Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
29.08.2018 - Tödlicher Unfall bei Niederfell
Niederfell. Noch ist völlig unklar, wie es zu dem tödlichen Unfall am frühen Mittwochmorgen auf der B49 an der Mosel kommen konnte. Ein 60-jähriger Autofahrer war mit seinem Skoda auf der Bundesstraße von Niederfell in Richtung Oberfell unterwegs. Wie die Polizei mitteilte geriet der Mann mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn. Der Fahrer eines entgegenkommenden VW Golf versuchte dem 60-jährigen auszuweichen, dabei kam es zu einer seitlichen Kollision. Anschließend prallte der Skoda des Unfallfahrers frontal mit einem Polo zusammen. Für den 60-jährigen Mann hinter dem Steuer des Skoda kam jede Hilfe zu spät, dieser verstarb noch an der Unfallstelle. Die beiden Frauen, die sich in dem Polo befanden wurden schwerverletzt in Krankenhäuser eingeliefert, der Fahrer des Golf erlitt einen schweren Schock. Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf rund 30.000 Euro geschätzt. Ein Gutachter wurde hinzugezogen, dieser soll nun den genauen Unfallhergang klären. Die B49 zwischen Niederfell und Oberfell war seit dem Morgen für etliche Stunden voll gesperrt.
Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Wie feiert ihr zu Hause das Osterfest?

Gemeinsam Eier bemalen oder färben
Das Zuhause mit Osterhasen und Zweigen schmücken
Einen Osterzopf oder Osterlamm backen
Ostereier verstecken und suchen
Osternester basteln
Bei uns wird Ostern nicht gefeiert
 
Kommentare
Ingo:
Ich sehe keinen Deutschen auf dem Foto.... Traurig...…….
Karsten Kocher:
Das ist ein schweres Versäumnis von Jan Bollinger, dem AfD-Kreisvorsitzenden von Neuwied, da er dieses ungebührliche Verhalten seiner AfD-Mitglieder nicht unterbunden hat.
A.Paduch:
Heute sind es nur Plakate....kommen sie an die Macht sind es Gesetzte die ignoriert werden....und danach die, die ihnen nicht passen....dann beginnt die Entsorgung...wie es Gauland schon sagte....
Antje Schulz:
Die AfD, die sich gerne als Opfer aufspielt, macht mal wieder mit Negativschlagzeilen auf sich aufmerksam. Interessant wäre auch zu erfahren, was Dr. Jan Bollinger, der Kreisvorsitzende der AfD Neuwied, dazu meint. Bollinger ist zugleich auch Parlamentarischer Geschäftsführer der AfD-Fraktion im rheinland-pfälzischen Landtag.