Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Kreis Ahrweiler

„Blick ins Archiv“ - Januar 2018

Spannende Daten, die im Januar Jubiläum feiern

03.01.2018 - 14:11

Ahrweiler.


1. Januar


- In einem Neubau an der Hans-Frick-Straße 10 in Bad Neuenahr eröffnete die DRK-Fachklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie Bad Neuenahr am 1. Januar 2003, heute vor 15 Jahren, eine Tagesklinik. Die Fachklinik war aus einer Kurklinik für Müttergenesung hervorgegangen, die im Jahr 1986 in eine Reha-Klinik zur psychotherapeutischen Behandlung chronisch kranker Kinder und Jugendlicher umgewandelt worden war.

- Elf Musiker aus Remagen, Sinzig und Bad Breisig gründeten am gleichen Tag das Stadtorchester Remagen.

- 2013, heute vor fünf Jahren, gingen der Bad Neuenahrer Kurpark und die Tennis-Anlage im Lenné-Park von der Aktiengesellschaft Bad Neuenahr ins Eigentum der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler über.

- Peter Josef Lenz, ein in Rolandswerth wohnender Gärtner, erhielt zum 1893, heute vor 125 Jahren, die Erlaubnis, am Rolandsbogen eine Verkaufshalle zu errichten. Aus ihr entstand nach und nach das heutige Restaurant Rolandsbogen.

- 1958, vor 70 Jahren also, fusionierten die Tischtennis-Abteilungen des Turnvereins Sinzig 08 und des Sportclubs „Rhein-Ahr“ Sinzig 1910 zum eigenständigen Club für Tischtennis (CfT). Der kürzlich im Alter von 84 Jahren verstorbene Karl-Heinz Inhoffen war bei der Vereinsgründung die treibende Kraft und wurde dann zum Gründungsvorsitzenden gewählt. Später ist Inhoffen zum CfT-Ehrenpräsidenten ernannt worden.


5. Januar


- Per Bescheid des Finanzamtes Mayen wurde der Gönnersdorfer Verein für Landschaftsschutz und Ökologie 1998, vor 20 Jahren also, als gemeinnützig anerkannt. Der Verein war bereits mehr als zehn Jahre zuvor von Gegnern, der einst „Auf dem Scheid“ zwischen Niederzissen und Gönnersdorf, geplanten Mülldeponie gegründet worden. Nachdem der Kreistag am 22. Juni 2001, gut drei Jahre später, beschlossen hatte, „Auf dem Scheid“ keine Mülldeponie zu errichten, sondern es bei dem im Jahr 1999 eröffneten Abfallwirtschaftszentrum zu belassen, war das Satzungsziel des Vereins erreicht. Die Mitglieder beschlossen deshalb bei der Jahreshauptversammlung im November 2004, die Vereinsaktivitäten ruhen zu lassen und den Verein lediglich als „formale Hülle für einen neuen Brandfall“ bestehen zu lassen.


6. Januar


- 1863, heute vor 155 Jahren, wurde Emma Trosse geboren. Zusammen mit einer Freundin eröffnete sie in Neuenahr ein Mädchenpensionat. Außerdem wurde sie an der Ahr als Heimatdichterin bekannt. International hingegen machte sie sich mit medizinischen Schriften einen Namen – und als Verfasserin der ersten von einer Frau stammenden Abhandlung zu weiblicher Homosexualität.


7. Januar


- Nach mehrjähriger Vorlaufzeit wurde am 2008, heute vor zehn Jahren, der Verein der Bad Bodendorfer Unternehmen gegründet. Die Gründung geht auf den Apotheker Bernhard Knorr zurück, der im Jahr 2005 zunächst einen regelmäßigen Unternehmerstammtisch ins Leben gerufen hatte. Ziel dieses Stammtischs war es in erster Linie, die Kommunikation unter den Gewerbetreibenden des Ortes zu verbessern. Von Anfang an ging es aber auch darum, die Unternehmen und ihre Angebote besser in der Öffentlichkeit zu präsentieren und Kaufkraftabflüsse zu verhindern.


8. Januar


- 1893, am heutigen Montag vor 125 Jahren, wurde in Euskirchen Christine Demmer geboren. Später führte sie an der Wendelstraße in Bad Neuenahr ein Friseur- und Tabakgeschäft. Während der Nazi-Zeit gab sie dort ein Beispiel für Zivilcourage ab. Als sie merkte, dass die ihr zugeteilte russische Zwangsarbeiterin Pascha Sadaroschna Prekovia schwanger war, verhinderte sie die Zwangsabtreibung und sorgte dafür, dass Pascha im St.-Anna-Kloster in Remagen entbinden konnte und von dem Hausarzt mit ihrem Sohn Wladimir heimlich medizinisch versorgt wurde. Um die Erinnerung an Christine Demmer wach zu halten, wurde im Gewerbegebiet Ahrweilerstraße vor einigen Jahren eine Straße nach ihr benannt.


11. Januar


- Henriette Jügel kam 1778, heute vor 240 Jahren, als fünftes Kind des Ehepaars Johann Friedrich Jügel und Anna Wilhelmine (geb. Kirberger) in Remagen zur Welt. Nach einem Kunststudium in Berlin zog sie ins Bergische Land, wo sie sich zu einer erfolgreichen Landschafts- und Porträtmalerin entwickelte.


12. Januar


- Heute vor 50 Jahren, 1968, brannte die drei Jahre zuvor auf der Pius-Wiese in Bad Neuenahr eingesegnete provisorische Notkirche der noch jungen katholischen Pfarrgemeinde „St. Pius“ ab. Lediglich das Allerheiligste konnte gerettet werden.


14. Januar


- 1908, heute vor 110 Jahren, wurde in Adenau die Heimatpoetin Paula Gerhards geboren. In rund 400 Gedichten besang sie Ahrtal und Eifel, belauschte den Tages- und Jahreslauf in der Natur und beleuchtete das Alltagsleben der Menschen, die in dieser Kulisse lebten und arbeiteten.


15. Januar


- 1953, heute vor 65 Jahren wurde in der THW-Bundesschule in Marienthal der THW-Ortsverband Ahrweiler gegründet.

- Am gleichen Tag ist das Jugendheim „St. Winfried“ der Benediktinerabtei Maria Laach eröffnet worden. Nachdem das Heim geschlossen worden war, war das Gebäude Heimstatt des 2012 geschlossenen Naturkundemuseums „St. Winfried“.


16. Januar


- Heute vor fünf Jahren, 2013, starb völlig unerwartet Gerd Stodden aus Rech, einer der Pioniere des qualitätsorientierten Weinbaus an der Ahr.


17. Januar


- 1983, heute vor 35 Jahren, trafen sich in der Lohrsdorfer Gaststätte „Zur Landskron“ Einwohner von Lohrsdorf und Green, um den Wanderverein Lohrsdorf zu gründen.


18. Januar


- 16 Pächter und Sportangler gründeten am 18. Januar 1953, heute vor 65 Jahren, den Fischerei-Verband Ahr. Die Fischereirechte lagen damals noch bei den alliierten Besatzern, die einem einfachen Angelverein die Fischereirechte nicht übertragen hätten. Dem Verband aber sprachen sie diese Rechte aber zu.

- 2008, heute vor zehn Jahren, starb die 1921 in Königswinter geborene Hannelise Langmann. Die Gründerin des Hospiz-Vereins Rhein-Ahr wohnte zeitweise auf dem Leyerhof in Königsfeld und führte eine psychotherapeutische Praxis in Bad Bodendorf.


19. Januar


- Der damalige Regierungspräsident Dr. Theo Zwanziger stellte 1988, heute vor 30 Jahren, per Rechtsverordnung das Naturschutzgebiet „Schorberg und Scheldköpfchen“ bei Niederdürenbach unter Schutz.


20. Januar


- Die Freiwillige Feuerwehr Bad Bodendorf erhielt 1963, heute vor 55 Jahren, ihr erstes modernes Feuerwehrfahrzeug, ein Tragkraftspritzenfahrzeug Ford FK 1250. Zuvor bestand die Ausrüstung der Wehr lediglich aus einer Motorspritze, die auf einer zweirädrigen Handkarre transportiert werden musste.


25. Januar


- Am 25. Januar 1863, heute vor 155 Jahren, wurde Landgraf Alexander Friedrich von Hessen geboren. Ihm ist die Landgrafenbrücke in Bad Neuenahr gewidmet.


27. Januar


- 2003, heute vor 15 Jahren, wurde mit dem Abriss des Turmkopfes am Wasserturm Kripp begonnen. Seitdem regnet es in den Turm hinein und das Mauerwerk wird immer baufälliger. Eine Perspektive für die Zukunft des Kripper Wahrzeichens gibt es bislang nicht.


28. Januar


- Gisbert Stenz war im Jahr 1966 als Volksschullehrer nach Kaltenborn gekommen. Sogleich trieb er die Gründung eines Musikvereins voran. Und so wurde 1968, heute vor 50 Jahren, im Kaltenborner Gasthof Bell die Musikvereinigung „Hohe Acht“ gegründet.


29. Januar


- „Nicht feucht, dafür um so fröhlicher“ – unter diesem Motto feierten die Kreuzbundgruppen Bad Neuenahr-Ahrweiler am Freitag, 29. Januar 1983, heute vor 35 Jahren, im Saal des Ahrweiler Winzer-Vereins ihre erste alkoholfreie Sitzung – mit Manfred Kolling als Präsident.

Viele weitere Infos zu den Jahrestagen gibt’s unter www.aw-wiki.de!

ASI

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Bombenfund in Waldstück bei St. Katharinen

2000-Pfund-Bombe wird am Wochenende entschärft

St. Katharinen. Im Wald in der Nähe von Ginsterhahn, auf dem Gebiet der Gemeinde Dattenberg, ist eine Bombe gefunden worden, die am kommenden Sonntag, 23. Juni, entschärft wird. Derzeit geht keine Gefahr von der Bombe aus, deshalb kann mit der Entschärfung gewartet werden, bis alle Vorbereitungen abgeschlossen sind. Die betroffenen Bürgerinnen oder Bürger, die in diesem Gebiet wohnen, sind durch Flugblätter... mehr...

Ritter der Culinarischen Tafelrunde in Bad Breisig vorgestellt

Geheimnis um neuen Ritter gelüftet

Bad Breisig. Schon im 46. Jahr findet in Bad Breisig die „Kulinarische Woche“ statt. Wie jedes Jahr im Juli dreht sich bei den teilnehmenden Gastronomiebetrieben alles rund um die „Kulinarik“. Dies überblickt der „Ritter der Culinarischen Tafelrunde“ mit wachem Auge. Seit 1987 übernehmen Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik, die Schirmherrschaft über die Kulinarische Woche, darunter z.B. Dr.... mehr...

Weitere Berichte
P. Petrus Nowack zum Prior-Administrator ernannt

Kloster Maria Laach unter neuer Leitung

P. Petrus Nowack zum Prior-Administrator ernannt

Maria Laach. Die Abtei Maria Laach hat seit Montag, 17. Juni, einen neuen Oberen. Der Abtpräses der Beuroner Benediktinerkongregation, P. Dr. Albert Schmidt OSB, ernannte mit der Zustimmung des Kongregationsrats P. Petrus Nowack OSB (62) zum Prior-Administrator für drei Jahre. mehr...

Benzinduft und Charity

Ahr-Automobil-Club 1924 e.V. - Oldtimer im Park - Bad Neuenahr

Benzinduft und Charity

Bad Neuenahr. Der Duft von Benzin lag in der Luft, es knatterte und qualmte, wenn Kfz ankamen oder den Kurpark wieder verließen. Es war ein Kommen und Gehen im Kurpark und auf der Kurgartenstraße von Bad Neuenahr, auch das Wetter spielte mit. mehr...

Politik
Enttäuschende Entscheidung des LBM Cochem

FDP Ortsverband Gemeinde Grafschaft

Enttäuschende Entscheidung des LBM Cochem

Grafschaft. Enttäuscht zeigte sich der Fraktionsvorsitzende der FDP Grafschaft Wolfgang Reuß von der Entscheidung des LBM Cochem. Eine Ortsbesichtigung durch den LBM Cochem, Polizei Ahrweiler und Kreisverwaltung... mehr...

Jugend und Parlament 2019

Junge Union Maifeld

Jugend und Parlament 2019

VG Maifeld. Vom ersten bis zum vierten Juni hatten Jugendliche aus ganz Deutschland die Chance, den Alltag als Abgeordneter im Bundestag kennenzulernen. Jeder zweite Abgeordnete durfte einen Jugendlichen für diese alljährliche Aktion vorschlagen. mehr...

Sport
Karl-Heinz Wölbert gab den
Startschuss zum Rheinschwimmen

Die DLRG-Ortsgruppe Bad Honnef/Unkel lud am Samstag zu „Jeck im Rhing“ ein

Karl-Heinz Wölbert gab den Startschuss zum Rheinschwimmen

Linz. Da staunten die Besucher der Bunten Stadt am Rhein nicht schlechte, die am Samstagnachmittag lieber im Biergarten am Rheinufer verbrachten, als in der Linzer Altstadt. Wie angeblich die Lemminge... mehr...

Rheinland-Pfalz-Meisterschaften im Hürdenlauf

LG Kreis Ahrweiler fuhr nach Saulheim

Rheinland-Pfalz-Meisterschaften im Hürdenlauf

Region. Bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften der Männer und Frauen in Saulheim gingen die Schwestern Tamina und Tokessa Zinn an den Start. In dieser Saison konzentriert sich Tamina auf die 400m Hürden Distanz. mehr...

Aufstieg in die Rheinlandliga

Tennisclub Goldene Meile Remagen

Aufstieg in die Rheinlandliga

Remagen. Drei Mannschaften des TC Remagens sind aufgestiegen. Die Damen 50 trafen auf den SG Weyerbusch/ Altenkirchen 1 und gewannen mit 14:0. Damit stand der Aufstieg der Damen in die Rheinlandliga endgültig fest. mehr...

Wirtschaft
Umschulung
erfolgreich abgeschlossen

-Anzeige-Ausbildungsmöglichkeiten an der Klinik Niederrhein

Umschulung erfolgreich abgeschlossen

Bad Neuenahr-Ahrweiler. „Rückblickend habe ich meinen Entschluss, mich beruflich neu zu orientieren, nie bereut“, so Eugenia Demler. Sie absolvierte zunächst von 2003 bis 2006 eine Ausbildung zur Gesundheits-... mehr...

Fusion mit großer Mehrheit bestätigt

- Anzeige -Vertreterversammlung der Volksbank RheinAhrEifel machte den Weg frei

Fusion mit großer Mehrheit bestätigt

Bad Neuenahr. „Sie waren ein Glücksfall für unsere Bank und haben sie zu einer leistungsfähigen, zukunftsorientierten und erfolgreichen Genossenschaftsbank gemacht“, lobte Rudolf Mies, der Aufsichtsratsvorsitzende der Volksbank RheinAhrEifel eG, den scheidenden Vorstandschef Elmar Schmitz. mehr...

Eine neue Werkstatt
für Menschen mit Behinderung

- Anzeige -St. Raphael CAB startet Neubau in Adenau

Eine neue Werkstatt für Menschen mit Behinderung

Adenau. Die St. Raphael Caritas Alten- und Behindertenhilfe GmbH (St. Raphael CAB) in Mayen erweitert ihr Werkstattangebot für Menschen mit Behinderung im Landkreis Ahrweiler. Der Träger von Einrichtungen... mehr...

