Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
13.08.2018 - Rock in the Forest in Rengsdorf
Rengsdorf. Es war wohl ein Rekordbesuch bei Rock in the Forest auf dem Rengsdorfer Waldfestplatz. Denn bei idealem Wetter freuten sich die Rockfreunde Rengsdorf über fast 1.500 Gäste. Kein Wunder, denn neben toller Rockmusik von sechs Bands und einem Songwriter hatten die Rockfreunde zum 38. Mal wieder alles toll organisiert und den Waldfestplatz hervorragend gestaltet. Aufgrund der verschiedenen Ereignisse werden die Sicherheitsauflagen immer strenger, daher waren auch zehn Sicherheitskräfte, die am Eingang alle Besucher nach gefährlichen Gegenständen abtasteten, pflicht. In den Pausen hatten die Besucher Zeit sich an der riesigen Theke mit Bier und anderen Getränken oder in einem kleinen Zelt mit Cocktails zu versorgen. Dann gab es noch Stände mit Schallplatten und Hippieutensilien sowie einen Imbisswagen. Die Bands heizten das Publikum immer wieder an und das feierte bereitwillig mit. Rock in the Forest war wiedermal ein voller Erfolg.
Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Wie feiert ihr zu Hause das Osterfest?

Gemeinsam Eier bemalen oder färben
Das Zuhause mit Osterhasen und Zweigen schmücken
Einen Osterzopf oder Osterlamm backen
Ostereier verstecken und suchen
Osternester basteln
Bei uns wird Ostern nicht gefeiert
 
Kommentare
Ingo:
Ich sehe keinen Deutschen auf dem Foto.... Traurig...…….
Karsten Kocher:
Das ist ein schweres Versäumnis von Jan Bollinger, dem AfD-Kreisvorsitzenden von Neuwied, da er dieses ungebührliche Verhalten seiner AfD-Mitglieder nicht unterbunden hat.
A.Paduch:
Heute sind es nur Plakate....kommen sie an die Macht sind es Gesetzte die ignoriert werden....und danach die, die ihnen nicht passen....dann beginnt die Entsorgung...wie es Gauland schon sagte....
Antje Schulz:
Die AfD, die sich gerne als Opfer aufspielt, macht mal wieder mit Negativschlagzeilen auf sich aufmerksam. Interessant wäre auch zu erfahren, was Dr. Jan Bollinger, der Kreisvorsitzende der AfD Neuwied, dazu meint. Bollinger ist zugleich auch Parlamentarischer Geschäftsführer der AfD-Fraktion im rheinland-pfälzischen Landtag.