Stadt Remagen

Remagen

Koblenz. Am heutigen Tag kam es zu einer Gewässerverunreinigung mittels eines Öl-Emulsions-Gemisch im Bereich des Wallersheimer Hafens. Vermutlich ist in Folge des gestrigen Starkregenereignisses ein Öl-Emulsion-Behälter übergelaufen. mehr...

Die Autobahnpolizei Montabaur bittet um Mithilfe bei der Suche nach bislang unbekannten Tankbetrügern

Foto-Fahndung: Wer kennt diese Männer?

Koblenz. Die Autobahnpolizei Montabaur bittet um Mithilfe bei der Suche nach bislang unbekannten Tankbetrügern. Diese betanken nach bisherigen polizeilichen Erkenntnissen seit mindestens Februar 2022 einen Personenkraftwagen Ford Mondeo mit den polnischen Kennzeichen DBL-NS10 in der Absicht, den getankten Dieselkraftstoff nicht zu bezahlen. Bundesweit sind mindestens elf derartige gewerbsmäßige Betrugsdelikte... mehr...

Der Pkw-Fahrer wird sich in einem Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs behaupten müssen

Schwerer Unfall bei Dattenberg: Bus kollidiert mit Auto

Dattenberg. Wie bereits berichtet kam es am 18.05.2022 gegen 05:30 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der L254 in Höhe Dattenberg, zwischen den Gemarkungen Rothe Kreuz und Girgenrath. Im Verlauf einer langgezogenen, unübersichtlichen Linkskurve wollte ein mit acht Personen besetzter Mercedes-Vito einen vor ihm fahrenden Linienbus überholen. Während des Überholvorgangs kam ihm ein in entgegengesetzter... mehr...

Hospiz-Verein Rhein-Ahr

Auszeit für Senioren

Kreis Ahrweiler. Der Hospiz-Verein Rhein-Ahr e.V. lädt flutbetroffene Senioren aus dem Ahrtal zum Selbstkostenpreis am Donnerstag, 23. Juni zu einem Tagesausflug nach Koblenz ein. Im Ausflug enthalten sind eine Burgenrundfahrt mit dem Schiff um 13 Uhr (ca. mehr...

Erste Sirene in Bandorf
in Betrieb gegangen

Neue Sirenen für die Stadt Remagen

Erste Sirene in Bandorf in Betrieb gegangen

Remagen. Nicht erst die Flutkatastrophe im Ahrtal im Juli 2021 hat gezeigt, dass Sirenen nicht nur für die Alarmierung der Feuerwehrkräfte eine zentrale Rolle spielen, sondern auch für die Warnung der Bevölkerung unerlässlich sind. mehr...

Politik

Eine 155.000 Euro teure Großveranstaltung im Kurpark erschien der Politik überzogen

Ahrtal: Gedenkfeier zum Jahrestag der Flutkatastrophe im Kreuzfeuer

Kreis Ahrweiler. In nicht einmal zwei Monaten jährt sich die Flutkatastrophe, die am 14. Juli 2021 weite Teile des Kreises Ahrweiler verwüstete, 134 Todesopfer forderte und einen Sachschaden von insgesamt mehr als zwölf Milliarden Euro verursachte. In einer zentralen Gedenkveranstaltung will der Kreis Ahrweiler an die Geschehnisse erinnern, die in der deutschen Nachkriegsgeschichte ohne Beispiel sind, und dabei auch der Opfer gedenken. mehr...

Mechthild Heil im Austausch mit Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft

Flut hatte durchschnittliche Schadenssumme in Höhe von 210.000 Euro

Kreis Ahrweiler. Die CDU-Bundestagsabgeordnete Mechthild Heil hat sich jetzt in einer Videokonferenz mit Vertretern des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) zur Situation im Ahrtal nach der Flut besprochen. Vonseiten des GDV waren Anja Käfer-Rohrbach, stellvertretende Hauptgeschäftsführerin und Oliver Hauner, Abteilungsleiter für den Bereich „Elementarschäden“ mit dabei. Sie... mehr...

Lokalsport

SV Kripp- erste Mannschaft

Niederlage gegen Lokalrivalen

Kripp. Nach der bitteren Derby-Niederlage in Remagen empfing die erste Mannschaft am Kirmes-Sonntag mit dem SC Bad Bodendorf den nächsten Lokalrivalen. Doch auch im letzten Heimspiel der Saison ging es bitter weiter. Schon mit der ersten Aktion erzielten die Gäste den frühen Führungstreffer. Der Weckruf verfehlte seine Wirkung aber keineswegs. Die Hausherren kamen nun besser ins Spiel und kamen nach einer guten Viertelstunde auch zum Ausgleich. mehr...

SV Kripp - zweite Mannschaft

Aufstiegsparty am Kirmessonntag

Kripp. Besser hätten die Voraussetzungen für die Kripper Zweitvertretung nicht sein können: Durch einen Heimsieg am Kirmessonntag im Derby gegen den SC Bad Bodendorf II konnten die Kripper den Aufstieg in die Kreisliga C perfekt machen und die Hausherren lieferten von Beginn an! Bereits in der 7. Minute gelang Tobias Barkentien-Hebling der frühe Führungstreffer, der für Sicherheit im Kripper Spiel sorgte. mehr...

Wirtschaft

- Anzeige -Vulkanpark-Quelle Eifel

Im frischen Design

Burgbrohl. Die Vulkanpark-Quelle Eifel ist seit ihrer Entstehung eng mit der Vulkaneifel und insbesondere ihrem Herkunftsort dem Brohltal/Laacher See verbunden. Nun durch den neuen Markenauftritt bekennt sie sich noch stärker zur Region und dem Laacher See, wo sie in den Tiefen des Vulkanparks entspringt. Dabei überzeugt nicht nur das neue Aussehen der Marke, sondern die Vulkanpark-Quelle Eifel hat sich zur Aufgabe gemacht, sich intensiver für ihre Region zu engagieren. mehr...

- Anzeige -Lidl-Filiale in Remagen mit neuem Filialauftritt

Einfacher und angenehmer Einkauf

Remagen. Attraktive Einkaufsbedingungen in einer modernen Einkaufsstätte - als zuverlässiger Nahversorger ist Lidl die Nähe zum Kunden besonders wichtig. Daher wird die Filiale in Remagen, Zeppelinstraße 2, derzeit komplett umgestaltet und empfängt die Kunden ab 5. Mai mit einem neuen Filialauftritt. Bei der Neugestaltung geht Lidl noch konsequenter auf die Wünsche und Einkaufsgewohnheiten der Kunden ein und richtet die Filiale komplett entlang der Kundenbedürfnisse aus. mehr...

Termine

Ev. Kirchengemeinde Remagen-Sinzig

Evensongs

Remagen/Sinzig. Die Evangelische Kirchengemeinde Remagen-Sinzig lädt zu zwei Evensongs ein. Dahinter verbirgt sich ein Abendgottesdienst mit viel Musik. Verschiedene Instrumente und Stimmen werden am Samstag, 21. Mai in der Adventskirche in Sinzig und am 28. Mai in der Friedenskirche in Remagen um jeweils 18 Uhr erklingen. Unter der Leitung des Organisten Daniel Andernach tragen verschiedene MusikerInnen etwas zum Thema Frühling bei. mehr...

Ortsbeirat Kripp

Sitzung

Kripp. Einladung zu der am Dienstag, 31. Mai um 19.30 Uhr im Gasthaus „Rhein-Ahr“ (Schremmer) stattfindenden Sitzung des Ortsbeirats Kripp. mehr...

Umfrage

Hohe Spritpreise - Wie gehen Sie mit der extremen Preiserhöhung um?

Weniger mit dem Auto fahren
Langsamer fahren / Geschwindigkeit reduzieren
Auf den ÖPNV umsteigen
Fahrgemeinschaften bilden
Kurze Strecken zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurücklegen
Ganz auf das Auto verzichten
 
 
Kommentare

Tempo 30 für Andernach?

Katie:
Aufgrund des desolaten Zustandes sämtlicher Straßen im Innenstadtbereich kann man sowieso vielerorts keine 50 km/h fahren, weil man sich dann sein Fahrzeug auf Dauer "zerschießt". Ich als mitten in der Stadt lebende Anwohnerin hoffe seit über 25 Jahren (!!!), dass hier mal was passiert und zum Beispiel...
juergen mueller:
Ist immer wieder eine Freude zu lesen, mit welchem Einfallsreichtum man sich mit dem Ausschmücken der deutschen Sprache bedient, anstatt ein Problem einfach, kurz u. bündig, auf den Punkt zu bringen. Nadeln im Heuhaufen. Darauf muss man erst einmal kommen. Da werden sich diejenigen aber freuen, deren...
Hans-Joachim Schneider:
Es ist schön, dass Optimismus im Ahrtal wieder Platz hat. Das ist wohl die wichtige Botschaft dieses Artikels. Die genannten Ideen sind ja alle nicht neu, sondern waren auch schon vor der Flut in den Köpfen derer, denen das Ahrtal und seine touristische Zukunft am Herzen liegt. Allerdings sind Hängeseilbrücken...
Der Kritiker:
Vielen Dank für die tolle Berichtserstattung liebes "Blick Aktuell"-Team. Aber als Tipp fürs nächste Mal: Da Oberzissen wohl nicht zu den größeren Feuerwehren zu gehören scheint, heißt das nicht, dass sie bei der Erwähnung außenvor gelassen werden muss.......
Lesetipps
GelesenEmpfohlen