Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Frühlingsaktion des Angelsportvereins Waldorf 1981 e.V.

Petrijünger reinigen den Vinxtbach

16.04.2019 - 09:46

Waldorf. Wie in jedem Frühjahr stand für die Mitglieder des ASV Waldorf 1981 e.V. wieder einmal die alljährliche Vinxtbach-Säuberungsaktion auf dem Programm. Bei sehr schönem Wetter machten sich insgesamt 16 Petrijünger unter der Leitung ihres Vorsitzenden Hermann Schmitt und des Gewässerwarts Peter Göbels daran, das Bachbett und den Uferrandbereich des heimischen Vinxtbachs zwischen den Gemarkungsgrenzen Gönnersdorf und Königsfeld von Unrat zu befreien. Traditionell reinigen die Waldorfer Petrijüngern zeitgleich auch die anliegenden Landstraßen und deren Böschungen. Auch in diesem Jahr wurde wieder „Wohlstandsmüll“ aller Art vorgefunden, der offensichtlich von verantwortungslosen Zeitgenossen einfach in der Natur abgeladen wurde.


Das Biotop Vinxtbach


Was der ASV Waldorf in knapp drei Jahrzehnten mit viel Arbeit, großem Sachverstand und nicht unerheblichen finanziellen Mitteln aus dem Biotop Vinxtbach gemacht hat, kann sich tatsächlich sehen lassen. Neben den bekannten einheimischen Fischarten sind mittlerweile auch wieder Mühlkoppen und Bachschmerlen im Vinxtbach heimisch. An seinen Ufern leben und brüten neben Stockenten schon seit Jahren wieder Wasseramseln und sogar Eisvögel.

Darüber hinaus tragen die vom ASV Waldorf in Zusammenarbeit mit der Verbandsgemeinde Bad Breisig, der Kreisverwaltung Ahrweiler und der Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord in Koblenz umgesetzten Maßnahmen zur Renaturierung des Vinxtbachs erste Früchte. „Die empfindliche Bach-Fauna benötigt zum Überleben neben sauberem Wasser vor allen Dingen gesunde Mikroorganismen, die durch das gedankenlose Einbringen von Öl oder Kraftstoffen, Spülmitteln, Düngemitteln oder Farbresten in den Wasserkreislauf hochgradig bedroht sind“, so Vereinsvorsitzender Hermann Schmitt. Mehrfach schon musste der Verein eine Einleitung von Farbstoffen unbekannten Ursprungs bei der Polizei zur Anzeige bringen. „Dieser Art von Umweltkriminalität stehen wir ganz einfach hilflos gegenüber“, so Schmitt.


Weniger weggeworfene Dosen


Erfreulich ist demgegenüber die Tatsache, dass die Zahl der weggeworfenen Getränkedosen von Jahr zu Jahr deutlich zurückgeht. Schließlich bildeten die fast schon obligatorischen Plastikfolien, einige Spülmittelflaschen, Styroporteile und eine ganze Reihe von Bier- und Weinflaschen die Ausbeute des Tages. Am Ende waren es mehrere große Autoanhänger mit Astwerk und Abfällen aller Art, die zur Mülldeponie „Auf dem Scheid“ gebracht wurden. Der ASV Waldorf dankte in diesem Zusammenhang Ortsbürgermeister Hans Dieter Felten und dem Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Ahrweiler, die die „Vinxtbach-Reinigungsaktion“ mit einer Anlieferungserklärung, mit der die gesammelten Abfälle kostenfrei angeliefert werden konnten, unterstützt haben.

Nach getaner Tat trafen sich alle Helfer noch zu einem gemütlichen Beisammensein im Vereinsheim. Nach Angaben des ASV-Vorsitzenden dient die alljährliche Bachsäuberung neben dem Zweck, den Bachlauf und seine Ufer von „Wohlstandsmüll aller Art“ zu befreien auch dem Ziel, die Vereinsjugend hinsichtlich der nach wie vor bestehenden Umweltverschmutzung zu sensibilisieren. Darüber hinaus trägt die Aktion Jahr für Jahr zur Erhaltung des schönen Ortsbildes der Vinxtbachgemeinde bei.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

VfL Waldbreitbach - Leichtathletik

Marie Böckmann Achte bei Deutschen Mehrkampfmeisterschaften

Waldbreitbach. Marie Böckmann vom VfL Waldbreitbach belegte bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften U16 in Mainz im Siebenkampf der Altersklasse U14 den achten Platz. Damit ging ihr Wunsch in Erfüllung, bei der offiziellen Siegerehrungszeremonie der Deutschen Mehrkampfmeisterschaften dabei zu sein. Die besten acht jungen Athletinnen genossen bei der Siegerehrung die Anwesenheit des U23 Europameisters Niclas Kaul, der die Ehrung mit durchführte. mehr...

Imkerbund Nassau

Vortrag über Bienen

Helferskirchen. Der Imkerbund Nassau lädt ein zum Vortrag „Bienen - Wir reden und machen!“ am 6. August im HelperichTreff ein. Herr Mohr vom Imkerbund informiert, wie jeder der interessierten Zuhörer ein Bienenretter werden kann. mehr...

Weitere Berichte

90 Jahre SV Leuterod

Das ist ein Grund zum Feiern

Leuterod. Wie bereits angekündigt findet aus Anlass des 90-jährigen Bestehens des SV Leuterod wieder ein Sommerfest am 17. und 18. August auf dem Sportplatz am Fuß des Malbergs statt. mehr...

Landesbibliothekszentrum/Rheinische Landesbibliothek wird modernisiert

Von Mitte bis Ende August bleiben die Pforten geschlossen

Koblenz. In der Zeit von Samstag, 17. bis einschließlich Samstag, 31. August bleibt das Landesbibliothekszentrum/Rheinische Landesbibliothek in Koblenz geschlossen. Wie bereits angekündigt, werden in dieser Zeit in einer ersten Bauphase die Räumlichkeiten im Erdgeschoss modernisiert. mehr...

Tafel Koblenz sucht Unterstützung

Ausgabehelfer in der Goldgrube gesucht

Koblenz. Die Tafel Koblenz hilft mit 260 ehrenamtlichen Helfern 2500 Menschen ihr Leben zu erleichtern. Dafür sammeln die Helfer 1000 Tonnen Lebensmittel im Jahr ein und geben sie in acht Ausgaben und mit zwei Belieferungstouren an Bedürftige weiter. mehr...

Politik

Verbandsgemeinde Selters

Feuerwehr Selters bekommt neue Fahrzeuge

Selters. Die Verbandsgemeinde Selters konnte im November des vergangenen Jahres bereits ein neues Mehrzweckfahrzeug 3 (MZF3 ) bei der Freiwilligen Feuerwehr Selters stationieren. mehr...

Sport

AH Leuterod-Ötzingen

Ergebnisse und Vorschau

Leuterod-Ötzingen. Am Samstag, 27. Juli um ca. 15 Uhr, findet das AH Kleinfeld-Fußball-Turnier um den Fanclub-Cup 2019 statt. mehr...

Wirtschaft
Unterstützung für traditionelles Fest der 1.000 Lichter

Stadtwerke Andernach

Unterstützung für traditionelles Fest der 1.000 Lichter

Andernach. Seit über 50 Jahren findet am ersten Augustwochenende in Andernach am Rhein das traditionelle Fest der 1.000 Lichter statt. Wie bereits im Vorjahr konnte sich der Andernacher Verkehrs- und Verschönerungsverein e.V. (AVV) über die Unterstützung der Stadtwerke freuen. mehr...

Starkes Signal für Standort und Region

- Anzeige -thyssenkrupp investiert in neue hochmoderne Veredlungsanlage am Standort Andernach

Starkes Signal für Standort und Region

Andernach. thyssenkrupp hat die Investitionsmittel freigegeben, um am Standort Andernach eine neue, hochmoderne Veredlungsanlage für Verpackungsstahl zu bauen. Damit wird die notwendige technische Voraussetzung... mehr...

500 Euro Spende an
den Krankenhaus-Förderverein

Gewinnspiel der Firma HJA Heizungs- und Sanitärhandels GmbH Andernach

500 Euro Spende an den Krankenhaus-Förderverein

Andernach. Die Firma HJA Heizungs- und Sanitärhandels GmbH präsentierte sich kürzlich auf ihrem Firmengelände Lohmannstraße 13a in Andernach mit einer Hausmesse. Viele Interessierte konnten sich bei fachmännischer Beratung rund um die Bereiche Bad, Heizungs- und Wasserinstallation informieren. mehr...

 
Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Ohne Prüfung aufs Motorrad: Was halten Sie von der Änderung der Führerscheinregelung?

Sehr gute Idee, ich bin dafür.
Nur unter bestimmten Voraussetzungen.
Solange es nur für Leichtkrafträder (125 ccm) gilt.
Nein, ich bin dagegen.
856 abgegebene Stimmen
 
Kommentare
Wallykarl:
Hier kann man Dr. Bollinger nur vollumpfänglich und uneingeschränkt zustimmen.

Ein Stückchen Heimat nach vorne bringen

Uwe Klasen:
Eine hervorragende Initiative, die eine Vorbildfunktion für viele Landesteile sein kann!
Franz-Josef Salheiser:
Das war ein sehr schönes Feuerwerk bis jetzt das schönste. Es dauerte ca. 15 min. Dem 1. Vorsitzender Gerhard Fink ein herziches Dankeschön. Mach weiter so bis 2020
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen
Anzeige Online bestellen

Geben Sie Ihre Anzeige in wenigen Schritten einfach selbst auf - Rund um die Uhr auf unserer Online-Anzeigenaufgabe! Wählen Sie hier einfach die passende Rubrik aus.