Die regionale Online-Enzyklopädie AW-Wiki feiert in diesem Jahr ihr 15-jähriges Bestehen

Geburtstagsfeier in Sinzigs guter Stube

06.09.2022 - 08:01

Sinzig. Im Jahre 2007 hätte wohl kaum jemand die bahnbrechende Entwicklung der regionalen Online-Enzyklopädie AW-Wiki für möglich gehalten. In 15 Jahren ist das digitale Nachschlagewerk auf sensationelle 30.000 Artikel angewachsen. Möglich machten dies insgesamt 1300 Autoren, die über Heimat und Historie, aber auch über aktuelle Themen Texte einstellen. Und Ende der umfassenden Recherchearbeit ist nicht in Sicht.


Dankworte und vertauschte Rollen


Am Freitag luden Anton Simons, der einst den Anstoß zum Wiki gab, und seine Mitstreiter zu einer kleinen Feierstunde ins Sinziger Schloss. Auf dem Programm standen Festreden, Sektempfang, Musik und genügend Zeit zum Austausch. Einige Ehrengäste folgten der Einladung, darunter auch die Bürgermeister der Region. Allen voran sprach der Sinziger Bürgermeister und Hausherr Andreas Geron seine Gratulation aus. Denn der Ideengeber Simons lebt in Bad Bodendorf und betreut von dort aus das Wiki. Lustig: Simons ist Lokalreporter und anlässlich der Jubiläumsfeier kam es zum Rollentausch. Diesmal interviewte der Bürgermeister Simons und kitzelte so einige spannende Hintergrundinformationen aus dem Wiki-Chef. Abgerundet wurde das Programm von einer Diashow der Fotos von Heinz Grates, der für das AW-Wiki tausende Motive lieferte. Für alle Besucherinnen und Besucher bestand anschließend die Möglichkeit ihre Gedanken zum Wiki zu äußern. Allen gemeinsam war der Dank für die unfassbare Mühe, die sich das AW-Wiki-Team täglich macht, um das kollektive Wissen des Kreises Ahrweiler zu sichten und zu sichern. ROB

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Stellenanzeige +
Weitere Berichte

Präzisionsarbeit der Brückenbauer des THW

Sinzig: Neue Brücke für Radfahrer über die Ahrmündung steht

Sinzig. Die neue Brücke für Radfahrer über die Ahrmündung steht. Die Brückenbauer des THW leisteten am Sonntagmorgen Präzisionsarbeit, die voll im Zeitplan lag. Mit einem riesigen Kran wurde die neue 40 Meter lange Brücke präzise auf die neu gebauten Fundamente eingehoben. Die Arbeiten der Brückenbauer des Technischen Hilfswerks wurden dabei trotz der frühen Stunde am Sonntagmorgen ab 9:00 Uhr von zahlreichen Kiebitzen verfolgt. mehr...

Fotogalerie: Weinfeste an der Ahr 2022

Kreis Ahrweiler. Es war eine entbehrungsreiche Zeit: Erst kam Corona, dann die Flut. Doch nun wird an der Ahr wieder kräftig gefeiert und in den ersten Weinorten sind die Weinfeste bereits über die Bühne gegangen. Einige Impressionen von der bisherigen Weinfestsaison an Ahr haben wir jetzt schon für Euch zusammengestellt. Weitere Impressionen und die Galerie wird fortlaufend ergänzt. mehr...

Benefiz-Event mit Willibert Pauels in Mayen-Hausen

Besucher dürfen herzlich lachen

Mayen-Hausen. Ne Bergische Jung, Willibert Pauels, gastiert am Donnerstag, 27. Oktober um 20 Uhr im Bürgerhaus Mayen-Hausen. Pauels, der als Büttenredner seit Jahren den Kölner Karneval aufmischt, präsentiert sein Bühnenprogramm „Kirche, Klapse, Karneval – von der heilenden Kraft der anderen Perspektive.“ In Hausen erwartet die Besucher ein lustiger Abend mit dem Mann, der 2013 kurzfristig aus der... mehr...

Junge Alte Große Mayener KG zog bei Jahreshauptversammlung Bilanz und blickte voraus

Vorbereitungen für Lukasmarkt-Bude laufen auf Hochtouren

Mayen. Zuversichtlich und voller Vorfreude blickte nun die Junge Alte Große Mayener Karnevalsgesellschaft (JAG) bei ihrer Jahreshauptversammlung in die nahe Zukunft: Der Lukasmarkt steht kurz bevor und dort werden die Karnevalisten ihre Gäste endlich wieder an ihrer beliebten Bude mit ihrem köstlichen Orangenpunsch und vielem mehr bewirten. Und auch die für den 12.11.2022 geplante Sessions-Eröffnung in der Brückenstraße lässt hoffen, dass wieder ein Stückweit närrischer Alltag zurückkehrt. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
K. Schmidt:
Der Grafschafter Rat hat sich inzwischen doch recht einheitlich dagegen ausgesprochen, irgendwo größere Gewerbeansiedlungen zu planen. Auch die CDU scheint zumindest vorerst mal verstanden zu haben, dass ein bisschen mehr Ländlichkeit in den Dörfern gewünscht wird. Und die FDP träumt nun trotzdem von...
K. Schmidt:
Manche Sätze davon könnten genauso aus einem Interview vor einem Jahr stammen. Wir brauchen Sonderlösungen, dies und das bremst... Das kann man natürlich nicht alles auf Frau Weigand schieben, was sich im letzten Jahr alles noch nicht getan hat, aber man kann schon feststellen: Viel handfestes, greif-...
Wilhelm Wundertsich:
Angespannte Personalsituation - das glaube ich gerne. Umso verwunderlicher, dass es sich die Kreisverwaltung trotzdem erlaubt, extra durch das Innenministerium RP zur temporären Unterstützung angefordertes Personal aus einer naheliegenden Bundesbehörde mit einem Federstrich abzulehnen. Da kann man leider...
K. Schmidt:
Urlaub am Meer, Ausflüge in die Eifel, diverse Mittelgebirgsstandorte, ja selbst in Bayern trifft man als Tourist auf Windkraftanlagen. Aber in Ahrweiler wird der Tourismus zusammenbrechen, wenn der Strom zur Beleuchtung des Rotweines nicht einfach nur aus der Steckdose kommt, sondern auch sichtbar...
Sabine Weber-Graeff:
Die Bürger Ahrweilers haben den Bau,so glaube ich,noch garnicht auf dem Radar.Die Offenlegung der Pläne wurde taktisch geschickt in die Sommerferien gelegt,vermutlich um einer Vielzahl von Einwendungen entgegenzuwirken.Was diese Pläne für die touristische Infrastruktur hier bedeuten,läßt sich nur erahnen.Stammgäste...
Service