Kurtscheider Reitertag

Invasion der Außerirdischen

Kostümwettbewerb begeisterte den Nachwuchs und die Zuschauer

Invasion der Außerirdischen

Stolze Gewinner beim Kostümreiten. Foto: Holger Kern

27.10.2021 - 09:48

Bonefeld/Kurtscheid. Elfen, Vampire, Ritter, Astronauten und viele andere „außerirdische“ Gestalten auf Pferden ritten anmutig durch die Reitbahn des Birkenhofs am Reitertag des RV Kurtscheid. Es waren die jüngsten Sprößlinge des Pferdesports, die hier ihre ersten Turniererfahrungen sammelten. Beim Kostümreiten gaben sie sich besondere Mühe, vor den Richtern einen guten Eindruck zu machen. In dieser, der sogenannten „Führzügelklasse“, werden die Kinder noch von ihren Betreuern – oft Eltern – am Zügel geführt. Auch im Trab, was für die Begleiter schon einer kleinen sportlichen Anstrengung gleichkommt. Hier gaben vom RV Kurtscheid Hannah Langhard mit Leni Jansen am Zügel ihr Bestes sowie Sarah Volz mit ihrer tatsächlich erst drei Jahre alten Tochter Enna Clementine. Sie wurden stolze Dritte in der vierten Abteilung mit Pony Sternchen.


Leni, ebenfalls auf Sternchen, wurde 3. in der 3. Abteilung der Führzügelklasse, hinter Paul Anton Benner, geführt von Johanna Klaes, auf Lotte. In der zweiten Abteilung siegte (alle vom RV Kurtscheid) Mia Runkel auf Artus (geführt von Sophie Rosenstein), vor Ben Heuser auf Golden Flower (Lina Klaes).

Später, nach einer soliden fortführenden reiterlichen Ausbildung, starten die Youngster in den Klassen, in denen sie ihr Können alleine mit dem vierbeinigen Sportpartner unter Beweis stellen dürfen. Insgesamt nahmen 158 Mädchen und Jungen mit 142 Pferden an den sieben Prüfungen dieses Tages teil. Einige hatten, aus dem Saarland oder aus Westfalen kommend, eine ziemlich weite Anreise für das über die Grenzen der Region hinaus beliebte Nachwuchsturnier.

In der Sparte Dressur ist der Kurtscheider Reiternachwuchs besonders stark: Die Teilnehmer Tim Wambach, Sina Muscheid und Helena Varvodic belegten im Dressur-Wettbewerb die Plätze 1 bis 3. Lara Matic, ebenfalls vom RV Kurtscheid, siegte im Dressurreiter-Wettbewerb und Angelina Fargel gewann die Prüfung Reiter-Wettbewerb Schritt-Trab-Galopp. Anne Karina Heuser wurde Dritte im Stilspring-Wettbewerb. Viele Kurtscheider Reiterinnen und Reiter starten aber schon in den schwereren Springprüfungen ein Wochenende später beim dreitägigen Kurtscheid Indoors-Turnier. Hierfür hatten sich die vielen Helferinnen und Helfer des RV Kurtscheid im Anschluss an den Reitertag stärken können beim großen Helferfest, für das sich sage und schreibe 130 fleißige Menschen angemeldet hatten. Bericht vom dreitägigen Springturnier Kurtscheid Indoors folgt.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Corona-Schutzimpfung: Impfbus rollt jetzt täglich durch den Kreis

Impfbus im Kreis Ahrweiler: Alle Termine im Dezember im Überblick

Kreis Ahrweiler. Auch im Kreis Ahrweiler steigen die Zahlen der Corona-Neuinfektionen deutlich an. Neuinfektionen und schwere Verläufe sind vor allem bei Ungeimpften zu verzeichnen. Neben Abstand, Masken und Tests sind Impfungen das wichtigste Mittel zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Vor diesem Hintergrund appelliert der Erste Kreisbeigeordnete Horst Gies, MdL, mit Nachdruck an die Bevölkerung, die Angebote für eine Corona-Schutzimpfung im Kreis wahrzunehmen. mehr...

Bunter Kreis Rheinland

„Die ängstlichen Tage danach werden mich immer begleiten“

Bonn. Kathrin und ihr Mann Norman freuen sich riesig auf ihr erstes Kind. Lia soll das kleine Mädchen heißen. Der Name bedeutet soviel wie: Löwin. Dabei ahnen sie damals noch gar nicht, wie sehr ihre kleine Tochter einmal kämpfen muss. An einem Freitag im März gehen sie zum Organscreening. Zunächst scheint alles in Ordnung, doch plötzlich wirkt die Ärztin beunruhigt. Irgendetwas stimmt nicht. Sie vermutet einen schweren Herzfehler und überweist die Familie sofort in die Uniklinik nach Bonn. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
solidAHRität Shop
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

Kommentare
Gabriele Friedrich:
Na ja, eben "Gaga" sonst nix. Kann mir nicht vorstellen, das die Frau das ernst gemeint hat. Vielleicht hat sie schon Alzheimer und das bedeutet auch "Altersbosheit"- da kann sie nicht mal was für-aber man muß auch nicht mit dem Hammer dran. Da hätte man vielleicht besser einen Arzt gerufen. Angriff...
Gabriele Friedrich:
[ Zitat ] .... auf dem frei zugänglichen, unbefestigten Parkplatzgelände eines Autohauses ....[ Zitat Ende ] Das schadet euch gar nichts ! Selber schuld- wie kann man denn? *Mitsubishi...PAH ! Mercedes wär das nicht passiert. Versicherungsprämie wird höher- das ist doch wohl klar. Ihr rafft...
Gabriele Friedrich:
Kann ja mal einer in Mayen anrufen, die raffen das da nicht, das es hier auch so einen Bus braucht- auch kleiner. Muss ja nicht so ein Riesending sein. Mobiler Impfdienst- muss hier hin. Mayen ist rückständig und ich bin da stinksauer drüber. ...
 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen