SV Oedingen - Abteilung Tischtennis

Saisonstart überwiegend zufriedenstellend

Die 1. Mannschaft verliert ersatzgeschwächt

Saisonstart überwiegend zufriedenstellend

Die Jugendmannschaft konnte einen 7:3-Auswärtssieg in Müllenbach einfahren. Foto: privat

28.09.2021 - 09:53

Remagen. Der SV Oedingen startet mit insgesamt sechs Seniorenteams und einer Jugendmannschaft in die neue Meisterschaftsrunde 2021/2022. Dank zweier starker Neuzugänge konnte im Vergleich zur coronabedingt abgebrochenen Vorsaison eine weitere Mannschaft gemeldet werden. Bei den Jugendlichen startet dieses Mal nur ein Team, da die älteren nunmehr bei den Senioren zum Einsatz kommen. Im Jugendtraining tummeln sich inzwischen aber so viele neue Talente, dass bald sicher wieder mehr Mannschaften starten können.


Die 1. Mannschaft stellt in der Kreisliga Gruppe A mit Stefan Mauel, Thomas Eregger, Neuzugang Lennert Dick und Hilmar Neumann eine schlagkräftige Truppe, die an der Tabellenspitze mitmischen will. Leider war ausgerechnet im ersten Heimspiel gegen die ebenfalls zum Favoritenkreis zählende Erstvertretung von TTC Kripp Spitzenspieler Stefan Mauel nicht hundertprozent einsatzfähig und konnte nur im Doppel antreten. Er wurde durch den weiteren Neuzugang Norbert Dahm aus der Zweiten mehr als zufriedenstellend vertreten.

Die Oedinger hatten einen schwachen Start und verloren zunächst beide Doppel. Diesem Rückstand mussten sie bis zum Schluss hinterher laufen. Es entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe mit vielen Höhepunkten. Auffälligster Akteur auf Oedinger Seite war Neuzugang Lennert Dick, der alle seine drei Einzel gewinnen konnte, obwohl er ans obere Paarkreuz aufrücken musste. Auch Thomas Eregger war am oberen Paarkreuz einmal erfolgreich. Der als Ersatz ins Team berufene Routinier Norbert Dahm zeigte sich von seiner besten Seite und war zweimal erfolgreich. Im letzten Spiel des Abends verlor er zudem nur knapp und etwas unglücklich im 5. Entscheidungssatz. Statt eines verdienten Unentschiedens stand deshalb am Ende eine durchaus vermeidbare 6:8 Niederlage fest.

Die 2. Mannschaft mit Norbert Dahm, Susanne Neumann, Roland Klein und Günter Kamm-Berhausen startete in der 2. Kreisklasse Gruppe A mit einem überzeugenden und klaren 8:2 Heimerfolg gegen FC Luzencia Niederlützingen II. Der Sieg lässt hoffen, dass der Klassenerhalt in dieser Sasion nicht gefährdet ist. Nach einem Doppelgewinn durch Roland Klein/Günter Kamm-Berhausen sorgten Norbert Dahm (2), Susanne Neumann (2), Roland Klein (2) sowie Günter Kamm-Berhausen dafür, dass die Gäste keine Chance hatten und beide Punkte in Oedingen blieben.

Die 3. Mannschaft tritt in der 3. Kreisklasse Gruppe A mit Michael Meyer, Tobias Hasenknopf, Jürgen Hasenknopf, Georg Schmahl und Marvin Sonntag an. Auch sie hatte zu Beginn ein Heimspiel und empfing DJK Müllenbach II. Dabei kam auch Maximilian Schmahl als Ersatzspieler zum Einsatz, der seine Sache gut machte. Der Gewinn beider Doppel durch Michael Meyer/Georg Schmahl sowie Tobias Hasenknopf/Jürgen Hasenknopf sorgte gleich zu Beginn für einen beruhigenden Vorsprung. In den Einzeln zeigte sich Michael Meyer in Bestform und gewann alle drei Spiele. Maximilian Schmahl holte zwei Punkte und Georg Schmahl einen weiteren. So sprang am Ende ein ungefährdeter 8:4 Erfolg heraus.

Die 4., 5. und 6. Mannschaft spielen alle in der 4. Kreisklasse Gruppe 5B. So kam es gleich am Anfang zu zwei vereinsinternen Duellen.

Dabei gelang der 5. Mannschaft ein überraschender 8:4-Erfolg über die Vierte. Überragender Akteur der Begegnung war Nico Holstein, der allein drei Einzelsiege für die Fünfte holte und auch zusammen mit Maximilian Schmahl im Doppel erfolgreich war. Nadine Weber war die lange Babypause nicht anzumerken, sie holte ebenfalls zwei Punkte für das Siegerteam. Zudem trug Martin Rahlf mit einem weiteren Punkt zum Erfolg bei. Auf Seiten der etwas enttäuschenden 4. Mannschaft konnten nur das Doppel Walter Romes/Helga Küpper, Walter Romes (2) und Wolfgang Knopp gewinnen.

