AWO KiTa Zauberwiese

Besuch beim Wiesenhof in Glees

Besuch beim Wiesenhof in Glees

Die Kinder durften die Tiere von ganz nahem betrachten. Foto: privat

11.07.2019 - 10:07

Andernach. Kürzlich machten die Kinder der AWO Kindertagesstätte Zauberwiese mit ihren Eltern einen Ausflug zum Bauernhof nach Glees. Frau Rademacher erwartete die Gäste auf dem hofeigenen Spielplatz, der bei den Kindern schon sehr beliebt war, da es ein Trampolin und eine Schaukel zu erkunden gab. Zu dem Besuch kam es, weil es der Kindertagesstätte sehr wichtig ist, die Milchherstellung und das Wachsen von Gemüse zu vermitteln. Denn nicht wie im Gespräch beim Mittagessen, äußerten die Kinder, Kartoffeln und Milch kommen vom Aldi. Aber die Frage, woher kommt die Milch , keiner so richtig beantworten konnte. So entstand ein Projekt: Woher kommt unsere Milch und wie wachsen verschiedene Gemüsearten. Auch Familie Rademacher ist es wichtig, den Kindern aus dem ländlichen Raum zu vermitteln, dass die Milch von einer Kuh kommt, die sich im Stall wohl fühlt. An diesem Tag konnte Herr Rademacher leider nicht die Führung selbst übernehmen, da die Feldarbeit bei sehr schönen Wetter zu erledigen war, da Regen angesagt war. Die Grasballen mussten gepresst und eingewickelt werden. Annemaria, seine Frau, gab den Eltern und Kindern viele Informationen rund um die Kuh und ihre Haltung. Es gab ausreichend Zeit zum Entdecken, Anfassen und Riechen. Moderner Offenstall, Kuhbürste, „Krankenzimmer“, Traktoren, Maissilage, Ballenwickler und sehr viele Kühe. Zum Staunen brachte die Kinder der große Futterwagen und das ein Tag alte Kälbchen, dass die Bäuerin aus dem Stall holte und die Kinder es streichelten. Ein besonderer Höhepunkt war der Melkroboter der die Kinder faszinierte. Einige Erwachsene und Kinder hatten Mut und melkten die Kuh mit der Hand. Anschließend konnten die Besucher die abgekühlte Milch probieren, die viel besser schmeckte, als die gekaufte aus den Geschäften. Alle Gäste waren voller Freude über den Besuch auf dem Bauernhof.


Pressemitteilung der

AWO Kindertagesstätte

Zauberwiese

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Nächtliche Vollsperrung auf der A61 bei Koblenz

Sattelzug stand in Flammen

Koblenz. Auf der A61 geriet in der Nacht vom 18.06. auf 19.06. gegen 01:00 Uhr ein Sattelzug in Brand. Der Sattelzug, bestehend aus LKW und Kühlauflieger, befuhr die Autobahn zwischen den Anschlussstellen Rheinböllen und Laudert in Fahrtrichtung Norden. Beladen war der Kühlauflieger mit Lebensmitteln. Durch die Feuerwehr konnte der Brand unter Kontrolle gebracht werden. Wegen der Rauchentwicklung... mehr...

DRK Bad Breisig

Blutspende

Bad Breisig. Der nächste Blutspendetermin in Bad Breisig findet am Donnerstag, 15. Juli von 17 bis 20.30 Uhr in der Lindenschule, Rheintalstraße 35 - 39 statt. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Thema Gendersprache: Was haltet Ihr davon?

Das ist wichtig und richtig!
Völliger Quatsch!
Ist ok, aber nicht überall!
Mir ist das egal.
773 abgegebene Stimmen
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare
juergen mueller:
Kontraproduktives Gelaber, nichts weiter. Jeder glaubt von sich aus an dass Lewentz,daran teilgenommen, es ausreicht, einen Machtwechsel herbeizuführen. Teil einer ausgefeilten Wahlkampfstrategie ist jedoch nur wo nicht zählt, an was man glaubt, sondern wie man diesen Glauben am Besten verkaufen kann....
juergen mueller:
Hört, hört. Jung, erfahren, engagiert - SPD. Ein tolles Angebot an die Wähler*innen. Ist ja schließlich Wahlkampf. Trotzdem - das Gesülze bleibt das Gleiche. Mitgestalten, Voranbringen. O-Ton Herr Rudolph: "Ich habe Lust". Ich schon lange nicht mehr Herr Rudolph. Und mit der SPD schon garnicht. Ein...
juergen mueller:
Man begrüßt und hofft mal wieder. Vor 2 Jahren beschlossene Entwurfvariante zu teuer - geänderter Variante muss Stadtrat noch zustimmen - Verwaltung "beabsichtigt" Förderprogramm des Bundes zu nutzen. Das Förderprogramm/Sonderprogramm ist befristet bis zum 31.12.2021. Bis Ende 2021 fördert der Bund...
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen