VC Neuwied 77, „Die Deichstadtvolleys“

Name für Maskottchen gesucht

Neuwieder Pfau begleitet die Volleyballerinnen in die 1. Bundesliga

Name für Maskottchen gesucht

„Die Deichstadtvolleys“ verpflichteten den Neuwieder Pfau. Foto: HW

26.01.2021 - 13:19

Neuwied. Neuverpflichtung bei den Deichstadtvolleys: Im Hinblick auf die kommende Saison in der 1. Bundesliga konnten die Deichstadtvolleys jetzt einen Erfolg auf dem Transfermarkt vermelden. Gemeinsam mit den Spielerinnen Maike Henning und Sarah Kamarah verpflichtete Vorstandsmitglied Wolfgang Becker den Pfau des Neuwieder Zoos als Maskottchen. Das neue Teammitglied (Bildmitte), für das noch ein Name gesucht wird, erhielt einen Zweijahresvertrag mit Verlängerungsoption. Direktor Mirko Thiel wünschte seinem Schützling, der weiter im Zoo der Deichstadt wohnen wird, alles Gute für seine Karriere im Profisport.


Pressemitteilung

VC Neuwied 77 (hw)

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Jens Spahn zu Gast bei CDU-Landtagskandidat Pascal Badziong

Termin verschoben

Neuwied/Dierdorf/Puderbach. Die aktuelle Situation erfordert viel Flexibilität von den politischen Entscheidungsträgern. Aufgrund eines kurzfristig anberaumten Termins mit der Bundesregierung, muss der digitale Webtalk von CDU-Landtagskandidat Pascal Badziong und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn auf Freitag, 12. März um 16 Uhr verschoben werden. Die Teilnahme ist per Facebook und YouTube live (über die Seiten von Pascal Badziong) möglich. mehr...

Lana Horstmann hat Versorgung psychisch Erkrankter im Focus

Digitalisierung bietet Vorteile

Neuwied. SPD - Landtagskandidatin Lana Horstmann und Landtagsabgeordneter Sven Lefkowitz hatten zur Videokonferenz zum Thema Seelische Gesundheit mit Sabine Bätzing-Lichtenthäler, Staatsministerin eingeladen. Nach Begrüßung durch die Landtagskandidatin führte Sabine Bätzing-Lichtenthäler in das Thema ein. Die Coronapandemie wirke wie ein Brennglas auf alle Fragen rund um die Gesundheit. Nach mehr als einem Jahr in der Coronazeit bestehen und entstehen viele Sorgen und Ängste. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Über welche Öffnungsperspektiven freust du dich am meisten?

Frisörsalon
Blumenladen
Zoo & botanischer Garten (Außenbereiche)
Termin-Shopping
Fahrschule
Gartencenter
Fußpflege
Musikschule
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare
juergen mueller:
Der Einsatz künstlicher Intelligenz wird Menschen überflüssig u. abhängig machen. KI funktioniert doch schon nicht erst seit gestern mit künstlichen Netzen/Programmen, die die Funktionsweise des Gehirns nachahmen (wenn man denn eines hat). Maschinen erbringen menschenähnliche Intelligenzleistungen wie...

„Wölfe scheuen die Nähe des Menschen“

Niedersachse:
Ich lebe in Niedersachsen, an der Nordseeküste, genau solche Geschichten hat man uns um das Jahr 2000 herum auch erzählt. Man hat uns erzählt, dass die Wölfe sich von Osten her nur langsam ausbreiten würden und es würde mindestens 30 Jahre dauern bis sie hier wären. Man hat uns erzählt, der Wolf würde...
Kurt:
Kann man das auch fertig kaufen?...
Biker-Klaus:
Habe das mal von der Homepage der Schule runtergeladen und auf mein Heimsystem installiert. Es funktioniert wirklich gut. Tolle Sache. Warum müssen denn Profigeräte so teuer sein, wenn sogar Schüler das hinbekommen? Und das auch noch mit mehr Funktionen! ...
H. Baumann:
Was Schüler in der Coronazeit so alles wegstecken müssen ist schon enorm. Ganz geschweige denn von den Eltern. Die (meisten) Lehrer leisten z.Zt. einen tollen Job. Doch mit z.T. noch so ausgefeilten Homeschooling Konferenzen erreichen Sie nicht alle. Viele werden auf der Strecke bleiben. Ganz geschweige...
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen