" ziehen schon lange nicht mehr u.schon garnicht in Puncto Menschlichkeit.Arme Leute wählen seit 140 Jahren SPD u.sind immer noch arm.Das Wort sozial hat sich in der SPD schon lange abgenutzt,auch als Arbeiterpartei.Nie hatten so viele Menschen Arbeit wie jetzt mag stimmen - aber noch nie konnten so viele Menschen von der Arbeit die sie haben, gar nicht leben.Und deshalb habe ich diesen Kommentar auch mit meinem Mittelfinger getippt.
Service
Lesetipps
GelesenBewertet