Pascal Badziong besucht Digitalisierungsexperten mit großer Heimatverbundenheit

Junger Unternehmergeist mit Sitz in Neuwied

Junger Unternehmergeist
mit Sitz in Neuwied

(v.l.n.r.) Landtagskandidat Pascal Badziong sowie Boris Kurbashyan und Anas Ouaari, Geschäftsführer des Unternehmens Digi Change aus Neuwied, haben die Digitalisierung als zentrales Zukunftsthema fest im Blick.

23.10.2020 - 13:10

Neuwied. Die beiden Jungunternehmer Boris Kurbashyan und Anas Ouaari kennen sich seit der Schulzeit in Neuwied, haben ihr Studium der Wirtschaftsinformatik und des Wirtschaftsingenieurwesens u.a. in Koblenz, Köln sowie Reutlingen absolviert. Vielseitige Berufserfahrungen sammelten die beiden Geschäftsführer des Unternehmens Digi Change in den Segmenten Automobil, Logistik, öffentliche Institutionen, Unternehmensberatung und Pharmazie. Dabei immer im Fokus des Handelns: Was kann Digitalisierung für den Menschen bewegen?

Anfang des Jahres haben sich die beiden Freunde für die Selbstständigkeit entschieden und sich als Sitz ihres Unternehmens des Neuwieder Stadtteil Feldkirchen ausgewählt. „Wir wollten wieder zurück in unsere Heimat, denn Neuwied liegt uns am Herzen und unsere Tätigkeit läuft zwar deutschlandweit, aber natürlich in weiten Teilen digital ab“, erzählen Boris Kurbashyan und Anas Ouaari. Zu den Aufgabenfeldern des Unternehmens gehören die Entwicklung praxisnaher Digitalisierungsstrategien samt Umsetzung sowie Schulungen zur Vermittlung digitaler Kompetenzen für kleine und mittelständische Unternehmen.

Landtagskandidat Pascal Badziong bekam im Gespräch einen spannenden Einblick in das Betätigungsfeld des Unternehmens und Einblicke in aktuelle Projekte. „Der Begriff Digitalisierung wird seit Monaten fast schon inflationär verwendet. Ich bin der Meinung, dass wir die Vorzüge der Digitalisierung an konkreten Handlungsfeldern für die Menschen greifbar machen müssen. Genau dieses Ziel haben sich auch die beiden Geschäftsführer von Digi Change auf die Fahne geschrieben“, so Pascal Badziong. „Unser Anliegen ist es, das Potenzial, welches sich hinter dem Begriff der Digitalisierung versteckt greifbar zu machen und Lösungen zu entwickeln, welche die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Industrie nachhaltig verbessern“, beschreiben die beiden Unternehmer ihre Mission.

Beim Gedankenaustausch wurde auch deutlich: „Sowohl in der Wirtschaft als auch im Bildungsbereich muss an vielen Stellen auch die Skepsis oder sogar Angst vor Digitalisierungsschritten genommen werden. Dies kann nur durch eine transparente Aufklärung erfolgen“, ist sich Badziong sicher und er ergänzt: „Digitalisierung muss den Menschen dienen und keinen Selbstzweck erfüllen.“ Die Meinung fand in der Gesprächsrunde einen breiten Konsens und deckt sich zudem mit den Unternehmenszielen von Digi Change.

Als Stadtrats- und Kreistagsmitglied in Neuwied zeigt sich Pascal Badziong vom Unternehmergeist begeistert und freut sich sehr, dass sich solch innovative Köpfe in Neuwied ansiedeln. Kurbashyan, Ouaari und Badziong haben einen regelmäßigen Austausch vereinbart und „sobald die Pandemie-Lage es zulässt, werden wir ein Treffen junger Unternehmer initiieren, denn unser Landkreis steckt voller Unternehmergeist und Boris Kurbashyan sowie Anas Ouaari sind bereits bestens vernetzt. Diese Synergien wollen wir für die Zukunft unserer Heimat gemeinsam nutzen“, erklärt Badziong.

Pressemitteilung

Team Badziong (CDU),

Landtagskandidat

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

VC Neuwied 77 - „Die Deichstadtvolleys“

Deichstadtvolleys vor Gipfeltreffen

Bayerische Wochen beim VC Neuwied 77: Am Sonntag kamen die Gäste aus dem Münchner Norden und wurden klar mit 3:0 in die Schranken verwiesen. Am Samstag, 5.12., 19 Uhr, stellt sich mit dem SV Lohhof aus dem Süden der bayerischen Metropole der direkte Verfolger der Deichstadtvolleys in der Sporthalle des Rhein-Wied-Gymnasiums und im Livestream vor.mehr...

Roentgen-Museum

Ausstellung

Neuwied. Auf der Webseite www.roentgen-museum-neuwied.de ist die Jahreskunstausstellung mittelrheinsicher Künstlerinnen und Künstler, dieses Mal die 75., zu sehen. Da das Museum bis auf weiteres geschlossen ist, kann man sich auf diesem Wege neue Gemälde, Grafiken, Fotografien, Plastiken und Objekte heimischer Künstler anschauen. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Wie feiert ihr im Corona-Jahr 2020 euer Weihnachtsfest?

Ich halte die Lockerungen für unsinnig und werde auch dann auf unnötige Kontakte verzichten.
Ich halte mich an die gültigen Corona-Regelungen. 10 Personen unterm Weihnachtsbaum reichen völlig!
Ìch feiere wie immer - wegen eines Virus' werde ich nicht auf geliebte Traditionen verzichten.
Ich nutze die Gelegenheit und erfinde das Fest neu - mit weniger Menschen, die ich umso mehr liebe.
Ich bin mittlerweile völlig von den immer neuen Regelungen verwirrt und weiß gar nicht so genau, was an Weihnachten genau gilt.
Marketing-Tipp "Corona-Spezial": Lächeln
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare

Burgfestspiele- Adventskalender 2020

Christa Spreemann:
Hallo und adventliche Grüße. Ich bin neu zu gezogen , habe aber schon von den wunderschönen Burgfestspielen gehört und würde mich freuen über den Gutschein um mir eine Meinung zu bilden in einer bis dahin hoffentlich coronafreien Spielzeit.Bleiben Sie gesund...
Gabriele Friedrich:
So kann man natürlich auch die Leute ausfragen. Ich glaube kaum das jemand hier schreibt, wie er Weihnachten feiert. Wenn 3 Geschichten hier stehen, schließe ich mich an....
Wally Karl:
Ich glaube nicht das die Politik es darauf anlegt vom Bürger verstanden zu werden. Abgehobene Gespräche werden in Politkreise als adelnd empfunden....
Gabriele Friedrich:
So ein geschwurbelter Text, nur um 100.000 Euro zu verbrennen. Bürgerinformationen sehen anders aus! WO soll WAS gemacht werden? ...
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen