Neuigkeiten vom TTC Zugbrücke Grenzau e.V.

PREIV ist euer Partner und Sponsor

PREIV ist euer Partner und Sponsor

Ab der kommenden Saison zählt die PREIV Immobilien GmbH zu den Premium-Sponsoren des TTC Zugbrücke Grenzau. V.l. Niclas Ott und Sebastian Sauer, Gründer und Geschäftsführer der PREIV Immobilien GmbH sowie Olaf Gstettner, 1. Vorsitzender und Markus Ströher, 2. Vorsitzender und Manager des TTC Zugbrücke Grenzau.Foto: privat

04.06.2021 - 10:55

Höhr-Grenzhausen. Sebastian Sauer & Niclas Ott werden mit Ihrem Immobilien-Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen PREIV zur kommenden Saison neuer und langfristiger Premium-Partner des TTC Zugbrücke Grenzau. Nach sehr guten Vorgesprächen mit dem 1. Vorsitzenden Olaf Gstettner sowie dem 2. Vorsitzenden und Team-Manager Markus Ströher wurde in der letzten Woche ein langfristiger Drei-Jahresvertrag unterschrieben.


„Wir freuen uns sehr, dass wir uns durch die Unterstützung von Sebastian und Niclas in den nächsten Jahren noch besser aufstellen können und ein schlagkräftiges Team formen können, das mittelfristig auch mal wieder um die Play-Offs mitspielen kann“, blickt Team-Manager Ströher hoffnungsvoll in die Zukunft.

„Mit ausschlaggebend für das Engagement war sicherlich auch die Historie des Clubs mit vielen deutschen Meistertiteln, Pokalsiegen und Europapokalsiegen. Der TTC Zugbrücke Grenzau ist als Nummer 2 der ewigen Bundesligatabelle ein großer Name des Tischtennissports.“

Beide verbindet jedoch auch ihre ganz eigene, persönliche Geschichte mit dem Traditionsverein aus dem Brexbachtal: „Im Alter von neun Jahren bekam mein Vater über seine Arbeit Karten für das Bundesliga-Spiel zwischen Grenzau und Jülich geschenkt. Ab diesem Zeitpunkt hat mich der Tischtennis-Sport gepackt und das war vermutlich auch der Auslöser dafür, warum ich mit dem Tischtennisspielen angefangen habe“, gibt der gebürtige Bendorfer Sauer freudig zu Protokoll. Über die Jahre hinweg war er auch regelmäßiger Trainingspartner der Grenzauer Trainingsgruppe. Es sollte für ihn als Spieler bis in die 2. Bundesliga hinaufgehen.

Ott hat seine ersten Tischtennis-Schläge unter der Leitung des ehemaligen Bundesliga-Cheftrainers Anton Stefko, gemacht. In der Folge sollte es für ihn sportlich bis in die Regionalliga gehen. Dadurch, dass Ott viele Jahre selbst im Olympia-Zentrum in Grenazu trainiert hat, freut er sich persönlich sehr über das Engagement: „Die vielen Jahre des Trainings in Grenzau haben mir sportlich und menschlich sehr viel gegeben und ich habe immer noch viel Kontakt zu den Menschen vor Ort.“

Olaf Gstettner ist vor allem von der Langfristigkeit des Engagements überzeugt: „Wir hatten sehr gute, partnerschaftliche Gespräche und ich hoffe, dass wir mit Sebastian und Niclas langfristige Wegbegleiter gefunden haben, die die fast 70-jährige Geschichte unseres Vereins auch in Zukunft erfolgreich mitgestalten werden.“

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
10.06.2021 12:38 Uhr
Niclas Ott - Geschäftsführer PREIV Immobilien GmbH

Wir freuen uns sehr auf die gemeinsame und langfristige Zusammenarbeit mit den Spielern, den Fans und den Verantwortlichen des TTC Zugbrücke Grenzau!



Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

AC Mayen-Kartjugend beim Finale der ADAC Mittelrhein-Meisterschaft

Mayener Karttalent für Deutsche Kart-Slalom-Meisterschaft qualifiziert

Sommern/Mayen. Die Kart-Slalom-Meisterschaft des ADAC Mittelrhein e.V. ging mit dem 2. Endlauf der Regionen A und B am Sonntag, dem 12. September ins Finale. Das letzte Rennen der Meisterschaft wurde vom HAC Simmern durchgeführt und entschied die Qualifikation für weitere Meisterschaften. mehr...

RC Remagen-Sinzig und Bad Neuenahr-Ahrweiler unterstützen schnell und unbürokratisch

Fluthilfe: Rotary Clubs sammeln über 1 Mio. Euro an Spenden

Remagen/Sinzig. Schnell, unbürokratisch und für viele Betroffene der Flutkatastrophe eine große Unterstützung: Die Rotary-Clubs in Remagen-Sinzig und Bad Neuenahr-Ahrweiler sind seit Wochen damit beschäftigt, Spendengelder für die Flutopfer im Ahrtal zu sammeln, auszuzahlen und Projekte zum Wiederaufbau ins Leben zu rufen. „Von der riesigen Hilfs- und Spendenbereitschaft der Menschen in ganz Deutschland und sogar darüber hinaus sind wir überwältigt. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
solidAHRität Shop
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

Kommentare

Kreis ermöglicht Verkauf von Ufergrundstücken

Barbara Falk:
Eine sinnvolle Maßnahme. Wiederherstellung des Zustandes vor der Flut kann nicht das Ziel sein. Es braucht aber auch neue Siedlungsgrundstücke, zu einem fairen Preis....
Frau Heidtmann:
Sehr schöner Artikel Danke Ihnen. So ist er der Mann für alle Fälle :) ...
Peter Gregorius:
Ich wohne weit weg von diesem schlimmen Ereignis, aber wenn ich sehe welche Solidarität da vorherrscht, kann ich nur sagen: wir halten zusammen egal woher wir kommen, egal wohin wir gehen-wir alle sind Menschen und brauchen Unterstützung in der Not- und genau da zeigen wir wie zivilisiert wir in Deutschland...
 
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen