Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“: Neue Medienbibliothek nimmt Gestalt an

Von zu wenig Zeit und der Chance, gewonnene Zeit zu nutzen

Von zu wenig Zeit und
der Chance, gewonnene Zeit zu nutzen

Über 500 Brett- und Gesellschaftsspiele, darunter alle Spiele des Jahres der vergangenen Jahrzehnte, werden gerade zu einer Online-Bibliothek umgewandelt und für den Verleih vorbereitet.Foto: privat

15.02.2021 - 11:42

Höhr-Grenzhausen. Stillstand – aber nicht im Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“. Hinter den zur Zeit verschlossenen Türen passiert so vieles, was leider außen nicht sichtbar ist. Der Lockdown hat auch das Team der Einrichtung wieder vor große Herausforderungen gestellt. Neue Ideen und Konzepte für einen übergangsweise neuen Alltag mussten her. Hilfsangebote wie die Homeschooling-Helden werden toll angenommen. Zahlreichen Kindern und Jugendlichen konnte bisher so wöchentlich in Einzelangeboten geholfen werden. Insbesondere die weiterführenden Klassenstufen sind hier ein besonders großes Thema und Schüler und Schülerinnnen der Klassenstufen 7 und aufwärts nutzen das Hilfsangebot rege.


Gleichzeitig gibt es aber auch endlich die Möglichkeit Projekte, die schon immer mal angegangen werden wollten, aber für die immer die Zeit fehlte, zu realisieren. Neben der Neugestaltung der über 17 Jahre in der Weihnachts- und Winterzeit an der Hausfassade hängenden Rentiere und des Nikolauses, sowie der tatkräftigen Unterstützung bei den Westerwald-Kindern (300 Keramiktafeln wurden im Jugendhaus in Handarbeit erstellt), wurde ein neues Herzensprojekt begonnen. Auch in diesem steckt viel Zeit, die das Team aktuell zur Verfügung hat.

Über 500 Brett- und Gesellschaftsspiele, darunter alle Spiele des Jahres der vergangenen Jahrzehnte, werden gerade zu einer Online-Bibliothek umgewandelt und für den Verleih vorbereitet. Ergänzt wird das Angebot durch die Darstellung der hauseigenen Bibliothek. So können demnächst all diese Medien online betrachtet und im Anschluss selbstverständlich auch ausgeliehen werden.

Da steckt eine Menge Arbeit hinter. Mit dem dafür entwickelten Online-Tool Librishare werden alle Medien aufwendig erfasst. Aufkleber mit Barcodes, Archivnummern und Titel müssen digitalisiert und erstellt werden. Jedes Buch, jedes Spiel wird mit zwei Aufklebern versehen, mit einem Scanner eingescannt und so online erfasst. Informationen über Spielkategorien müssen angelegt werden, Dauer, Spieleranzahl, Altersangabe und nicht zuletzt ein Foto des Spiels werden erstellt und online hochgeladen. Eine zeitaufwändige Aufgabe bei einem Medienbestand von fast 1000 Büchern und Spielen.

Der Katalog füllt sich stetig und soll noch in den kommenden Wochen fertig werden und allen Interessierten online zur Verfügung gestellt werden. All diese und auch andere Projekte wären so in einem „normalen“ Alltag überhaupt nicht möglich und insofern kann man eben bei oftmals zu wenig Zeit, die neu gewonnene Zeit auch gewinnbringend nutzen.

Pressemitteilung

Jugend- und Kulturzentrum

„Zweite Heimat“

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Gesundheitsamt MYK stellt am 1. und 2. Mai Erfassungssystem um

MYK: Keine Veröffentlichung von Corona-Zahlen

Kreis Mayen-Koblenz. Ab dem 3. Mai kommt im Gesundheitsamt Mayen-Koblenz die bundeseinheitliche Software Sormas für das Kontaktpersonen-Management zur Bekämpfung der Corona-Pandemie zum Einsatz und löst damit die bisher eingesetzten Systeme ab. Aufgrund der erforderlichen Arbeiten können am Samstag, den 1. und Sonntag, den 2. Mai keine Infektions-Zahlen gemeldet werden. Eine der wichtigsten Änderungen... mehr...

- Anzeige -Ein neuer dm-Markt und ein dm Corona- Schnelltest-Zentrum eröffnen in der Moselweißer Straße

Gleich zwei Neueröffnungen in Koblenz

Koblenz. Am Donnerstag, 22. April, öffnete der sechste dm-Markt in Koblenz in der Moselweißer Straße 113. Auf rund 700 Quadratmeter Verkaufsfläche bietet der neue dm-Markt mit mehr als 12.500 Produkten eine breite Auswahl aus den Bereichen Schönheit, Pflege, Baby und Kleinkind, Foto, Ernährung und Gesundheit. Vor dem dm-Markt eröffnet zeitgleich ein Corona-Schnelltest-Zentrum von dm. Hier können sich Bürgerinnen und Bürger kostenfrei von geschulten Mitarbeitern testen lassen. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Der Frühling kommt: Wo befinden sich Eure Lieblingsausflugsziele im BLICK aktuell-Land?

Eifel
Ahr
Mittelrhein
Mosel
Westerwald
Andere
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare
juergen mueller:
Ja, nicht nur in bekannten Problemvierteln sondern auch in Rübenach lodert es. Wer, was sich von einer solchen Aktion was verspricht (oder nicht), wird es wohl selbst nicht wissen. Man kann nur spekulieren, wen und was denjenigen zu einem solchen Vorgehen antreibt. Registriert man, was sich an Jugend...
S. E. K. :
Kann ich nur bestätigen. Bin mit ärztlicher Bescheinigung in Prio-Gruppe 2 (seltene Erkrankung; siehe Öffnungsklausel STIKO zu Einzelfallentscheidung). Impftermin muss vom Gesundheitsamt Siegburg zugeteilt werden. Bekomme einfach keine Antwort vom Gesundheitsamt Siegburg. Vielen Dank auch...so fühlt...

Nach 158 Jahren: MGV Oberlahnstein löst sich auf

S. Schmidt:
‚Danser encore‘: Protest mit Musik - Orchester, Chöre, Bands und Musikschulen werden aufgelöst, in Fashmobs versammeln sich Musiker, Tänzer, Sänger nun an öffentlichen Orte um mit dieser musikalischen Protestwelle auf ihre Probleme aufmerksam zu machen. Diese Art des Protestes startete vor zehn Tagen...
juergen mueller:
Ja, so wird es RÜBENACH auch irgendwann ergehen. Kein Nachwuchs, weil durch neuzeitliches Denken Prioritäten anders gesetzt werden, was man in die alten Köpfe nicht hineinbekommt, die in einer Welt leben, die nicht mehr der Wirklichkeit entspricht, was man nicht wahrhaben will. NEUZEIT - etwas, was...
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlenKommentiert