Orgelförderverein bringt‘s: Basar@Home 2020

Lange nichts voneinander gehört

Kontaktbeschränkungen erschweren Vereinsleben

Lange nichts voneinander gehört

Der Kirchturm mit Gerüst. Foto: privat

23.11.2020 - 14:53

Weißenthurm. Für jeden Verein ist der persönliche Kontakt zu seinen Mitgliedern sowie gemeinsame Veranstaltungen geselliger bzw. kultureller Art elementar. Dies war in den vergangenen Monaten leider nicht möglich.


Für 2020 hatte auch der Orgelförderverein so einiges geplant, leider kam es ganz anders: 1. Jahreshauptversammlung – verschoben auf 2021, Termin steht noch nicht fest / 2. Orgelfrühstück an Muttertag – verschoben auf 2021, Termin steht noch nicht fest / 3. Familiengrillen an Fronleichnam – komplett entfallen / 4. Orgelfahrt nach Worms – verschoben auf 2021, Termin steht noch nicht fest / 5. Türkollekten an Ostern und Kirmes – es wird versucht, das an Weihnachten nachzuholen / 6. Oktoberfest-Konzert mit Tom Alaska – verschoben auf den 2. Oktober 2021 / 7. Weihnachtsbasar der Kirchengemeinde im Vereinshaus – abgesagt / 8. Adventsingen auf dem Kirchplatz – abgesagt

Das alles ist sehr bedauerlich, da der Verein ja mit diesen Aktionen an weitere Mittel für das Restaurierung-Projekt kommen wollte. Natürlich stand insbesondere dabei das Gesellige stets im Fokus, umso schmerzlicher empfindet der Vorstand die oben aufgeführten Absagen.

Marmeladen wollen eingekocht und Plätzchen gebacken werden, da hat sich der Vorstand nun überlegt – trotz der schwierigen Umstände – etwas auf die Beine zu stellen und sich aus dem „Lock-Down“ mit einem „Basar@home 2020“ zurückzumelden. Auf Initiative verschiedener Mitglieder kann nun ein reichhaltiges Sortiment angeboten werden. Bequem und sicher können alle Basar-Artikel von zu Hause aus zur Anlieferung oder zur Abholung bestellt werden. Ein Bestellschein kann beim Vorstand angefordert oder auf der Homepage (www.orgelfoerderverein-weissenthurm.de) heruntergeladen werden.

Manches geht trotz Corona-Krise weiter, das sieht man ja am eingerüsteten Kirchturm. Da drängt sich die Frage auf, was passiert in Sachen Orgel? Hier ein kurzer Zwischenstand: Bisher konnten – durch die Unterstützung vieler – knapp 135 Tsd. Euro eingesammelt werden, was schon mal einen guten Grundstock darstellt.

Durch die Corona-Pandemie ist das Projekt ein wenig ins Stocken geraten. Die Orgelbauwerkstatt Klais kämpft mit vielen Einschränkungen und Auflagen. Viele Projekte liegen seitdem dort auf Eis und es kommt zu argen Verzögerungen. Auch der Vorstand des Orgelfördervereins musste feststellen, dass viele Ansprechpartner aufgrund der Kontaktbeschränkungen nur bedingt zur Verfügung stehen. Aber man bleibe hartnäckig und zuversichtlich, dass es bald weiter geht. Dafür bittet man um Vertrauen und auch um weitere Unterstützung für die Zukunft.

Neben dem erwähnten „Basar@home 2020“ wäre auch die „Verdopplungsaktion“ der Sparkasse eine gute Unterstützungsmöglichkeit. Bei dieser Aktion am 1. Adventssonntag, 29. November 2020, werden Spenden, die über die Spendenplattform „Heimatlieben“ der Sparkasse Koblenz an diesem Tag eingehen, verdoppelt. Infos findet man hier: https://www.heimatlieben.de/project/ergaenzungsregister-nach-plaenen-von-johannes-klais-1910/

Pia Zeyen, die Vorsitzende des Vereins, würde sich gemeinsam mit ihren Vorstandsmitgliedern über die eine oder andere Unterstützung sehr freuen und wünscht von Herzen eine gesegnete Advents- und Weihnachtszeit: „Kommen Sie gut ins neue Jahr und bleiben Sie auf jeden Fall gesund!“ Pressemitteilung Orgelfördervereins Hl. Dreifaltigkeit Weißenthurm e.V.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Gesundheitsamt MYK stellt am 1. und 2. Mai Erfassungssystem um

MYK: Keine Veröffentlichung von Corona-Zahlen

Kreis Mayen-Koblenz. Ab dem 3. Mai kommt im Gesundheitsamt Mayen-Koblenz die bundeseinheitliche Software Sormas für das Kontaktpersonen-Management zur Bekämpfung der Corona-Pandemie zum Einsatz und löst damit die bisher eingesetzten Systeme ab. Aufgrund der erforderlichen Arbeiten können am Samstag, den 1. und Sonntag, den 2. Mai keine Infektions-Zahlen gemeldet werden. Eine der wichtigsten Änderungen... mehr...

- Anzeige -Ein neuer dm-Markt und ein dm Corona- Schnelltest-Zentrum eröffnen in der Moselweißer Straße

Gleich zwei Neueröffnungen in Koblenz

Koblenz. Am Donnerstag, 22. April, öffnete der sechste dm-Markt in Koblenz in der Moselweißer Straße 113. Auf rund 700 Quadratmeter Verkaufsfläche bietet der neue dm-Markt mit mehr als 12.500 Produkten eine breite Auswahl aus den Bereichen Schönheit, Pflege, Baby und Kleinkind, Foto, Ernährung und Gesundheit. Vor dem dm-Markt eröffnet zeitgleich ein Corona-Schnelltest-Zentrum von dm. Hier können sich Bürgerinnen und Bürger kostenfrei von geschulten Mitarbeitern testen lassen. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Der Frühling kommt: Wo befinden sich Eure Lieblingsausflugsziele im BLICK aktuell-Land?

Eifel
Ahr
Mittelrhein
Mosel
Westerwald
Andere
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare
juergen mueller:
Ja, nicht nur in bekannten Problemvierteln sondern auch in Rübenach lodert es. Wer, was sich von einer solchen Aktion was verspricht (oder nicht), wird es wohl selbst nicht wissen. Man kann nur spekulieren, wen und was denjenigen zu einem solchen Vorgehen antreibt. Registriert man, was sich an Jugend...
S. E. K. :
Kann ich nur bestätigen. Bin mit ärztlicher Bescheinigung in Prio-Gruppe 2 (seltene Erkrankung; siehe Öffnungsklausel STIKO zu Einzelfallentscheidung). Impftermin muss vom Gesundheitsamt Siegburg zugeteilt werden. Bekomme einfach keine Antwort vom Gesundheitsamt Siegburg. Vielen Dank auch...so fühlt...

Nach 158 Jahren: MGV Oberlahnstein löst sich auf

S. Schmidt:
‚Danser encore‘: Protest mit Musik - Orchester, Chöre, Bands und Musikschulen werden aufgelöst, in Fashmobs versammeln sich Musiker, Tänzer, Sänger nun an öffentlichen Orte um mit dieser musikalischen Protestwelle auf ihre Probleme aufmerksam zu machen. Diese Art des Protestes startete vor zehn Tagen...
juergen mueller:
Ja, so wird es RÜBENACH auch irgendwann ergehen. Kein Nachwuchs, weil durch neuzeitliches Denken Prioritäten anders gesetzt werden, was man in die alten Köpfe nicht hineinbekommt, die in einer Welt leben, die nicht mehr der Wirklichkeit entspricht, was man nicht wahrhaben will. NEUZEIT - etwas, was...
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlenKommentiert