Krankenhaus Maria Hilf in Bad Neuenahr

Kreißsaal frühzeitig wieder geöffnet

Kreißsaal frühzeitig wieder geöffnet

Ab Montag, den 11. Juli ist die Geburtshilfe am Krankenhaus Maria Hilf in Bad Neuenahr wieder vollumfänglich einsatzbereit. Foto: Marienhaus Klinikum im Kreis Ahrweiler

07.07.2022 - 14:15

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Erfreuliche Nachrichten aus dem Krankenhaus Maria Hilf in Bad Neuenahr: Das Team der Gynäkologie und Geburtshilfe kann den vorübergehend geschlossenen Kreißsaal zum Montag, 11. Juli wieder öffnen – zwei Wochen früher als geplant.

Rund um die Uhr an sieben Tagen die Woche steht das Team der Geburtshilfe am Krankenhaus Maria Hilf in Bad Neuenahr bereit, um den Babys der Region auf die Welt zu helfen. Dafür müssen zu jeder Tages- und Nachtzeit ausreichend Ärztinnen und Ärzte, Hebammen und Pflegekräfte vor Ort sein. „Mitte Juni konnten wir diese notwendige 24/7-Versorgung plötzlich nicht mehr gewährleisten und mussten schweren Herzens entscheiden, den Kreißsaal vorübergehend für Geburten zu schließen“, sagt Chefarzt Dr. Josef Spanier. „Schuld“ war ausgerechnet der Klapperstorch: Innerhalb von nur zwei Wochen erfolgten in der Abteilung ganze fünf Schwangerschaftsmeldungen.

Nun ist es dem Klinikum gelungen, eine Fachärztin zu gewinnen, die kurzfristig einspringt, bis sich die Personalsituation wieder stabilisiert hat. Diesem Umstand sowie dem engagierten Einsatz des gesamten Teams ist es zu verdanken, dass der Betrieb des Kreißsaals bereits nach vier statt den zunächst kalkulierten sechs Wochen wieder hochfahren kann. Das heißt: Ab Montag, 11. Juli ist die Geburtshilfe am Krankenhaus Maria Hilf wieder vollumfänglich einsatzbereit.

Neben dem Team freuen sich vor allem die werdenden Eltern der Region. Die Geburtshilfe in Bad Neuenahr ist für ihre familiäre Atmosphäre und persönliche Betreuung bekannt. „Für viele Paare aus dem Kreis sind wir die favorisierte Anlaufstelle für eine bevorstehende Geburt“, sagt Anja Huser, die als leitende Hebamme im engen Kontakt mit den Schwangeren steht. Entsprechend groß war auch die Erleichterung, als das Klinikum Mitte Juni verkündete, dass der Fortbestand der Abteilung auch über den bevorstehenden Renteneintritt des Chefarztes Dr. Spanier hinaus gesichert ist.

Die Suche nach qualifizierten Nachfolgern für die Position des Chefarztes sowie die ebenfalls Renten-bedingt vakante Oberarztstelle hatte sich zunächst schwierig gestaltet. Im März war die Marienhaus-Gruppe daraufhin in die Offensive gegangen und hatte über eine breite Medienkampagne potenzielle Kolleginnen und Kollegen angesprochen. Mit Erfolg: Haydar Altamimi und Hussein Hannan werden zum 1. September 2022 ihren Dienst als Chefarzt und Oberarzt im Ahrtal antreten. Bis dahin hat Dr. Spanier zugesichert, den Eintritt in seinen Ruhestand ein wenig aufzuschieben und für einen guten Übergang an seinen Nachfolger zu sorgen. Unterstützt wird er von Dr. Barbara Schlesinger, die der Abteilung als Leitende Oberärztin sowie Senior-Operateurin des jüngst rezertifizierten Brustzentrums erhalten bleibt.

Pressemitteilung

Marienhaus Klinikum

im Kreis Ahrweiler

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Stellenanzeige +
Weitere Berichte

Das Farbdesign erinnert laut Polizei stark an den Marvel-Held.

Polizei bittet um Hilfe: Wer hat das „Iron Man“-Motorrad gesehen?

Bonn. Unbekannte haben in der vergangenen Woche ein auffälliges BMW-Motorrad in der Bonner Nordstadt entwendet. Bei dem Zweirad handelt es sich um ein Fahrzeug, das nicht fahrbereit ist, da wesentliche Teile des Motors fehlen. Das Vorführmodel, welches dem Typ „1200 GS Adventure“ entspricht, wurde in der Zeit zwischen Donnerstag (11.08.2022), 18:30 Uhr bis Freitag (12.08.2022), 08:00 Uhr vor einem Autohaus auf der Vorgebirgsstraße entwendet. mehr...

Die Polizei sucht diesen Tatverdächtigen, der an einem Raubdelikt in Bonn beteiligt gewesen sein soll. Zusätzlich wird ihm ein Tankbetrug in Rennerod vorgeworfen.

Foto-Fahndung: Wer kennt diesen Mann?

Bonn. Nach einem Raubdelikt am Bonner Friedensplatz am 23.07.2022, in dessen Folge auch ein Skoda Octavia von der Wohnanschrift des Opfers gestohlen wurde, hatten die Ermittler des Kriminalkommissariats 13 der Bonner Polizei die Ermittlungen gegen mehrere unbekannte Männer aufgenommen. Einer der Unbekannten war am 25.07.2022 schließlich mit dem Fahrzeug bei einem Tankbetrug an der Bundesstraße in Zehnhausen bei Rennerod (Rheinland-Pfalz) von einer Überwachungskamera aufgenommen worden. mehr...

Anzeige

Eine Mitarbeiterin der kreiseigenen Vulkanpark GmbH soll mehr als 400.000 Euro veruntreut haben

Kreis MYK: SPD erhebt schwere Vorwürfe wegen Veruntreuung

Andernach/Mayen/Kreis MYK. „Unser Antritt muss es sein, Schaden vom Kreis fernzuhalten und diesen ungeheuerlichen Vorgang öffentlich zu machen! Schließlich handelt es sich um veruntreute Steuergelder, die an anderer Stelle fehlen“, sagt Achim Hütten, Fraktionsvorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion. „Im Kreishaus passieren gravierende Fehler! Wir können es nicht länger hinnehmen, dass Landrat, CDU... mehr...

Studio up2move

Neue Ballett-Kurse für Kinder

Höhr-Grenzhausen. Unter der Kursleitung von Ekaterina Lichtenwaldt starten im Studio up2move des Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“ wieder neue Ballett-Kurse für Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren. Immer Mittwochs ab dem 21. September darf um 14.15 Uhr (Anfänger) oder um 15 Uhr (Fortgeschrittene) getanzt werden. Mit viel Spaß und Freude, tanzend und spielerisch lernen die Kinder hier... mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
Aufmerksamer Bürger:
Nun ja, da hätte man noch dazu schreiben können, dass es sich um einen Rolls Royce gehandelt hat, der da seit der Flut im Urzustand rumsteht. Wie so einige andere Autos auch. Wie das sein kann würde mich auch mal interessieren, wo ist da das Ordnungsamt was da mal vorher eine Gefahr für die öffentliche...
G. Friedrich:
Keine Kameras ? Kein Dienstpersonal, Wachen- irgendwas ? Nichts brennt von alleine in einer Garage....
juergen mueller:
Nachtrag: Weder vertikales noch horizontales "Stadtgrünchen" erfüllen die Voraussetzungen dafür, was man mit einem Beitrag zum Klimaschutz, Lebensqualität, Gesundheit etc. auch nur annähernd in Verbindung bringen könnte. Konstruktives Denken ist nicht jedem gegeben, auch den Freien Wählern offensichtlich...
juergen mueller:
Verkehrtes Denken "Freie Wähler". Jeden Tag werden in Deutschland ca. 60 Hektar Flächen verbraucht, in Siedlungs- u. Verkehrsfläche umgewandelt (auch in u. um Koblenz). Über die Hälfte davon versiegelt Versiegelung sorgt dafür, dass es in Städten wärmer ist/wird. Versiegelte Flächen z.B. verdunsten...
Tobi:
Guter Bericht. Schade, dass das Rote Kreuz bzw. Rettungsdienst oft bei den Berichten nicht benannt wird....
Service