Mercedes-AMG Team HRT greift beim Langstrecken-Klassiker von Spa an

Zwei Mercedes-AMG GT3 gehen an den Start

Zwei Mercedes-AMG GT3
gehen an den Start

Das Team geht mit zwei Mercedes-AMG GT3 an den Start. Foto: privat

20.10.2020 - 15:02

Meuspath. Es ist das Saison-Highlight der diesjährigen GT World Challenge Europe: die Total 24 Hours of Spa. Das Debütrennen des HAUPT RACING TEAM beim Langstreckenklassiker in den belgischen Ardennen wird unter speziellen Vorzeichen abgehalten: Durch den späten Termin Ende Oktober (22.-25. Oktober) wird das Rennen über eine deutlich längere Zeit bei Nacht gefahren. Wie bei den bisherigen Einsätzen im GT World Challenge Europe Endurance Cup geht HRT auch in Spa-Francorchamps mit zwei Mercedes-AMG GT3 an den Start. Das werksunterstützte Fahrzeug tritt dabei wie gewohnt unter der Nennung Mercedes-AMG Team HRT mit der Startnummer 4 an und wird von Maro Engel, Luca Stolz sowie Vincent Abril pilotiert – das neue Fahrzeugdesign ist dabei an das 10-Jahres-Jubiläum von Mercedes-AMG Customer Racing angelehnt. Auf dem zweiten Mercedes-AMG GT3 sitzt unterdessen Team-Besitzer Hubert Haupt, der sich das Cockpit der #5 mit Sergei Afanasiev, Michele Beretta und Gabriele Piana teilt.

„Wir haben im Saisonverlauf der GT World Challenge gesehen, dass wir als Team gut aufgestellt sind. Wir haben mit dem Mercedes-AMG GT3 ein fantastisches Rennfahrzeug und auch eine sehr starke Fahrerkombination. Die Motivation bei einem 24-Stunden-Rennen ist sicherlich nochmals etwas höher. Unser Ziel ist es daher, eine Podiumsplatzierung auf dieser legendären Strecke einzufahren“, so Team-Besitzer Hubert Haupt.

Alle weiteren Informationen zu den Total 24 Hours of Spa in der folgenden Übersicht.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Die Stadt Koblenz informiert

Das Statistische Jahrbuch 2020 ist online

Koblenz. Herausgegeben von der Kommunalen Statistikstelle hält das Statistische Jahrbuch auch in seinem 23. Jahrgang ein breites Spektrum an thematisch gegliederten Sach- und Hintergrundinformationen über die Rhein-Mosel-Stadt für seine interessierten Leserinnen und Leser bereit. Die tabellarisch oder graphisch aufbereiteten Sachverhalte werden aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet. Ein besonderes Augenmerk wird auf das Berichtsjahr 2019 gelegt. mehr...

MBG Neuwied

Der gelesene Adventkalender

Neuwied. Es rappelt im Adventskalender: Vor lauter Streit sind etliche der Schokoladentäfelchen aus dem Adventskalender gefallen. Während ihres Versuchs, wieder zurück an ihren Platz zu kommen, purzeln die aufgedrehten Schoko-Figuren von einem Abenteuer ins nächste- Gleichzeitig hat Florian, der Besitzer des Adventskalenders, ganz andere Sorgen: Wie kommt er an seinen Fußball, den der böse Nachbar... mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Wie feiert ihr im Corona-Jahr 2020 euer Weihnachtsfest?

Ich halte die Lockerungen für unsinnig und werde auch dann auf unnötige Kontakte verzichten.
Ich halte mich an die gültigen Corona-Regelungen. 10 Personen unterm Weihnachtsbaum reichen völlig!
Ìch feiere wie immer - wegen eines Virus' werde ich nicht auf geliebte Traditionen verzichten.
Ich nutze die Gelegenheit und erfinde das Fest neu - mit weniger Menschen, die ich umso mehr liebe.
Ich bin mittlerweile völlig von den immer neuen Regelungen verwirrt und weiß gar nicht so genau, was an Weihnachten genau gilt.
Marketing-Tipp "Corona-Spezial": Lächeln
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare

Burgfestspiele- Adventskalender 2020

Christa Spreemann:
Hallo und adventliche Grüße. Ich bin neu zu gezogen , habe aber schon von den wunderschönen Burgfestspielen gehört und würde mich freuen über den Gutschein um mir eine Meinung zu bilden in einer bis dahin hoffentlich coronafreien Spielzeit.Bleiben Sie gesund...
Gabriele Friedrich:
So kann man natürlich auch die Leute ausfragen. Ich glaube kaum das jemand hier schreibt, wie er Weihnachten feiert. Wenn 3 Geschichten hier stehen, schließe ich mich an....
Wally Karl:
Ich glaube nicht das die Politik es darauf anlegt vom Bürger verstanden zu werden. Abgehobene Gespräche werden in Politkreise als adelnd empfunden....
Gabriele Friedrich:
So ein geschwurbelter Text, nur um 100.000 Euro zu verbrennen. Bürgerinformationen sehen anders aus! WO soll WAS gemacht werden? ...
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen