FSV Dieblich/Fußball/Alte Herren

Fußball für die Ahr

Das AH-Benefizturnier für die Flutopfer war ein großer Erfolg

Fußball für die Ahr

Torhungrig auch im fortgeschrittenen Alter: Peter Gilberg (grün-schwarzes Trikot) von den Alten Herren des FSV Dieblich.Foto: Michael Wald

20.09.2021 - 08:57

Dieblich.Lange Zeit war es gar nicht sicher, ob das jährliche Gedächtnisturnier an den vor fünf Jahren verstorbenen Dieblicher Fußballer „Häns“ Hans Jürgen Eberz auch 2021 stattfinden kann. Zu unsicher war die von der Corona-Pandemie überschattete Situation, zu viele Zweifel standen im Raum, ob die Ausrichtung einer Sportveranstaltung unter solchen Umständen überhaupt vertretbar sei. Es waren letztlich zwei Dinge, die für die Durchführung sprachen: Zum einen die offizielle Lockerung der pandemiebedingten Einschränkungen, und zum zweiten, und das war der entscheidende Punkt, eine finanzielle Unterstützung, die man den Flutopfern an der Ahr zukommen lassen wollte. So fand das Turnier also statt, und um es vorweg zu sagen: Es wurde ein toller Erfolg. Mit dem VfB Gondershausen, dem TSV Lay, dem VfR Niederfell und dem Gastgeber und Organisator FSV Dieblich waren vier AH-Mannschaften angetreten, um den „Don Häns-Cup“ zu gewinnen. „Die Hartplatzhelden“ darf man sie gerne nennen, denn es gehört schon reichlich Mut dazu, noch im gesetzten Alter dem unbarmherzigen Dieblicher Fußballfeld die Stirn zu bieten. Der gute Zweck stärkte jedoch das Selbstvertrauen, und folglich gab es sehenswerte und spannende Spiele zu sehen, deren Leitung den Schiedsrichtern Frank Dirschus und Peter Bicker nicht die geringsten Schwierigkeiten machte. Ausgesprochen erfreulich war dazu, dass sich eine erkleckliche Anzahl von Zuschauern eingefunden hatte, die nicht nur für Stimmung, sondern auch für eine volle Spendenkasse sorgten. Und da fast jeder Freunde oder Freundinnen, Bekannte, Verwandte oder Kollegen und Kolleginnen an der Ahr hat, kam da einiges zusammen. Richtig aufgestockt wurde das Ganze mit großzügigen Spenden und materieller Unterstützung der Organisatoren von ortsansässigen Unternehmen, deren Inhaber zum Teil selbst bei den Dieblicher Alten Herren kick(t)en, wie Florian Elsner von Klaus+Elsner Architekten, Ralf Girz/Hannes Heizung-Sanitär-Elektro, Thomas Haack/Parkettverlegung, Thomas Drzimalla/Friseursalon Die Welle, Hotel/Restaurant Pistono, Perscheid Kälte- und Klimatechnik, die Bäckereien Alsbach und Barth sowie der Jagdpächter Holger Pareik. Im sportlichen Bereich erstürmte der VfB Gondershausen den Gipfel, den 2. Platz belegte der FSV, gefolgt von den Teams aus Lay und Niederfell. Alle Gewinner, von Platz eins bis vier, weil sie Fußball spielten, damit andere etwas davon haben. Und das haben sie, denn nach aktuellem Stand beläuft sich der Erlös auf rund 3000 Euro, die von der Dieblicher AH an flutgeschädigte Sportvereine der Ahr gespendet werden.


„Ich bin sicher, Häns hat das hier gesehen und sich darüber gefreut“, so Peter Gilberg, der älteste der Alten Herren. Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Aufräumen im Ahrtal: Während es in den Dörfern in großen Schritten voran geht, ist dies nicht überall der Fall

Bad Neuenahr: Warum die Kurstadt beim Aufräumen hinterherhinkt

Bad Neuenahr. In den Dörfern an der Ahr ist der Fortschritt sichtbar. Überall wird aufgeräumt, Schutt abtransportiert und Sperrmüll verladen. Freiwillige Helfer, Handwerker aus dem ganzen Land und Einwohner packen gemeinschaftlich mit an. Das funktioniert sichtbar gut, ein Vergleich mit der Situation in den ersten Wochen nach der Flut ist kaum haltbar. Alles ist sortierter, aufgeräumter und weniger chaotisch. mehr...

Aus dem Polizeibericht:

Neuwied: Ladendieb flüchtet mit Krankenfahrstuhl

Neuwied. Einen nicht alltäglichen Vorfall erlebte am gestrigen Nachmittag eine Mitarbeiterin eines Neuwieder Schuhgeschäftes. Die 26 jährige Bedienstete wurde gegen 14.40 Uhr durch die Diebstahlwarnung am Ausgang des Ladens auf einen Ladendieb aufmerksam, der zwei Paar Schuhe entwenden wollte. Das laute Ertönen des Warnsignals beeindruckte den Mann jedoch so stark, dass er die Schuhe auf den Boden stellte und mit seinem elektronischen Krankenfahrstuhl die Flucht ergriff. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
solidAHRität Shop
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

Kommentare
Sabine Weber-Graeff:
Immer noch unfassbar.Aber die kleine Kirche steht und 3 bunte Herbstchrysanthemen wurden mutig in die Erde gesetzt.Das wird wieder!...
Olaf Cerny :
Brauchwasser gibt's in Laach aus IBCs und Trinkwasserversorgung ist bisher NOCH über das DRK sichgestellt. ...
Björn Krämer:
Wenn ich Wasser hier aus einer Notleitung hätte, wüsste ich das. Bis jetzt läuft das noch über die Polizei die uns die IBCs voll macht. Dank solcher Meldungen sitzen wir hier bald auf dem trockenen. Vielen Dank!...
Tina:
Was geschieht nach dem 1 Jahr mit den Häusern? Werden die nun benötigten Flächen dann wieder den Kindern zur Verfügung stehen?...
 
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen