Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Westumer Möhnen wurden 70 Jahre alt:

Jecke Geburtstagsfeier mitten im Sommer

14.08.2018 - 12:33

Westum. Premiere bei den närrischen Mädels aus dem Murreland: am Samstag richteten die Westumer Möhnen auf dem Mehrgenerationenplatz erstmals eine große Feier zu ihrem 70-jährigen Bestehen aus. Den letzten närrischen Geburtstag nämlich das 66-jährige Bestehen vor vier Jahren hatte man in Westum noch mit der Ausrichtung des großen Möhnetreffens von der Rheinschiene gefeiert. Daran erinnerte bei den Feierlichkeiten auch Obermöhn Bettina Kurz. Die freute sich über die große Gratulantenschar. Zu Grußworten gekommen waren in Vertretung von Landrat Dr. Jürgen Pföhler, Kreisbeigeordneter Friedhelm Münch, Sinzigs Bürgermeister Andreas Geron und natürlich Westums Ortsvorsteher Wolfgang Kistner.


Rückblick


Um Missverständnissen vorzubeugen. Der 11. August ist natürlich nicht das historische Gründungsdatum der Westumer Möhnen. Die erblickten im Jahr 1948 das Licht der Welt, als sie erstmals in eigener Regie am Schwerdonnerstag eine Weibersitzung abhielten.

Die Westum sind übrigens auch im Jubiläumsjahr ein recht übersichtlicher Verein, 22 Möhnen im Alter von 25-85 Jahren sind aktiv. Im Mittelpunkt des Vereinsgeschehens steht natürlich jeden Weiberdonnerstag ein sehr kreatives und erfolgreiches Bühnenprogramm im Saal Herges. Und dort stehen dann oft bei viel Spaß drei Generationen der Möhnen gemeinsam auf der Bühne. Die Geburtstagsfeier stand dann auch etwas unter dem Motto super 70 und immer gut drauf.

Fast schon ein Urgestein der Möhnen ist Erika Holberg, die seit immerhin 63 Jahren dabei ist und ganze 28 Jahre lang als Obermöhn fungierte. Zum Gratulieren gekommen war natürlich Möhnenabordnungen aus der gesamten Region unter anderem aus Kripp und natürlich aus Sinzig.


Obermöhn ist seit 33 Jahren dabei


Ein ganz eigenes Jubiläum feiert im Jubiläumsjahr übrigens Ober Möhnen Bettina Kurz, denn sie gehört dem Verein ganze 33 närrische Jahre an. Und natürlich gab es auch ein hausgemachtes Programm, mit alten und neuen Programmpunkten aus der Möhnensitzung. Höhepunkt dabei sicherlich das große Finale mit Karnevalsliedern aus der 70-jährigen Möhnengeschichte. Es begann mit dem alten Karnevalsschlager „Wir sind die Eingeborenen von Trizonesien“, der im Gründungsjahr 1948 der ganz große Karnevalshit war.

Das Ende bildete dann der Karnevalshit für die Ewigkeit der Räuber. Denn natürlich wollen wir Möhnen für die Ewigkeit bestehen, funkelte Obermöhn Bettina Kurz zur Songauswahl. Bei bestem Wetter wurde auf den bestens geeigneten Mehrgenerationenparkplatz eine ausgelassene und etwas närrische Geburtstagsfeier der jecken Mädchen aus dem Murreland geboten. BL

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Aktuelle Entwicklung der Coronafallzahlen im Kreis Ahrweiler

Keine Neuinfektion im Kreis AW

Kreis Ahrweiler. Heute gibt es keine Neuinfektion mit dem Coronavirus im Kreis Ahrweiler. Damit verbleibt die Anzahl der mit dem Virus infizierten Personen bei 208. Davon gelten 197 Personen als genesen. Hinzu kommt bedauerlicherweise bisher ein Todesfall im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie, sodass insgesamt bislang 209 Infektionen gemeldet wurden. 53 Personen befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne. mehr...

Alkoholisierte Autofahrerin verursacht Unfälle in Mendig und Weißenthurm

Nach Unfällen: Betrunkene 37-Jährige lässt Auto auf B9 stehen

Mendig/Weißenthurm/Andernach. Am Freitag, 10. Juli, gegen 21 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Mayen ein verunfallter Pkw auf der B 256 in Höhe des Flugplatzes Mendig gemeldet. Ein schwarzer VW Polo mit NR-Kennzeichen war in Fahrtrichtung Kruft nach links von der Fahrbahn abgekommen und in ein dortiges Rapsfeld gefahren. Noch vor dem Eintreffen der Streife der PI Mayen hatte sich der Pkw von der Unfallstelle entfernt. mehr...

Weitere Berichte
Prepaid – günstig telefonieren im Netz der Telekom

Prepaid – günstig telefonieren im Netz der Telekom

Um das Mobilfunknetz der Telekom zu nutzen, ist nicht zwingend ein Vertrag mit der Telekom notwendig. Auch andere Anbieter, wie beispielsweise auch Congstar, ein Tochter-Unternehmen der Telekom, nutzen dieses Netz und bieten ihren Kunden günstige Tarife. mehr...

Politik

Leserbrief zu dem Artikel „Bürgermeister Michael Mang bleibt im Amt“

Die Papaya - Koalition musste auf Stimmen der AfD hoffen

Wir haben jetzt also einen Bürgermeister, der nach Aussage der Papaya-Koalition, nur aus AFD-Gnaden noch seinen Posten hat. Ich frage mich ob die Stadtratsmitglieder, die bei der Abwahl mit „Ja“ gestimmt... mehr...

Schnelles Internet
für Oberlützingen

innogy Westenergie plant in Teilen von Oberlützingen Glasfaserausbau für 2021

Schnelles Internet für Oberlützingen

Burgbrohl. innogy Westenergie plant für 2021 im Ortsteil Oberlützingen von Burgbrohl einen Teilausbau des Glasfasernetzes in FTTH-Bauweise (Fiber to the Home). Mit diesem Ausbau wären die Einwohner zukunftssicher aufgestellt, denn die Glasfaserkabel werden direkt bis in die Gebäude verlegt. mehr...

Stadt Bad Breisig

RheinRuhe - Sicherung erforderlich

Bad Breisig. Zu den sehr unangenehmen Vorfällen der jüngeren Vergangenheit auf dem Waldfriedhof RheinRuhe in der Stadt Bad Breisig hat eine gemeinsame Sitzung des Haupt- und Finanzausschuss, Wirtschaftsförderung... mehr...

Sport
Vom Feld aufs Wasser

Abschlussfahrt der Fußballmädels vom SV Wachtberg 1922 e.V.

Vom Feld aufs Wasser

Gemeinde Wachtberg. 18 E- und D-Juniorinnen vom SV Wachtberg machten sich mit ihren Vätern für ein Wochenende auf an die Lahn. Die Tour war der krönende Abschluss einer tollen, wenn auch durch Corona... mehr...

Mit dem Fußball fürs Leben lernen

SV Wachtberg und Alemannia Adendorf richteten viertägiges Camp aus

Mit dem Fußball fürs Leben lernen

Wachtberg. Dem rollenden Ball hinterhergejagt und dabei noch etwas mitgenommen, das auch neben dem Spielfeld weiterhilft: Unter dem Motto „Training. Lernen. Leben.“ gastierte die von Ex-Bundesligaprofi und UEFA-Cup-Sieger Ingo Anderbrügge gegründete Fußballfabrik in Wachtberg. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Debatte in Bundesländern um Abschaffung der Maskenpflicht - Was sagen Sie?

Nein, auf keinen Fall.
Ja, ich bin dafür.
Lieber eine Empfehlung statt Pflicht.
aktuelle Beilagen
 
Kommentare
juergen mueller:
Mich wundert nix mehr. Hauptsache man hat ein Klimaschutzkonzept in der Schublade. Die kann man ja zumachen, abschließen und solange warten, bis eine Überarbeitung des Klimaschutzkonzeptes erforderlich wird, weil man eine Umsetzung wissentlich mal wieder "verpennt" hat. KOBLENZ - eine Stadt, die gerne auf fremde Züge aufspringt, aber vergisst an der richtigen Haltestelle wieder auszusteigen.

Auf dem Weg zum Radweg nach Vallendar

Alina Manz:
Endlich wird mal darüber gesprochen. Letztes Mal war ich noch am überlegen ob ich das Thema bei meiner VG mal ansprechen sollte. Ich finde die Aktion richtig gut. Ich persönlich fahre sehr oft mit meinem Fahrrad von Höhr nach Vallendar und die Hauptstraße ist momentan leider die einzige Möglichkeit Zeit zu sparen, aber dafür auch sehr gefährlich. Lg
Wally:
Versteht man das unter Mäßigung politscher Aussage? Hier fallen Worte wie: politische Marionette, Neofaschisten im Werden, Demokratiefeinde, oberster Puppenspieler. Dieser Leserbrief ist eine einzige, widerwärtige Schmähung aller politischen Mitbewerber. Die Vorgänge sind schlimm, wenn sie dann wahr sind, rechtfertigen aber nicht diese Art der Darstellung. Im Übrigen, wenn Politik ein schmutziges Geschäft ist und das zeigen die letzten Personenwahlen in Brüssel überdeutlich die von ganz anderer Tragweite sind, dann wollen wir doch nicht so tun als sei dies neu. Die Aufregung der Bürger in den letzten Jahren hat leider nicht dazu geführt die politisch Verantwortlichen in Stadt, Land und Bund zu läutern, im Gegenteil, die angewandten Strategien werden, nachgeschärft, verfeinert und damit weiter angewandt.
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen
Anzeige Online bestellen

Geben Sie Ihre Anzeige in wenigen Schritten einfach selbst auf - Rund um die Uhr auf unserer Online-Anzeigenaufgabe! Wählen Sie hier einfach die passende Rubrik aus.