Dagegen ließ die Vierte gegen die 6. Mannschaft nichts anbrennen und landete einen 8:1-Kantersieg. Die Punkte holten die Doppel Wolfgang Knopp/Mariusz Kowalski sowie Walter Romes/Maximilian Schmahl und Walter Romes (2), Mariusz Kowalski (2), Wolfgang Knopp und Maximilian Schmahl in den Einzeln. Der Ehrenpunkt für die 6. Mannschaft gelang Helga Küpper.

Die Jugendmannschaft musste sich in der 3. Kreisklasse direkt zu einer weiten Fahrt nach Müllenbach auf den Weg machen. Doch die Anreise lohnte sich, denn bei der Zweitvertretung der Gastgeber konnte ein erfreulicher 7:3-Auswärtssieg geholt werden. Das Spiel begann mit einem Doppelerfolg durch Leon Eregger/Tim Berhausen, während Julian Meyer/Lukas Holstein nur unglücklich und knapp im 5. Satz scheiterten. In den Einzeln gewannen Leon Eregger und Julian Meyer jeweils zwei Punkte, aber auch Tim Berhausen und Lukas Holstein trugen mit einem Sieg zum Gesamterfolg bei.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Erdgas in Kürze in weiteren Bereichen von Bad Neuenahr-Ahrweiler verfügbar

Erdgas: Wiederversorgung im Ahrtal schreitet weiter voran

Bad Neuenahr. Weitere Teile von Bad Neuenahr, Ahrweiler und Walporzheim können in Kürze wieder mit Erdgas versorgt werden. Die Monteure der Energienetze Mittelrhein (enm) nehmen am Mittwoch, 27. Oktober, die Sektoren 8d (unter anderem Hauptstraße und Ravensberger Straße) und 11c (unter anderem Wilhelmstraße). wieder in Betrieb. Am Donnerstag, 28. Oktober, folgt dann der Sektor 10b (Teile von Walporzheim)... mehr...

Erlös eines Sponsorenlaufs geht an die Grundschule Bad Neuenahr

Grundschule aus Ostfriesland hilft dem Ahrtal

Bad Neuenahr. „Mama, Herr Münzel hat mich heute gefragt, ob du eine Grundschule oder eine Kita im Ahrtal kennst, für welche unserer diesjähriger Spendenlauf eine besonders große Hilfe ist?“ Die Mutter ist gerührt. Das Thema Flutkatastrophe ist Mitte September 2021 nicht mehr in den Medien präsent. Kaum wer in Aurich weiß, dass die Mutter von Clarissa Plate gebürtig aus dem Ahrtal kommt. Die Bilder der Zerstörung haben die beiden von Freunden und Familie geschickt bekommen. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
solidAHRität Shop
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

Kommentare
Gerda Nehls:
Da der Nabu strickt gegen das Aufräumen war und ist, sollte der Nabu jetzt mal einen Teil der verursachten Schäden/ Kosten übernehmen. Treibgut war in erster Linie eben altes liegengelassenes Gehölz/ Bäume, nicht gemähte Ufer usw. Jetzt unterschreiben lassen, dass sie für die Zukunft für die Schäden...
Tobias Hilken (Bremen):
Habt ihr für den Schwachsinn einen Berater gebraucht? Oder ist das euch beim Würfeln eingefallen. ...
P. Müller:
Wer kommt bitte auf einen solchen Unsinn? Wie um alles in der Welt soll Brennholz das Problem sein, wenn ganze Häuser und Totholz an den Brücken hängen. Manchmal habe ich den Eindruck, die Welt ist echt am Ende!...
Tom:
Ich finde den Kommentar von J. Thul mehr als bedenklich. Die in seinen Augen depressiv machenden Fertig-Garagen sind "... ok für Bauarbeiter auf einer Großbaustelle in Afrika". Traurig, traurig :-( Er gehört zu den vielen Menschen, die solche Initiativen einfach mal mies machen. Eine Art Hobby gelangweilter...
Klaus Rinke:
Sehr guter erster Schritt für die Betroffenen.Und der Vorschreiben oben ......nur Rummotzen sonst nichts?Anstatt das zu Unterstützen erstmal nieder machen.Lachhaft so etwas.Es wird etwas Gutes Geschaffen und nur das zählt....
J.Thul:
Ich kann dem G. Friedrich zustimmen , das sind mehr Fertig- Garagen als was zum wohnen ! Da könnte man sich mehr einfallen Lassen ! Da wird man wirklich depressiv drin ! Ist ok für Bauarbeiter auf Großbaustelle in Afrika , aber nicht für die Senioren im Ahrtal..........
Gertie :
Aha wusste nicht dass dass Brennholz am Stück gelagert wird . Sorry es ist doch eher dass nicht wegräumen von Unterholz am wassernähe, 25 cm brennholzstücken können sich nicht so verkanten . Da sucht man wieder ein schuldige anstatt mal die Augen auf zu machen. Was macht man mit Autos,Containern ,Mülltonnen...
A.Hoffmann:
Ergreifende Bilder aber der Bildanzeige hätte man eine Funktion zum ausblenden hinzufügen müssen...
 
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen