Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Neuste Nachrichten aus Remagen

Remagen

Eifelverein Remagen freut sich über Spende

Bank mit Sekt eingeweiht

Remagen. Durch eine großzügige Spende war der Eifelverein Remagen in den Besitz einer hübschen, hölzernen Sitzbank gekommen, die an einem Ort mit schöner Aussicht aufgestellt werden sollte. mehr...

Seminar für Anfänger

Türkisch lernen

Bad Neuenahr. Für Interessierte, die zum ersten Mal Türkischkenntnisse erwerben möchten, bietet die Kreis-Volkshochschule Ahrweiler (KVHS) vom 27. bis 29. März ein Wochenend-Intensivseminar für Anfängerinnen und Anfänger an. mehr...

Kreis-Volkshochschule Ahrweiler

Besuch in der Buchbinderei

Sinzig. Außergewöhnliche Einblicke in das traditionelle Buchbindehandwerk erhalten Interessierte bei einem Besuch in der Buchbinderei Vera Donna in Sinzig, den die Kreis-Volkshochschule Ahrweiler (KVHS) am Samstag, 28. März, anbietet. mehr...

Kreis-Volkshochschule Ahrweiler

Englisch für Alltag und Beruf

Bad Neuenahr. Für Interessierte, die aus beruflichen oder privaten Gründen schnell und praxisorientiert vorhandene Grundkenntnisse im Englischen auffrischen und erweitern wollen, bietet die Kreis-Volkshochschule Ahrweiler (KVHS) ein einwöchiges Intensivseminar in Bad Neuenahr-Ahrweiler an. mehr...

Politik

CDU-Stadtratsfraktion im Austausch mit Polizeiinspektion Remagen

Polizeibeamte bei Verwaltungstätigkeiten entlasten

Remagen. Die Remagener CDU-Stadtratsfraktion traf sich gemeinsam mit einigen weiteren interessierten Mitgliedern zu einem sehr aufschlussreichen Informationsaustausch mit dem Leiter der Polizeiinspektion (PI) Remagen, dem Ersten Polizeihauptkommissar Ralf Schomisch. Das Gespräch begann mit einer Vorstellung der Aufgaben und Zuständigkeiten der Remagen durch Schomisch. Insgesamt sind ca. 60.000 Einwohner in den Kommunen Remagen, Sinzig und Bad Breisig sowie in Teilen des Brohltals zu betreuen. mehr...

„Leben und Älterwerden in Remagen mitgestalten“

Unbürokratische Hilfe für die Opfer von Kriminalität

Remagen. Der erste „Offene Treff“ des neuen Jahres im Projekt „Leben und Älterwerden in Remagen mitgestalten“ fand kürzlich statt. Nach der Begrüßung durch die Projektleiterin Mechthild Haase stellte die Mitorganisatorin Marlene von Lom die Juristin Beate Reich im katholischen Pfarr- und Jugendzentrum Remagen vor. Beate Reich ist ehrenamtliche Mitarbeiterin der Opferhilfe des Weißen Rings in der Außenstelle... mehr...

Kreisverwaltung Ahrweiler sucht Autoren

Wer schreibt fürs nächste Heimatjahrbuch?

Kreis Ahrweiler. Die Vorbereitungen für das Heimatjahrbuch Kreis Ahrweiler 2021 sind angelaufen. „Wer macht mit? Wer möchte einen Beitrag verfassen?“ Landrat Dr. Jürgen Pföhler wendet sich an Autorinnen und Autoren aller Altersgruppen und ruft sie zur Mitarbeit auf. Besonders freuen würde er sich auch über Beiträge von Schülern und Jugendlichen. mehr...

CDU Kreisverband Ahrweiler hatte zum Neujahrsempfang in Bad Breisig geladen

Union geht mit Kampfgeist in die Zukunft

Bad Breisig. Beim Neujahrsempfang der Kreis-CDU wurde es spürbar: Die Landtagswahlen im nächsten Jahr liegen nicht mehr fern. Das machte besonders Christian Baldauf deutlich, der auf Einladung von Horst Gies, Vorsitzender der Kreisverbandes, ins „Rheinhotel Vier Jahreszeiten“ nach Bad Breisig gekommen war. Nicht nur der CDU-Spitzenkandidat für den Ministerpräsidentenposten kamen zum politischen Neujahrsnachmittag. mehr...

Lokalsport

Grandioses Bergpanorama der Dolomiten begeisterte TV 06-Skisportler

Grenzenloses Skivergnügen bei Sonne und Schnee

Bad Neuenahr. Die Abteilung Ski und Snowboard des TV 06 Bad Neuenahr präsentierte eine Skitour für Genießer. Die mitgereisten Skifreunde erlebten einen Skiurlaub vom Feinsten auf Kronplatz in Südtirol. Skifahren bei Sonnenschein, Wellness, Spaß und Unterhaltung sowie Ausflüge zur Sellaronda und Seiser Alm standen dabei auf dem Programm. Wobei hierbei insbesondere die atemberaubende Bergkulisse der Dolomiten begeisterte. mehr...

2. Badminton-Bundesliga Süd

Letztes Heimspiel für BC Remagen

Remagen. Zum letzten Mal in dieser Saison schlägt die Zweitliga-Truppe des BC Remagen in der heimischen Rheinhalle auf. Gast ist mit dem TV Hofheim ein Team, das den Klassenerhalt auch noch nicht sicher hat. Die Taunusstädter haben zwar noch vier Punkte Vorsprung, mit einem klaren Sieg wäre der BCR aber wieder auf Tuchfühlung. Mit einem knappen 4:3 brachten die Remagener die Punkte aus Hofheim mit an den Rhein. mehr...

Spende für den TTV Oberwinter

Erfolgreiche Jugendarbeit kann fortgeführt werden

Oberwinter. Zum ersten regulären Jugendtraining des neuen Jahres hatte sich beim TTV Oberwinter Besuch angekündigt. Angela Linden-Berresheim, die Ortsvorsteherin des Hafenortes, hatte sich bei einem Gespräch auf dem Oberwinterer Weihnachtsmarkt von der Jugendarbeit des kleinen Vereins berichten lassen und Unterstützung für den gut laufenden Wiederaufbau der Jugend mit derzeit einer Mannschaft im Spielbetrieb,... mehr...

TTV Oberwinter

Guter Start in die Rückrunde

Oberwinter. Die 1. Mannschaft des TTV Oberwinter hatte zum Auftakt TTC Karla IV zu Gast und konnte endlich wieder auf Rückkehrer Tim Schlimpen zurückgreifen, der mit seinem Bruder Yannic Schlimpen das neue obere Paarkreuz bildet. mehr...

Wirtschaft

- Anzeige -Reitsportmesse zum elften Mal in Koblenz

Abwechslungsreiches Rahmenprogramm auf höchstem Niveau

Koblenz. Wenn sich am Samstag, 14. und Sonntag, 15. März in der CGM ARENA in Koblenz wieder die rheinland-pfälzische Pferdewelt trifft, dann jährt sich diese, alle zwei Jahre stattfindende Pferdmesse, bereits zum elften Mal. Schon seit 22 Jahren begeistert die größte rheinland-pfälzische Indoor Reitsportmesse mit einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm auf höchstem Niveau und einer breite Produktpalette sowohl Mensch als auch Tier. mehr...

Die Firma Wija GmbH verzichtete auf Weihnachtsgrüße und spendete das Budget stattdessen

Weder Weihnachtspost noch Kundengeschenke

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Schon zum wiederholten Male ging die moderne Heizungs- und Sanitärfirma Wija GmbH aus Bad Neuenahr-Ahrweiler andere Wege, was Weihnachtspost und Kundengeschenke anlässlich der Feiertage betraf. Das sonst für die Präsente vorgesehene Budget wurde in vollem Umfang einem gemeinnützigen Zweck in der Region gestiftet. Kürzlich konnte Jan Hennemann, Geschäftsführer der „Das Familienhaus“... mehr...

- Anzeige -ADAMS Holzbau-Fertigbau ehrt langjährige Mitarbeiter

Mitarbeiterstamm hält und wächst

Niederzissen. Noch im Jahr 2019 machte sich die Firma ADAMS Holzbau-Fertigbau GmbH aus Niederzissen auf den Weg nach Bonn, um in der Ennert Brauerei das abgelaufene Jahr in ruhiger Atmosphäre ausklingen zulassen. mehr...

-Anzeige-Premiere im GOP Varieté-Theater Bonn

Ein überzeugendes Gesamtwerk aus Tanz, Schauspiel und Musik

Bonn. Seit dem 8. Januar heißt es im GOP Varieté-Theater Bonn: „Grand Hotel – Stets zu Diensten“. Dies ist der Name der neuen Show, die alles mitbringt was Varieté so beeindruckend macht. Humor, Artistik und Tanz begeisterten schon beim Premierenabend am vergangenen Mittwoch die zahlreichen Gäste. Denn bei der neuen Aufführung „Grand Hotel“ ist der Name Programm. In diesem Rahmen wird den Besuchern... mehr...

Termine

Wochenendseminar der KVHS

Digitalfotografie

Bad Neuenahr. Die Digitalfotografie hat die technischen und gestalterischen Möglichkeiten der Fotografie enorm erweitert. Entsprechend komplex ist die zur Verfügung stehende Technik geworden. Diese zu verstehen und den eigenen Bedürfnissen entsprechend einzusetzen, ist gerade für Einsteiger in die Digitalfotografie oft schwierig. In einem Wochenendseminar der Kreis-Volkshochschule Ahrweiler (KVHS)... mehr...

Kurs der KVHS

Portrait- Fotografie

Bad Neuenahr. Professionelle Einführung in die Kunst der Portrait-Fotografie bietet ein Wochenendseminar der Kreis-Volkshochschule Ahrweiler (KVHS) am 29. Februar und 1. März. Hier lernen Fotoamateure, wie man technisch brillant und stimmungsvoll Portraits fotografiert. Das Fotografen-Team, Dietmar Simsheuser und Wolfgang Heyder, vermittelt in entspannter und kreativer Atmosphäre grundlegende technische... mehr...

Ganztägiges Seminar

Italienisch Intensivkurs

Bad Neuenahr. Intensive und gründliche Einführung in die italienische Sprache bietet ein jeweils ganztägiges Seminar der Kreis-Volkshochschule Ahrweiler (KVHS) von Montag, 16. bis Freitag, 20. März in Bad Neuenahr-Ahrweiler. Interessierte ohne Vorkenntnisse erwerben darin Basisbegriffe und grammatische Grundlagen. Damit kann man sich in Italien bereits in vielen Alltagssituationen korrekt und verständlich ausdrücken. mehr...

Umfrage

In welche Rolle im Karneval würden Sie gerne schlüpfen?

Prinz/Prinzessin
Page
Mundschenk
Jungfrau
Bauer
Hofnarr
garkeine
Anzeige
 
 
Kommentare

Nitrat im Grundwasser

juergen mueller:
Pressemitteilung 22.01.2020 - Bereits im November 2019 wurden in einer einzigen Probe von Blütenpollen eines "Ingelheimer Bienenvolkes" sage u.schreibe "34 verschiedene Pestizide" festgestellt.Zuständige Ministerien wurden informiert u.um Stellungnahme/Handlung gebeten = 0.Landwirtschaftsminister WISSING/FDP habe seinen Einsatz für "weitere" Zulassungen von Pestiziden angekündigt.Umweltministerin HÖFKEN/GRÜNE "schweigt" - Mainzer Staatskanzlei/Ministerpräsidentin DREYER = KEINE Stellungnahme. KLÖCKNER plädiert für eine intensivere, chemiegestützte Landwirtschaft !!! Das Lügengebilde POLITIK stabilisiert sich weiter, ausgerichtet auf das Profitinteresse der Agrarindustrie,von dem wiederum die Politik profitiert, in dem sie offen zu ihrer Abhängigkeit steht.Und diese beschwert sich dann noch über mangelnden Respekt aus der Bevölkerung gegenüber jenen "Die Verantwortung übernehmen". Meine Frau fragte mich eben:"Wie war dein Tag"? Antwort:"Kotztüten sind alle"!
juergen mueller:
Frau Demut unterscheidet sich in nichts von anderen Politikern.Lügen,Täuschen,Tarnen.In den letzten 30 Jahren ist trotz der negativen Kenntnislage NICHTS passiert.Trotz freiwilliger Maßnahmen liegen die Nitratkonzentrationen nach wie vor weit über dem zulässigen Grenzwert.Unstrittig ist,dass die Nitrateinträge aus diffusen Quellen stammen = häufigste Ursache:"Landwirtschaftliche Flächennutzung" = Mineraldünger/Gülle aus Mastställen/Biogasanlagen.Ein ganzheitliches Verursacherprinzip betrachten?Sie reden Müll Frau Demut.Frau Klöckner ebenso mit ihrer Spezialisierung u.Intensivierung der Landwirtschaft.damit ist zu befürchten,dass die Akzeptanz von freiwilligen Maßnahmen sich rückläufig entwickelt (Frau Demut sollte sich einmal in der Landwirtschaft umhören,Nachdenken bevor sie redet). .In einigen Regionen ist das natürliche Abbauvermögen bereits vollständig erschöpft.Die Umsetzung rechtlicher Vorgaben ist vom politischen Willen abhängig u.der führt seit Jahrzehnten einen Dauerschlaf.
Helmut Gelhardt:
Frau Demut wirft hier Nebelkerzen! Die EU-Forderungen sind richtig und müssen zum Schutz der Menschen erfüllt werden! Unterstützen Sie die Landwirte (konventionelle und biologische Landwirtschaft) lieber gegen die unsinnigen Freihandelsabkommen wie zuletzt JEFTA (EU mit Japan) und das Mercosur-Freihandelsabkommen (EU mit Brasilien, Argentinien, Uruguay, Paraguay, Venezuela). Diese Freihandelsabkommen schädigen in der EU und den sog. Partnerländern extrem die Umwelt (z.B. Abholzung von Regenwald für noch mehr Massentierhaltung) und beeinträchtigen extrem die finanzielle Wettbewerbsfähigkeit im real existierenden Neoliberalismus (marktextremistischer Kapitalismus) aller Landwirte, die NICHT der Agrarindustrie zuzurechnen sind. Diese Landwirte sind Spielball der Agrarindustrie hier wie dort!Wer die Freihandelsabkommen befürwortet, opfert die Landwirte außerhalb der Agrarindustrie gerade den ungezügelten Profitinteressen dieser Agrarindustrie und er/sie opfert die Umwelt dem Mammon! 'C'
Wally Karl:
"Zum Thema St. Elisabeth Krankenhaus „haben wir uns bisher – ebenso wie CDU und Grüne – mit Stellungnahmen, Beschuldigungen, Ausmachen von Verantwortlichen bewusst zurückgehalten“ Genau, man kennt sich, man hilft sich. Wozu fragt man sich, sollen Bürger verschiedene Parteien wählen, wenn doch alle einer Meinung sind. Wo bleibt die gesunde Opposition? Wird so die viel beschworene Demokratie praktiziert? Im Grunde ist es die Kapitulation vor dem Machbaren. Das haben sich die Mayener Bürger nicht verdient.
Lesetipps
GelesenEmpfohlen