ADAC GT Masters

Team Zakspeed sammelt erste Punkte

Team Zakspeed
sammelt erste Punkte

Das Team Zakspeed sammelte die ersten Punkte. Foto: Manfred Muhr

11.08.2020 - 09:26

Niederzissen. Lange mussten die Teams, Fahrer und Fans des ADAC GT Masters warten, bis kürzlich der Startschuss für die Saison 2020 auf dem Lausitzring endlich fiel. Für das Team Zakspeed BKK Mobil Oil Racing gab es beim Auftakt auch bereits die ersten Meisterschaftspunkte, wenngleich sich das Team für die ersten beiden Rennen etwas mehr erhofft hatte.

Dass das ADAC GT Masters die wettbewerbsstärkste GT3 Serie der Welt ist, wird wohl spätestens nach diesem Wochenende keiner mehr bestreiten. So befanden sich im ersten Qualifying insgesamt 27 Fahrzeuge innerhalb einer Sekunde. Im zweiten Zeittraining waren es sogar 31 Fahrzeuge und damit fast das gesamte Feld. „Wenn man hier nicht alles auf den Punkt bringt, kann schon ein Zehntel sechs bis sieben Startposition kosten,“ so Philipp Zakowski.

Leider war dies beim Team Zakspeed vor allem im Samstagstraining der Fall und die beiden Mercedes-AMG GT3 mussten von den Startplätzen 20 und 21 ins Rennen gehen. In der ersten Rennhälfte zeigte dann aber vor allem Jimmy Eriksson im AMG mit der Startnummer #21, dass mit dem Team grundsätzlich zu rechnen ist. Er machte sage und schreibe 15 Positionen gut und bog auf Rang sechs in die Boxengasse ein, um das Fahrzeug an Daniel Keilwitz zu übergeben. Leider überschritt Eriksson dabei die zugelassene Höchstgeschwindigkeit und Keilwitz musste kurz darauf zur Durchfahrtsstrafe antreten. Mit diesem Zeitverlust kam das Duo dann schlussendlich nicht mehr über einen 25. Platz hinaus.

Für die Teamkollegen Mick Wishofer und Dorian Boccolacci verlief das Rennen in ihrem Mercedes-AMG GT3 mit der Startnummer #20 dagegen besser. Sie kämpften sich von Startplatz 20 bis auf Rang 11 nach vorne und sammelte somit die ersten Punkte für das Team. Wishofer sicherte sich außerdem den dritten Platz in der Junior Wertung.

Für das Sonntagsrennen qualifizierte sich Daniel Keilwitz am Morgen auf Rang 13, wobei ihm lediglich vier Zehntel auf die Pole Position fehlten. In einem so engen Feld wie dem des. Mit knappen zwei Zehnteln dahinter sprang für Teamkollege Dorian Boccolacci der 18. Startplatz heraus. Im Rennen konnten sich dann beide Fahrzeuge kontinuierlich nach vorne kämpfen und einige Positionen gutmachen. Keilwitz und Eriksson sahen die Zielflagge als Neunte und fuhren somit in den Top 10. Boccolacci und Wishofer kamen auf Rang 15 ins Ziel und sammelten somit auch im zweiten Rennen noch einen Punkt. In der Junior Wertung sicherte sich Wishofer zudem den fünften Platz.

Philipp Zakowski: „Leider haben wir an diesem Wochenende nicht alles zusammengebracht, obwohl der Speed da war, wie man im Rennen gesehen hat. Wir wissen aber, wo wir ansetzen müssen, damit es beim nächsten Mal besser läuft. Das ist dann auch schon in knapp zwei Wochen auf unserer Heimstrecke, dem Nürburgring. Darauf freuen wir uns ganz besonders, wenngleich uns nach aktuellem Stand natürlich die Fans und Gäste fehlen werden.“

Die Rennen drei und vier des ADAC GT Masters werden vom 14. bis 16 August auf dem Nürburgring ausgetragen und wie gewohnt live auf Sport1.

Pressemitteilung

Zakspeed Automotive und

Motorsport GmbH

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

- Anzeige -Orthopädische Meisterwerkstatt Thillmann aus Andernach

Andernach und die Regionalliga

Andernach. Der Schlüsselspieler des Fußball Regionalligisten Rot-Weiß Koblenz erfuhr nach einer schweren Verletzung schnelle medizinische Unterstützung aus Andernach. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Corona und Karneval - Soll die "Fünfte Jahreszeit" abgesagt/verboten werden?

Ja, zur Sicherheit lieber absagen.
Nein, Karneval kann man auch anders feiern.
Mir egal, ich feiere keinen Karneval.
1576 abgegebene Stimmen
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare
juergen mueller:
Warum immer so kompliziert - 30 Grad Differenz - wen interessiert`s. Steingärten sind optisch monoton und ökologisch = 0. Die NACHTEILE - Teuer in Anschaffung und Pflege, Insekten,Vögel u.andere Gartentiere finden weder Nahrung noch Lebensraum, Schnell unansehnlich durch Algen und Pflanzenaufwuchs, Regelmäßiges Reinigen nötig - Einsatz von Laubbläsern, Hochdruckreiniger kostet Energie und schädigt Kleinlebewesen, Einsatz von Pestiziden tötet Lebewesen, Schotter heizt sich im Sommer auf, Feinstaub wird nicht gefiltert, Staubbelastung steigt, Lärm wird verstärkt, Boden wird verdichtet u.zerstört, später aufwendige Renaturierung nötig, Wasser kann gar nicht oder nur schwer versickern. Das muss reichen, um dagegen zu sein, oder?
juergen mueller:
Was für Träumereien - ein Neubau, etwas was der ein oder andere in diesem Leben eh nicht mehr erleben wird, Hauptsache,darüber geredet - wie lange schon?. Und die Frage ist - WOFÜR? Vor Jahrzehnten ABENDSPORTFEST ... ade FUSSBALL ... ade Also - WOFÜR eine neue Tribüne, Herr NAUMANN?
juergen mueller:
Seit wann setzen vor allem CDU und SPD auf Transparenz?Dieses Wort gibt es nicht in deren Wortschatz.Die leben ihre undurchsichtige Politik nach wie vor nach dem Motto aus:"Bürger*innen dürfen zwar alles essen, aber nicht alles wissen".Politik lässt sich nicht in die Karten schauen.Da wird vertuscht,getäuscht,gelogen und verarscht und das auf einem sprachlichen und gestikreichen absolut unterem Niveau - man schaue sich auf FACEBOOK den Senf der SPD-Fraktion einmal näher an.Ein Herr Biebricher/CDU zerreißt sich das Maul immer nur dann,wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist - inhaltlos,verständnislos,absolut desorientiert,uninformiert,selbstgefällig,von seiner eigenen unwichtigen Wichtigkeit überzeugt,das Bild eines Möchtegern-Politikers,der seine Abwahl als Landtagsabgeordneter immer noch nicht verkraftet hat,weil ihm vom Wähler aufgezeigt wurde,dass es dafür dann doch nicht reicht - die SPD mit eingeschlossen. BÜRGERBETEILIGUNG - BÜRGERNÄHE = eine verlogene POLITIK.
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlenKommentiert
Anzeige Online bestellen

Geben Sie Ihre Anzeige in wenigen Schritten einfach selbst auf - Rund um die Uhr auf unserer Online-Anzeigenaufgabe! Wählen Sie hier einfach die passende Rubrik aus.