 
Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Rücktritt von Andrea Nahles von ihren politischen Ämtern - Was sagen Sie?

Ich habe Respekt vor dieser Entscheidung.
Richtig so, das war schon lange überfällig.
Völlig unverständlich.
Sie hätte es weiter durchziehen sollen.
Vielleicht eine Chance für die SPD.
596 abgegebene Stimmen
 
Kommentare
Uwe Klasen:
Fr. Merkel sagte vor kurzem in der Sitzung der Unionsfraktion: „Die Union müsse endlich Schluss machen mit ihrem „Pillepalle“ in der Klimapolitik – es brauche jetzt Beschlüsse, die zu „disruptiven“ Veränderungen führten.“ ---- Wir Bürger / Wähler müssen aufpassen (!) dass daraus kein „grünes Ermächtigungsgesetz“ wird!
Uwe Klasen:
"Regierung arbeitet auf Hochtourenn" ----- Die Politikdarsteller in Berlin arbeiten an ihrer eigenen Demontage!

Burkini-Verbot gleichheitswidrig

Karsten Kocher:
Zum Leserkommentar von Patrick Baum: Ja, man kann sich daran erinnern, wie euphorisch Joachim Paul und die AfD nach dem Burkini-Verbot waren. Die ganze Angelegenheit wurde schön plakativ vermarktet. Aber es ist ein Rohrkrepierer. Weil Paul und die AfD die Sache mit dem Burkini-Verbot nicht zu Ende gedacht haben. Das "nicht zu Ende denken" ist typisch für Joachim Paul. Paul denkt eben nur bis zum nächsten Facebook-Posting oder bis zur nächsten Pressemitteilung. Ob Joachim Paul und die AfD Koblenz etwas daraus lernen? Wohl kaum.
Patrick Baum:
Und wieder ist die AfD in Koblenz mit Joachim Paul bei einem ihrer spärlichen Vorhaben kläglich gescheitert. Gerade Joachim Paul hat das vorübergehende Burkini-Verbot in Koblenzer Bädern in AfD-Pressemitteilungen groß gefeiert und als riesigen AfD-Erfolg dargestellt. Wieder einmal ist Paul gescheitert. Aber es ist zu erwarten, daß der Verlierer Joachim Paul die Nachfolge von Uwe Junge als AfD-Landesvorsitzender antritt.
L. Koch:
Hallo, ich war gestern mit meinem Enkel in der Zirkusvorstellung des Zirkus Krone. 1. waren überhaupt keine Elefanten da und 2. keine 40 Löwen und Tiger. Die Hälfte kommt hin. Bei der Wahrheit muss man schon bleiben! Ich bin auch kein Freund von Wildtieren oder überhaupt Tieren im Zirkus und hatte mir Mandana etwas anders vorgestellt. Dachte, dass keine echten Tiere, dafür Menschen mit Tierkostümen darin vor kommen würden. Mein Enkel war natürlich begeistert von der Show mit den Löwen und Tigern. Ich selbst war in meinem Leben drei Mal im Zirkus und habe noch nie eine Show mit Großkatzen mit einer solchen Harmonie und Sanftmut gesehen! Sie sind ja nicht frei geboren und daher zahm, obwohl immer ein Restrisiko bleibt. Trotz der tollen Show bin auch ich für einen Zirkus ohne Tiere! Sie können halt nicht Art gerecht gehalten werden. Die restlichen Shows und Clownerien waren so toll, dass es keine Tiere braucht! In einem modernen Zoo wird man den Tieren wenigstens annähernd gerecht.
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen
Anzeige Online bestellen

Geben Sie Ihre Anzeige in wenigen Schritten einfach selbst auf - Rund um die Uhr auf unserer Online-Anzeigenaufgabe! Wählen Sie hier einfach die passende Rubrik aus.