Musiktage in Binningen

Spielmanns-, Fanfaren- und Musikzüge begeistern

TC Pohlhausen-Birk holt sich den begehrten Eifellandpokal

06.05.2015 - 10:55

Binningen. Schon zum Festkommers konnten die Gastgeber vom SZ Binningen, anlässlich der Eröffnung ihrer Musiktage, bereits zahlreiche Spielleute von 15 befreundeten Vereinen begrüßen. Während am ersten Tag die Unterhaltung in der Gemeinschaft sowie der Austausch von Anregungen und Erinnerungen auf dem Programm standen, gingen es für die Musiker und Spielleute tags drauf um die Teilnahme am Wettstreit. Um die Mittagsstunde hieß es dann in der Rosenthal-Halle „Bühne frei“ für Spielmanns-, Fanfaren- und Musikzüge, jener Ansage, welcher die zahlreichen Besucher der Veranstaltung bereits erwartungsfreudig entgegengefiebert hatten. Im musikalischen Wechsel traten jetzt die teilnehmenden Musikgruppen auf, was für die begeisterten Musikfreunde im Saal ebenso angenehme Abwechslung an Ohrenschmaus bedeutete.



Festumzug durch den Ort


Bevor das Bühnenspiel zur Auswertung unter den Augen der fachkundigen Jury fortgesetzt wurde, stand noch das ebenfalls zu wertende Straßenspiel in Form eines Festumzuges durch den Ort auf dem Wettbewerbsprogramm. Auch hier machten sich die vier Wertungsrichter fleißig Notizen auf ihren Flipcharts. Nach Auszählung aller Punktezettel, standen dann am späten Nachmittag die Sieger des Musikwettstreits fest.


Sieger des Musikwettstreits


Nicht zu schlagen in der Kategorie Fanfarenzüge waren dabei die amtierenden Deutschen Meister von der TGO Lahnstein. Sie gewannen neben dem Bühnenspiel auch die Straßenwertung sowie den Stabführer-Pokal. Die zweiten Plätze in dieser Wertungsklasse ließen sich die ebenfalls stark aufspielenden Fanfaren und Trommler vom Fanfarenzug Koblenz-Karthause nicht nehmen. Den Siegerpokal in der Wertung für Musikzüge Orchesterklasse sowie den 1. Preis des Stabführers, sicherte sich unangefochten der Musikzug aus Ochtendung. Bei den Spielmannszügen in der Marschklasse Oberstufe ging als Sieger und Gewinner des Eifellandpokals der TC Pohlhausen-Birk von der Bühne, während das Straßenspiel der TC Büderich siegreich beendete. Sie holten sich in 2015 auch den begehrten Stabführer-Pokal. In der Marschklasse Mittelstufe waren die Aktiven vom Spielmannszug Illerich die großen Gewinner. Sie siegten auf der Bühne, beim Straßenspiel und holten sich den Stabführerpreis vor den Mitstreitern vom Spielmannszug Niederhövels, die sich hier Platz zwei sicherten. Nur bei der Wertung Konzertklasse Bühne mussten sich die Illericher dem TC Büderich geschlagen geben. Gleichwohl entführten sie aber auch hier den Stabführer-Pokal. Auch bei der Jugendwertung waren die Rollen der Sieger klar verteilt. Während sich bei den Spielmannszügen die Illericher in allen Kategorien den ersten Rang sicherten, waren bei den Fanfarenzügen ebenfalls die Jugendlichen von der TGO Lahnstein in keiner Wertung zu bezwingen. Sie räumten ebenso wie die Eifeler sämtliche Pokale ab. Eine klasse Musikveranstaltung, die mittlerweile zur Tradition geworden ist.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Mobilfunkversorgung im Ahrtal zu nahezu 100% wiederhergestellt

Eine große Kraftanstrengung vieler Beteiligter

Kreis Ahrweiler. „Durch große Kraftanstrengung der Telekommunikationsunternehmen konnten Ersatzlösungen für die zerstörte Infrastruktur im Bereich Mobilfunk geschaffen werden, sodass aktuell wieder eine nahezu 100-prozentige Mobilfunk-Abdeckung in der Region zur Verfügung steht. Das ist eine sehr gute Nachricht“, sagte Digitalisierungsminister Alexander Schweitzer. „Mein Dank gilt den vielen Helfenden,... mehr...

Soforthilfe-Programm des Landes Rheinland-Pfalz für Betroffene der Flutkatastrophe

Landkreis Ahrweiler erhält über 42 Mio. Euro Soforthilfe

Rheinland-Pfalz. „Wir helfen den Betroffenen der Hochwasser-Katastrophe gemeinsam sehr schnell und konkret. Wir stehen als Land an ihrer Seite und unterstützen als rheinland-pfälzische Familie gemeinsam“, erklärten Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Innenminister Roger Lewentz und Finanzministerin Doris Ahnen. Dazu habe der Ministerrat heute wichtige Weichen gestellt und eine Stabstelle Wiederaufbau beschlossen. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Sommerzeit ist Grillzeit: Was kommt bei Euch auf den Rost?

Traditionell Steaks und Bratwurst.
Leicht muss es sein: Fisch und Gemüse
Hauptsache vegetarisch / vegan.
Alles was schmeckt!
656 abgegebene Stimmen
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare
Schindler:
"Ahr - A wineregion needs Help vor Rebuilding e.V" Was soll das in engl. Sprache? Lächerlich! Das stößt mich eher ab, als mich anzusprechen. Schade!...

THW baut Brücken im Unwettergebiet

liku:
Hat man grade nicht andere Probleme , um sich darüber zu streiten, ob Werbung ist oder nicht...? Ich geh nun mal wieder vor Ort helfen.Schönen Gruß...
Monika d.:
Gert Kamphausen, wenn das zurzeit ihre größte Problem ist, dann müssen Sie sich glücklich schätzen. Außerdem was Werbung angeht da haben sie was total durcheinander gebracht....
Gabriele Friedrich:
Herr Kamphausen, die Erwähnung des THW ist keine Werbung sondern ein Lob und eine Anerkennung für die Leistung. Ohne diese Organisation wäre die Lage noch schlechter, als sie schon ist und das THW ist unverzichtbar für unsere Gesellschaft und ebenso für Einsätze im Ausland. Die allergrößte Hochachtung...
Mareike Noll:
Cutie ;)...
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen